Impressum / Datenschutzerklärung 
Anmelden / Abmelden 

Aktuelle Israel-Nachrichten:

Das aki-Nachrichtenteam wünscht Ihnen ein frohes, gesegnetes Osterfest.

Sollte die Situation am Grenzzaun zum Gazastreifen am Freitag eskalieren, werden wir Sie auf dem laufenden halten. 

29. März 2018

Israelheute: Netanjahu dankt Amerika für die Kürzung der Zahlungen an die Palästinenser
Israelnetz: Autonomiebehörde will nun offiziell Gelder an Terroristen ausbezahlen
Die Kürzung beträgt mehrere hundert Millionen Dollar. Die Wiederaufnahme ist an die Forderung gekoppelt, dass die Finanzierung von Terror aufhört. 

Israelheute: Deutschland und Israel kämpfen um einen Platz im Sicherheitsrat
Israel wäre das erste Mal in dem Gremium vertreten, allerdings sind die Aussichten minimal. 

Israelnetz: Israel lobt französische Haltung gegen Antisemitismus
Nach dem Mord an der französischen Jüdin Mireille Knoll haben sich französische Politiker klar positioniert. 

Israelnetz: Bis zu 100 Scharfschützen am Freitag im Einsatz
Die Hamas hat zu einem Marsch zum Grenzzaun aufgerufen, zu dem Tausende Palästinenser erwartet werden. Israels Armee bereitet sich intensiv darauf vor.

Israelnetz: Mein Leben zwischen Kippa, Küche und Koriander
Was bewegt einen deutschen Katholiken Jude zu werden? Eine Buch Rezension. 

Israelnetz: Anschuldigungen gegen deutsche Hilfsorganisation
Sie sollen Antisemitismus schüren.

28. März 2018

Israelheute: Palästinensische Frauen gleiche Rechte wie die Männer, auch sie dürfen Terroristen sein
In der Palästinensischen Autonomiebehörde prahlt man damit, dass die Frau die gleichen Rechte hat wie der Mann, denn auch sie darf eine Terroristen sein.

Israelheute: Israelische Armee warnt Bewohner des Gazastreifens vor Teilnahme am "Marsch der Heimkehr"
Die Hamas will mit dem Marsch am Freitag Israel bewusst provozieren und das Pessachfest stören. 

Israelnetz: Marokkanischer Außenminister besucht Tempelberg
Der Besuch erfolgte im Zusammenhang mit einem Treffen der Palästinensischen Führung in Ramallah. Auch ein Besuch in Jordanien steht auf dem Programm. 

Israelnetz: Palästinenser legen Feuer nahe Sicherheitszaun
Jeder Versuch den Sicherheitszaun zu beschädigen wird von Israel derzeit sehr ernst genommen. Vor allem, da die Hamas für Freitag zu einem "Marsch der Rückkehr" aufgerufen hat.

Israelnetz: Mehr als 60 UM-Botschafter bei Sederfeier
Ein diplomatischer Erfolg.

Israelnetz: Antisemitismus ist wachsendes Problem in Europa
Ein Kommentar.

Israelnetz: Abu Dhabi heißt israelische Rally-Fahrer willkommen
Zum ersten Mal wurden die Israelis nicht auf Druck und unter Androhung von Sanktionen eingeladen. 

Israelnetz: Netanjahu kurz im Krankenhaus
Der Grund war ein viraler Infekt mit hohem Fieber. Die Ärzte verordneten vor allem Ruhe.

Israelnetz: Wäre ein arabischer Premierminister möglich?
Eine Überlegung zu der Debatte Einstaatenlösung oder Zweistaatenlösung.

mena-watch: Arabische Schadenfreude über die Zerstörung des syrischen Reaktors
Eine Analyse.

27. März 2018

Israelheute: Drei nach Israel eingedrungene Terroristen gefasst
Israelnetz: Armee stoppt drei bewaffnete Palästinenser
Die aus dem Gazastreifen eingedrungenen Männer waren mit Messern und Granaten bewaffnet.

