Impressum / Datenschutzerklärung 
Anmelden / Abmelden 

Nov.-Sept. 2014

28. November 2014

IsraelheutePalästinensisches Fernsehen stellt Attentäter als Opfer hin
Das palästinensische Fernsehen hat die beiden Terroristen, die vergangene Woche fünf Menschen in einer Jerusalemer Synagoge umgebracht haben, als Opfer hingestellt. Auch die Terroristen, die in Jerusalem gezielt Fußgänger überfuhren, wurden in den Fernsehnachrichten zu Märtyrern. Die israelische Polizei habe die Araber nach Verkehrsunfällen umgebracht. 

IsraelheuteIsrael gedenkt der 850.000 vertriebenen Juden
Der 30. November ist in Israel per Gesetz zum jährlichen landesweiten Gedenktag der Vertreibung von 850.000 Juden aus den arabischen Ländern und dem Iran im 20. Jh. festgelegt worden.

IsraelnetzAbbas sieht Südafrika als Vorbild
Der palästinensische Präsident hat in Südafrika für einen palästinensischen Staat geworfen. Dabei traf er sich auch mit jüdischen Führern.

IsraelnetzWegen Überschwemmungen Notstand in Gaza
Das Werk für palästinensische Flüchtlinge (UNRWA) hat den Notstand für Gaza-Stadt ausgerufen. Der Grund sind Überschwemmungen nach heftigem Regenfall.

Israelnetz: Imane aus dem Senegal besuchen Israel
Es wird keinen Krieg zwischen Judentum und dem Islam geben. Dies hat Israels Staatspräsident Rivlin am Donnerstag bei einem Treffen mit sechs Imanen aus dem Senegal in Jerusalem betont. 

heplevDie beste Rede, die ein Diplomat je gehalten hat
Die Staatsgründung Israels und die Folgen.

audiaturPalästinensische Aufhetzung darf nicht länger toleriert werden
Ein Hintergrundbericht.

audiaturHamas AG
Wie finanziert sich die Hamas - ein Hintergrundbericht.

terrorism-infoDer Terror und der israelisch-palästinensische Konflikt (19. bis 25.11.14)

 

 

27. November 2014

IsraelheuteNeues Hauptquartier der Hamas ist in Istambul
Die Hamas-Terrororganisation hat ihr Hauptquartier von Damaskus nach Istanbul verlegt. Grund ist die unsichere Lage wegen Des Bürgerkriegs in Syrien. Die Türkei ist Nato-Mitglied. 

IsraelheuteMehrere Rettungseinsätze nach schweren Regenfällen
Aus dem Großraum Jerusalem wurden heftige Niederschläge gemeldet, die zeitweise zu Überflutungen führten. Landesweit gab es Schäden und Stromausfälle. Die Rettungsdienste mussten sich um etliche Verletzte kümmern.

IsraelheuteTodessturz war ein Terroranschlag
Der 26-jährige Bauunternehmer, Netanel Arami, der Mitte September vom elften Stock eines Hochhauses in den Tod stürzte, ist das Opfer eines Terrorangriffes geworden. Dies gab die Polizei bekannt. 

IsraelnetzAnschlagsserie verhindert
Israels Inlandsgeheimdienst und die Armee haben nach eigenen Angaben dien Terror-Zelle im Westjordanland ausgehoben, die zahlreiche Anschläge plante.

IsraelnetzTrotz Spannungen: Mehr Arbeitsgenehmigungen für Palästinenser
Israel ermöglicht es 8.000 Palästinensern zusätzlich, auf israelischer Seite zu arbeiten. Das gilt auch für Araber aus dem Gazastreifen.

Israelnetz: Netanjahu präsentiert Eckpunkte für Nationalitätsgesetz
Der jüdische Charakter des Staates Israel soll gesetzlich festgeschrieben werden, fordern einige Politiker. Netanjahu stellte in der Knesset die Eckpunkte seiner Gesetzes-Version vor.

IsraelnetzNetanjahu betont Verbundenheit mit Drusen
Die Drusen seien ein "organischer Teil der israelischen Gesellschaft", betonte er bei einem Treffen mit hochrangigen drusischen Vertretern.

Aro1Terrorfracht von tausenden Elektroschockern, Schwertern, Kommandomessern und Feuerwerkskörper in Hafen von Aschod sichergestellt - Offenbar auf dem Weg nach Jerusalem
Die beiden Container, die aus China stammten und dessen brisanter Inhalt als Weihnachtsdekoration ausgeben war, konnte rechtzeitig sicher gestellt werden.Man vermutet, dass diese Waffen zur Massenbewaffnung , wahrscheinlich gerade im Bereich Jerusalem, wo die großen Ausschreitungen in den Nächten toben.

WeltWarum der Hass sich tiefer in die Herzen frisst
Die explodierende Gewalt zwischen Israelis und Palästinensern jagt selbst ihren Anführern Angst ein. Wissenschafter erforschen und die jahrzehntealte Kultur von Angst und Abwertung.

backsp.wordpressVerzerrung der Nachrichten über den Terror in Jerusalem
Wie geht die Presse mit Terror gegen Israel um?

 

 

 

26. November 2014

IsraelheuteAbbas schreibt über Komplott von Nazis und Zionisten
Abbas hat 1982 eine Doktorarbeit geschrieben, in der er die Ermordung von 6 Mio Juden durch die Nationalsozialisten und die Existenz der Gaskammern anzweifelt. Er beschuldigt die zionistische Bewegung mit den Nazis insgeheim kollaboriert und den Genozid an den europäischen Juden für ihre eigenen Zwecke sogar noch unterstützt zu haben.

IsraelheuteUmfrage: Araber leben lieber unter israelischer Verwaltung
Wenn Israel ein so schlechter Ort ist, dann stellt sich die Frage, warum dann die überwältigende Mehrheit der einheimischen Araber lieber unter israelischer als unter palästinensischer Verwaltung leben möchte.

IsraelheuteJerusalemer Kirche wird von Muslimen bedrängt
Seit Monaten wird die Kirche, die sich in der Nähe des Damaskustores und des Gartengrabes befindet durch Muslime angegriffen. Grund ist offenbar die Weigerung der Kirchengemeinschaft die Immobile aufzugeben. 

IsraelnetzJüdische Spende für Angehörige des drusischen Polizisten
Eine Schweizer Geschäftsmann hat eine Belohnung für die Vereitelung von Anschlägen ausgesetzt. Nun hat er der Witwe des drusischen Polizisten Sidan Saif 5.000 Dollar gespendet. Dieser war beim Angriff auf die Jerusalemer Synagoge getötet worden.

IsraelnetzErste staatliche Hochschule in arabischer Stadt
Das "Akademische Institut Nazareth" soll zu einem Zweig der Universität von Haifa ausgebaut werden. Damit wird das Institut die erste staatliche Hochschule in einer israelisch-arabischen Stadt.

Israelnetz: Gericht: Sturz an Baustelle war Anschlag
Im September starb ein jüdischer Bauarbeiter bei einem Sturz in Petach Tikva. Nun hat das zuständige Gericht bekanntgegeben, dass es von einem Mord aus nationalistischen Motiven ausgeht.

IsraelnetzIsraeli überfährt Palästinenser
Ein israelischer Busfahrer hat am Dienstagabend im Westjordanland zwei Palästinenser überfahren. Einer kam dadurch ums Leben. Die israelische Polizei nahm den Fahrer in Gewahrsam. 

 

Streiflichter: 

Israelnetz: Mehr häusliche Gewalt während Gaza-Krieg

Israelnetz: Winterwetter: Kalt, stürmisch, viel Regen

Israelnetz: "Der Sohn der Hamas", dein potenzieller Feind

 

 

25. November 2014

IsraelheuteÜberlebender des Synagogen-Anschlags spricht von einem Wunder
Shmuel Goldstein betete am 18. November in der Synagoge, als die beiden arabischen Terroristen das Gebäude stürmten. Goldstein befindet sich nach wie vor im Krankenhaus wegen seinen Verletzungen.

IsraelheuteMuslime greifen jungen Israeli in Berlin an
Der 22-jährige wurde in einem nahen Krankenhaus erstversorgt und möchte zur Weiterbehandlung nach Israel zurückkehren.

IsraelheuteGehirnwäsche: Missbrauch von palästinensischen Kindern
Eine Befragung randalierender Kindern aus Jerusalem hat ergeben, dass die Heranwachsenden lieber Märtyrer sein möchten, als mit Gleichaltrigen zu spielen oder zu lernen.

IsraelnetzStaatspräsident Rivlin verbietet Gesangsauftritt
Der israelische Sänger Amir Benajun hat ein Auftrittsverbot im Präsidentenpalais erhalten. Er hatte bei Facebook ein neues Lied veröffentlicht mit dem Titel: "Ahmed liebt Israel".

IsraelnetzProsor beschuldigt Weltgemeinschaft der "Heuchelei"
Israels Botschafter bei den Vereinten Nationen hat die europäischen Länder für die Anerkennung "Palästinas" als Staat scharf kritisiert. Er sprach von einem "historischen Fehler" Schwedens. 

IsraelnetzJehuda Glick aus Krankenhaus entlassen
Der bei einem Attentat lebensgefährlich verletzte Rabbiner Jehuda Glick ist am Montag aus dem Krankenhaus entlassen worden. Vor Journalisten in Jerusalem lobte er das muslimische Personal im Jerusalemer "Scha`arei Zedek-Hospital.

IsraelnetzBeschwerde über jordanischen Beileidsbrief
Israel hat wegen eines Beileidsbriefs an die Familien der Synagogen-Attentäter am Montag Beschwerde beim jordanischen Außenministerium eingelegt. Jordaniens Premier Abdullah Nsur hatte den Angehörigen kurz nach dem Terroranschlag geschrieben.

audiaturWarum wird so viel falsches berichtet
Eine Zusammenfassung über die Berichterstattung zu dem Synagogen-Attentat.

 

 

24. November 2014

IsraelheuteEuropäisches Parlament stimmt über Palästina ab
Das Europäische Parlarment wird in dieser Woche über die Anerkennung Palästinas als eigenständiger Staat abstimmen. 

Israelheute: Iran: Wir versorgen die Hisbollah mit Mittelstrecken-Raketen
Diese hätten eine Reichweite von 250 bis 300 Kilometer und können auch die Stadt Dimona treffen. Dies erklärte der iranische Brigade-General Majid Moussavi gegenüber der Nachrichtenagentur Fars.

IsraelheuteGesetzentwurf für "jüdischen Staat" verabschiedet
Das Gesetz wird noch in dieser Woche im Parlament beraten. Es soll die individuellen Rechte aller Minderheiten sichern und gleichzeitig die nationale Rechte der Juden stärken. In der Praxis hätte es wohl eher symbolische Bedeutung. 

IsraelnetzPolizist wegen Totschlags an Palästinenser angeklagt
Zur Anklage steht, ob der Polizist den Jugendlichen bei einer Kundgebung zum "Nakba"-Tag erschossen habe.

IsraelnetzMajor der israelischen Luftwaffe: "Kämpfen mit gebundenen Händen"
"Es gibt viele Situationen, bei denen du deine Ziele siehst, aber nicht eingreifst, weil sie sich in der Nähe eines Kindergartens befinden oder weil sie mit ihren Frauen und Kindern unterwegs sind". Mit diesen Worten beschrieb ein Drohnenkommandant der israelischen Luftwaffe, welche Verantwortung der im Krieg gegen die Hamas im Gazastreifen hatte. 

IsraelnetzUmfrage: Zwei Drittel der israelischen Araber gegen Terrorismus
Zwei Drittel der in Israel lebenden Araber lehnen Gewalt zur Durchsetzung politischer Ziele ab. Zudem leben die meisten lieber unter israelischer Herrschaft als unter palästinensischer. Das hat eine Umfrage ergeben.

Israelnetz: "Wir alle haben Aktien in Jerusalem"
Ein etwas anderer Blick auf den Nahen Osten. 

IsraelnetzKampf für IS: Israelischer Araber angeklagt
Israel hat einen Araber angeklagt, der sich von der Terror-Miliz Islamischer Staat hat ausbilden lassen. Der 22-jährige wurde nach seiner Rückkehr aus Syrien festgenommen.

IsraelnetzPeres besucht Familien der Synagogen-Anschlagsopfer
Während des Kondolenzbesuches sprach er über seinen Großvater, der von den Nationalsozialisten ebenfalls in einer Synagoge ermordet wurde.

IsraelnetzInnenminister entzieht Terrorist Dauerwohnsitz
Das Innenminsterium hat dem Terroristen Mohammed Nadi seine Ostjerusalemer Wohngenehmigung entzogen. Der Palästinenser war an dem Terroranschlag auf den Dolphinarium-Club in Tel Aviv im Jahr 2001 beteiligt. 

Israelnetz"Preisschild"-Angriff im Westjordanland
Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag ein palästinensisches Wohnhaus nahe Ramallah in Brand gesteckt. An die Wände sprühten sie den Spruch "Tod den Arabern".

 

 

21. November 2014

IsraelheuteAttentate auf israelische Politiker vereitelt
IsraelnetzHamas-Zelle wollte Lieberman töten
Mitglieder der Hamas hatten unter anderem ein Attentat auf Außenminister Lieberman geplant.

IsraelheuteDarf Gott mit in den Krieg ziehen?
Bestimmt Gott die Politik oder die Politik Gottes Grenzen?

IsraelnetzUSA: Terror-Opfer wollen eine Milliarde von PA und PLO
Die Klage amerikanischer Terror-Opfer gegen die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) und die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) kann vor Gericht gehen. Das hat ein New Yorker Bezirksgericht entschieden.

IsraelnetzZwei Container mit Waffen für Ostjerusalem gestoppt
Unter Weihnachtsdekeration versteckt entdeckte die israelische Polizei Tausende Messer, Feuerwerkskörper, Elektroschocker und Schwerter. Die Ladung kam aus China.

IsraelnetzÄthiopier feiern am Ort der Sehnsucht
Die Äthopier feierten am Donnerstag das "Sigd"-Fest, an dem auch Israels Staatspräsident teilnahm. 

IsraelnetzHamas-Mitglied: "Soldaten absichtlich überfahren"
Ein Palästinenser hat gestanden, am 5. November sein Auto absichtlich in eine Gruppe von Soldaten gelenkt zu haben. Zunächst hatte er behauptet, es sei ein Unfall gewesen.

