Impressum / Datenschutzerklärung 
Anmelden / Abmelden 

Aktuelle Israel-Nachrichten:

30. November 2018

Israelheute: Trump Administration verlangt von der PA Freilassung von verhaftetem US-Bürger
Er wird beschuldigt Land an Juden verkauft zu haben.

Israelheute: Video: Die UNRWA: Keine Lösung, sondern Hindernis
Die UN-Organisation macht aus Nichtflüchtlingen, Flüchtlinge. 

Israelnetz: CNN-Kommentator bei UN: "Freies Palästina vom Fluss bis zum Meer"
In der UN gab es kaum Widerstand für seine Thesen, außerhalb schon - bis hin zur Entlassung bei seinem Arbeitgeber, CNN.

29. November 2018

Israelheute: Video: Ein israelischer Soldat enthüllt, wer wirklich für das Leiden in Gaza verantwortlich ist
Ein israelischer Offizier berichtet, was sich 2014 im Gazastreifen abspielte.

Israelheute: Hamas beschwert sich bei der UNO
Israelnetz: Hamas protestiert gegen geplante UN-Resolution
Die UN-Generalversammlung plant eine Abstimmung über den Terror der Hamas. Diese protestiert.

Israelheute: Der Süden ist wieder grün
Starke Regenfälle haben dafür gesorgt, dass die Erde wieder grün wurde, nachdem sie von dem Ballon- und Drachenterror der Hamas in verbrannte Erde verwandelt wurde. 

Israelnetz: PLO lobt Parlamente in Chile und Irland
Israelnetz: Palästinenser fordern weltweite Solidarität
Israelnetz: Libanesischer Palästinenser wegen Anschlagsplänen festgenommen
Die Aktivitäten der palästinensischen Führung und die Auswirkungen.

Israelnetz: Großbritannien will Handel mit Israel ausbauen
Großbritannien will nach dem Brexit seine Handelbeziehungen zu Israel erweitern.

27. November 2018

Israelheute: Palästinenser halten arabischen Bürger aus Jerusalem wegen Landverkauf fest
Für dieses Vergehen des Landverkaufes an Israelis wurden in der Vergangenheit hohe Haftstrafen verhängt.

Israelheute: Autoattacke in Gush Etzion
Wieder einmal mehr kam es zu einem Angriff auf israelische Soldaten. Die drei wurden leicht bis mittelschwer verletzt, der Terrorist kam beim anschließenden Fluchtversuch ums Leben.

Israelnetz: Frankfurter Bürgermeister Becker wegen Israelfreundschaft ausgezeichnet
Auf dem Deutschen Israelkongress wurde er wegen der Förderung der deutsch-israelischen Beziehungen geehrt.

Israelnetz: "Wenn wir Israel betrügen, betrügen wir uns selbst"
mena-watch: Staatsbesuch: Zeman will Umzug der Botschaft nach Jerusalem einleiten
Tschechiens Präsident sparte bei seinem Besuch in Israel und in einer Rede in der Knesset nicht mit Kritik an der Europäischen Union. Und er will den Umzug der Botschaft nach Jerusalem einleiten.

Israelnetz: Telekom sperrt Leitung einer iranischen Bank
Während die USA die Sanktionen gegen den Iran verschärfen, bleibt die EU dem Atomabkommen treu. Doch die Deutsche Telekom schert offenbar aus.

audiatur-online: Manfred Gerstenfeld. Anti-Israelismus und Anti-Semitismus
Eine Analyse.

 

 

26. November 2018

Israelheute: "EU muss mit den Lügen aufhören"
Im Jerusalemer Flüchtlingslager wurden Häuser abgerissen - auf Bitten der Bewohner. Für die EU unvorstellbar.

Israelheute: November Rekrutierung beginnt
Bis Ende des Monates werden tausende neue Soldaten mit ihrem Dienst beginnen. Darunter auch 540 Neueinanwanderer. 

Israelheute: Historischer Besuch aus dem Tschad
Israelnetz: Präsident des Tschad erstmals in Israel
1972 brachen die diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Ländern ab. Inoffiziell hielten sie aber Stand. Nun besuchte Tschads Präsident Idriss Deby offiziell den jüdischen Staat. 