Israelheute: Deutscher Außenminister bittet Palästinenser "nicht die Brücken hinter sich abzubrechen"
Israelnetz: Außenminster Maas: "Die Erinnerung darf niemals enden"
mena-watch: Besuch in Israel: Außenminister Maas gibt nicht den Gabriel
faz: Ein Präsentkorb und kühle Worte für Abbas
Während unter Sigmar Gabriel das Verhältnis zu Israel unterkühlt und zu den Palästinensern herzlich war, vollzog Heiko Maß hier eine Wende. In Israel wurde er herzlich aufgenommen, während das Treffen mit der Führung in Ramallah eher kühl verlief.

Israelnetz: Französischer Außenminister: Kampf gegen Antisemitismus geht weiter
mena-watch: Erneut antisemitischer Mord in Paris?
Der Mord an der französischen Holocaust-Überlebenden Mireille Knoll in Paris erschüttert die Welt.

Israelnetz: Israelische Chirurgen helfen in Äthiopien
Israelische Ärzte unterstützten in Äthiopien ihre Kollegen bei fünf Operationen bei Patienten mit lebensgefährlichen Wirbelsäulenverformungen.

Israelnetz: USA investieren Rekordsumme in israelische Raketenabwehr
Die USA stellen Israel dieses Jahr eine Rekordsumme zur Verfügung, damit sich das Land verteidigen kann.
Israel hatte um weit weniger gebeten, als nun genehmigt wurde.  

26. März 2018

Israelheute: Israel und Saudi-Arabien: Eine neue Zukunft?
Beide Seiten nähern sich an.

Israelheute: Trump bringt weiteren Freund Israels ins Weiße Haus
Israelnetz: USA stoppen Zahlungen an Palästinenser
Israelnetz: Israelische Minister loben künftigen US-Sicherheitsberater Bolton
Trumps Team wird immer israelfreundlicher.

Israelheute: UN-Menschenrechtsrat verurteilt Israel gleich fünfmal
Israelnetz: Die "anti-israelische Besessenheit" des UN-Menschenrechtsrat
Benjamin Netanjahu nannte den Rat einen "Zirkus des Absurden".

Israelheute: Normalisierung der Beziehung zu Israel "gegen den Islam"
Der Rat der religiösen Gelehrten und Dozenten des Beit Al-Makdas in Jerusalem warnte vor einer Normalisierung der Beziehungen zu Israel, dies sei gegen den Islam und als Sünde anzusehen.

Israelheute: Das arabische Schweigen nach Israels Geständnis, Syriens Reaktor zerstört zu haben
Nur wenigen ist aufgefallen, dass von der arabischen Welt nicht ein Wort des Protestes kam.

Israelheute: Bewohner von Amona beziehen neue Siedlung Amichai
Vor 14 Monaten mussten die 30 Familie ihre Heimat verlassen, jetzt bezogen sie ihr neues Zuhause. 

Israelnetz: Ein Interview mit "falschen Fragen"
In eigener Sache: Unser Versuch, die politischen Vertreter der Palästinenser in Berlin zu Wort kommen zu lassen, ist gescheitert. Offenbar haben wir die "falschen Fragen" gestellt. Wir werden uns weiter um Gesprächspartner bemühen, geloben aber keine "Besserung".

Israelnetz: Mit Kanonen auf Spatzen geschossen
Die Lage an der Grenze zum Gazastreifen ist seit Tagen angespannt. Dazu kommt das bevorstehende Pessachfest. In dieser Situation verwechselt das Abwehrsystem Gewehrkugeln mit Raketen.

Israelnetz: Außenministger Maas besucht Yad Vashem
Deutschlands Außenminister ist in Israel eingetroffen. Sein erster Weg führte ihn nach Yad Vashem.

23. März 2018

Israelheute: Jerusalem in Bereitschaft vor den Feiertagen
Die Anschläge der letzten Tage, bei denen drei Israelis ermordet wurden, haben zu einer Verschärfung der Sicherheitsvorkehrungen in Jerusalem geführt.

Israelheute: Kampfflugzeuge der Vereinigten Arabischen Emirate und Israel bei 7-Länder-Übung
In Griechenland fand diese Woche wieder die jährliche Iniohos-Luftwaffenübung statt.

Israelheute: Amerikaner warnen Palästinensische Führung
Die Geduld der Amerikaner für die Führung der Palästinensische Autonomiebehörde ist fast am Ende. Ein neues Gesetz soll den palästinensischen Zahlungen an Terroristen ein Ende machen.

Israelnetz: Polnischer Generalstaatsanwalt hält Holocaust-Gesetz für verfassungswidrig
Eine Stellungnahme.