IsraelnetzUS-Kongress erinnert Abbas an Pflichten
Hochrangige Abgeordnete des US-Kongresses haben den palästinensischen Präsidenten Abbas darauf hingewiesen, dass die finanzielle Unterstützung der Autonomiebehörde durch die USA an Bedingungen geknüpft ist. Abbas solle sich gegen Gewalt einsetzen. 

israel-nachrichten.orgJüdischer Mann von Arabern mit Eisenstange angegriffen
israswissMit Maschinenpistole bewaffneter Araber festgenommen
Wenige Stunden nach dem Attentat in der jüdischen Synagoge wurde in der Nähe des Neuen Tores ein weiterer Israeli angegriffen. In Tel Aviv wurde ein mit einer Maschinenpistole bewaffneter Araber festgenommen.

 

WeltIsrael will schnelle Bewaffnung seiner Bürger
WeltFamilie der Judenmörder hat im ZDF das letzte Wort
IdeaIsrael: Wenn Opfer zu Tätern werden - ein Kommentar
israswiss"Wir rufen nicht zur Rache auf"
israswissRede von Staatspräsident Rivlin bei der Beerdigung von Zidan Seif
Die Situation nach den Morden in der Synagoge.

 

audiatur: Status quo auf dem Tempelberg
audiaturdie Rolle von Hamas und Fatah bei den Unruhen in Jerusalem
Hintergrundberichte.

 

 

20. November 2014

Israelheute: Eliteeinheiten helfen Sicherheit zu wahren
IsraelheuteAusländische Presse unter Kritik
IsraelheuteIsraels Nachbar betet für die Mörder
IsraelnetzUN-Sicherheitsrat verurteilt Synagogen-Anschlag
Die neuesten Entwicklungen nach dem Anschlag auf die Synagoge.

 

IsraelnetzSchiffe durch die Wüste
Ägypten will den Suezkanal modernisieren und erweitern.

IsraelnetzIsrael unterstützt Untersuchung zu Schäden an UNRWA-Gebäuden
Israel arbeitet mit dem UN-Untersuchungsausschuss zusammen, der sich mit den Schäden an UN-Gebäuden beschäftigen soll, die während des jüngsten Gazakrieges entstanden sind. 

IsraelnetzRaketentests im Gazastreifen?
Binnen 24 Stunden wurden vom Gazastreifen aus vier Raketen in Richtung Mittelmeer abgefeuert. Raketentests?

 

 

19. November 2014

IsraelheuteAlle reden von einem Religionskrieg, nicht aber die westlichen Medien
IsraelheuteIn der Synagoge wird wieder gebetet
Israelheute26 Kinder haben ihre Väter verloren
IsraelnetzArmee zerstört Haus von Attentäter
IsraelnetzWeiterer Toter nach Synagogenanschlag
IsraelnetzNach Attentat: Schärfere Sicherheitsvorkehrungen
Der Tag nach dem Synagogenanschlag in Jerusalem. 

 

Israelnetz: Israel kritisiert Anerkennung "Palästinas" durch Spanien
Das spanische Parlament hat den Staat "Palästina" symbolisch anerkannt. Israel kritisierte den Schritt als nicht hilfreich.

IsraelnetzKein Visum, kein Weltcupfinale
Zwei israelische Windsurfer verpassen aus politischen Gründen das Weltcupfinale in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Athleten haben bislang von den Behörden kein Visum erhalten.

IsraelnetzMehr Touristen aus der arabischen Welt
Seit 2009 haben mehr als 250.000 Touristen aus islamischen und arabischen Ländern Israel besucht. 

 

Meir Amit Informationszentrum: Update: Der Terror und der israelisch-palästinensische Konflikt (5- bis 11.11. 2014)
Zusammenfassung der Geschehnisse vom 5.-11.11.2014.

 

 

 

18. November 2014

IsraelheuteAraber richten mit Äxten, Messern und Pistole Blutbad in Synagoge an
IsraelnetzAnschlag auf Synagoge - mehrere Tote
WeltSynagogen-Massaker zerstört Hoffnung auf Frieden
Zwei bewaffnete Araber sind gegen 7 Uhr morgens in eine Synagoge im orthodoxen Wohngebiet Har Nof gestürmt und haben unter den etwa 20 Menschen, die zum Gebet versammelt waren, ein Blutbad angerichtet. 

 

IsraelheuteAnmesty International: Moralischer Zusammenbruch
Ein ranghoher Angestellter von Amnesty stellte auf Twitter Israel mit dem IS gleich.

IsraelnetzNach Tod von Busfahrer: Arabische Kollegen streiken
Nachdem ein palästinensischer Busfahrer am Montag in seinem Bus erhängt aufgefunden wurde, haben israelische Behörden den Selbstmord bestätigt. Es gab Gerüchte über einen Mord an dem Mann. Daraufhin streikten arabische Busfahrer. 

IsraelnetzEU macht Beziehung zu Israel von Frieden mit Palästinensern abhängig
Die Europäische Union hat Israel und der Palästinensischen Autonomiebehörde am Montag deutlich gemacht, dass ein weiteres Wachstum des bilateralen Verhältnisses direkt verbunden ist mit dem Vorankommen im Friedensprozess.

IsraelnetzRabbi Glick schildert Sekunden vor Attentat
Vor dem Attentat hat der Angreifer Rabbi Jehuda Glick als "Feind der Al Aksa-Moschee beschipft. Dies hat das Opfer am Montag bei seinem ersten öffentlichen Auftritt seit dem Mordversuch erzählt.

 

 

17. November 2014

IsraelheuteGeheimes Dokument über Europas Sanktionen gegen Israel
Die EU hat nach Angaben der israelischen Zeitung Haaretz ein geheimes Dokument an ihre 28 Mitgliedsstaaten verteilt, in dem Sanktionen gegen Israel beschrieben werden, sollte Israel den Friedensprozess im Sinne Europas behindern. 

IsraelheuteJerusalem gehört mir und nicht dir
Der arabischen Knessetabgeordnete Tibi goß am gestrigen Sonntag Öl ins Feuer, als er vor der Kamera in der Al Aksa Moschee betonte, dass die Palästinenser die rechtmäßigen Eigentümmer dieses Platzes seien. 

IsraelnetzBerichtigung: Attentäter schwerverletzt im Krankenhaus
Entgegen ersten Meldungen wurde der Palästinenser, der vor einer Woche eine 26-jährige Israelin erstochen hat, nicht erschossen, sondern lebensgefährlich verwundet. 

Israelnetz: Steinmeier drängt in Nahost auf Verhandlungen
Der deutsche Außenminister hat Israelis und Palästinenser zur Wiederaufnahme der Friedesgespräche aufgefordert. Es gäbe keine Alternative hierzu.

IsraelnetzFatah-Vertreter fordert öffentliche Hinrichtungen
Palästinenser, die Land an Juden verkaufen, müssen öffentlich hingerichtet werden. Das hat der Fatah-Vertreter Sultan Abu al-Einein gefordert.

 

Streiflichter: 

Israelnetz: Schweden gratuliert Palästinensern zum "Unabhängigkeitstag"

Israelnetz: Primor lobt Deutschland für Erinnerungskultur

Israelnetz: Amos Oz: Keine normale Beziehung zwischen Israel und Deutschland

 

 

 

14. November 2014

IsraelheuteAl Quds Universität ehrt Attentäter
IsraelheuteTrilaterales Treffen in Amman
IsraelheuteKurznachrichten (Vermummungs-Verbot soll kommen)
Israelnetz: Kerry nach Spitzentreffen optimistisch
IsraelnetzIsrael will Metalldetektoren am Tempelberg aufstellen
Israelnetz"Überfahrt die Siedler"
Die neuesten Entwicklungen der aktuellen Terrorgefahr

 

Israelnetz: "Abbas, sind Sie der Präsident der Palästinenser?"
Ein Abgeordneter der Hamas im Gazastreifen hat den palästinensischen Präsidenten Abbas scharf kritisiert.

IsraelnetzDie ausgelöschte Supermacht
Ein Hintergrundbericht.

Israelnetz: "Kein Zusammenhang zwischen Israelpolitik und Antisemitismus"
Die OSZE-Länder haben die Empfehlungen der Antisemitismuskonferenz vor zehn Jahren noch nicht erfüllt. Diese Ansicht äußerte ein ranghoher Vertreter des israelischen Außenministeriums.

 

 

13. November 2014

IsraelheuteDie palästinensische Auto-Intifada
IsraelheuteAbbas für Terrorwelle verantwortlich
IsraelheuteMaßnahmen zu Terrorbekämpfung
Die neuesten Entwicklungen der aktuellen Terrorgefahr.

 

IsraelheuteMoslems in Irak und in Syriene sind keine VIP - Flüchtlinge
VIP-Flüchtlinge sind wahrscheinlich nur die Palästinenser, beklagte der Leiter der Nahost- und Nordafrika-Abteilung bei der UNHCR, Amin Awad. Die Weltöffentlichkeit interessiere sich nicht für die arabischen Flüchtlinge, noch weniger setze man sich für sie ein.

IsraelnetzJerusalemer Bauprojekt in der Kritik
Bis zum Baubeginn der 200 Wohnungen können aber noch Jahre vergehen.

IsraelnetzGegen Ebola: Operation "Krankenhäuser der Hoffnung"
Israel verstärkt seine Hilfe im internationalen Kampf gegen den Ebola-Virus. Im Rahmen der Operation "Krankenhäuser der Hoffnung" soll medizinische Ausrüstung nach Afrika gesandt werden. 

IsraelnetzIsrael lässt UN-Kommisson nicht einreisen
Dies hat das Außenministerium bekanntgeben. Die Kommission habe ihr Urteil bereits gefällt, so die Begründung.

IsraelnetzPalästinensischer Vater begrüßt Festnahme eines Grenzpolizisten
Nach dem Tod zweier Palästinenser bei "Nakba"-Unruhen in Mai wurde ein Grenzpolizist festgenommen. Die Familie eines der Getöteten reagiert erleichtert - und lobt die bisherige Arbeit der Ermittler.

 

 

 

12. November 2014

IsraelheuteAbbas für Terrorwelle verantwortlich
IsraelheuteMaßnahmen zu Terrorbekämpfung
IsraelnetzSind die Unruhen schon eine neue Intifada?
IsraelnetzBrandanschläge auf Moschee und Synagoge
Die neuesten Entwicklungen in der aktuellen Terrorgefahr.

 

IsraelnetzArafat-Gedenken: Abbas gegen Israel
Tausende Menschen haben in Ramallah des vor zehn Jahren verstorbenen Jassir Arafat gedacht. Der palästinensische Präsident warf Israel Hetze vor.

Israelnetz: Bericht: Hamas zählt zu den wohlhabendsten Terrorgruppen
Auf der Liste der reichsten Terror-Organisationen kommt die Hamas auf den zweiten Platz.

IsraelnetzPalästinenser erhalten medizinische Hilfsmittel zur Erkennung von Ebola
Israel hat der Palästinensischen Autonomiebehörde und der Hamas medizinische Ausrüstung übergeben, um Ebola-Viren zu identifizieren. Die Palästinenser hatten um die entsprechenden Mittel gebeten.

israel-nachrichtenPalästinensischer Song ruft zum Mord an Juden auf
Der Song fordert zu Mord, Zerstörung und Vernichtung von Juden auf. Palästinenser werden darin aufgefordert, "legt euch in einen Hinterhalt auf den Straßen und überfahrt die Siedler um sie zu töten."

audiatur: Arafat - zehn Jahre später
audiaturder Mythos von Al Aksa
Hintergrundberichte

 

Streiflichter: 

Israelnetz: Türkei: Widersprüche beim Umgang mit Israel

Israelnetz: Hamas-Gründungsmitglied Taha gestorben

 

 

11. November 2014

Israelheute: Zwei Tote nach Anschlägen
IsraelheuteZahl der Terroropfer rasant gestiegen
IsraelheutePlant Hamas einen Mega-Anschlag?
IsraelnetzProsor kritisiert Schweigen des UN-Sicherheitsrates zu Terror
IsraelnetzSoldat nach Messerangriff verstorben - Verurteilung durch EU und USA
IsraelnetzAnschlag: Junge Israelin mit Messer ermordet 
Die neuesten Entwicklungen in der aktuellen Terrorgefahr.

 

Israelheute: Arafat-Schrein soll nach Jerusalem verlegt werden
Palästinenserführer Abbas kündigte an, dass der Schrein Aafats so bald wie möglich nach Jerusalem verlegt werden soll. 

IsraelnetzRechtzentrum verklagt Abbas wegen Kriegsverbrechen
Das israelische Rechtzentrum "Schurat HaDin" hat beim Internationalen Strafgerichtshof eine Beschwerde gegen Abbas wegen mutmaßlicher Kriegsverbrechen eingereicht.

Israelnetz: Iran legt Plan für Israels Auslöschung vor
Das geistliche Oberhaupt des Iran Ajatollah Ali Chamenei hat auf seinem Twitter-Account erklärt, warum Israel vernichtet werden sollte und wie eine solche Vernichtung aussehen könnte. US-Außenminister John Kerry zeigt sich "schockiert".

 

 

10. November 2014

IsraelheuteUnruhen in Israel
IsraelnetzGewalt in Israel
IsraelnetzMesseranschlag in Tel Aviv: Israeli schwer verletzt
IsraelnetzGaliläa: Proteste nach Tod von Araber
Nachdem Polizisten am Samstag einen arabischen Mann erschossen hatten, der sie mit einem Messer angegriffen hatte, brachen in Jerusalem und mehreren arabischen Dörfern gewalttätige Unruhen aus.

IsraelheuteEuropa: Teilt Jerusalem - Netanjahu: Niemals!
Israelnetz: EU-Außenbeauftragte Mogherini drängt auf neue Friedensverhandlungen
Die neue Außenbeauftragte der EU, Federica Mogherini, besuchte Israel und die Palästinensergebiete und forderte indirekt die Teilung Jerusalems.

IsraelheuteKommt Abbas vor das internationale Strafgericht?
Die israelische Menschenrechtsorganisation Shurat HaDin hat eine Klage wegen Kriegsverbrechen gegen Abbas vor dem internationalen Gerichtshof eingereicht. Die Fatah war für mehrere Raketenangriffe während des letzten Gazakrieges verantwortlich. 

IsraelheuteSoldaten retten Palästinenser
Grenzpolizisten fanden bei einer Patrouille einen bewusstlosen Jungen und leisteten erste Hilfe. 

IsraelnetzHamas: "Volksarmee" zum Schutze Jerusalems
Die Hamas hat im Gazastreifen eine "Volksarmee" gegründet. Dieses solle die Al-Aksa-Moschee in Jerusalem schützen.

IsraelnetzOberrabbiner: Keine jüdischen Besucher auf Tempelberg
Um Provokationen zu vermeiden, sollten Juden nicht mehr versuchen, auf dem Jerusalemer Tempelberg zu beten. Das hat Oberrabbiner Jitzhak Josef gefordert.

