Impressum / Datenschutzerklärung 
Anmelden / Abmelden 

Aktuelle Israel-Nachrichten:

30.April 2018

Israelnetz: Lieberman warnt Russland und Syrien
Auf einer New Yorker Konferenz reagiert der israelische Verteidigungsminister Lieberman auf die russische Ankündigung, dem syrischen Assad-Regime sein Raketenabwehrsystem weiterzugeben.

Israelnetz: Armee hält Eindringlinge aus dem Gazastreifen auf
Mehrere Palästinenser versuchen gewaltsam, vom Gazastreifen nach Israel einzudringen. Soldaten erschießen drei Verdächtige. Auch die Massenproteste am Freitag fordern erneut Tote.

Israel heute: Saudi-Arabiens zukünftiger König:
„Palästinensische Führung Haupthindernis für einen Frieden“

Israel heute: ANALYSE: Gehen Israel und der Iran auf einen unvermeidlichen Krieg zu?

27. April 2018

Israelheute: Tragödie in der Wüste - 10 Schüler kommen bei Überschwemmung ums Leben
Der Armee-Vorbereitungskurs endete für 10 Schüler tödlich, als sich ein trockenes Wadi innerhalb von Minuten in einen reißenden Fluss verwandelte. 

Israelnetz: Die Berichterstattung ist katastrophal
Die freie Journalistin Andrea von Treuenfeld kritisiert die einseitige Berichterstattung über Israel. 

Israelnetz: Lieberman: Israel wird iranischen Angriff nicht ungestraft lassen
Israels Verteidungsminister warnt den Iran vor einem Angriff auf Israel.  

mena-watch: Juden in Palästina: Fakten gegen Gerüchte
mena-watch: "Frankreichs Juden werden Opfer einer ethnischen Säuberung"
Der ganz "normale" Judenhass.

26. April 2018

Israelheute: Neue Umfrage: Likud wird noch stärker
Die Anschuldigungen gegen Netanjahu scheinen seine Partei nur weiterhin zu stärken.

Israelheute: Verlässt Trump Syrien?
Was würde danach passieren? Dies macht Israel Sorgen.

Israelnetz: Bundestag verurteilt antisemitische Vorfälle
Israelnetz: Tausende solidarisieren sich mit Juden in Berlin
journalistenwatch: Lage zu bedrohlich: Demo gegen Antisemitismus nach 15 Minuten abgebrochen
welt: "Tragt die Kippa und einen Stock"
Der Antisemitismus in Deutschland.

Israelnetz: Netanjahu empfängt rumänische Regierungschefin
Rumänien ist das vierte Land, das sein Botschaft nach Jerusalem verlegen will. 

Israelnetz: Tschechischer Präsident unterstützt Botschaftsumzug nach Jerusalem
Tschechien wäre nach Rumänien das zweite EU-Land, das diesen Schritt machen würde.

 

 

25. April 2018

 

Israelheute: Der große Unterschied zwischen Natalie Portman und David Grossmann
Der in Israel geborene Hollywood-Star erteilte Netanjahu eine Abfuhr und sorgte für viel Unruhe im jüdischen Staat.

Israelheute: Netanjahu stellt israelischen Juden ein, der an Jesus glaubt
Dies wird als weiteres Zeichen gewertet, dass der Status der Menschen, die an Jesus glauben, besser wird.

Israelheute: Israels Oberrabbiner fordert deutsche Juden auf, die Kippa weiterzutragen 
Der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland hatte zuvor davor abgeraten.

Israelheute: Honduras überlegt, seine Botschaft nach Jerusalem zu verlegen
Israelnetz: Bundesregierung kennt Israels Hauptstadt nicht
Damit wäre die dritte Botschaft dann nach Jerusalem verlegt.

23. April 2018

Israelheute: Hamas schickt Kinder an die Front
Die Hamas setzt bewusst Kinder ein, um Bilder zu bekommen, die Israels Armee verunglimpfen sollen.

Israelheute: Iran ist bereit, Israel jeden Moment anzugreifen
mena-watch: Ex-Mossad-Chef warnt vor iranischem Angriff auf Israel
Steht Israel vor einem neuen Krieg?