Israelnetz: Antisemitische Karikatur in belgischem Schulbuch
In Belgien gibt es Aufregung um eine Karikatur in einem Schulbuch, die mit klassischen antisemitischen Mustern eine israelfeindliche Aussage trifft. Inzwischen wurde gefordert, das Bild zu entfernen.

Israelnetz: Oberrabbiner verärgert mit Äußerung über Schwarze
Einmal mehr macht der sephardische Oberrabbiner negativ auf sich aufmerksam. Was er allerdings mit der umstrittenen Meinung über dunkelhäutige Menschen genau meint, bleibt ungewiss. 

Israelnetz: "Israel gilt nicht mehr als Bedrohung"
Ein Interview mit dem israelischen Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff.

Israelnetz: Zwei Polizisten, zwei Verdächtige nach Razzia getötet
Nach dem Anschlag auf den Premier in Gaza wurden zwei Tatverdächtige getötet, ein dritter verhaftet.

Israelnetz: Israelis wollen Botschaftsverlegung trotz Sorge vor Gewalt
69 % lehnen eine Verschiebung ab, Gewalt könne kein Grund für die Verschiebung sein.

Israelnetz: Autonomiebehörde will US-Botschafter auf Terrorliste sehen
Zuvor hatte Abbas den US-Botschafter als "Sohn eines Hundes" bezeichnet.

Israelnetz: Doch keine Strafe für Zeigen der Israelflagge
Die vier Österreicher hatten sich mit einer Israelflagge in der Nähe einer Palästinenserdemonstration positioniert, dies wurde als Provokation gewertet.

22. März 2018

Israelheute: Gaza: Leid ist selbstverschuldet
Es gibt endlich einen Durchbruch im Nahost-Friedensprozess. Es war zwar nicht die Art von Durchbruch, die sich die internationale Gemeinschaft erhofft, kann aber doch Fortschritt bringen.

Israelheute: Schriftrollen von Qumran palästinensisches Kulturerbe?
Werden die Höhlen von Qumran und die Schriftrollen der nächste "Preis" sein, den die Palästinenser von der UNESCO als palästinensisches Weltkulturerbe zugesprochen haben möchten?

Israelheute: Acht Monate Haft für Ahmed Tamimi
Israelnetz: Ahed Tamimi zu acht Monaten Haft verurteilt
Die 17-jährige Ahed Tamimi, die gefilmt wurde, wie sie zwei israelische Soldaten ohrfeigte, muss für acht Monate ins Gefängnis. Auch ihre Mutter und Cousine wurden zu Haftstrafen verurteilt. 

Israelnetz: Erklärung gegen Hassrede und Onlinehetze
Mit der weiteren Mittelmeerländern verabschiedet Israel eine gemeinsame Erklärung gegen Hetze im Internet. Im Mittelpunkt stehen dabei die sozialen Netzwerke.

Israelnetz: Streben nach Ruhm und Vorherrschaft
Saudi-Arabiens Kronprinz krempelt das wahhabitische Königsreich im Eiltempo um. Es geht um Wirtschaftsinteressen und um Macht. Auch die Beziehungen zu Israel sind davon betroffen. 

Israelnetz: Anne Frank mit Happy End
Carry Ulreich hat in den Niederlanden als Heranwachsende die Schoah in einem Versteck erlebt. Die Erlebnisse, Ängste und Hoffnungen hat sie in ihren Tagebüchern anvertraut. Nun sind sie in deutscher Übersetzung erschienen. 

Israelnetz: Wallström: Ich bin an politischen Lösungen interessiert
Zwei-Staaten-Lösung ja, jüdischer Staat ja, vielleicht, nein. Frau Wallsträm sieht diese Frage in der Theologie angesiedelt und für diese fühlt sie sich nicht zuständig. 

Israelnetz: Gedenken an Anschlag auf Konvoi vor 70 Jahren
Bei dem Anschlag kamen 77 Personen, Ärzte, Pflegepersonal und Patienten ums Leben.

Israelnetz: SPD-Politiker mit palästinensischen Wurzeln will Synagoge wiederaufbauen
Der Vorsitzende der SPD-Fraktion des Berliner Abgeordnetenhaus, Robert Saleh, treibt den Wiederaufbau einer Synagoge in Berlin-Kreuzberg voran. 