IsraelnetzNach Anschlägen: Fatah streicht Arafat-Gedenken in Gaza
Die Fatah-Bewegung hat die Gedenkfeier für Parteigründer Arafat in Gaza abgesagt, Nach den Anschlägen vergangener Woche kann die Hamas nach eigenen Angaben nicht die Sicherheit der Zeremonie garantieren.

IsraelnetzUmweltminister Peretz zurückgetreten
Zuvor hatte er Netanjahu scharf kritisiert und ihm vorgeworfen, nicht die Lösung, sondern das Problem zu sein.

 

 

8. November 2014

audiatur-onlinePierre Krähenbühls kosmetische Rhetorik
audiatur-onlineEin UNRWA Lehrer ganz privat
Hintergründe zur palästinensischen UN-Flüchtingsorganisation UNRWA.

audiatur-onlineAnerkennung eines palästinensische Staates wird Hoffnung auf Frieden ausbremsen
audiatur-online: Netanjahu, der Hardliner
audiatur-onlineDie ägyptische Reaktion auf die jüngsten Sinai-Anschläge
audiatur-online: Verteidigungsfähige Grenzen in Zeiten der IS
audiatur-online: Palästinensische Kinder als strategische Waffe
beer7.wordpressEin palästinensisches Dorf in Familienbesitz und sein Kinderstar
backsp.wordpressCNN: moralische Gleichwertigkeit bei toten Kindern
israswissBis zu 20 Jahre Haft für Steinewerfer
Hintergrundberichte.

WeltWarum ein Mörder zum Helden werden kann
Wer war der Mann, der sein Auto an einer Straßenbahnhaltestelle lenkte und zum Mörder wurde?

WeltUSA und Israel in "schwerster Krise seit Jahrzehnten"
WeltBenjamin Netanjahu überschätzt sich selbst
tachles"Obama ist Israels größter Feind"
Wie steht es um das Verhältnis zwischen den USA und Israel?

tagesspiegelMehr als nur Staatsräson
50 Jahre deutsch-israelische Beziehungen.

WeltIsrael schließt Grenzübergänge zu Gaza
israswissÄgypten zerbombt Gaza und die Welt schweigt
Neues aus dem Gazastreifen.

 

 

7. November 2014

Israelheute"Wir wollen Märtyrerinnen für Al Aksa werden"
Dutzende palästinensische Frauen haben vor dem Löwentor der Jerusalemer Altstadt demonstriert. Sie forderten die Ausweitung von Terrorangriffen gegen Israel und die Ermordung jüdischer Soldaten.

IsraelheuteJüdischer Friedhof auf dem Ölberg erneut geschändet
Eine Gruppe amerikanischer Touristen entdeckte die Verwüstungen, als sie im Rahmen einer geführten Tour auch den Friedhof besuchten.

Israelheute"Amnesty" vergleicht Israel mit dem Islamischen Staat
Kristyan Benedict, Kampagnen-Leiter von Amnesty International Großbritanien brachte auf Twitter Israel in Verbindung mit dem Isamischen Staat, indem er den strittigen Hashtag#ISIL verwendete. Die Buchstabengruppe wird von extremen anti-israelischen Gruppen genutzt, um eine Parallele zwischen Israel und der islamistischen Organisation zu ziehen, die dafür bekannt ist, Gefangene zu enthaupten.

IsraelnetzUS-Generalstabschef Dempsey: "Israel hat Leben in Gaza geschützt"
Der Generalstabschef der USA hat das moralische Verhalten der israelischen Armee im jüngsten Gazakonflikt gelobt. Damit widersprach er u.a. dem Bericht von Amnesty. 

Israelnetz: Israel kritisiert "Amnesty International"
Israel hat den jüngsten Bericht der Menschenrechtsorganisaton zum Gazakonflikt scharf kritisiert. AI diene der Hamas und anderen Terrorgruppen als "Propaganda-Werkzeug", hieß es in einer Erklärung des Außenministeriums.

Israelnetz: Gaza: Angriffe auf Häuser von Fatah-Vertretern
Mehrere Häuser von Vertretern der Fatah-Partei im Gazastreifen sind zum Ziel von mutmaßlichen Bombenanschlägen geworden.

Israelnetz: Israel begrüßt Einstellung des "Mavi Marmara"-Verfahrens
Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag hat die Voruntersuchung zur israelischen Razzia gegen die Gaza-Flotille eingestellt. Israel reagiert erfreut, bemängelt aber auch Verfahrensfehler.

IsraelnetzWiederaufbau in Gaza?
Ganze Häuserzeilen liegen in Trümmern. Das Minarett einer Moschee ist umgekippt und hängt wie eine Brücke über der Straße, festgeklemmt am benachbarten Haus. Erinnerungen an Dresden werden wach. Der weitgereiste UNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon behauptet, so schlimme Zerstörungen noch nie gesehen zu haben.

 

 

6. November 2014

IsraelheutePolitiker fordern härteres Vorgehen gegen Täter und Hetzer
IsraelnetzMöglicher Auto-Anschlag im Westjordanland: Drei Soldaten verletzt
Krawalle auf dem Tempelberg, Steinwürfe auf Jerusalemer Straßenbahn, Randalierer in Ost-Jerusalem, der Mordversuch an Rabbi Glick und nun die Terroranschläge, bei denen Autos als Waffen eingesetzt werden. Die Angst vor der 3. Intifada wächst.

IsraelheuteInternationale Kampagne gegen "Schändung von Al Aksa"
IsraelnetzTempelberg: Palästinenser appellieren an Sicherheitsrat und Journalisten
In der arabischen Welt wird gegen Israel gehetzt, wie schon lange nicht mehr. Hamas feiert die Terroranschläge im sozialen Netzwerk und fordert auf, diese zu verstärken.

Israelheute: Katz droht: Wir bomben den Libanon in die Steinzeit
Auf neuerliche Drohungen von Hisbollahchef Nasrallah, beim nächsten Krieg Israels See- und Flughäfen mit Raketen zu beschießen, drohte Israels Verkehrsminister, den Libanon in dem Falle in die Steinzeit zurückzubomben. 

IsraelheuteGericht entscheidet: Rabbiner sind keine Ärzte
Ein israelisches Ehepaar, das sich nach der Rücksprache mit dem Rabbi entschieden hatte, das Kind nicht abzutreiben, muss nun alle Kosten für die Pflege des gelähmten Kindes aus eigener Tasche bezahlen.

 

 

5. November 2014

IsraelheuteTerroranschlag in Jerusalem: Ein Toter, viele Verletzte
Israelnetz: Erneutes Auto-Attentat in Jerusalem
Ein Lieferwagen ist am Vormittag in eine Fußgängergruppe gerast, die an einer Straßenbahnhaltestelle wartete. Ein Mann wurde getötet, 14 weitere Menschen verletzt. 

IsraelheuteErneut heftige Krawalle auf dem Tempelberg
Auf dem Tempelberg kam es erneut zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen palästinensischen Jugendlichen und israelischen Polizisten. 

Israelheute: Erster Israeli wegen Verbindungen zu IS verurteilt
Der arabische Israeli Ahmed Shurbaji kämpfte drei Monate in Syrien für die IS und wurde dafür in Israel zu 22 Monaten Gefängnis verurteilt.

IsraelnetzErster Neubau einer arabischen Stadt genehmigt
Der nationale Planungsrat hat erstmals den Bau einer arabischen Stadt seit der israelischen Staatsgründung genehmigt. In der Stadt sollen 40.000 Menschen wohnen.

IsraelnetzAmnesty International wirft Israel erneut Kriegsverbrechen vor
Die israelische Armee hat während der jüngsten Kämpfe im Gazastreifen Kriegsverbrechen begangen und sich "gefühllos" gegenüber dem "Blutbad" gezeigt, das sie angerichtet hat. Zu diesem Ergebnis kommt die Menschenrechtsorganisation Ammesty International.

 

Streiflichter:

Israelheute: Frankreichs Linke will Palästina anerkennen

Israelnetz: 27-jährige Israelin spricht vor UN-Gremium

Israelnetz: Rivlin würdigt Rabin

Israelnetz: Erdan als Innenminister designiert

 

 

4. November 2014

IsraelheuteTefal merzt Israel aus - Jerusalem liegt in "Palästina"
Der zum französischen SEB-Konzern gehörende Hersteller von Haushalts- und Elektrokleingeräten sorgt in Israel für Schlagzeilen. Nun hat das Unternehmen auf seiner Website Israel vollständig entfernt. Stattdessen gibt es nur noch "Palästina".

IsraelheuteWer ist Jehuda Glick und warum wurde auf ihn geschossen?
IsraelnetzGlicks Sohn betet auf Tempelberg für seinen Vater
IsraelnetzWer hat auf Rabbi Jehuda Glick geschossen?
Ein palästinensischer Terrorist hat in der vergangenen Woche auf Rabbi Yehuda Glick geschossen und ihn dabei fast getötet. Eine palästinensische Propagandaseite versucht nun, die Unschuld des Attentäters Mutas Hidschasi zu beweisen.

IsraelnetzNeues Gesetz: Keine frühzeitige Entlassung für Mörder
Die Knesset hat ein Gesetz gegen die vorzeitige Freilassung von Mördern entlassen. Damit kann die Regierung zukünftig Mörder erst nach mindestens 15 Jahren Haft entlassen.

IsraelnetzErekat fordert Unterstützung für UN-Resolution
Die EU und die USA sollen die geplante UN-Resolution zum Abzug Israels aus den besetzten Gebieten mittragen. 

IsraelnetzKrebskranke Schwester von Hamas-Führer in israelischer Klinik
Israelische Ärzte behandeln derzeit eine Schwester des ranghohen Hamas-Vertreters Mussa Abu Marsuk. Dieser hat am Wochenende Israel vorgeworfen, die Waffenruhe im Gazastreifen zu missachten. 

 

Streiflichter: 

Israelheute: Aufwärtstrend: In Isarel lässt es sich gut leben

 

 

3. November 2014

IsraelheuteAbbas bedauert den Tod des Tempelberg-Attentäters
IsraelnetzAbbas nennt Glick-Attentäter "Märtyrer"
Abbas hatte der Familie des Attentäters kondoliert. Der 25-jährige Hijazi war ein bekennender und mehrfach vorbestrafter Anhänger des Islamischen Dchihad.

IsraelheuteBis zu 20 Jahren Haft für Steinewerfer
Vor dem Hintergrund der sich häufenden Gewalttaten hat das Kabinett nun einer Gesetzesänderung zugestimmt, wonach Steinewerfer für bis zu 20 Jahren ins Gefängnis wandern können.

IsraelheuteExperte: Kinder im Süden Israels leiden sehr
Der international anerkannte Experte für die Psychologie von Menschen in Krisengebieten, Gocal-Cerwinski, hat Kinder im Süden Israels besucht. Er kam zu dem Schluss dass viele dieser Kinder an posttraumatischen Belastungsstörungen leiden. 

IsraelnetzPeres: "Wo ist Israels Friedensinitiative?"
Israel gibt seine Zukunt auf, wenn es am Status Quo festhält und ohne Frieden bleibt, sagte Peres auf einer Gedenkveranstaltung anlässlich des 1995 ermordeten Rabin.

IsraelnetzBildung als Schlüssel zum Frieden
Wer sich mit jüdischer Geschichte befasst, kann die Lage im Nahen Osten leichter verstehen, sagte der arabisch-israelische Islamwissenschaftler Josef Mubarki bei einem Vortrag in Gießen.

Israelnetz: Bericht: Geheimtreffen zwischen Netanjahu und Abdullah II
Israel und Jordanien verstärken ihre Zusammenarbeit, um den Spannungen rund um den Tempelberg zu begegnen.

IsraelnetzNach Beschuss: Israel schließt Grenzübergang zu Gaza
Israel hat den einzigen Warenübergang zum Gazastreifen nach erneutem Raketenbeschuss vorerst geschlossen.

 

Streiflichter: 

Israelnetz: Ägyptischer Minister: Zionisten fördern Atheismus und Homosexualität

Israelnetz: Oberrabbiner Lau: Keine Einwanderung für Nichtjuden

Israelnetz: Gazastreifen: Coca Cola schafft Tausende Arbeitsplätze

 

 

31. Oktober 2014

IsraelheutePalästinenser rufen heute zum "Tag der Wut" auf
Der Tempelberg wurde nach dem Attentat vom Mittwoch wieder geöffnet, obwohl geplant war das Areal zwei Tage zu sperren. Abbas rief derweil für Freitag zu einem "Tag der Wut" auf.

IsraelheuteSchwedische Außenministerin schickt Lieberman Ikea-Möbel
Israelnetz: "Nahostkonflikt komplexer als Ikea-Möbel"
Nachdem Lieberman den israelischen Botschafter aus Stockholm abgezogen hat und erklärte, dass der Nahostkonflikt komplexer als ein Ikea-Bausatz wäre, kündigte ihm die schwedische Außenministerin ein besonderes Geschenk an. 

IsraelheuteIm Norden wächst die Angst vor Terror-Tunneln
Bewohner von Nordisrael befürchten, dass die schiitische Terrorgruppe Hisbollah unterirdische Tunnel vom Libanon nach Israel gegraben hat. Beweise dafür gibt es noch nicht, Anwohner berichteten von verdächtigen Geräuschen aus dem Untergrund.

Israelnetz: Peru: Sprengstoff bei mutmaßlichem Hisbollahmitglied entdeckt
Peruanische Sicherheitskräfte haben offenbar Anschläge auf Israelis in dem südamerikanischen Land vereitelt. In Lima nahmen sie ein mutmaßliches Hisbollahmitglied fest und entdeckten in seiner Wohung Reste von Sprengstoff.

IsraelnetzGedenktag für Juden aus arabischen Ländern
Am 1. Advent begeht Israel in diesem Jahr erstmals den Exodus der Juden aus arabischen Ländern mit einem offiziellen Gedenktag. Kurz nach der Gründung des Staates Israel, fand eine fast vollständige "ethnische Säuberung" der Juden aus fast allen arabischen Staaten statt.

IsraelnetzSinai: Hauszerstörungen für Pufferzone laufen
Die ägyptischen Streikräfte haben begonnen, Häuser nahe der Grenze in Rafah zu zerstören. Dies ist der Auftakt, um eine Pufferzone auf dem Sinai zwischen Gaza und Ägypten zu errichten.

IsraelnetzKommentar: Attentat hatte klares politisches Motiv
Dürfen rechtsgerichtete Aktivisten im Westen ohne Prozess hingerichtet werden? Die Medienberichterstattung über das Attentat auf Rabbi Jehuda Glick lässt dies teilweise vermuten. Ein Kommentar. 