Israelheute: Festnahmen im Osten Jerusalems
Die 32 israelische Araber sollen versucht haben Personen für die palästinensische Polizei zu rekrutieren. 

Israelheute: Nächste Hürde für die Koalition
Wird die Regierung halten, wenn diese Woche über wichtige Gesetze abgestimmt wird?

Israelnetz: Minster Erdan lobt und kritisiert Deutschland
In Frankfurt fand der 5. dt. Israelkongress statt. 

mena-watch: Rohani bezeichnet Israel - wieder einmal - als "Krebsgeschwür
mena-watch: Bundeskanzler Kurz verurteilt Rohanis antisemitische Aussagen zu Israel
Israelnetz: Israel ist ein Krebsgeschwür
Kurz weist die jüngsten Entgleisungen Rohanis aufs entschiedenste zurück.

23. November 2018

Israelheute: Tschechischer Präsident möchte Botschaft nach Jerusalem verlegen
Nächste Woche wird Tschechiens Präsident Israel besuchen. Im Vorfeld bekräftigte er erneut, dass er die Botschaft nach Jerusalem verlegen möchte. 

Israelheute: Präsident lädt Kinder von Terroropfern zur Bar- und Bat-Mitzwa-Feier ein
Jedes Jahr lädt Präsident Rivlin Kinder ein, deren Familien Opfer von Terroranschlägen wurden.

Israelnetz: 

22. November 2018

Israelheute: Trumps "Jahrhundert-Deal" erst im Februar
Präsident Trump hat die für dieses Jahr angekündigte Veröffentlichung auf Februar verschoben.

Israelheute: Analyse: Neue Informationen zeigen, dass der Iran hinter der jüngsten Gaza-Krise steckt
Die in dieser Woche veröffentlichten Informationen und Kommentare werden ein neues Licht auf die aktuelle Situation.

Israelnetz: Österreichischer Bundeskanzler: Stimmverhalten zu Israel überdenken
Israelnetz: FDP: "Deutsch-israelische Freundschaft geht anders"
mena-watch: Europas UN-Abstimmungen: "Altes Spiel zwischen Brüssel und Ramallah"
Wenn andere das gleiche tun, warum wird dann nur Israel dafür verurteilt?

Israelnetz: Harte Arbeit für Landverkauf an Juden
Landverkauf an "den Feind" gilt bei den Palästinensern als Verbrechen, das nicht vergeben werden kann. Zwei Männer wurden nun deswegen zu Gefängnis und harter Arbeit verurteilt. 

21. November 2018

Israelheute: "Israel ist bereit für Operation im Gazastreifen"
Israel sei bereit, jederzeit eine Operation im Gazastreifen zu beginnen, wenn es notwendig ist. Dies sagte der Minister für Innere Sicherheit, Gilead Erdan.

Israelheute: Jordanien möchte mehr Wasser von Israel bekommen
Jordanien hat Israel gebeten, die Wasserlieferungen aus dem See Genezareth zu erhöhen. Die Lieferung von Wasser an Jordanien ist Bestandteil des Friedensvertrags zwischen Israel und Jordanien.

Israelnetz: Weiterhin Antisemitismus in saudischen Schulbüchern
Israelnetz: Ägyptisches Bildungsministerium gegen "Akzeptanz von Juden"
Obwohl die saudische Führung Besserung gelobte, verbreiten staatliche Schulbücher immer noch Hass und Intoleranz gegenüber Juden, Christen und auch Muslimen. Eine positive Tendenz ist dennoch erkennbar.
Auch in Ägypten ist das Bildungsministerium gegen "Akzeptanz von Juden"

Israelnetz: "Juden sollen aus Hebron evakuiert werden"
Wenn es nach linken Knessetabgeordnete und der Nichtregierungsorganisation Btselem ginge, würde Hebron "judenfrei" werden. 

Israelnetz: "Israel verweigert UN-Migrationspakt die Unterschrift"
Auch Israel wird dem UN-Migrationspakt nicht beitreten. Die Grenzen Israels sollen weiterhin geschützt bleiben.