20. März 2018

Israelheute: Taufstelle wird von Minen befreit
Israel hat heute begonnen, die Taufstelle, wo Jesus von Johannes dem Täufer getauft worden sein soll, von Minen zu befreien.

Israelheute: Der stille Boykott
Israel begegnet der BDS-Bewegung (Boykott, Divestment und Sanktionen) durchaus mit Erfolg. Doch es gibt auch einen "leisen Boykott", der gleichfalls nicht ungefährlich ist.

Israelheute: Mahmud Abbas nennt US-Botschafter in Israel einen "Hundesohn"
Israelnetz: Abbas: US-Botschafter ist "Sohn eines Hundes"
Palästinenserchef Abbas hat den amerikanischen Botschafter in Israel David Friedman als "Hundesohn" bezeichnet. Zu den Terroranschlägen der letzten Tage schwieg er.

Israelheute: Acht Araber wegen unterlassener Hilfeleistung verhaftet
Den acht Arabern wird vorgeworfen, die Messerattacke am Sonntag nicht verhindert zu haben, was das Leben des Opfers gerettet hätte.

Israelnetz: "UN-Menschenrechtsrat muss Belohnung für Terroristen verurteilen"
Micah Lakin Avnis Vater wurde durch einen Terroranschlag auf einen Bus getötet. Vor dem UN-Menschenrechtsrat forderte er die Mitglieder auf, die Gehälter der Palästinensischen Autonomiebehörde für Terroristen zu verurteilen.

Israelnetz: Nachruf auf Israel Yaoz
Mit dem Tod endete nicht nur das Leben eines außergewöhnlichen Menschen, eines Brückenbauers. Mit ihm ging auch einer der letzten, die aus eigener Erfahrung vom Holocaust berichten konnten.

Israelnetz: Mehr Juden auf dem Tempelberg
Immer mehr Juden besuchen den Tempelberg. Im letzten Halbjahr wurde ein Anstieg von 47 Prozent verzeichnet.

Israelnetz: Rivlin feiert mit "Kindern der Unabhängigkeit"
Mit 70 Israelis, die am Tag der Unabhängigkeit geboren wurde, feierte der israelische Staatspräsident in Tel Aviv. Die Veranstaltung war ein Teil der Einweihungsfeierlichkeiten für den "Pfad der Unabhängigkeit", der auf einem Kilometer Länge die Geschichte des Staates Israel erzählt.

19. März 2018

Israelheute: Gericht kürzt Drittel - Elor Azaria wird am 10. Mai wieder zuhause sein
Israelnetz: Haftstrafe von Soldat Azaria um ein Drittel verkürzt
Die Haftstrafe des Soldaten, der einen wehrlos am Boden liegenden Terroristen erschoss, wurde um ein Drittel gekürzt. 

Israelheute: Mahmud Abbas begrüßt einen aus Haft entlassenen Terroristen
Die Terrorunterstützung der PA mal wieder ganz aktuell. 

Israelheute: Es geht auch anders: Palästinenser bieten Hilfe nach Anschlag an.
Immer wieder kommt es vor, dass Palästinenser Hilfe nach Anschlägen leisten, meist zu ihren eigenen Lasten, da in der palästinensischen Gesellschaft dies nicht gut ankommt. 

Israelheute: Terrorist ersticht Vater von vier Kindern
Israelnetz: Palästinenser tötet Israeli
In der arabischen Altstadt von Jerusalem erstach ein Palästinenser einen Israeli, Vater von vier Kindern.

Israelheute: Zwei israelische Soldaten bei Autoattacke ermordet
Zwei junge Soldaten wurden am Freitag bei einem Anschlag getötet, zwei weitere verletzt, einer davon schwer.

Israelheute: Israelische Armee vereitelt Wiederaufbau von Terrortunnel
Die israelische Armee hat am Sonntag zum zweiten Mal einen Terrortunnel der Hamas zerstört, nachdem die Hamas mit dem Wiederaufbau des Tunnels begonnen hatte.

Israelheute: Kampf der Mächte?
Sind die Korruptionsvorwürfe gegen Netanjahu wahr oder eine Verschwörung linker Medien?

Israelheute: Israel reagiert auf Sprengkörper am Grenzzaun
Bereits zum zweiten Mal innerhalb einer Woche ist ein Sprengkörper am Grenzzaun zum Gazastreifen explodiert.