 

 

30. Oktober 2014

Israelnetz: "Sodastream" verlässt Siedlung
Das israelische Getränkeunternehmen "Sodastream" verlegt eine Fabrik von einer Siedlung im Westjordanland nach Südisrael. Nun müssen 500 palästinensische Angestellte entscheiden, ob sie eine bis zu 100 km lange Anfahrt in Kauf nehmen wollen.

IsraelnetzSicherheitsrat verurteilt Siedlungspolitik
Das Bauvorhaben liese an dem Friedenswillen Israels zweifeln, erklärte der stellvertretende UN-Generalsekretär Feltman auf einer Dringlichkeitssitzung.

IsraelnetzUS-Vertreter nennt Netanjahu einen "Schisser"
Die USA und Israel sind engste Verbündete und liefern sich doch seit Monaten diplomatische Scharmützel. Nun hat ein US-Beamter Netanjahu "Chickenshit" genannt, wörtlich übersetzt "Hühnerkacke". Gemeint war aber "Schisser".

IsraelnetzAttentat auf jüdischen Aktivisten
Ein Palästinenser hat den jüdischen Aktivisten Rabbi Jehuda Glick durch Schüsse lebensgefährlich verletzt. Der mutmaßliche Attentäter wurde auf der Flucht bei einem Schusswechsel getötet.

Israelnetz: Schweden erkennt "Palästina" als Staat an
Die schwedische Regierung hat "Palästina" offiziell als Staat anerkannt. Schwedens enge Beziehung zu Israel werde nun durch eine "gleichberechtigte Beziehung" zu den Palästinensern ergänzt. 

 

 

29. Oktober 2014

IsraelheuteTempelberg ist der Brennpunkt des Nahost-Konflikts
Die muslimische Waqf-Stiftung, die den Tempelberg verwaltet, hat scharf kritisiert, dass der Jerusalemer Bürgermeister den Tempelberg besucht hat. Juden hätten auf dem Tempelberg nichts zu suchen.

IsraelheuteMehrheit der Palästinenser sieht Hamas als Kriegsgewinner
Die neueste Meinungsumfrage zeigt, dass die Fatah durch den Krieg an Zustimmung verloren und die Hamas dazugewonnen hat.

Israelnetz: Israelis fordern "Anerkennung Palästinas" durch Spanien
Fast 500 Israelis haben eine Petition unterschrieben, in der sie dies fordern. Der arabische Knessetabgeordnete Tibi ist deshalb diese Woche eigens nach Madrid gereist.

IsraelnetzZum Jubiläum: Website informiert über deutsch-israelische Beziehungen
Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der deutsch-israelischen Beziehungen gibt eine Website Auskunft über das Verhältnis der beiden Länder und bietet umfassenden Einblick in politische, wirtschaftliche und kulturelle Gemeinsamkeiten.

 

 

28. Oktober 2014

IsraelheuteNetanjahu: Wir dürfen in Jerusalem bauen
IsraelnetzInternationale Kritik: Siedlungspläne sind "Schlag ins Gesicht"
Abbas verlangt eine Sondersitzung des Weltsicherheitsrats und ein Einschreiten, um die "israelischen Übergriffe" in Jerusalem zu stoppen, außerdem die "Attacken" durch "jüdische Siedler" auf die Al Aksa Moschee.

IsraelheutePräsident Rivlin: Israel ist auch Heimat der Araber
Rivlin hat als erster israelischer Staatspräsident die arabische Stadt Kafr Qasim besucht. Dort hatte sich 1956 ein Massaker erreignet, bei dem israelische Grenzpolizisten 49 arabische Zivilisten umbrachten.

IsraelheuteStiftung von Kerrys Ehefrau finanziert anti-israelische Propaganda
Die Sandwitchbar "Conflict Kitchen" wickeln ihre Sandwiches in Papier ein, das mit pro-palästinensischen und anti-israelischen Slogans bedruckt ist. Die Sandwichbar erhielt einen Zuschuss in Höhe von 50.000 Dollar aus einer Stiftung der Ehefrau des US-Außenministers John Kerry.

IsraelnetzÄgypten verstärkt den Kampf gegen Schmuggeltunnel
Ägypten will eine Sicherheitszone an der Grenze zu Gaza einrichten. Dies soll das langjährige Problem der Hamas-Schmuggeltunnel lösen.

Israelnetz"Israel handelt wie IS"
Israels Umgang mit den Palästinensern erinnert an den Terror des Islamischen Staates (IS). Diese Ansicht hat der jordanische Parlamentssprecher Tarawneh geäußert.

Israelnetz: "Schleichende Intifada" in Jerusalem?
Die Unruhen in Jerusalem halten an. Medien sprechen bereits von einer "schleichenden Intifada"

Israelnetz: Jüdische Kurden fürchten um ihr Leben
Die israelischen Kurden im Irak flehen um Hilfe aus Israel. Sami, aus Ibril sagte im israelischen Fernsehen, die Kämpfer des IS stünden vor der Stadt.

 

 

27. Oktober 2014

IsraelheuteScharfe Kritik an Netanjahus neuen Wohnungsbau-Plänen
IsraelnetzPalästinenser verurteilen Pläne über 1.000 Wohnungen in Ostjerusalem
Die Wohnungen sollen in Har Homa und Ramat Shlomo gebaut werden, außerdem sind neue Wohungen in Judäa und Samaria genehmigt worden und 12 neue Straßen.

IsraelheutePalästinenser geben Israel die Schuld an Gewalteskalation
Abbas forderte Obama in einem Brief auf, einzugreifen und die israelische Eskalation in Ostjerusalem zu stoppen.

IsraelheuteJerusalemer Terroranschlag fordert weiteres Todesopfer
IsraelnetzEcuadorianisches Anschlagsopfer auf Ölberg bestattet
Die 22.jährige Karen Mosquera aus Ecuador erlag ihren schweren Verletzungen, die sie am Mittwoch bei dem Terroranschlag erlitten hatte.

Israelnetz20 Jahre jordanisch-israelischer Frieden
Siedlungsbau könnte den Frieden zwischen Israel und Jordanien gefährden. Dies erklärte der jordanische Botschafter auf einer Jubiläumsfeier anlässlich des 20-jährigen Friedens zwischen beiden Staaten.

IsraelnetzWegen Anschlag im Sinai: Ägypten schließt Grenzen für Hamas-Führer
Ägypten hat am Sonntag die Einreise einer hochrangigen Hamasdelegation verweigert. Die Palästinenser waren auf dem Weg zu Verhandlungsgesprächen mit israelischen Vertretern. 

IsraelnetzRivlin: Israelisches Massaker war "furchtbares Verbrechen"
Als erster israelischer Staatspräsident hat Rivlin an einer Gedenkveranstaltung in Kafr Kassem teilgenommen. Vor 58 Jahren hatten Grenzpolizisten 49 arabische Zivilisten erschossen. Die Schuldigen wurden anschließend zu Haftstrafen verurteilt.

IsraelnetzErschossener palästinensischer Jugendlicher war US-Bürger
Der 14-jährige, der am Freitag von israelischen Soldaten erschossen wurde, hatte die amerikanische Staatsbürgerschaft. Armeeangaben zufolge hatte er Brandbomben auf israelische Fahrzeuge geworfen. Die USA fordern eine genaue Untersuchung.

IsraelnetzIsraelis verantworten Sicherheit bei Olympischen Spielen
Die israelische Sicherheitsfirma ISDS wird die Sicherheit bei den Olympischen Spielen 2016 i Rio De Janeiro verantworten. 

 

 

24. Oktober 2014

IsraelheuteEin Baby-Mörder wird zum "heldenhaften Märtyrer"
Führende Palästinenser haben den Terroranschlag auf eine Straßenbahnhaltestelle gelobt. 

IsraelheuteHamas: Das Phantom von Gaza ist am Leben
Kaled Mashal lieferte zwar keine Beweise, behauptete aber in einem Interview, dass der am meist gesuchteste Terrorist der Hamas Deif, beim einem Angriff auf sein Haus während des Gazakrieges nicht ums Leben gekommen sei.

IsraelheuteDer jüdische Koran-Professor
Professor Danas Forschungsergebnisse über die Aussagen des Koran zum jüdischen Anspruch auf das Heilige Land haben weit über Israel hinaus Wellen geschlagen.

Israelnetz300 Millionen  Euro Subventionen: Deutsche Kriegsschiffe für Israel
Die israelische Marine will zwei neue Korvetten aus deutscher Produktion kaufen.

IsraelnetzUkrainischer Außenminister will israelische Drohnen
Der ukrainische Außenminister interssiert sich für den Kauf israelischer Drohen, dies sagte er nach einem Besuch im Heiligen Land.

IsraelnetzIsrael kritisiert musikalische Würdigung für Naziverbrecher
Er war nicht nur NS-Kriegsverbrecher, sondern vorher auch ein Pionier der Fliegerei: der Lette Herberts Cukurs. Nun würdigt ein Musical die Verdienste des Massenmörders. Israel protestiert.

 

 

23. Oktober 2014

Israelheute: Nach dem Terrorangriff
IsraelheuteTerror in Jerusalem: Kleines Mädchen tot, sieben Menschen verletzt
IsraelnetzTerroraschlag in Jerusalem: 1 totes Baby, 7 Verletzte
Ein Palästinenser ist am Mittwochabend in eine Menschenmenge an einer Jerusalemer Haltestation gefahren. Die Polizei geht von einem Terroranschlag aus.

IsraelnetzAngriff auf Grenzpatrouille kein Terrorangriff
Der Angriff auf israelische Soldaten an der Grenze zu Ägypten vom Mittwoch war kein Terroranschlag, sondern die Tat von Drogenschmugglern.

 

 

22. Oktober 2014

IsraelheuteYa´alon: Türkei unterstützt die Hamas-Terroristen
Der israelische Verteidigungsminister wies beim Treffen mit seinem amerikanischen Antskollegen darauf hin, dass die Türkei ein zynisches Spiel spiele. 

IsraelheuteEin kleiner Junge schreibt als Aramäer Geschichte
Der zweijährige ist der erste Mensch, der bei den Behörden als Aramäer registiert wurde. Bis letzten Monat wurden Christen mit arabischer Muttersprache nur als "Araber" eingestuft. 

IsraelnetzVerletzte bei Terroranschlag an Grenze zu Ägypten
An der israelisch-ägyptischen Grenze ist es zu einem Terroranschlag gekommen Unbekannte schossen auf eine israelische Grenzpatrouille, zwei Soldaten wurden verletzt.

IsraelnetzHadrian-Inschrift in Jerusalem gefunden
In der Nähe des Damaskustors der Altstadt von Jerusalem haben Archäologen der israelischen Alterstumbehörde einen tonnenschweren Stein mit lateinischer Inschrift zu Ehren des römischen Königs Hadrian gefunden.

Israelnetz: Ban: Unmut über Gaza-Raketen, Schelte für Israel
Ban hat schnelle Hilfe für den Gazastreifen gefordert. Den Raketenbeschuss bezeichnete er als nicht hinnehmbar, Israels Reaktion jedoch als unverhältnismäßig.

Israelnetz: Abbas: Zwangsarbeit für Landverkauf an Feinde
Abbas hat am Montag eine Verschärfung der Strafe für Landverkauf an Juden verordnet. Künftig steht darauf auch lebenslange harte Arbeit.

IsraelnetzGemeinsames israelisch-jordanisches Forschungsprojekt
Forscher aus Israel, Jordanien und der Schweiz arbeiten zusammen, um die parasitäre Infektionskrankheit Leishmaniose zu bekämpfen.

 

 

 

21. Oktober 2014

IsraelheuteDarf Israels Armee für Gott in den Krieg ziehen?
Gott verursacht Spannungen, besonders wenn es die Frage nach Gott in einer Demokratie geht. Inwiefern darf Gott mit in den Krieg genommen werden? Der Befehlshaber der Givati-Brigade, Ofer Winter, hatte in einer Rede gesagt, dass er seine Soldaten im jüngsten Gazakrieg bewusst unter Gottes Aufsicht in den Krieg geschickt hatte.

IsraelheuteArabische Abgeordnete: Israel schlimmer als der Islamische Staat
Die israelische Araberin Hanin Zoabi, Mitglied der Knesset behauptet, Israel sei schlimmer als der Islamische Staat. Diese brächten jeweils nur eine Person mit dem Messer um, während die israelische Armee Dutzende von Palästinensern per Knopfdruck töten würde.

IsraelheuteGroße Mehrheit lehnt Rückzug auf Grenzen von 1967 ab
Eine große Mehrheit ist gegen die Gründung eines Palästinenserstaates und den Rückzug auf die Grenzen von 1967, ebenso wird die Teilung Jerusalems abgelehnt. Bemerkenswert an der Umfrage war, dass auch unter den linksgerichteten Israelis eine Mehrheit von 52 % gegen einen Abzug der israelischen Soldaten aus dem Jordantal ist. 

Israelnetz: Nach Unfall mit Todesfolge: Beschwerde bei der UNO über "Terroristen-Siedler"
Der palästinensische UN-Botschafter Manusr hat sich in einem Brief an die UNO über "extreme terroristische Siedler" beschwert. Er bezieht sich dabei auf einen Unfall, bei dem ein palästinensisches Mädchen ums Leben kam.

IsraelnetzJa`alon: Kein Baumaterial für Terrortunnel
Israel stoppt die Einfuhr von Baumaterial in den Gazastreifen, wenn die Hamas damit Terrortunnel baut. Dies hat Israels Verteidigungsminister  Ja`alon bei einem Treffen mit Ban Ki-Moon betont.

IsraelnetzIrans Außenminister trifft Führer des Islamischen Dschihads
Der iranische Außenminister Sarif hat dem Führer der Terrorgruppe Islamischer Dschihad, Schallah, zum Sieg gegen Israel gratuliert. 

israel-nachrichtenAntisemitische Grafiti auf dem Tempelberg gefunden
Ein Grafiti das den Davidstern mit einem Hakenkreuz gleichsetzt, wurde an mindestens drei Stellen auf dem Tempelberg entdeckt. Die Polizei ermittelt.

israel-nachrichten: Yaalon besucht die USA während israelische Minister Kerry kritisieren
Kerry hatte indirekt Israel dafür verantwortlich für den Aufstieg der IS gemacht und damit den Zorn von israelischen Politikern auf sich gezogen. Wirtschaftsminister Bennett schreib auf Facebook: "Selbst wenn ein britischer Muslim einen britischen Christen enthauptet, wird sich immer jemand finden, der die Schuld daran den Juden gibt."

audiaturKhaled Mashal bevorzugt das Leben im Exil
Die Stimmen mehren sich, die Mashal auffordern sein angenehmes Leben in Katar aufzugeben und in Gaza zu leben.

audiaturSternstunde der Propaganda
Der Gazastreifen aus dem Blickwinkel von Pierre Krähenbühl, Generalkommissar der UNRWA.