 

 

20. November 2018

Israelheute: Airbnb? Nicht in Judäa und Samaria
Israelnetz: Airbnb streicht Angebote israelischer Siedler
Ein Bericht von Human Rights Watch wirft Airbnb vor, im Westjordanland Menschenrechtsverletzungen zu fördern. Das amerikanische Unternehmen reagiert und stoppt sein Angebot.

Israelheute: Als alles andere schiefging, nahm Netanjahu geistlichen Rat in Anspruch
Israel ist eine moderne und weitgehend säkulare Demokratie, aber die Religion spielt nach wie vor eine wichtige Rolle in der Regierung.

Israelheute: Abtreibung: Das einzige Thema, das Israel und Amerika zu Gegnern in der UNO machen kann
Israel und die USA sind sich bei den Vereinten Nationen fast immer einig, aber nicht beim Thema Abtreibung.

Israelnetz: Neue Webseite informiert über Schoah
Fakten zum Holocaust verbreiten - dies Ziel hat eine neue Webseite, an der auch die UNESCO beteiligt ist.

Israelnetz: Mossad beim Aufspüren von Terrorverdächtigen behilflich
In Argentinien konnten Anschläge auf jüdische Einrichtungen verhindert werden.

Israelnetz: Palästinensische Politikerin Aschrawi kritisiert Österreich
Bei einem Treffen in Wien kritisierte sie, dass Österreich Israel stärker unterstützt.

audiatur-online: Khan al-Ahmar und die Missachtung unterzeichneter Vereinbarungen durch die EU
Ein Hintergrundbericht.

mena-watch: US-Finanzierungsstopp: Spendable Autokraten und die EU retten die UNRWA
Ein Hintergrundbericht.

audiatur-online: "Der neu-deutsche Antisemit"- Gehören Juden heute zu Deutschland?
Eine Rezension. 

19. November 2018

Israelheute: Israel ernennt erstmals Christen zum Botschafter
Der neue israelische Botschafter in Aserbaidschan ist arabischer Christ. 

Israelheute: USA gegen UN-Resolution zur Verurteilung der israelischen Souveränität über die Golanhöhen
Israelnetz: So stimmt kein "Freund" ab
Bislang enthielten sich die USA bei der jährlich stattfindenden Verurteilung. Diesmal stimmten sie dagegen.

Israelheute: Arabischer Christ aus Ostjerusalem im israelischen Grenzschutz
Den Wunsch, etwas für den Israel zu tun, bringt ihn aber in laufende Gefahr. 

Israelnetz: Netanjahu ignoriert Regierungskrise
Israelnetz: Bennett bleibt in Koalition
Israelnetz: Netanjahu vehement gegen Neuwahlen
Die Regierungskrise in Israel scheint vorerst abgewendet zu sein.

Israelnetz: Kneissl: Antizionismus oft antisemitisch geprägt
Österreichs Außenministerin findet klare Worte zum Zusammenhang zwischen Antisemitismus und Antizionismus

Israelnetz: Haredim sorgen für Chaos bei Flug nach Tel Aviv
Ein verspäteter Abflug in New York sorgte dafür, dass das Flugzeug nicht mehr rechtzeitig vor Shabbatbeginn Tel Aviv erreichte. Dies führte zu Auseinandersetzungen an Bord der Maschine.

mena-watch: Jerusalem: Merkel intervenierte gegen rumänische Botschaftsverlegung
Angela Merkel versuchte zu verhindern, dass Rumänien den Beschluss fasst, die Botschaft nach Jerusalem zu verlegen.

mena-watch: Polizist aus Dienst entlassen - weil er Israelis bei Reifenpanne halt
Nach wie vor ist die Normalität weit entfernt, einen palästinensischen Polizisten kostete es seinen Job, weil der Israelis half.

mena-watch: Argentinische Juden wenden sich gegen Auftritte von Roger Waters
Der Sänger ist ein glühender Verfechter der israelfeindlichen BDS-Organisation.

16. November 2018

Israelheute: Analyse: Weit verbreiteter Ärger in Israel nach Waffenstillstand mit der Hamas
Israelheute: Israel importiert immer noch Gaza-Produkte und löst wütende Online-Reaktionen aus
Israelnetz: Netanjahu bleibt keine Wahl
Die Situation im Süden Israels und die Folgen.