Israelnetz: Geburtszeit der Kamele: Hirten ziehen ans Tote Meer
Wenn die Geburtszeit der Kamele näher rückt, nehmen die Beduinen für drei Monate wieder ihren nomadischen Lebensstil auf. Sie ziehen mit ihren Herden ans Tote Meer.

Israelnetz: Argentinien erinnert an Anschlag auf israelische Botschaft
Im Jahr 1992 starben 29 Menschen beim Anschlag auf die israelische Botschaft in Buenos Aires.

Israelnetz: Französische Konsulatsmitarbeiter des Waffenschmuggels verdächtigt
Mitarbeiter des französischen Konsulats in Ostjerusalem sollen über Monate Waffen für die Hamas geschmuggelt haben. Dafür sollen sie ein Diplomatenfahrzeug genutzt haben.

Israelnetz: Mörder von Rabbi Ben-Gal gefasst
Der Täter ist ein 19-jähriger israelischer Araber. 

audiatur-online: Der Mythos Abbas 
Eine Analyse.

16. März 2018

Israelheute: Armee-Radio will den Shabbat mehr ehren
Aber weiter gesendet werde trotzdem. 

Israelnetz: Künftiger US-Außenminister "Jerusalems Liebling"?
Die Haltung des  künftigen US-Außenmisters Pompeo gilt als Israel freundlich.

15. März 2018

Israelheute: Israelische und amerikanische Soldaten üben zusammen
In der vergangenen Woche haben 2500 amerikanische Soldaten zusammen mit Israelis eine Übung abgehalten. Israel bereitet sich derweil auf einen sechs-Fronten-Krieg vor.

Israelheute: Trump streicht - Merkel legt einen drauf
Während US-Präsident Trump die Gelder an die UNRWA kürzt, erhöht die deutsche Bundesregierung die Zahlungen an die palästinensische Flüchtlingsorganisation. 

Israelnetz: Außenminister Maas: Beziehungen zu Israel "besonders wichtig"
In seiner Antrittsrede als Bundesaußenminister stellt Maas die Beziehungen zu Israel als Herzensangelegenheit dar. 

Israelnetz: Yad Yashem ehrt deutsches Ehepaar
Die Jerusalmer Holocaust-Gedenkstätte Yad Yashem hat am Mittwoch posthum ein Ehepaar aus Märkisch-Oderland als "Gerechte unter den Völkern" geehrt.

Israelnetz: Drei von vier Amerikanern sehen Israel positiver als die Autonomiebehörde
Eine neue Umfrage zeigt, dass die Amerikaner eher die Israelis positiv sehen. 

14. März 2018

Israelnetz: USA halten Konferenz wegen Krise im Gazastreifen ab
Der Einladung ins Weiße Haus folgen Israel und arabische Staaten. Es geht um die humanitäre Krise im Gazastreifen. Die Palästinensische Autonomiebehörde nimmt nicht teil.

Israelnetz: Ein Wissenschaftsgenie als Vorbild für den Israel-Boykott
Zeit seines Lebens befasste er sich mit den Weiten des Universums, mit Blick auf Israel schränkte er sich ein. Der am Mittwoch verstorbene Physiker Stephen  Hawking war auch als Unterstützer des Israel-Boykotts bekannt. 

Israelnetz: Koalition erzielt Kompromiss zum Rekrutierungsgesetz
Oppositionspolitiker spekulieren angesichts der Regierungskrise bereits auf Neuwahlen - da gelingt der Koalition ein Kompromiss. 

13. März 2018

Israelheute: Elor Azaria möchte nachhause
Das Militärgericht muss sich erneut mit dem Soldaten Azaria beschäftigen, dieser möchte eine Verkürzung seiner Haftstrafe. 

Israelheute: Immer mehr Kinder
In Israel steigt die Geburtenrate, im Gegensatz zum globalen Trend.

Israelnetz: Israel überträgt Fußball-WM kostenlos in arabische Länder
Für die arabische Spielberichterstattung der Fußballweltmeisterschaft 2018 in Rußland ist Israel verantwortlich. Das Land hat sich die Rechte an der Übertragung der Spiele gesichert - und strahlt sie kostenlos auf Arabisch in die Nachbarländer aus. 