WeltAbbas´ taktisches Spielchen am Tempelberg
Der palästinensische Präsident hat seine Anhänger aufgefordert, Juden davon abzuhalten, den Tempelberg zu besuchen.

 

 

20. Oktober 2014

IsraelheuteHamas gräbt weiter
Die Zeitung der Hamas, Al-Risalah, berichtet über den Bau neuer Tunnel nach Israel. 

IsraelheuteIsraelischer Arzt stirbt im Kampf für IS
Athman Abed Al-Kayan, 23 hatte gerade sein Studium in Jordanien beendet und im medizinischen Zentrum Barzilai in Aschkelon ein Praktikum absolviert. Vor kurzem war er der IS beigetreten und starb bei einen Zusammenstoß in Syrien.

IsraelheuteMit wem könnte Israel Frieden schließen?
Wie friedlich ist Abbas, kann man ihm trauen?

Israelnetz: Kritik am Umzug jüdischer Familien nach Silwan
Neun jemintisch-jüdische Familien sind in das Jerusalemer Stadtviertel Silwan umgezogen. Der Schritt zog Zustimmung und Kritik nach sich.

IsraelnetzRivlin: "Israels Gesellschaft ist krank"
Die Spannungen zwischen Juden und Arabern im Staat Israel haben ein Rekordhoch erreicht. Das hat der israelische Staatspräsident Rivlin auf einer Konferenz gegen Fremdenhass in Jerusalem erklärt. 

IsraelnetzPolitisch motivierte Verhaftungen bei Palästinensern
Palästinensische Sicherheitskräfte nehmen regelmäßig Menschen aufgrund ihrer politischen Meinung in Haft. Das berichtet ein Vertreter der Palästinensischen Autonomiebehörde.

IsraelnetzTochter von Hamas-Führer in Israel behandelt
Eine Tochter von Hamasführer Hanije hat in Israel medizinische Behandlung erfahren.

IsraelnetzIsraeli verursacht Unfall: Palästinensisches Kind stirbt
Ein fünfjähriges palästinensisches Mädchen, das von einem Israeli angefahren wurde, ist seinen Verletzungen erlegen. Der Fahrer hielt nach dem Unfall nicht direkt an.

honestly concernedDie täglichen Vorkommnisse vom 17. und 18. Oktober 2014

 

 

19. Oktober 2014

israel-nachrichtenIran befahl der Hisbollah einen Angriff gegen Israel durchzuführen
Der Iran habe die Hisbollah angewiesen, die israelischen Streitkräfte an der Grenze mit dem Libanon anzugreifen, als Vergeltung für die "Bombardierung" der iranischen Atomanlage Parchin, berichtet eine kuwaitische Zeitung.

israel-nachrichtenFranzösische Stadt ehrt palästinensischen Mörder mit einem Straßennamen
Am 15. September 2014 hatte die Bürgermeisterein der Stadt Valenton in der Nähe von Paris die "Marwan Barghouti Gasse" eingeweiht. Bereits vor fünf Jahren wurde er zum Ehrenbürger der Stadt ernannt. Barghouti verbüßt in Israel eine mehrfach lebenslängliche Haftstrafe wegen Planung von Dutzenden Terroranschlägen.

heplev: Obamas Krieg gegen Israel
heplevUSA beschweren sich, nicht über den Laubhüttenbau-Rausch informiert worden zu sein
Hintergründe und Absonderliches

heplevPerfektes Pallywood-Bild: Erfolgsfoto von brüllendem Mann ist nicht das, was es zu sein scheint
Was will eine arabische Frau mit einem jüdischen Gebetsbuch? Wie Bilder entstehen, die manipulieren. 

audiaturVon links ins Aus
Israels Linke katapuliert sich zunehmend in den Abgrund. Ein Hintergrundbericht.

audiaturHamas sucht nach einer neuen Strategie
Die Hamas strebt zur Macht im Westjordanland und in Ostjerusalem. 

audiaturDie Straße von Katar nach Gaza
Wie Katar den Terror der Hamas unterstützt.

fährtensuche: "Die großen Medien ignorieren die hässlichen Verbrechen der Hamas"
Beispiele, die es nicht in unsrere Presse geschafft haben. 

honestly concerned: Die täglichen Vorkommnisse vom 15. und 16. Oktober 2014

 

 

18. Oktober 2014

israel-nachrichtenGrenzpolizist durch Randalierer an Rahels Grab verletzt
Der israelische Grenzpolizist wurde durch einen Sprengsatz verletzt. Die Explosion ereignet sich, nachdem sich etwa 40 Palästinenser in der Nähe des Militärpostens versammelt hatten. Kurz darauf begannen die Ausschreitungen, Palästinensische Randalierer warfen Steine und Molotow-Cocktails auf die Soldaten.

israel-nachrichtenBesuche auf dem Tempelberg durch Gewalt gestoppt
israel-nachrichtenDie Polizei sperrte arabische Randalierer in der Moschee ein, damit Juden am Tempelberg beten konnten
Neue Luzerner Zeitung: Zusammenstöße in der Altstadt von Jerusalem
Die Unruhen in Jerusalem nehmen wieder zu.

 

 

In eigener Sache:

Ein Teil der hier verwendeten Informationen kommt von der Internetseite HaOlam. Diese ist seit ein paar Wochen nicht mehr erreichbar, aber inzwischen wieder in der Lage ihren Newsletter zu versenden. Wir werden die Nachrichten des Newsletters hier verwenden, weisen aber darauf hin, dass die Artikel unter Umständen nicht immer abrufbar sind. 

 

 

17. Oktober 2014

IsraelheuteMessianische Juden und christliche Araber versorgen syrische Flüchtlinge
Messianische Juden und christliche Araber aus Israel haben gemeinsam syrischen Kriegsflüchtlingen geholfen. Sie besuchten eine Kirche, in der 219 Flüchtlingsfamilien, insgesamt über 700 Menschen, Schutz suchten.

IsraelheuteKerry: Palästinenser nützt den IS-Terroristen
Der ungelöste Palästina-Konflikt würde die Rekrutierung neuer Anhänger der IS begünstigen. Damit machte er erstmals den jüdischen Staat indirekt für den Erfolg der Dschihadisten verantwortlich.

IsraelnetzUS-Preis für Israels Polizeichef und arabische Kollegen
Ein amerikanischer Polizeiverband hat Israels Polizeichef Danino für seine Arbeit ausgezeichnet. Seine Kollegen aus Jordanien und den palästinensischen Gebieten erhalten die Würdigung ebenfalls.

IsraelnetzAbbas: Feuerpause für den Wiederaufbau
Palästinenserpräsident Abbas hat den Geberländern versprochen, gewalttätige Zwischenfälle im Gazastreifen "in diesem Jahr und dem nächsten Jahr" zu vermeiden. 

IsraelnetzSelbstzensur bei palästinensischen Medienschaffenden verbreitet
Mehr als 80 Prozent der palästinensischen Journalisten praktizieren eine Selbstzensur. Darauf verweist eine palästinensische Medienrechtsgruppe hin.

IsraelnetzZwei Palästinenser getötet
Bei verschiedenen Zwischenfällen sind am Donnerstag im Westjordanland zwei Palästinenser getötet worden. Ein 13-jähriger wurde von Soldaten erschossen. Ein gesuchter 25-jähriger kam bei einer versuchten Festnahme durch palästinensische Sicherheitskräfte ums Leben.

IsraelnetzISIL, ISIS oder IS?
Ein Hintergrundbericht.

 

 

16. Oktober 2014

IsraelnetzJa´alon: Zweistaatenlösung nicht die einzige Option
Israels Verteidigungsminister glaubt nicht an ein Ende des Nahostkonflikts durch eine Zweistaatenlösung. Er nahm auch Stellung dazu, warum sich Israels Regierung sich gegen einen Sturz der Hamas entschieden hat. 

IsraelnetzWarnung vor Anklage gegen Israel
Der palästinensische Vertreter in den Niederlanden, Nabil Abusnaid, hat vor einer Klage gegen Israel beim Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag gewarnt. Dies käme einer "endgültigen Scheidung" gleich.

 

 

15. Oktober 2014

Israelheute: Französische Jüdin schließt sich ISIS an, plant Attentat auf Geschäft der Eltern
Die 17jährige hatte versucht Frankreich zu verlassen und konnte in letzter Minute daran gehindert werden. 

IsraelheuteBan Ki-moon im Terrortunnel
IsraelnetzBan besichtigt Terrortunnel
Der UN-Generalsekretär hatte nach dem Besuch im Gazastreifen auch einen Terrortunnel der Hamas besichtigt sowie die Familie des durch eine Hamas-Rakete getöteten 4jährigen Daniel Tregerman getroffen.

Israelnetz: "Israel, wir lieben dich!"
IsraelnetzJuden in Israel feiern Torah
Israelnetz: Laubhütte zum Fahren
Zehntausende Christen haben gestern beim traditionellen Marsch zum Laubhüttenfest teilgenommen. Heute abend beginnt das Fest "Simchat Torah", das Fest der Freude über die Torah.

Israelnetz: Frankreich: Anerkennung Palästinas "nicht nützlich"
Frankreich will einen Staat Palästina erst "zu gegebener Zeit" anerkennen.

 

 

14. Oktober 2014

IsraelheuteGroßbritanien stellt sich an die Seite der Palästinenser
IsraelnetzGroßbritanien erkennt Staat Palästina symbolisch an
Die Abgeordeten des britischen Unterhauses haben sich am Montag mit einer überwältigenden Mehrheit von 274 zu 12 Stimmen für die Anerkennung des Staates "Palästina" ausgesprochen.

Israelheute: Netanjahu: Gaza ist kein besetztes Land
IsraelnetzBan: Kreislauf des Leidens beenden
Bei dem Besuch des Un-Generalsekretärs Ban Ki-moon in Jersualem kam es zu einer öffentlichen Auseinandersetzung mit Israels Regierungschef Netanjahu. Ban hatte Israel für den Konflikt in Gaza verantwortlich gemacht. Netanjahu erwiderte, dass Gaza nicht besetzt sei.

IsraelheuteIsraelische Araber kämpfen für Islamischen Staat
Israels Polizei und der Inlandsgeheimdienst gehen davon aus, dass Dutzende israelische Araber vorhaben das Land zu verlassen und mit für IS zu kämpfen.

IsraelnetzLivni beschwert sich über Geberkonferenz
Zu Geberkonferenz in Kairo wurde Israel nicht eingeladen.

IsraelnetzTausende Christen zum Laubhüttenfest in Israel
Trotz der Situation in Israel kamen tausende Christen nach Jersualem um das Laubhüttenfest zu feiern. 

Israelnetz: "Preisschild-Angriff" auf Moschee
Unbekannte haben eine Moschee in der palästinensischen Stadt Akraba bei Nablus in Brand gesetzt. Sicherheitsbehörden gehen von einem "Preisschild-Angriff" jüdischer Extremisten aus.

 

 

13. Oktober 2014

IsraelheuteMilliarden-Versprechen für den Wiederaufbau in Gaza
IsraelnetzUSA und EU versprechen Spenden für Gaza
Bei der Geberkonferenz in Kairo bekamen die Palästinenser Spendenzusagen in Höhe von 5,4 Milliarden Dollar. Größter Spender ist Katar mit 1 Milliarde Dollar. 

Israelheute: Erneut fliegen Steine und Brandbomben auf dem Tempelberg
Montagfrüh kam es erneut zu Auseinandersetzungen auf dem Tempelberg, nachdem Randalierer dort Steine gesammelt und Barrieren mit Stacheldraht aufgebaut hatten. 

IsraelheutePristersegen an der Mauer
Rund 35.000 Juden haben am Sonntag den traditionellen aaronitischen Pristersegen entgegenzunehmen. Um Ausschreitungen von Muslimen zu verhindern, wurde der Zugang zum Tempelberg gesperrt.

IsraelnetzIrak: IS-Kämpfer aus Israel getötet
Ein israelischer Araber aus einer Ortschaft bei Nazareth kam in Syrien ums Leben. Die näheren Umstände sind bislang nicht bekannt. 

IsraelnetzIsraelis und Palästinenser arbeiten im Kampf gegen Ebola zusammen
Die vielfältigen Maßnahmen erstrecken sich u.a. auf Reisewarungen, Besondere Vorkehrungen bei Touristen aus den am stärksten betroffenen afrikanischen Ländern sowie der Hilfe vor Ort durch Bereitstellung von Feldlazaretten.

 

 

10. Oktober 2014

IsraelheuteIranische Nuklearanlage angeblich von "ausländischer Macht"zerstört
Eine Explosion in der vergangenen Woche hat offensichtlich eine geheime Atomanlage im Iran zerstört. Der Iran sieht eine "ausländische Macht" hinter der Zerstörung. 

IsraelheuteUSA: Israel muss beim Wiederaufbau in Gaza helfen
Gleichzeitig fordern sie ein dauerhaftes Waffenstillstandsabkommen zwischen Israel und der Hamas.

IsraelnetzKleriker: "EU-Staaten müssen Palästina anerkennen"
Palästinensische Kirchenführer drängen die EU dazu, Palästina anzuerkennen.

IsraelnetzPalästinenser demonstrieren im  Gazastreifen Einheit 
Zum ersten Mal tagte die Einheitsregierung der Palästinenser im Gazastreifen.

IsraelnetzMord wegen Hausverkauf an Juden
Im Ostjerusalemer Stadteil Silwan wurde ein 50jähriger Palästinenser erstochen, weil der angeblich eine Wohnung an Juden verkauft hat.

 

 

9. Oktober 2014

IsraelnetzIsraelische Universität: Deichmann war "Quelle der Inspiration"
Die Ben-Gurion-Universiät hat den verstorbenen deutschen Schuhhändler Heinz-Horst Deichmann als "Israelfreund" gewürdigt. Der bekennende Christ war stellvertretender Leiter des Aufsichtsrates der Hochschule im südisralischen Beer Scheva.

IsraelnetzUSA: Untersuchung von UNRWA-Schulen gefordert
Amerikanische Abgeordnete haben US-Außenminister John Kerry aufgefordert, den Missbrauch von UNRWA-Schulen als Waffenlager zu untersuchen. Die Schulen müssten stärkeren Kontrollen unterzogen werden.

HaOlamISIS verübt Terroranschlag auf französisches Kulturzentrum
Die IS hat offenbar im Gazastreifen Fuß gefasst, sie bekannten sich zu dem Anschlag auf das französische Kulturzentrum in Gaza. 

