Impressum / Datenschutzerklärung 
Anmelden / Abmelden 

Schwerpunkt-Nachrichten im Jahr 2015

November 2015

Weiterhin Terror auf Israels Straßen.

In Frankreich verübt der Islamische Staat ein Attentat, das mindestens 130 Todesopfer fordert. Die meisten davon in der Konzerthalle Bataclan, die bis vor zwei Monate noch jüdische Besitzer hatte und bedroht wurde.

Oktober 2015

Ein Monat des Terrors. Messerangriffe in der Jerusalemer Altstadt mit mehreren Toten. Angriffe mit Autos, auf den Straßen im Westjordanland werden Steine auf fahrende Autos geworfen. 

September 2015

Wieder Hetze in der Al Aksa Moschee. Palästinenserpräsident M. Abbas beschuldigt Israel, den Status Quo auf dem Tempelberg ändern zu wollen und heizt damit die Stimmung weiter auf. Die Folge sind Krawalle auf dem Tempelberg. 

Juli 2015

Schwere Kämpfe im Sinai zwischen der IS und ägyptischen Truppen. Machtkampf im Gazastreifen zwischen Hamas und IS. Israel verstärkt die Truppen an der Grenze zu Gaza und dem Sinai. 

Juni 2015

Seit ein paar Wochen schlagen wieder wiederholt Raketen aus dem Gazastreifen in Israel ein. Israels Armee erwidert den Beschuss. 

Palästinensische Einheitsregierung nach einem Jahr gescheitert.

Erneut der Versuch mit einer Flottille die Gazablockade zu durchbrechen. Die israelische Marine beendet es ohne Blutvergießen und bringt das Schiff Marianne in den Hafen von Ashdod. Die anderen Schiffe kehrten bereits vorher um.

Mai 2015

Die Koalition von Premierminister Netanjahu steht. Allerdings mit der knappsten Mehrheit, die möglich ist. 61 von 120 Sitzen werden von der Regierung gehalten.

März 2015

Parlamentswahlen in Israel. Der Likud mit dem Vorsitzenden Benjamin Netanjahu gewinnt die Wahlen und wird mit der Regierungsbildung beauftragt.

Januar 2015

Terroranschläge in Paris treffen auch jüdische Gemeinde.