Israelnetz: Greta Berlin: Aktivist ist schuld an Mavi-Marmara-Eskalation
Die Türkei gibt Israel die Schuld an der Eskalation. Schon vor Jahren beschrieb eine Aktivistin auf Facebook, wie sich die Dinge an Bord zutrugen. Nun wurde ihr Eintrag bekannt. 

Israelnetz: Christen und Juden - eine schwierige Beziehung
Das Verhältnis zwischen Christen und Juden im Nahen Osten ist kompliziert. Die dreitägige Schließung der Grabeskirche in Jerusalem ist nur ein Symptom dafür.

Israelnetz: Hamdallah entgeht "Anschlag auf Versöhnung"
Bei einem Besuch im Gazastreifen wird der Konvoi des palästinensischen Premiers Hamdallah mit einer Explosion begrüßt. Er selbst kommt nicht zu Schaden.

12. März 2018

Israelheute: Diplomaten besuchen Grenzgebiet zum Gazastreifen
Rund 70 Diplomaten besuchten letzte Woche auf Einladung der stellvertretenden Außenministerin das Grenzgebiet zum Gazastreifen, um sich ein eigenes Bild der Situation vor Ort zu machen.

Israelheute: Möchte die Hamas wieder Selbstmordanschläge ausführen?
Zumindest schwärmt sie auf ihrer Internetseite von den vergangenen Zeiten. 

Israelheute: Bericht: Trumps Nahost-Friedensplan fast abgeschlossen
Was wird er bringen?

Israelnetz: Auch Paraguay und Honduras "prinzipiell" zu Botschaftsumzug bereit
Beide Länder möchten zuvor aber einen Besuch Netanjahus in ihren Ländern. Auch der tschechische Präsident sprach sich für eine Botschaftsverlegung aus, dies lehnt das Parlament allerdings ab.

9. März 2018

Israelheute: Israelische Ärzte retten syrische Frau und ihr Baby
Israelnetz: Israelische Ärzte retten syrische Mutter und ihr ungeborenes Kind
Israelische Ärzte haben das Leben einer syrischen Frau und ihres Babys gerettet, nachdem syrische Ärzte sie vor die Wahl gestellt hatten, entweder ihr Leben oder das ihres Babys zu retten.

Israelheute: Frankreich: "Trump irrte sich, Jerusalem als Israels Hauptstadt zu erkennen"
Der französische Präsident ist der Meinung, dass die Staatengemeinschaft an einer Fantasie festzuhalten hat, die durch Fakten vor Ort eindeutig widerlegt wird. 

Israelnetz: Mitarbeiter einer Wachfirma pöbeln am israelischen Stand
Polizeieinsatz in der Berliner Messe: Am Israelstand äußern drei  Männer lautstarken Protest gegen den jüdischen Staat. Die Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma erhalten daraufhin Hausverbot.

8. März 2018

Israelheute: Den Vernehmungen zum Trotz: Neue Umfrage sagt 34 Sitze für den Likud voraus
Offenbar hält die israelische Bevölkerung zu ihrem Premierminister. 

Israelheute: Iran berichtet von einer Verdreifachung seiner Raketenproduktion. Und was ist das Ziel?
Es kann nur einen Grund geben, warum der Iran so viele Boden-Boden-Raketen produziert.

Israelnetz: Air India darf über Saudi-Arabien fliegen
Air India darf für ihre Flüge nach Israel den saudischen Luftraum nützen.

Israelnetz: General ruft Siedler zu Verurteilung von Radikalismus auf
Einige von ihnen würden Recht und Ordnung herausfordern.

Israelnetz: Netanjahu würdigt Scharanskis Verdienste
In drei Monaten legt der Vorsitzende der Jewish Agency, Scharanski sein Amt nieder. Bereits jetzt wurde er in New York geehrt. Im Beisein eines ehemaligen US-Präsidenten.

Israelnetz: Yad Yashem zeigt Sonderausstellung zum Frauentag
Auf ihrer Internetseite würdigt die Gedenkstätte Jüdinnen während des Holocaust. 

Israelnetz: Israel gibt Lebensmittel an Flüchtlinge aus
Im Südsudan verteilte das israelische Außenministerium in einer entlegenen Ortschaft 20 Tonnen Lebensmittel an Binnenflüchtlinge.