Israelheute: Video des Tages
Noch einmal ein Blick auf die Unabhängigkeitsfeierlichkeiten.

Israelnetz: Staatsgründung Israels "ein Datum im christlichen Märtyerkalender
Die Evangelische Kirche im Rheinland und die palästinensische Propaganda.

Israelnetz: Hamas: Mossad tötete Palästinenser in Malaysia
Der Mann war Raketenexperte. Die Hamas beschuldigt Israel. 

welt: Islamexperte Mansour rechnet mit deutscher Integrationspoltik ab
welt: Islamexperte - Antisemitismus habe auch religiöse Komponente
Die Antisemitismusdiskussion in Deutschland hat nach den Vorfällen der letzten Wochen wieder zugenommen.

20. April 2018

Israelheute: Zeremonie zum 70. Unabhängigkeitstag Israels
Israelnetz: Glückwünsche an Israel aus Deutschland und der Welt
Die offizielle Zeremonie auf dem Herzlberg in voller Länge auf Video.

Israelnetz: "Die Grundlagen der arabischen Welt werden in Frage gestellt"
Der FAZ-Journalist Rainer Hermann hat sich in einem Buch mit der Situation im Nahen Osten beschäftigt. Kommt aber zu dem Schluss, dass trotz interessanten Lösungsansätzen eine schnelle Lösung wohl nicht zu erwarten ist.

 

 

18. April 2018

Israelheute: Israel gedenkt der Gefallenen und feiert dann ihren Sieg
Israelnetz: Israelis halten im Gedenken inne
Erstmals dienst die neu errichtigte Gedenkhalle auf dem Herzlberg in Jerusalem als Ort der zentralen Zeremonie zum Jom HaSikaron. Politiker beschwören den Zusammenhalt.  

Israelheute: Vorkommnisse der Nacht
Israelheute: Iran demonstriert militärische Macht an Israels nördlicher Grenze
Die Situation in und um Israel spitzt sich zu.

Israelnetz: 70 Jahre Staat Israel im deutschen Fernsehen
Israelnetz: Größte Delegation von UN-Botschaftern in Israel
Israel wird 70

Israelnetz: Israeli in Berlin mit Gürtel angegriffen
Der tägliche Antisemitismus hat ein neues Opfer.

Israelnetz: "Am Israel chai"-Rufe auf Tempelberg erlaubt
Auf den Ruf einer Muslima "Allahu Akbar antwortete ein Israeli mit "Am Israel chai". Ein Gericht sah dies nun als legitim an und nicht als Gebet. 

mena-watch: Honduras: Parlament beschließt Verlegung der Botschaft nach Jerusalem
Damit kündigte nach Amerika und Guatemala das dritte Land die Botschaftsverlegung an.

17. April 2018

Israelheute: Eine Fahne für jeden Gefallenen
Israelnetz: Israel gedenkt seiner 23.645 Gefallenen und Terror-Opfer
Israel gedenkt heute den Soldaten und Terroropfer, die ihr Leben für den Staat Israel lassen mussten.

Israelheute: Palästinensische Führung sträubt sich gegen Friedenplan ohne Jerusalem
Ein Friedensplan ohne Ostjerusalem sei für die Palästinensische Autonomiebehörde nicht relevant. 

Israelheute: Die UNRWA und die Sache mit den Landkarten
Bevor der EU-Komissar ein ein Flüchtlingslager der UNRWA im Libanon besuchen konnte, mussten dort erstmal Landkarten, in denen der Staat Israel ausradiert ist und durchaus nicht unbedingt den Richtlinien der Organisation entsprechen, entfernt werden. Danach wurden sie dann wieder angebracht. 

Israelnetz: Interesse in Israel für deutschen Film über Holocaust-Überlebende
Der Dokumentationsfilm "Wir sind Juden aus Breslau" ist nun auch in Israel zu sehen.