 

Israelheute: 25 Jahre Oslo-Abkommen
Eine Analyse.

Israelnetz: Israels Botschafter in Baku ist christlicher Araber
Der christliche Araber Geoge Deek wird Israels Botschafter in Aserbaidschan

Israelnetz: Neun anti-israelische Resolutionen verabschiedet
Die UN-Generalversammlung verabschiedete neun Resolutionen, die Israel betrafen. Deutschland stimmte acht von ihnen zu, enthielt sich einmal.

12. November 2018

Israelheute: Israelischer Offizier bei Operation im Gazastreifen getötet - Situation im Süden angespannt
Israelheute: Armeesprecher: "Gezielte Tötung war nicht geplant"
Israelheute: Name des Offiziers bleibt geheim
Israelnetz: Offizier bei Militäroperation im Gazastreifen getötet
audiatur-online: Der "Waffenstillstand" im Nahen Osten: Warum der Hamas nicht zu trauen ist
mena-watch: Hamas droht mit Ausweitung ihrer Raketenangriffe auf Israel
Die Lage am Gazastreifen eskaliert.       

 

Israelheute: 15 Millionen Dollar "Protection" an die Hamas
15 Millionen Dollar zahlte der Katar an die Hamas, damit diese die Gehälter ihrer Beamten bezahlen konnten. Als Gegenleistung wird Ruhe erwartet. Die Israelis sind skeptisch. 

Israelheute: Terrorist überschreitet Grenze und zündet Gewächshaus in Kibbuz im Brand
Er konnte festgenommen werden. 

Israelheute: Abbas weiter gegen US-Friedensplan
Abbas lehnt ab, was er noch nicht kennt. 

Israelnetz: Gegen Antisemitismus in Berlin
Mehrere hundert Menschen haben am Samstagabend an einer Kundgebung gegen Antisemitismus und für Israel teilgenommen.

Israelnetz: Palästinenser kritisieren Hollywood-Stars
Diese veranstalteten eine Spendenaktion für die israelische Armee.

Israelnetz: Jair Netanjahu klagt gegen Taxifahrer
Dieser hatte ein Gespräch heimlich mitgeschnitten. 

mena-watch: Zunehmende Annäherung zwischen Israel und den arabischen Golfstaaten
Israelnetz: Holocaust-Studien sollen auf den Lehrplan
audiatur-online: Palästinensische Drohungen gegen die arabische Normalisierung mit Israel
In den letzten Wochen kam viel Bewegung in die Beziehungen zwischen Israel und den arabischen Golfstaaten.

mena-watch: Nicht der Rabin-Attentäter hat den Friedensprozess zerstört
Was plante Rabin nach der nächsten Wahl tatsächlich?

mena-watch: Autonomiebehörde: "Europa hatte das Verhalten der Juden satt"
Wieder einmal hetzte der offizielle Fernsehsender der PA gegen Juden. 

9. November 2018

Israelheute: Warum sind die Israelis so besorgt über ihren nächsten Stabschef?
Für Israelis ist die Wahl des Stabschefs immer von Bedeutung. Vor allem wenn die politische Ausrichtung eine Rolle spielt.

Israelheute: Israel Heute Morgen: "Mein" 9. November
audiatur-online: Der Schock der Kristallnacht öffnete meinen Eltern die Augen"
Die Reichspogromnacht jährt sich dieses Jahr zum 80-zigsten Mal.

Israelnetz: Neue Botschafter Ägyptens und Jordaniens nehmen ihre Arbeit auf
Beide Botschafter haben sich am Donnerstag Präsident Rivlin vorgestellt.

Israelnetz: Tausende feiern Israel und das "Reich Gottes"
Rund 1200 Teilnehmer nahmen am Berliner Gemeinde-Israel-Kongress teil. 

Israelnetz: Jugendliche protestieren vor der Knesset
Jugendliche aus der Region um den Gazastreifen protestieren gegen den Terror aus dem Gazastreifen.