Israelnetz: Israel darf Leichname einbehalten
Ein neues Gesetz legalisiert die Handhabung, palästinensische Leichname einzubehalten, wenn die Beerdigung ein Sicherheitsrisiko darstellen oder zu Verherrlichung von Terror missbraucht würde.

Israelnetz: Polizei verhaftet mutmaßlichen Hamas-Terroristen auf Uni-Campus
Verkleidet als Journalisten gelang es der Polizei einen Hamas-Führer zu verhaften.

audiatur-online: Der Rassismus einiger Menschenrechtsorganisationen
Menschenrechte für Araber, aber nicht, wenn die Menschenrechte durch die Automomiebehörde verletzt wird.

7. März 2018

Israelheute: Möchte Netanjahu Neuwahlen?
Wem würden diese in der momentanen Situation nützen?

Israelheute: UNO beschwert sich über Trumps Kürzungen, ignoriert aber das eigentliche Problem
Kann der Verlust nur eines Teil der Finanzierung die UNRWA handlungsunfähig gemacht haben, ohne dass dort eine massive Korruption im Gange ist?

Israelnetz: Viele Palästinenserinnen im Gazastreifen ohne Arbeitsplatz
Die Arbeitslosigkeit im Gazastreifen ist vor allem unter Frauen hoch. Dies hat verschiedene Ursachen, eine ist die zunehmende Bildung.

Israelnetz: Netanjahu: Israel verändert die Welt
Israel entwickelt Präzisionslandwirtschaft, während der Iran Präzisionsraketen entwickelt. Bei seiner Rede vor dem AIPAC stellte Netanjahu die Vorzüge seines Landes und dessen Gefahrenlage heraus.

Israelnetz: Ben-Gurion wollte Frau in erster Regierung
Das zeigt ein Brief des Militärarchives zum Weltfrauentag.

Israelnetz: Hamas warnt vor Normalisierung der Beziehungen mit Israel
Dies wäre ein "Unentschuldbares Verbrechen", ließ die Terrororganisation verlauten.

6. März 2018

Israelheute: Finanzminister Kachlon: "Haushalt bis Pessach, oder wir verlassen die Regierung"
Streitpunkt ist der Haushaltsplan.

Israelheute: Trump erwägt zur Eröffnung der US-Botschaft nach Jerusalem zu kommen
US-Präsident Trump wird eventuell an der Botschaftseröffnung in Jerusalem im Mai teilnehmen.

Israelnetz: Netanjahu zu Trump: "Iran muss gestoppt werden"
Neben der Botschaftsverlegung ging ging es bei dem Gespräch zwischen Netanjahu und Trump auch um den Iran.

Israelnetz: Busfahrer akzeptieren kein Bargeld mehr
Im Jersualem startet derzeit ein Pilotprojekt, dass die Bargeldzahlung beim Fahrer entfällt. Viele ältere Menschen fühlen sich dadurch benachteiligt.

Israelnetz: Saudischer Prinz trifft koptisches Oberhaupt.
Saudi-Arabien und Ägypten wollen ihre Wirtschaftsbeziehungen stärken. Der saudische Prinz trifft bei seinem Besuch jedoch auch muslimische und christliche Führer.

Israelnetz: "Islamischer Dschihad" fühlt sich Waffenstillstand mit Israel verpflichtet
Die palästinensische Terrorgruppe hält sich seit 2014, dem letzten Gazakrieg an das Abkommen. Allerdings gibt es immer wieder Spannungen, so als die israelische Armee eine Tunnel der Organisation zerstörte und dabei zwöf Terroristen ums Leben kamen.

haolam: Wenn Liberale befürchten, dass Österreich in der UNO nicht mehr gegen Israel stimmt
haolam: Ein britischer Premierminister Corbyn, die Juden und Israel
haolam: Die EU, der Iran und Syrien: Die Heuchelei der Europäischen Union
Hintergrundberichte.

haolam: Die tägliche Vorkommnisse: 5.3.2018
Die PA und der Terror.

audiatur-online: Hamas: "Widersetzt euch Trumps Friedensplan"
Die Hamas ruft die PLO auf, die Anerkennung Israels zu widerufen und den Trump-Plan abzulehnen.

audiatur-online: Eine einzige große Siedlung
Was verstehen die Palästinenser unter dem Begriff "Siedlung"?

audiatur-online: Äthiopische Kultur und jüdischer Glaube
Ein Gespräch mit Rabbiner Sharon Shalom.