Israelnetz: Mossad feiert Israels 70. Geburtstag
Israelnetz: Ultra-Orthodoxe ist nicht nach Feiern zu Mute
Israel wird 70

Israelnetz: Protest gegen "Iran-Siggi"
Deutschlands ehemaliger Außenminister hatte bereits an seinem ersten Tag an der Universität in Bonn mit der Vergangenheit zu kämpfen. 

16. April 2018

Israelheute: Iranische Führung droht "Tel Aviv auszulöschen"
Israelheute: Israelische Armee: "Iranische Drohne war mit Sprengstoff beladen"
Israelnetz: Armee: "Iranische Drohne war bewaffnet"
mena-watch: UN-Atomenergiebehörde muss militärische Anlagen im Iran überprüfen
Israelnetz: Netanjahu begrüßt Militärschläge westlicher Alliierter in Syrien
Israelnetz: Saudi-Arabien macht Iran für Instabilität in der Region verantwortlich
Die Zuspitzung in Syrien. 

Israelheute: Israelischer Soldat kommt bei Panzer-Unglück ums Leben
Israelheute: Terrortunnel auf israelischem Gebiet
Israelnetz: Armee stellt System zum Aufspüren von Terrortunneln vor
Israelnetz: Er bewahrte die Erinnerung gefallender Haredim-Soldaten
Israels Armee kommt nicht zur Ruhe.

Israelheute: Palästinensische Führer sollen widerstehen und Trump überleben
mena-watch: Autonomiebehörde präsentiert NS-Opfer als "massakrierte Palästinenser"
mena-watch: Abbas: Palästinenser sind Opfer einer internationalen Verschwörung
Die Auswüchse der palästinensischen Führung werden immer absurder. 

Israelnetz: Ein Toter und fast 1.000 Verletzte bei Protesten im Gazasteifen
Bei gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern im Gazastreifen und Soldaten sind am Wochenende Hunderte Palästinenser verletzt worden. Doch die Teilnehmerzahl an den von der Hamas initiierten Massenprotesten geht zurück.

audiatur-online: Kibbuzbewegung - aus Kuhställen werden High-Tech Oasen, aus Landwirten IT-Millionäre
audiatur-online: Israel mit 70: Wie die Existenz des Staates Israel die Welt verändert
Israelnetz: Staat Israel - prophetisches Zeichen?
Israel feiert sein 70 jähriges Bestehen. 

 

 

13. April 2018

Israelheute: Die heldenhafte Normalität Israels
70 Jahre Existenskampf und doch ein Leben in der Normalität, wie gelingt dies?

Israelnetz: "Verkauf von palästinensischem Land an Israelis ist illegal"
Immer wieder verkaufen Palästinenser aus Not ihr Land an Israelis. 

Israelnetz: Von Hebräisch bis Amharisch
Israels Vielfalt zeigt sich auch in dem Sprachgemisch des Landes. 

Israelnetz: Rivlin und Duda beharren in Auschwitz auf ihren Standpunkten
Das polnische Holocaust-Gesetz war auch auf dem "Marsch der Lebenden" ein Thema.

Israelnetz: Antisemitismus weltweit auf dem Vormarsch
audiatur-online: Antisemitismus: Sonderfall Schweiz
Die physischen Attacken nehmen zwar zahlenmäßig ab, werden dafür aber brutaler.  Insgesamt ist weltweit eine Zunahme zu verzeichnen. 

Israelnetz: Israelische Organisation hilft mit Ärzten aus
mena-watch: Hinter verschlossenen Türen lehnt Abbas Hamas-"Rückkehrmarsch" ab
audiatur-onlineIran fackelt den Gazastreifen ab
Die Situation am Gazastreifen.

mena-watch: Israel droht Assad zu stürzen, sollte der Iran sich in Syrien festsetzen
Israel wird den Iran nicht an seinen Grenzen dulden, sagte Israels Verteidigungsminister Lieberman.

audiatur-online: Israelische NGO "Save a Child´s Heart" erhält UN-Preis
Mehr als 4400 Kindern aus 58 Ländern verdanken ihnen ihr Leben. 

12. April 2018

Israelheute: Nachrichten in Kürze
Luftwaffe greift Hamas-Stellung an - Weißes Haus: Friedensplan für den Nahen Osten vor der Fertigstellung - Syrien: Israel wird im Falle eines Krieges am meisten verlieren. 