HaOlam: Amira Hass: Wenn nur Journalisten, die uns passen, willkommen sind
Die israelische Journalistin der Haaretz wollte über eine Konferenz an der Bir-Zeit-Universität berichten und wurde ausgeladen, als sie angab Israelin zu sein.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 7.10.2014

 

 

8. Oktober 2014

IsraelheuteAcht Tage wird in Laubhütten gefeiert
Israelnetz: "Sukkot" und "Simchat Torah"
HaOlamSukkot, Fest der Freude und Besinnung
Heute abend beginnt das Laubhüttenfest, das an die 40-jährige Wüstenwanderung des Volkes Israel erinnert. Hintergrundberichte.

IsraelheuteTempelberg: Vier Polizisten von Randalierern verletzt
Mehrere Dutzend maskierte Randalierer haben heute Vormittag auf dem Jerusalemer Tempelberg Polizisten mit Steinen und Feuerwerkskörpern beworfen. Die Aktion war offenbar geplant, die Randalierer hatten die Nacht in der Al Aksa-Moschee verbracht, um dann in den Morgenstunden losschlagen zu können. 

Israelheute: Hisbollah demonstriert mit zwei Bomben ihre Stärke
Israelnetz: Hisbollah übernimmt Verantwortung für Attentat
HaOlamHisbollah bekennt sich zu Bombenanschlägen an Grenze zu Israel
Die Hisbollah hat sich zu einem Sprengstoffanschlag auf israelische Soldaten bekannt. Die libanesische Miliz betrachtet den Angriff als Teil des legitimen Widerstandes. 

IsraelnetzPalästinensischer Botschafter: Israel tötet willkürlich
Der palaästinensische UN-Botschafter Mansur hat sich über angebliche israelische Rechtsverstöße beschwert. Dabei nennt er auch die "Ermordung" der mutmaßlichen Mörder der drei Talmudschüler. 

IsraelnetzWegen Antisemitismus: Immobilienverkauf in Israel nimmt zu
In Israel schnellt der Verkauf von Wohnungseigentum in die Höhe. Juden aus Europa und Australien sichern sich angesichts des Antisemitismus in ihren Ländern im jüdischen Staat eine Zuflucht.

HaOlamKann Israel Europa je vertrauen(Teil1/3)
Interview mit Dan Segre

audiaturBoshaftigkeit der Medien
Beispiele aktueller Verdrehungen von Tatsachen in den Medien.

audiatur: Krieg der Ideologien in der arabischen Welt
Ein Hintergrundbericht.

HaOlam: Die täglichen Vorkommnisse vom 6.10.2014 

 

Schlaglichter: 

Israelnetz: "Eisenkuppel" verkauft sich schlecht.

HaOlam: Erekats neue faustdicke Lüge: 96 % der Toten in Gaza waren Zivilisten.

 

 

7. Oktober 2014

IsraelheuteSpekulation nach Explosion in iranischer Nuklearanlage
HaOlam: Iranischer Atomwissenschaftler stirbt bei Explosion
Bei einer heftigen Explosion auf einem iranischen Militärgelände südöstlich der Hauptstadt Teheran sind in der Nacht zum Montag nach offiziellen Angaben zwei Arbeiter ums Leben gekommen. Der Unglücksort liegt in unmittelbarer Nähe des Reaktors Parchin. Israel verdächtigt den Iran, dort Vorbereitungen für den Bau einer Atombombe zu treffen. 

IsraelheuteHunderte Wissenschaftler rufen zum Boykott Israels auf
Mehr als 500 Wissenschaftler aus aller Welt haben eine Petition unterzeichnet, die sich gegen "die andauernden Verstöße Israels gegen die Rechte der Palästinenser, einschl. der militärischen Besatzung wendet. 

Israelnetz: Bankenverbund SWIFT gegen Israel-Boykott
Der internationale Bankenverband SWIFT hat sich gegen einen Israel-Boykott ausgesprochen. Man werde dem politischen Druck nicht nachgeben. 

HaOlamMutter eines Terroristen lobt Ermordung von Jugendlichen
Im staatlichen palästinensischen Fernsehen lobte die Mutter eines der beiden Terroristen, die im Juni die drei israelischen Jugendlichen entführt und ermordet haben, ihren Sohn und dessen Komplizen als Märtyrer und sagt: "Gott hat sie geliebt. 

HaOlamHausbau: das rote Tuch für Obama
Ein Hintergrundbericht.

HaOlam: Die täglichen Vorkommnisse vom 5.10.2014

 

 

6. Oktober 2014

IsraelheuteTop-Offizier: Hamas baut bereits neue Raketen
Die Hamas hat nach Angaben von Brigadegeneral Shochat, Leiter der israelischen Luftverteidigung, die Raketenproduktion wieder aufgenommen. Allerdings würde die Wareneinfuhr nach Gaza strenger überwacht, so dass der Bau der Flugkörper schwieriger sei.

IsraelheuteRegierungschef Netanjahu lädt zum Bibelstudium ein
IsraelnetzBibelstudium bei Netanjahu
Mit dem Bibeltreffen in seiner Residenz in Jerusalem hat Netanjahu eine Tradition aufgegriffen, die David Ben-Gurion ins Leben gerufen hatte. Dieses Mal ging es um das Thema, was die Heilige Schrift über den Anspruch auf das Land Israel sagt. 

IsraelheuteSchusswechsel an der Grenze zum Libanon
IsraelnetzUNIFIL mahnt Israelis und Libanesen zur Einhaltung der Waffenruhe
An der Nordgrenze gab es ein Schusswechel. Über den Hergang gibt es unterschiedliche Angaben. Die israelische Armee berichtet, Soldaten hätten das Feuer auf Mitglieder einer Terrorzelle eröffnet. Libanesische Medien berichteten, israelische Soldaten hätten auf eine Militärpatrouille geschossen.

IsraelnetzSudan: Rücktritt wegen Schachspiel mit Israel
Der Vorsitzende der sudanesischen Schachvereinigung, Tarik Saruk, ist zurückgetreten, weil einer seiner Schützlinge gegen den Israeli Matan Poleg gespielt hat. Für den "Vorfall" entschuldigte sich Saruk beim palästinensischen Volk.

IsraelnetzAnschlag vereitelt
Israelische Sicherheitskräfte haben im Westjordanland zwei bewaffnete Palästinenser aufgehalten. Die jungen Männer führten drei Sprengsätze mit sich.

IsraelnetzSchweden bleibt bei Aussagen zu "Palästina"
WeltPalästina jetzt anzuerkennen, behindert den Frieden
Schwedens neuer Regierungschef, Löfven will einen zukünftigen Palästinenserstaat anerkennen. Dies kündigte er bei seiner Antrittsrede an. Nach israelischer Kritik untermauern die Skandinavier ihre Position.

Israelnetz: Spiel mit der Angst: Die kulturellen Boykottversuche der BDS
HaOlamAktivist räumt ein, die Auswirkungen von BDS seine größtenteils psychogischer Natur
Wer in Israel ein Konzert geben will und deshalb eine Morddrohung erhält, überlegt sich seinen Auftritt noch einmal. Paul McCartney ließ sich davon nicht einschüchtern. Ebensowenig Madonna und Elton John. Auch sie erhielten Drohungen von einer Bewegung, die Israel als "Apartheid-Staat" bezeichnet.

HaOlamWenn die Nationen gerichtet werden
fährtensucheFünf wahre Yom-Kippur-Geschichten
Hintergrundberichte zu Yom Kippur.

IsraswissPalästinenserbehörde muss Terroropfer-Familien entschädigen
Die Richter des Jerusalemer Bezirksgericht haben entschieden, dass die Automomiebehörde für einen Feuerüberfall im Jahr 2001 die Mitschuld trage und hat den Angehörigen der drei Opfern eine Entschädigung zugesprochen.

IsraswissHamas: Wir können Israel von der Westbank aus sehr schnell zerstören
Al-Zahar, Mitglied des Hamas Politbüros sagte: "Einige haben gesagt, die Hamas will ein islamisches Kalifat in Gaza schaffen. Wir werden das nicht tun, aber wir werden einen islamischen Staat in Palästina bauen, in ganz Palästina"

israel-nachrichtenDavid Klein: Mein Vaterland will mich töten
Hintergrundbericht zur Arbeit der UNRWA (pal. Füchtlingsorganisation)

 

 

4. Oktober 2014

HaOlamDie stille Intifada in Jerusalem
In den letzten Monaten nahmen die Angriffe auf Juden in Jerusalem immer mehr zu. Die Vorfälle haben sich in ihrer Heftigkeit und auch qualitativ gesteigert. Die Medien ignorieren die Vorfälle.

HaOlamMinisterpräsident Netanyahu trifft US-Präsident Obama
Die Eingangsstatements der beiden Politiker.

HaOlamDie UNO ehrt die für das Massaker an der Familie Fogel verantwortliche Gruppe
Die UNO verleiht den Äquatorpreis 2014 an die Palästinensische Union landwirtschaftlicher Arbeitskomitees, die eng mit der Volksfront zur Befreiung Palästinas verbunden ist.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 2.10.2014

 

 

3. Oktober 2014

IsraelheuteNazi-Jäger auf den Spuren deutscher Kriegsverbrecher
Das Simon-Wiesenthal-Center hat der deutschen Regierung eine Liste mit Namen von 80 Deutschen vorgelegt, die im Zweiten Weltkrieg den Tod von zahlreichen Juden verschuldet haben sollen. Die Personen seien noch am Leben, teilte ein Sprecher der Organisation mit.

IsraelheuteIsrael spielt wichtige Rolle im Kampf gegen Ebola
Im Kampf gegen das gefährliche Virus hat Israel in den vergangenen Monaten eine zunehmeind wichtigere Rolle eingenommen. Dies betrifft die Lieferung von Material und Medikamenten. Das mobile Feldlazarett samt Personal wird aber nicht von der Armee im Krisengebiet eingesetzt. Das Ansteckungsrisiko sei zu hoch, teilte das Verteidigungsministerium mit.

 

 

2. Oktober 2014

Israelheute: Netanjahu weist US-Kritik an Wohnungsbau scharf zurück
IsraelnetzObama: Unzerbrechlicher Bund zwischen USA und Israel
US-Präsident Obama hat bei einem Treffen mit Netanjahu den Einsatz seines Landes für die Sicherheit Israels betont. Gleichzeitig gab es Kritik an den neuen Bauplänen Israels in Ostjerusalem. 

IsraelheutePalästinenser: Israelische Besatzung muss 2016 beendet sein
Die Palästinenser verlangen von dem UN-Sicherheitsrat, dass dieser Israel eine Frist für den Rückzug setzt. Nur so könne die palästinensische Unabhängigkeit erreicht werden. 

IsraelheuteWird Maradona Trainer der palästinensischen Nationalelf?
Maradona soll als Trainer im Gespräch sein, melden arabische Medien. Maradona hatte in der Vergangenheit bereits die Unterstützung für die Palästinenser erklärt.

Israelnetz: "Jom Kippur" - der große Versöhnungstag
Ein Hintergrundbericht.

Israelnetz: Iran: "Ein System der Angst"
Ein Hintergrundbericht.

IsraelnetzOpferfest: Militär kommt Muslimen entgegen
Angesichts des bevorstehenden islamischen Opferfestes hat die israelische Armee Erleichterungen für Palästinenser angekündigt. So sollen von Sonntag bis Dienstag jeweils 500 Bewohner des Gazastreifens den Jerusalemer Tempelberg besuchen dürfen.

Israelnetz: Kein Menschenrechtspreis wegen anti-israelischer Äußerung
Der für den diesjährigen Sacharowpreis nominierte ägyptische Blogger Fattah, erhält den Preis wegen anti-israelischer Äußerungen nicht. Er hat sich in den vergangenen Jahren mehrfach für die Ermordung von Israelis ausgesprochen.

 

 

1. Oktober 2014

Israelheute: Jüdische Familie zieht trotz heftiger Proteste in arabisches Viertel
Unter Polizeischutz sind am Dienstag jüdische Familien in ihre neue Wohnungen eingezogen. Diese befinden sich im arabisch dominierten Jerusalemer Stadtteil Silwan, unmittelbar neben der Altstadt. Die sechs Wohungen waren von einer jüdisch-nationalistischen Organisation erworben worden. Von ihren arabischen Nachbarn wurden die jüdischen Familien mit Steinwürfen begrüßt. Ein Polizist wurde bei den Auseinandersetzungen leicht verletzt.

Israelheute: Waisenkinder feiern mit Armeeschef und Staatspräsident
Ori Greenberg, dessen Vater beim jüngsten Gazakrieg ums Leben kam, feierte an der Klagemauer in Jerusalem seine Bar Mitzwa. Mit dabei: der israelische Staatspräsident, der Verteidigungsminister und der Armeechef.

IsraelheuteFiel Familienvater einem Terroranschlag zum Opfer?
Die Polizei verfolgt Hinweise, wonach ein 26-jähriger israelischer Bauarbeiter, der vor zwei Wochen in den Tod stürzte, einem Terroranschlag zum Opfer fiel.

Israelnetz: Regelung für Ultra-Orthodoxe in Flugzeugen gefordert
Ultra-Orthodoxe haben sich in einem EL AL-Flugzeug geweigert, neben Frauen zu sitzen - und damit den Start verzögert. Eine Petition fordert nun, dass die staatliche israelische Fluglinie gegen Fälle dieser Art vorgeht. El Al plant jedoch keine Maßnahmen.

IsraelnetzSoldaten-Selbsttötung nach Gaza-Konflikt
Drei Soldaten haben sich nach ihren Einsätzen in der Operation "Starker Fels" umgebracht. Die Militärstrafverfolgungsbehörde untersucht die Fälle.

Sept.-Aug. 2014

30. September 2014

IsraelheuteNetanjahu warnt vor dem Iran und dem Islamischen Staat
"Die Hamas im Gazastreifen und der Islamische Staat teilen dieselbe fanatische Gesinnung", sagte Netanjahu vor der Vollversammlung der UN. 

IsraelheuteSpenden aus aller Welt für den Bau des Dritten Tempels
Während einer zweimonatigen Spendenaktion seinen mehr als 100.000 US-Dollar eingenommen worden, teilte das Tempelinstitut in Jerusalem mit. Die Institution ist in Israel umstritten, da sie sich für den Wiederaufbau des Tempels auf dem Tempelberg einsetzt. 

IsraelheuteUnruhen in Jerusalem: Angriffe auf die Straßenbahn
Israel-nachrichten: Palästinenser bewerfen Schulbus mit Steinen
israswissFestnahmen nach Angriff auf die Straßenbahn
Die Angriffe auf die Straßenbahn nehmen zu. Im Ostjerusalemer Stadtteil Shuafat warfen arabische Jugendliche Steine auf die Waggons und verursachten Sachschaden. Drei Verdächtige wurden festgenommen. 