5. März 2018

Israelheute: Netanjahus Regierung nähert sich dem Zusammenbruch
Nach Angaben einiger Quellen innerhalb der Koalition, könnte bereits in Juni dieses Jahres Neuwahlen stattfinden.

Israelheute: Bericht: Satellitenbilder zeigen iranische Raketenbasis in Syrien
Die Iraner bringen sich in Syrien in Stellung. Israel hält dagegen. 

Israelheute: Familie eines Terroristen, der einen Rabbiner ermordete, erhält vollständig eingerichtete Wohnung
Noch immer lohnt sich der Mord an Juden.

Israelnetz: AIPAC: Gabbai wirbt für palästinensischen Staat
Zum ersten Mal war der Vorsitzender der Arbeiterpartei, Gabbai, bei der AIPAC - Konferenz in Washington und warb für einen palästinensischen Staat.

Israelnetz: Bessere Berufschancen für israelische Araberinnen
Die Zahl der israelisch-arabischen Studentinnen steigt an, zeigt eine Studie.

Israelnetz: Israelische Armee wirft Hamas Stromklau vor
Ein Überwachungsvideo soll zeigen, wie Hamas-Vertreter Strom abzapfen, der für die Menschen in Gaza bestimmt ist. 

Israelnetz: Vier Israelis bei Autoanschlag verletzt
Bei Akko wurden vier Israelis leicht bis mittelschwer verletzt, als ein israelischer Araber mit Absicht auf sie zufuhr. Der Araber wurde schwer verletzt. 

Israelnetz: Deutscher Staatsbürger wegen Attacke auf Soldaten festgenommen
Der Deutsche war Steine auf israelische Soldaten und soll nun nach Deutschland abgeschoben werden.

Israelnetz: Netanjahu dankt guatemaltekischem Präsidenten Morales
Auch Guatemala wird im Mai seine Botschaft nach Jerusalem verlegen.  

2.März 2018

Israelnetz: Iran zählt die Stunden bis zu „Israels Zerstörung“
Der Iran macht kein Geheimnis daraus, dass er Israel zerstören will. Im April will die Regierung in Teheran nun erstmals ein Festival veranstalten, das symbolisch die Zeit bis zur Auslöschung des jüdischen Staates zählt.

Israelnetz: Knesset-Abgeordneter will Arbeitsplätze im Gazastreifen schaffen
Menschen im Gazastreifen sollen wieder in Brot und Arbeit kommen. Ein israelischer Politiker will dabei helfen. Er hofft, die Menschen damit von Terrorismus abzubringen.

Israelnetz: AIPAC: Gabbai wirbt für palästinensischen Staat
Israel werde erst sicher leben, wenn es Frieden mit allen Nachbarn hat.

Israel heute: Inoffizielle Umfrage: Die Ergebnisse einer inoffiziellen und nicht wissenschaftlichen Umfrage zeigen, dass eine große Mehrheit der Araber im Nahen Osten im Falle eines Krieges gegen den Iran und seine Verbündeten in Syrien Israel unterstützen würden.

01.März 2018

Israelnetz: Ringer-Chef tritt wegen anti-israelischer Haltung des Iran zurück
Aus Protest gegen die anti-israelische Haltung seines Landes ist der Präsident des iranischen Ringerverbandes zurückgetreten.

Israelnetz: Neuer Streit bei Neuregelung der Wehrpflicht für Haredim
Die ultra-orthodoxen Parteien fordern die Anerkennung des Torah-Studiums als Ersatz für die Wehrpflicht.

Israelnetz: Polens umstrittenes Holocaust-Gesetz tritt in Kraft
Das kritisierte polnische Holocaust-Gesetz zur Mittäterschaft der Polen bei den Verbrechen der Nazis ist am Donnerstag in Kraft getreten.

Israel heute: Israel Heute Morgen

Audiatur online: EU-Parlament: Vorhang auf für die Stimme zur Abschaffung Israels

Audiatur online: Die EU als Retterin der UNRWA
Steilvorlage für die Medien nachdem Trump letzten Monat die US-Kürzungen für das UNO-Hilfswerk für palästinensische Flüchtlinge UNRWA bekanntgab.