Israelheute: Israel gedenkt den Opfern des Holocausts
Israelnetz: Kein Gesetz lässt die Shoah vergessen
Israelnetz: Debatte um Polens Holocaustgesetz begleitet Gedenken
Israelnetz: "Sag niemals, du gehst den letzten Weg"
Heute ist der Gedenktag an den Holocaust.

Israelnetz: Streit um Identität Murthadschas
Hat der am Gazastreifen bei den Unruhen getötete Journalist mit der Hamas zusammen gearbeitet?

audiatur-online: Worum ging es bei der Kontroverse der Kirchen in Jerualem?
Eine Analyse.

mena-watch: Palästinenser kritisieren Israel - weil es keine Reifen nach Gaza liefert
Nach der Reifenverbrennung am vergangenen Freitag kommt es im Gazasteifen zu einem Engpass. Die Hamasführung fordert von Israel die Erhöhung der Lieferung an Reifen. Israel hat die Lieferung allerdings vorerst komplett eingestellt. 

11. April 2018

Israelheute: Israel auf höchster Alarmstufe nach iranischer Drohung
Für Israel ist die militärische Drohung des Irans in Syrien eine der größten Bedrohungen seiner Sicherheit.

Israelnetz: An die Schoah erinnern und das Leben feiern
Israelnetz: Netanjahu entzündet Fackel "im Namen aller Regierungen"
Israel begeht den Holocaust-Gedenktag.

Israelnetz: Beduinen stimmen Umzug zu
400 Familien haben sich entschieden, das Angebot der Regierung anzunehmen und ziehen in einen städtischen Bereich um. 

Israelnetz: "Ich dachte, alle Araber wären vertrieben worden"
Ein saudischer Student besucht mit einer Reisegruppe Israel. Was der junge Mann dort sieht, irritiert ihn. Ihm war ein ganz anderes Bild vom jüdischen Staat vermittelt worden. 

audiatur-online: Judenhass und Nationalismus - Über das Holocaustgesetz der polnischen Regierung
Ein Hintergrundbericht. 

10. April 2018

Israelheute: Wem gehört das Land?
Eine Analyse.

Israelheute: Arabische Unterstützung für Israel in den sozialen Netzwerken
Israelnetz: Arabische Internetnutzer bekunden Unterstützung für Israel
Die Palästinenser verlieren immer mehr Rückhalt in der arabischen Welt.

Israelnetz: Moskau und Teheran beschuldigen Israel
Bei einem Angriff auf eine syrische Militärbasis starben 14 Menschen. Der Iran und Rußland beschuldigen Israel.

Israelnetz: Verteidigungsministerium: Fotojournalist war Hamas-Mitglied
audiatur-online: Das makabre-Nullsummenspiel an der Grenze zwischen dem Gazastreifen und Israel
Der Journalist starb bei den Ausschreitungen am Gazastreifen.

Israelnetz: Vorwürfe gegen Ermittler im Fall Tamimi
Ein Video der Familie Tamimi soll beweisen, dass Ermittler die 17-jährige während der Haft bedroht hätten.

gatestoneinstitute: Frankreich: Bald ohne Juden
Eine Bestandsaufnahme.

audiatur-online: Gibt es muslimische Fachkräfte in Israel?
Ein Hintergrundbericht.

9. April 2018

Israelheute: Hamas lässt Gaza-Demonstranten die Nazifahne schwingen
Israelheute: Lieberman: "Demonstranten am Grenzzaun werden von der Hamas bezahlt"
Israelheute: Israel reagiert auf Sprengkörper am Grenzzaun
Israelnetz: Armee: Hamas trägt die Verantwortung
Israelnetz: Abbas-Berater: Hamas schickt Bürger für gute Überschriften in den Tod
mena-watch: Saudis und Ägypten fordern Hamas auf, "Rückkehrmarsch" einzustellen
Kann eine Demonstration, die Nazi-Symbole benutzt, als friedlich bezeichnet werden? Diese und sonstige Meldungen zu den Geschehnissen am Gazastreifen.

