Impressum / Datenschutzerklärung 
Anmelden / Abmelden 

Schwerpunkt-Nachrichten im Jahr 2017

Dezember 2017

US-Präsident Trump unterzeichnet das Jerusalem-Dekret nicht mehr. Dadurch wird automatisch der Prozess in Gang gesetzt, die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen. Er erkennt ausdrücklich Jerusalem als israelische Hauptstadt an. 

Der UN-Sicherheitsrat scheitert am US-Veto, dieses zu verhindern. Die Vollversammlung der Vereinten Nationen erlässt eine nicht verbindliche Resolution. Aber sie fällt nicht so hoch aus,wie erwartet, nur rund 66 % der Mitgliedsstaaten verurteilt die Anerkennung Jerusalem. Der Rest stimmt dagegen, enthält sich oder erscheint gar nicht erst. 

Guatamala erklärt ebenfalls den Umzug seiner Botschaft nach Jerusalem. Weitere Länder sind im Gespräch mit Israel.

Der erwartete Aufschrei in der arabischen Welt bleibt aus. Die Proteste halten sich in Grenzen. Auch in den Palästinensergebieten bleibt er unter der Erwartung der Autonomiebehörde. 

 

November 2017

Israel investiert weiter in den Ausbau der Beziehungen zu den afrikanischen Staaten

Die neuen Schulbücher der Autonomiebehörde rufen weiterhin zur Radikalisierung auf.

Rückblick: Vor 40 Jahren kam der ägyptische Präsident Sadat nach Israel und vor 22 Jahren wurde Israels Premier Rabin ermordet. 
Vor hundert Jahren sicherte der britische Außenmister Balfour den Juden das Recht auf eine eigene Heimstätte zu.

Hamas übergibt den Grenzübergang Rafah an die Fatah. Gemäß des ausgehandelten Versöhnungsabkommens zwischen der Fatah und der Hamas. 

 

Oktober 2017

Bei dem Judo Grand Slam in Abu Dahabi dürfen israelische Teilnehmer weder die israelische Fahne aufstellen noch bei einem Sieg die Nationalhyne spielen.

Fatah und Hamas unterschreiben Versöhnungsabkommen.

Belgien stoppt Hilfsgelder für die Autonomiebehörde, nachdem bekannt wurde, dass das diese wieder Terroristen ehren.

Im EU-Parlament wurde die palästinensische Terroristen Leila Khaled empfangen.

 

September 2017

Sohn der Hamas spricht vor der UN: Die PA ist der größte Feind der Palästinenser - Die arabischen Staaten reagieren entsetzt.

Israel investiert in Beziehung zu den lateinamerikanischen Staaten.

 

August 2017

US-Präsident Trump besteht nicht auf Zwei-Staaten-Lösung. Beide Bevölkerungsgruppen müssten entscheiden, was für sie der beste Weg sei. 

Die iranische Bloggerin Neda Amin bekommt Asyl in Israel, nachdem die Türkei sie an den Iran ausliefern wollte. Dort floh sie vor ein paar Jahren vor dem Regime. 

 

Juli 2017

Unruhen im Westjordanland und in Jerusalem, nachdem Israel an den Zugängen zum Tempelberg Metalldetektoren aufgestellt hatte. Auslöser dafür war der Mord an zwei israelischen Sicherheitskräfte. Die Mörder kamen vom Tempelberg und suchten anschließend wieder Schutz auf diesem. 

 

Juni 2017

Deutsche Hilfsgelder unterstützen Hass gegen Israel in Schulbücher.

Medien: ZDF löscht tendenziöses Video und die ARD (WDR) strahlt die Antisemitismus-Doku aus, die sie zusammen mit Arte in Auftrag gab, aber nicht senden wollte. 

US-Präsident Trump wütend auf Palästinenser , droht mit Rückzug aus dem Friedensprozess.

Das EU-Parlament ratifiziert die Definierung für Antisemitismus.

Vor 50 Jahren begann der 6-Tage-Krieg. 

 

Mai 2017

UN-Generalsekretär nimmt Stellung dazu, dass die Hamas im letzten Gazakrieg die UN ausgenutzt habe.

Norwegen fordert Hilfsgelder zurück, nachdem sie erfuhren, dass mit ihnen Terror verherrlicht wird.

US-Präsident Trump auf Staatsbesuch in Israel.

Die Autonomiebehörde fordert von Großbritannien eine Entschuldigung für die Balfour-Erklärung.

Hamas versichert erneut, dass ihr Ziel die Zerstörung von Israel ist.

Bundespräsident Steinmeier in Israel und bei den Palästinsern. Legt Kranz auf dem Grab von Arafat nieder. Löst damit heftige Kritik aus. 

 

April 2017

Außenminister Gabriel in Israel. Löst Eklat aus, indem er einen Besuch bei linksgerichteten NGOs dem Besuch bei Netanjahu vorzieht. 

Vermehrte Anschläge auf Israelis.

 

März 2017

Abbas von Bundeskanzlerin Merkel und Außenminister Gabriel mit höchsten Ehren empfangen.

 

Februar 2017

Netanjahu auf Staatsbesuch in Australien.

EU investiert in BDS-nahe Gruppierungen.

 

Januar 2017

USA stoppen Sonderzahlung an die Autonomiebehörde, die Obama noch kurz vor Ende seiner Antszeit angewiesen hatte.