Israelnetz: Umfrage: Palästinensische Unterstützung für Hamas sinkt
Die Unterstützung sinkt, bleibt aber auf einem hohen Niveau. Außerdem ergab eine Umfrage, dass große Bevölkerungsteile eine Raketenbeschuss Israels befürworten, sollte die Blockade des Küstenstreifens nicht enden.

Israelnetz: Lieberman: Abbas "hat Bezug zur Realität verloren"
Israels Außenminister wies die Rede von Abbas als "Botschaft des Hasses und der Hetze" zurück. Der Vorwurf des Völkermordes im Gazastreifen sei eine "Eskalation der Rhetorik" des palästinensischen Präsidenten.

IsraelnetzNetanjahu: Unser Kampf ist auch Euer Kampf
Netanjahu verteidigte die Militäroperation im Gazastreifen. Diese sei Teil des weltweiten Kampfes gegen den militanten Islam.

Israelnetz: Israel erlaubt Export von Süßkartoffeln aus Gaza
Erstmals seit 2007 exportiert der Gazastreifen Süßkartoffeln nach Europa.

IsraelnetzGrenze zwischen Ägypten und Gaza für Sonderfälle offen
Ägypten hat am Montag den Übergang zum Gazastreifen in Rafah für besondere Fälle geöffnet. 556 Palästinenser passierten die Grenze.

Israelnetz: Jeder vierte Äthiopier bricht Armee ab
Dieses und weitere Statistikergebnisse präsentierten die israelischen Streitkräfte am Sonntag einem Knessetausschuss. Die "rassentrennende" Erhebung stößt auf Kritik.

Israel-nachrichtenIDF bewahrt Irische UNO-Truppe auf dem Golan vor einem gewaltsamen Übergriff der Jihadisten
Dank der Aufmerksamkeit der am Golan stationierten IDF-Soldaten und der präzisen Infrastruktur zur Aufklärung gelang es den Israelis, die Iren in Sicherheit zu bringen. Hätte Israel sich, wie von Irland immer wieder gefordert, aus dem Golan zurückgezogenn, wäre niemand dagewesen, um die Irischen Truppen zu schützen. 

Israel-nachrichten: Von der Gaza-Flotille zur IS
israswiss: Von der Gaza-Flotille zur IS
In prominentes Mitglied der IHH ist bei US-Luftschlägen getötet worden. Die IHH organisierte die Flotille im Jahr 2010, an der auch Alniak teilnahm. 

israswissUntercover-Einsatz gegen SIM-Karten Schmuggel
Ein Araber, der SIM-Karten ins Ramon Gefängnis schmuggelte, konnte festgenommen werden. Den wegen Terrorismus einsitzenden Gefangenen wurde von der Fatah-Organisation, die von Abbas geführt wird, angeboten, über einen Wachmann gegen Zahlung von 20.000 Schekel SIM-Karten in das Gefängnis zu schmuggeln. 

audiaturDer Tod der alternativlosen Alternative

Ein Hintergrundbericht zur Zwei-Staaten-Lösung

audiaturWas will die Hamas wirklich?
Ein Hintergrundbericht

audiaturDer ISIS Effekt
Gedanken zur Unterschiedlichkeit von Terrorismus.

 

 

29. September 2014

IsraelheuteErekat: 96 % der Toten in Gaza waren Zivilisten
Die Palästinensische Automoniebehörde setzt ihren Kurs fort, Israel aggressiv anzuklagen. Ihr Chefunterhändler bei den Friedensverhandlungen, Saeb Erekat behauptete heute in einem Radiointerview, 96 % der Opfer im jüngsten Gazakrieg seinen Zivilisten gewesen. Er erneuerte zudem die Anschuldigung von Abbas, der Israel vor den Vereinten Nationen "Völkermord" vorgeworfen hatte. Gleichzeitig ehrte die Fatah-Partei auf ihrer Facebookseite eine palästinensische Selbstmord-Attentäterin. 

IsraelheuteBewaffneter Palästinenser nahe der Gaza-Grenze verhaftet
Am Sonntag wurde ein Mann festgenommen, der mit einem Messer und einem Handbohrer bewaffnet war, aus dem Gazastreifen stammt und illegal in Israel eingedrungen war. Er war zu Fuß unterwegs, möglicherweise wollte er zum Kibbuz Nahol Oz.

Israelheute: Junger "arabischer Zionist" erhält Morddrohungen
Nachdem er ein Video auf Facebook veröffentlicht hatte, in dem er sich nicht nur als Muslim,sondern auch als loyaler Bürger Israels zu erkennen gab, hat ein arabischstämmiger Israeli eine Reihe von Morddrohungen erhalten - sogar aus den Reihen der eigenen Familie. Er hat mittlerweile Israel verlassen, um nicht länger um sein Leben fürchten zu müssen.

Israelnetz: Anti-israelischer Blogger für EU-Menschenrechtspreis nominiert
Der ägyptische Blogger und politische Aktivist Alaa Abdel Fattah ist für den diejährigen Sacharow-Preis nominert worden. Die Auszeichnung ehrt Menschen, die sich für Menschenrechte einsetzen. Fattah hatte sich in den vergangenen Jahren allerdings mehrmals für die Ermordung von Israelis und ägyptischen Politikern eingesetzt.

IsraelnetzAbbas nach "Völkermord"-Vorwurf gegen Israel in Kritik
Vertreter in Israel und den USA haben die Rede des palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas vor den UN-Generalversammlung kritisiert. Der Fatah-Vorsitzende hatte den Israelis am Freitagabend in New York einen "Völkermord" im Gazastreifen und rassistische Hetze vorgeworfen.

 

 

26. September 2014

IsraelnetzAtomenergiebehörde lehnt anti-israelische Resolution ab
Die Resolution, die durch die arabischen Staaten eingebracht wurde und den Beitritt Israels und die Überwachung der Nuklearanlagen gefordert hatte, wurde abgelehnt. Lieberman wertete die Ablehnung als "Sieg der Diplomatie" und wies darauf hin, hätte die israelische Luftwaffe 2007 die im Bau befindliche Nuklearanlage der Syrer nicht zerstört, könnte heute die IS im Besitz von Atomwaffen sein. 

 

 

25. September 2014

Israelheute: Der Mossad sucht neue Geheimagenten!
Ziel ist, neue Mitarbeiter zu rekrutieren, die noch nicht wissen, welche Einsatzmöglichkeiten es in den Bereichen Nachrichtendienst, Technologie, Bekämpfung der Cyberkriminaliät und der Verwaltung gibt.

IsraelheuteEin Ruhejahr für das Ackerland in Israel
Das Jahr 5775 ist ein sog. Schmittah, dh. ein Ruhejahr für das Ackerland. Es darf kein Land bewirtschaftet werden. Jede Frucht, die auf nichtbewirtschaftetem Land wächst, kommt der Öffentlichkeit zugute. Landwirte, die sich daran halten, werden durch den Staat unterstützt.

IsraelnetzIran testet nukleare Sprengtechnologie
Der Iran experimentiert insgeheim mit Technologien, die nur für die Sprengung vo Atombomben zu gebrauchen sind. 

IsraelnetzAschdod: Chinesen erhalten Bauauftrag für neuen Hafen
Die Vergabe an China sei Teil der geplanten neuen Ost-West-Handesroute, erklärte Netanjahu bei der Unterzeichnung des Abkommens. 

IsraelnetzKatarischer Emir ruft zu Israel-Boykott auf
Scheich Tamim Bin Hammad al-Thani hat die Weltgemeinschaft dazu aufgerufen, israelische Diplomaten zu boykottieren. Außerdem warf er Israel Kriegsverbrechen vor.

 

 

24. September 2014

IsraelheuteArabische Staaten: Israel hat kein Recht auf Selbstverteidigung
IsraelnetzNadaf: Nur in Israel sind Christen sicher
Pakistan nannte im UN-Menschenrechtsrat die Militäraktion als "moralisch abscheulich" und "rechtlich unkorrekt". Die Vereinigten Arabischen Emirate meinten, Israel als Besatzungsmacht stünde kein Recht auf Selbstverteiduung zu. Dagegen rief der griechisch-orth. Prister Gabriel Nadaf den Menschenrechtsrechtrat auf, endlich die "Hexenjagd" auf Israel zu beenden.

IsraelheuteUnruhen auf dem Tempelberg vor dem Neujahrsfest
Unmittelbar nachdem der Komplex heute früh für Besucher geöffnet wurde, warfen maskierte arabische Jugendlich Feuerwerkskörper, Steine und Felsbrocken auf israelische Polizeieinheiten.

IsraelheuteMärtyer-Brigaden produzieren bereits neue Raketen
Der militärische Arm der Fatah hatte in der vergangenen Woche einen russischen Fernsehjournalisten eingeladen, eine Produktionsstätte für Raketen zu besuchen und die aktuelle Herstellung zu filmen.

IsraelnetzBericht: Syrischer Pilot an Verletzungen gestorben
Einer der beiden Piloten, die gestern bei dem Abschuss des Kampfjets verletzt wurden, erlag seinen Verletzungen.

IsraelnetzTrauer um Mörder der Talmudschüler
Tausende Palästinenser haben am Dienstag in Hebron an der Beisetzung der beiden Hamas-Aktivisten teilgenommen, die für den Mord an den drei israelischen Talmudschülern verantwortlich gemacht werden.

IsraelnetzPalästinensisches Lob für Arbeit in Siedlungen
Eine palästinensische Zeitung hat die Arbeitsbedingungen für Palästinenser bei israelischen Firmen im Westjordanland gelobt.

IsraelnetzGericht: "Arab Bank" hat Terrorismus gefördert
Zu dem Urteil kommt ein US-amerikanisches Bundesgericht.

IsraelnetzRosh HaSchanah, der "Kopf des Jahres"
Ein Hintergrundbericht zum jüdischen Neujahrsfest.

 

 

23. September 2014

IsraelheuteIsraelische Armee schießt syrisches Kampfflugzeug ab
IsraelnetzIsrael schießt syrischen Kampfflieger ab
Lt. israelischen Militärangaben war er 800 Meter tief in israelisches Gebeit vorgedrungen. Das Flugzeug stürzte auf syrischen Gebiet ab, die beiden Piloten konnten sich retten. Es war der erste derartige Zwischenfall seit fast 30 Jahren.

IsraelheuteMörder der drei Jugendlichen sterben bei Feuergefecht
IsraelnetzMord an Talmudschülern: Zwei Hauptverdächtige erschossen
Die beiden Männer starben bei einem Feuergefecht mit Spezialkräften der israelischen Armee in Hebron. 

Israelheute: Iran und USA kämpfen gemeinsam gegen Islamisten
Der Iran ist bereit, mit den USA und ihren Verbündeten zusammenzuarbeiten, um die IS zu stoppen. Im Gegenzug wünscht sich der Iran vom Westen mehr Flexibilität in Bezug auf sein Atomprogramm.

IsraelheuteMarine begrüßt neues U-Boot
Das modernste U-Boot der Dolphin-Klasse traf heute in Israel ein. Das Boot wurde in Deutschland gebaut.

IsraelnetzStatistik: 8,25 Millionen leben in Israel
Jedes Jahr zum jüdischen Neujahr gibt das zentrale Statistikbüro die aktuellen Zahklen und Fakten rund um die Bevölkerung des jüdischen Staates bekannt.

IsraelnetzArmee-Bericht: Weniger Tote bei Angriff auf mutmaßliche Entführer
Korrigierte Opferzahl: Nicht 130, sondern 41 Palästinenser sind bei einer israelischen Angriffswelle im Gazastreifen Anfang August ums Leben gekommen. Der Beschuss sollte die Entführung des Soldaten Hadar Goldin vereiteln.

  

22. September 2014

IsraelheuteKairo: Friedensgespräche werden am Dienstag fortgesetzt
IsraelheuteVereinte Nationen wollen Hunderte Beobachter nach Gaza schicken
Israelnetz: Aufbauplan für Gaza beschlossen
derstandardNach Flüchtlingsdrama: Abbas schickt Delegation nach Europa
deutsche-wirtschafts-nachrichtenPräsident Abbas: Hamas ist für 2.000 tote Palästinenser verantwortlich
sueddeutscheDüstere Drohungen, die alles lähmen
Aktuelle Entwicklung in Südisrael und Gazastreifen.

 

IsraelheuteAttacke auf jüdischen Schulbus in Jerusalem
Arabische Steinewerfer haben am Sonntagmorgen einen Bus voller jüdischer Schüler angegriffen, die aber unverletzt blieben. Der Vorfall ereignete sich zwischen der Jerusalemer Altstadt und dem Ölberg.

IsraelnetzProtest gegen Gewalt bei israelischen Arabern
Vertreter arabischer Gemeinschaften haben am Sonntag ein härteres Vorgehen gegen Gewalt aus ihren Reihen gefordert.

 

 

20./21. September 2014

israel-nachrichtenHamas hat nach Mörserbeschuss auf Israel die verantwortlichen verhaftet
audiaturGazakrieg als Zäsur
audiaturIsrael muss aufhören, die UNRWA zu beschützen
Aktuelles nach dem Gazakrieg.

tachles: Hizbollah könnte Landstreifen im Norden Israels besetzen
ARO1TV-Bericht: Vorbereitungen in Israel auf sehr schweren Krieg gegen die Hisbollah
Aktuelles zur Lage im Norden Israels.

tachles: Verräter oder Helden in Gewissensnot?
Israelische Reservisten haben öffentlich gemacht, dass sie Palästinenser künftig nicht mehr abhören wollen - nun haben sie mit Konsequenzen zu rechnen.

tachlesBrandanschlag auf Synagoge
Auf eine Synagoge im belgischen Anderlecht wurde wahrscheinlich ein Brandanschlag verübt.  Erste Untersuchungsergebnisse deuten daraufhin. 

 

 

 

19.September 2014

IsraelheuteHamas: Wir haben gewonnen und wollen keinen neuen Krieg
IsraelnetzSaudi-Arabien gibt 500 Millionen Dollar für Gaza
IsraelnetzPACE will eigene Untersuchung in Gaza
Die aktuelle Situation nach dem Gazakrieg. 

 

IsraelheuteNächste Ziele des Islamischen Staates: Jordanien und Israel?
Während der letzten Monate hat es die sunnitisch-muslimische Gruppe geschafft, große Teile des Irak und Syriens unter ihre Kontrolle zu bringen und ein "Kalifat" zu errichten. Was kommt als nächstes?