Israelnetz: Wirtschaftsminister Cohen in den Bahrain eingeladen
Nach dem Oman nähert sich auch Bahrain Israel an. 

mena-watch: Autonomiebehörde präsentiert Holocaustopfer als ermordete Araber
Wie Opfer vom Konzentrationslager Mittelbau-Dora bei Nordhausen zu palästinensischen Opfer gemacht werden. 

audiatur-online: Interview mit George W.Bush-Berater Elliot Abrams: "Abbas wird nichts unterschreiben"
Eine Einschätzung des Friedenswillens von Abbas.

8. November 2018

Israelheute: Israelischer Minister tanzt Säbeltanz im Oman
Verkehrsminister Katz folgte der Einladung aus dem Oman und traf zu Gesprächen in dem arabischen Land ein.

Israelnetz: Kein Rückschritt in der Haltung zu Israel
Die Kongresswahlen in den USA und ihre Auswirkungen 

Israelnetz: Yad Yashem zeigt Online-Ausstellung
Zur Pogromnacht, die sich zum 80-zigsten Mal jährt, hat die Holocaust-Gedenkstätte Yad Yashem in Jerusalem eine Online-Ausstellung freigeschaltet. 

mena-watch: Tunesien ernennt jüdischen Geschäftsmann zum Tourismusminister
Rene Trabelsi ist damit der dritte Angehörige der kleinen jüdischen Gemeinde, der in eine tunesische Regierung berufen wurde. 

mena-watch: Synagogenangriffe: Unterschied zwischen den USA und Palästinensergebieten
Eine Analyse.

7. November 2018

Israelheute: Familien der Opfer des Anschlags von Barkan fordern die Todesstrafe für Terroristen
Rund 700 Angehörige und Opfer forderten die Todesstrafe für Terrroisten und warfen der Regierung Laschheit im Umgang mit Terroristen vor.

Israelheute: Analyse: Das israelische Fernsehen enthüllt die Wahrheit über die Hamas in Gaza
Warum versucht die Hamas die Region in einen neuen Krieg zu treiben?

Israelheute: Netanjahu: "Wenn Israel Stärke zeigt, kümmert sich niemand um die sogenannte Besatzung"
Netanjahus Sicht auf die Außenpolitik Israels. 

Israelnetz: Sorglose Formulierungen in Ramallah
Wenn deutsche Politiker Unterschiede machen, sollte man genau hinsehen. 

Israelnetz: Verkehrsminister Katz wirbt im Oman für israelisch-arabische Schienenverbindung
Nach dem Besuch von Premier Netanjahu im Oman vor ein paar Tagen, nahm nun auch Verkehrsminister Katz eine Einladung aus dem Oman an.

mena-watch: Ahed Tamimi: "Ich gehe den Weg der Märtyrer, um ganz Palästina zu befreien"
Wenn aus Kinder Terroristen werden. 

audiatur-online: Palästinensische Autonomiebehörde bricht Oslo-Abkommen in Ost-Jerusalem
Eine Analyse.

6. November 2018

Israelheute: Rabin-Gedenken treibt die Spaltung weiter an, fördert nicht die Einheit
Aus irgendeinem Grund sehen die Israelis das jährliche Gedenken an Iitzhak Rabin als ein verbindendes Ereignis. Dabei tut es nicht einmal so, als sei es das.

Israelheute: Vereitelte Attacken gegen israelische Soldaten
Seit gestern konnten zwei versuchte Messerattacken gegen israelische Soldaten vereitelt werden.

Israelheute: Hollywood sammelt 60 Millionen US-Dollar zur Unterstützung der israelischen Armee
Es fällt schwer zu sagen, dass Israel isoliert sei, wenn einige der größten Namen der Unterhaltungsindustrie die israelische Armee unterstützen.

Israelnetz: Zahlreiche Terrorangriffe verhindert
Israels Inlandgeheimdienst gibt an, im vergangenen Jahr 480 Terrorangriffe verhindert zu haben.

Israelnetz: Impfung gegen Masern als religiöse Pflicht
Viele ultra-orthodoxe Juden wollen sich und ihre Kinder nicht gegen Masern impfen lassen - obwohl die Krankheit sich in Israel ausbreitet. Mit einem Urteil wollen rabbinische Rechtsgelehrte die Gefahr der Ansteckung bannen.