Israelheute: Messerattacke vereitelt
Einem israelischen Zivilisten ist es am Sonntag gelungen, eine Messerattacke zu vereiteln. Er schoss auf den Terroristen, noch bevor dieser auf sein Opfer einstechen konnte.

Israelheute: Palästinenser: "Vereinte Nationen unglaubwürdig, weil sie den USA das Vetorecht gewähren"
Die USA blockierten einen Antrag, die Vorkommnisse am Gazastreifen zu untersuchen und zu verurteilen.

Israelheute: Oberrabbiner Israels fordert Eingreifen Israels in Syrien
Der Oberrabbiner ist der Meinung, dass Israel verpflichtet ist, den Gräultaten in Syrien ein Ende zu bereiten.

mena-watch: Mossad-Chef: Iran ist weiterhin entschlossen, Atomwaffen zu entwickeln
Yossi Cohen bezeichnete das Atomabkommen als einen "furchtbaren Fehler".

gatestoneinstitute: Ein Marsch zur Vernichtung Israels
Ein Hintergrundbericht.

 

 

06.April 2018

Israelnetz: Wieder gewaltsame Proteste am Gaza-Grenzzaun
Reifen brennen, Steine fliegen: Am Freitag haben Palästinenser einmal mehr gewaltsam am Grenzzaun des Gazastreifens protestiert. Indes lässt Israel die Kritik am Vorgehen der Armee nicht unbeantwortet.

Israelnetz: Jüdische Organisationen fordern Sicherheit für afrikanische Flüchtlinge

Israelnetz: Deutschland leistet Beitrag zu Renovierung von Bauhaus-Gebäuden
Der Bauhaus-Stil prägt nicht nur mehrere deutsche Städte, sondern auch Tel Aviv. Nun hilft die Bundesregierung, Gebäude in der israelischen Küstenmetropole zu restaurieren.

Israel heute: Hamas lässt Gaza-Demonstranten die Nazifahne schwingen

Israel heute: Lieberman: „Demonstranten am Grenzzaun werden von der Hamas bezahlt“

Audiatur online: High-Tech-Kapsel aus Israel könnte Alternative zur Koloskopie werden

05.April 2018

Israelnetz: Iran verurteilt Äußerung des saudischen Kronprinzen
Einen „unverzeihlichen Fehler“ nennt der höchste iranische Führer Chamenei indirekt die Äußerung des saudischen Kronprinzen Bin Salman, er erkenne Israels Existenzrecht an.

Israelnetz: UN-Bericht fordert Entschädigung für Palästinenser

Israel heute: Anschlag gegen Marine vereitelt

Audiatur online: Palästinensische Autonomiebehörde: Geld wird jetzt ganz offen an die Gefangenenkommission überwiesen, die für die Auszahlung der Terroristenrenten zuständig ist

Mena watch: Gibt es ein palästinensisches Rückkehrrecht?

Mena watch: In Europa scheint das zynische Kalkül der Hamas aufzugehen

04.April 2018

Israelnetz: Hacker platzieren pro-palästinensische Botschaften auf israelischen Webseiten

Israelnetz: Saudischer König setzt sich für palästinensischen Staat ein
Nach dem Interview, in dem der saudische Kronprinz Bin Salman das Existenzrecht Israel akzeptiert hat, meldet sich König Salman zu Wort und betont die Anliegen der Palästinenser.

Israelnetz: Mit Jesu Dornenkrone die Umwelt retten
Die Baumart, aus deren Holz vermutlich Jesu Dornenkrone bestand, hat besondere Eigenschaften. Dies wollen Wissenschaftler gegen die Ausbreitung von Wüsten nutzen.

Israel heute: Verheilt Israels soziale Spaltung?

Israel heute: 500 neue Wohneinheiten in Samaria

Audiatur online: Der Zerstörungsmarsch
Der «Marsch der Rückkehr» ist Teil der Hamas-Strategie Israel zu zerstören. Tote und Verletzte gibt es jedoch nur auf palästinäsischer Seite zu beklagen.