Israelnetz: Streit um Identität der Palästinaviper
Kurioses. 

5. November 2018

Israelheute: Ludwig Schneider verstorben
Israelheute: Wort aus Jerusalem - Fels oder hartgetretene Erde
Israelheute: Die heiligen Stätten Jerusalem
Israelnetz: Journalist Ludwig Schneider gestorben
Zum Tode von Ludwig Schneider, dem Gründer von Israelheute.

Israelheute: Ägyptische Bemühungen um Ruhe
Es scheint Bewegung in die Bemühungen zu kommen, die Hamas scheint für Ruhe sorgen zu wollen.

Israelheute: Netanjahu unterstützt Gesetzt für Todesstrafe für Terroristen
In Israel gab es bislang ein einzig vollzogenes Todesurteil. Josef Eichmann.

Israelheute: Ist Trump für den Aufstieg des Antisemitismus in den USA verantwortlich?
Eine Analyse.

Israelnetz: Israel zeigt in Vietnam neue Technologie
Zum Bestehen der 25-jährigen diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Ländern präsentiert Israel nützliche Erfindungen für die Landwirtschaft.

Israelnetz: Netanjahu setzt auf Zusammenarbeit mit Osteuropa
Europäische Länder suchen die Nähe Israels. Die enger gewordene Bindung ist der EU nicht entgangen.

Israelnetz: "Lasst uns in Frieden aufwachsen"
Mehr als 100 Schüler aus Sderot haben sich auf einen 90 km langen Marsch nach Jerusalem gemacht. Sie protestieren damit gegen die Lebensbedingungen, denen sie täglich ausgesetzt sind.

Israelnetz: Israelische Wassergesellschaft soll auf Schwarze Liste
Die israelische Wasserbehörde zeigt sich besorgt wegen der UN-Drohgebärde. Sie halte sich an das Wasserabkommen zwischen Israel und der PA.

Israelnetz: Werbespot mit Israelin Bar Rafaeli erhitzt Gemüter
In einem Werbespott für eine israelische Texilfirma erledigt sich Topmodel Bar Rafeli demonstrativ eines Niqabs.

 

 

2. November 2018

 

Israelnetz: Evangelikale treffen saudischen Kronprinzen
Trotz des Mordes am Journalisten Chaschoggi trafen sich evangelikale Vertreter den saudischen Kronprinzen Bin Salman. Dabei ging es ihnen vor allem um die Christen im Nahen Osten.

 

Israelnetz: Nachrichtenagentur dpa verdreht Wirklichkeit
Die deutsche Nachrichtenagentur dpa stimmt indirekt der palästinensischen Kritik zu, Israel komme seinen Verpflichtungen von Oslo nicht nach. Doch bei genauerem Hinsehen erweisen sich die Vorwürfe als haltlos. Ein Kommentar von Ulrich W. Sahm

 

Israelnetz: Leben am Gazastreifen
Seit Mitte Oktober steht Israel wieder unter starkem Raketen-Beschuss aus dem Gazastreifen. Wir haben den Kibbutz Kfar Aza, der direkt am Gazastreifen liegt, besucht und gefragt, wie es sich mit der ständigen Gefahr lebt.

 

Israel heute: Pittsburgh Massaker spaltet die jüdische Welt

 

Audiatur online: Der Antisemitismus wächst und wird immer tödlicher
An jedem einzelnen Tag ist der Antisemitismus um uns herum lebendig, wie eine eiternde Wunde greift er immer weiter um sich, wächst und wird immer schrecklicher und gewalttätiger. Und es gibt Menschen – viel zu viele Menschen – welche diesen Hass schüren.

 

1. November 2018

 

Israelnetz: Instagram-Bilder dokumentieren Gefahren an Gaza-Grenze
Israelische Schülerinnen, die an der Grenze zum Gazastreifen leben, dokumentieren auf Instagram die Gefahr durch Brandballons und brennende Reifen.

 

Israel heute: Die Welt kritisiert, Israel begrüßt den neuen Präsidenten Brasiliens