IsraelnetzEine neue Nationalität
Israel erkennt die Aramäer als eine selbständige nationale Bevölkerungsgruppe an. Bisher wurden diese als Araber geführt.

IsraelnetzWer wird Abbas´ Nachfolger?
Der palästinensische Präsident Abbas will bei den nächsten Wahlen nicht wieder kandidieren. Ein möglicher Nachfolger zeichnet sich noch nicht ab. 

 

 

18. September 2014

IsraelheuteHilfe für den Gazastreifen wird ausgeweitet
Künftig sollen täglich bis zu 800 Lastwagen-Ladungen mit Baumaterial in den Gazastreifen gebracht werden, um den Wiederaufbau zu beschleunigen.

IsraelheuteEine "stille Intifada" wütet in Jerusalem
In Jerusalem wird die Situation von Tag zu Tag gefährlicher. Seit einigen Wochen werden Juden in der Hauptstadt fast täglich mit Messern, Steinen und Brandsätzen angegriffen. 

IsraelheuteWarum gibt Innenminister Sa`ar sein Amt auf?
IsraelnetzInnenminister Sa`ar tritt zurück
Der Politiker gab überraschenderweise seinen Rückzug aus der Politik bekannt und gab private Gründe dafür an. 

IsraelheuteDas wahre Gesicht der Hamas
Der Iman Scheich Iyad Abu Funun ruft dazu auf, mit Waffengewalt einen islamischen Staat zu errichten und das Gesetz Allahs einzuführen. 

Israelnetz: Lieberman zu Kerry: Wir helfen gegen IS
Israels Außenminister Lieberman hat den USA Hilfe im Kampf gegen die IS angeboten.

IsraelnetzAbbas empfängt Oppositionsführer Herzog
Die Palästinenser halten daran fest, bei den Vereinten Nationen die Erstellung eines Zeitplanes für die Errichtung eines palästinensischen Staates zu fordern. Das erklärte Abbas am Mittwoch bei einem Treffen mit Israels Oppositionsführer Herzog in Ramallah. 

 

 

17. September 2014

IsraelheuteWaffenruhe gebrochen: Granteneinschlag in Eshkol
IsraelnetzErstmals seit Waffenruhe wieder Beschuss aus Gaza
Erneut haben die Palästinenser die Waffenruhe gebrochen. Die Hamas erklärte, mit dem Vorfall nichts zu tun zu haben und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen zu wollen.

IsraelheuteEuropäische Juden verbergen ihren Glauben
Nächste Woche feiern die Juden Rosh Haschana. Aber 70 % der europäischen Juden werden keine Synagoge aufsuchen. Über 40 % der europäischen Juden geben an, alles zu vermeiden, das ihre Religion verraten könnte.

IsraelheuteUmfrage: Hälfte der Palästinenser ist für Aufstand
57 % der Palästinenser erwarten eine neue Intifada und würden diese auch unterstützen.

IsraelnetzPalästinenser aus Gaza fliehen nach Europa
Tausende Palästinenser sind während des Gaza-Konflikts mit Hilfe von Schmugglern nach Europa geflohen. 

IsraelnetzEinfuhr von Baumaterial in Gazastreifen zugelassen
Israel, die Palästinensische Autonomiebehörde und die UN haben sich darauf geeinigt, dass Baumaterial in den Gazastreifen eingeführt werden kann. Die UN ist zur Überwachung der Verwendung bereit. 

 

 

16. September 2014

IsraelheuteRaketen-Stress: In Sderot werden mehr Mädchen geboren
IsraelheuteHamas-Beamte erhalten kein Geld von Einheitsregierung
IsraelnetzUN-Bericht: "Grundlegender Wandel" im Gazastreifen nötig
Die aktuelle Situation nach dem Gazakrieg.

Israelnetz: UNDOF-Truppen verlegt
Hunderte UN-Soldaten wurden aufgrund des Bürgerkrieges aus Syrien auf israelisches Gebiet verlegt. 

IsraelnetzPalästinensische Automomiebehörde verurteilt IS-Terror
Das palästinensische Außenministerium hat am Montag den "hässlichen Terrorismus" des "Islamischen Staats" verurteilt. 

IsraelnetzAhmad Mansur für Engagement gegen Judenhass ausgezeichnet
Der in Berlin lebende israelische Araber Ahmad Mansur ist neuer Träger des Moses-Mendelssohn-Preises. Dem 38-jährigen Diplompsychologen wurde die Auszeichnung für sein Engagment gegen Judenhass zugesprochen. 

 

 

15. September 2014

IsraelheuteKann man diese Vermittler trauen?
IsraelheuteGaza-Kraftwerk doch nicht zerstört
IsraelnetzMobile Häuser für Gaza
Die aktuelle Situation nach dem Gazakrieg.

 

IsraelheuteEin Brief sorgt für Aufruhr
Israelnetz: Analyse: Politischer Kriegsprotest oder Nestbeschmutzer
43 Reservisten haben einen Brief geschrieben, in dem sie sich weigern, "Unschuldigen" zu schaden. 

IsraelnetzKuwait und Palästinenser um diplomatische Erneuerung bemüht
Zum ersten Mal seit 1967 besucht ein kuwaitisches Regierungsmitglied die palästinensische Führung im Westjordanland. Zwischen beiden Regierungen war es Anfang der 1990er Jahre zum Zerwürfnis gekommen. 

Israelnetz"Antisemitismus ist Gotteslästerung"
In Berlin haben Prominente aus Kirche und Politik Antisemitismus scharf verurteilt. Bundeskanzlerin A. Merkel nannte die jüngsten antijüdischen Proteste in Deutschland einen "ungeheueren Skandal".

 

 

13. / 14. September 2014

WeltMerkel: "Juden sind in Deutschland zu Hause"
In Berlin fand heute eine Antisemitismusdemonstration statt, zu der der Zentralrat der Juden aufgerufen hatte. Zu den etwas 5.000 Teilnehmern gehörten auch Bundeskanzerin Merkel und Bundespräsident Gauck. 

israel-nachrichtenJüdisches Paar heiratete auf dem Berliner Platz um gegen den Antisemtismus zu demonstrieren. 
Rabbi Teichtal hatte das aus der ehmaligen Sowjetunion stammende Paar davon überzeugt mit der Hochzeit auf dem Berliner Platz ein Zeichen gegen Antisemitismus zu setzen. 

israswissReservisten einer Eliteeinheit wollen Einsätze verweigern
Die 43 Reservisten gehören zu einer Gruppe extremistischer linker Aktivisten. Sie haben ihren Brief an Ministerpräsident Netanjahu und Verteidigungsminister Jaalon an die Medien weitergegeben und damit eine kontroverse Debatte in Israel ausgelöst. 

israswissSyrien: "Wir brauchen Israel"
Die Opposition in Syrien muss sich in Zukunft mehr säkularisieren. Dabei können die Liberalen aus Israel helfen, sagte der syrische Intellektuelle Kamal Allabwani in einem Interview mit der "taz".

 

 

12. September 2014

IsraelheuteISIS-Ideologie in Israel auf dem Vormarsch
Die Zahl der Anhänger nehmen auch unter den Palästinensern und arabischen Israelis zu.

IsraelnetzHamas: Schutz der Bevölkerung bei Kämpfen kaum möglich
Zum ersten Mal räumt die Hamas damit Fehler beim Gaza-Krieg ein.

IsraelnetzHamas-Führer: "Gespräche mit Israel sind nicht verboten"
Abu Marsuk, stellvertretender Leiter des Hamas-Politbüro teilte mit, dass es in der Bevölkerung Druck in diese Richtung gibt.

IsraelnetzArabische Christen buhen gegen Israel
Der amerikanisache Senator Cruz hat bei einer Rede vor arabischen Christen zur Solidarität mit Israel aufgerufen - und wurde dafür ausgebuht. Der Politiker wurde wütend und legte nach.

IsraswissEin Protokoll, das man gelesen haben muss
Die libanesische Zeitung Al-Akhbar veröffentlichte ein Gesprächsprotokoll zwischen PLO-Chef Abbas und den Hamasführern Maschal und Abu Marsuk. Zwei Wochen zuvor hatten die Iraelis Abbas über die Putschvorbereitungen der Hamas informiert. 

Jüdische AllgemeineMit Allah für Zion
Zu Besuch bei beduinischen Fährtensuchern der israelischen Armee.

 

 

11. September 2014

IsraelheuteWas für ein Verlust
Israelnetz: Armee untersucht Gaza-Operationen
HaOlamFatah-Führer: Hamas ist wie ISIS
WeltIsraels Armeejustiz prüft eigenes Vorgehen in GazaA
Die aktuelle Situation nach dem Gazakrieg.

 

IsraelheuteStudie: Aschkenasische Juden stammen von 350 Vorfahren ab
Zu diesem Ergebnis kam eine Studie, die von Wissenschaftlern der Universitäten Columbia, Yale und Jerusalem ausgeführt wurde.

IsraelnetzUnmut nach Israel-Karte in arabischer TV-Show
HaOlamArabischer Sender zeigt Karte mit Israel
Die dritte Staffel der Talent-Show "Arab Idol" hat mit einem Skandal begonnen. Der Sender MBC zeigte "aus Versehen" eine Karte mit Israel drauf. Boykottaufrufe erzürnter Araber folgten.

IsraelnetzLivni für Dialog mit moderaten Kräften
Israels Justizmininsterin hat sich für einen Dialog mit moderaten palästinensischen Politikern ausgesprochen, radikale Organisationen wie Hamas sollten allerdings weiterhin bekämpft werden.

HaOlamBlühende Phantasie
Nahost-Korrespondent, Christian Sievers neuer Moderator der Heute-Nachrichten.

HaOlamObamas seltsamer Wutanfall
Barak Obama hat wegen der israelischen Regierung "einen Wutanfall" bekommen, sowohl wegen ihres Handelns als auch wegen ihrem Umgangs mit seinem Chefdiplomaten John Kerry.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 10.9.2014

 

 

10. September 2014

IsarelheuteToter bei Unruhen nahe Ramallah
IsraelnetzPalästinenser bei Razzia getötet
Der 22-jährige Palästinenser hatte einen Molotov-Cocktail auf die Soldaten geworfen, woraufhin scharf geschossen wurde. Der Zwischenfall ereignete sich, als die Armee versuchte ein gesuchtes Hamas-Mitglied zu verhaften.Mindestens 50 Palästinenser warfen Steine und Molotovcocktails. 

IsraelheuteJustizministerin zerreist anti-Israel Plakat. 
Der Vorfall erreignete sich im griechischen Urlaubsort der Politikerin.

IsraelnetzMusikerin spielt Geige während Gehirnoperation
20 Jahre konnte die Musikerin Naomi Elischuw wegen eines Tremors nicht mehr Geige spielen. Nun wurde sie erfolgreich operiert, die Ärzte überprüften an Hand ihres Geigespieles noch während der Operation den Erfolg des Eingriffes. 

HaOlamFührender Tory-Politiker vergleicht BDS-Agitation mit Boykottkampagne der Nazis
Michael Gove stellte bei einer Tagung die Kampagne zum Boykott israelischer Produkte und Einrichtungen mit der Boykottkampagne der Nazis gleich.

HaOlamLiebermann: Ständige Koalition gegen Terrorismus nötig
Die Vereinten Nationen sollen eine dauerhafte Koalition für den Kampf gegen die "Welt des Terrorismus" einrichten. Laut Lieberman fehlt im Kampf gegen den Terrorismus oft der Weitblick.

 

 

9. September 2014

IsraelheuteKämpfe an Israels Golangrenze im Norden
Wieder wurde ein israelischer Soldat durch verfehlte Schussfeuer von der syrischen Seite aus verletzt. Fast täglich fallen Granaten und Mörser aus Versehen auf Israel.

IsraelheuteMit einem Esel rettete sich ein 12-jähriger Syrer nach Israel
Der Junge verlor bei einer Bombardierung das Augenlicht und schwere Verletzungen an beiden Händen. Mit Hilfe seines Bruders machte er sich auf den Weg nach Israel. 

IsraelheuteHamas gräbt neue Terrortunnel
Kaum ist der Krieg zu Ende, bereitet sich die Hamas auf den nächsten Krieg vor. 

IsraelnetzWeniger Ultra-Orthodoxe im Staatsdienst als erwartet
Die Zahl der Ultra-Orthodoxen im Armee- oder Zivildienst stieg zwar stark an, blieb aber hinter den Erwartungen des Gesetzgebers zurück.

IsraelnetzPalästina auf Sinai ausweiten?
Ein Hintergrundbericht.

IsraelnetzFatah-Politiker: Palästinensisch-israelisches Fußballspiel ist "Verbrechen"
Sagte der Vorsitzende des palästinensischen Fußballverbandes, Rudschub und verurteilte damit ein vom Peres-Friedenszentrum veranstaltetes Fußballspiel zwischen israelischen und palästinensischen Kindern.

Israelnetz: Ja`alon: Hamas-Unterstützer verurteilen
Die Welt muss Staaten stärker in Augenschein nehmen, die Terrorismusfördern. Insbesondere nannte der israelische Verteidigungsminister die Türkei, Katar und den Iran. 

HaOlam: "Erdgas kann eine Brücke israelisch-arabischer Verständigung werden"
Welchen Beitrag spielt Israel mit seinen Erdgasvorkommen in Bezug auf die Situation in der Ukraine und der Debatte um die Energiesicherheit in Europa?

HaOlamDer Hamas-Rap
Der Sänger Ari Lesser hat ein Lied geschrieben, das einem "Hamasversteher" die Schamröte ins Gesicht treiben wird. 

HaOlamBDS-Knacker der Woche: die 14-jährige Shelly Dvir
Man sollte nie unterschätzten, was passieren kann, wenn man die Stimme gegen Israel-Hasser erhebt. Die 14-jährige Shelly aus Aschkelon ist Heavy-Metal-Fan; sie hielt eine Band, die sie liebt, davon ab ein anstehendes Konzert in Israel abzusagen. 

HaOlamEin einfaches Beispiel, wie man die Delegitimierung Israel bekämpfen kann
Eine große Zahl billiger Projekte kann helfen der Delegitimierung Israels etwas entgegenzusetzen. Ein Beipiel ist der Blog Bad News from the Netherlands (Schlechte Nachrichten aus den Niederlanden).

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 8.9.2014

 

 

8. September 2014

IsraelheutePalästinenserstaat im Sinai
IsraelnetzSinai-Vorschlag: Abbas dementiert - Israel begrüßt
Der ägyptische Präsident hat Abbas vorgeschlagen, den künftigen Palästinenserstaat auf der ägyptischen Sinaihalbinsel zu gründen. Ägypten wäre bereit den Palästinensern 1600 qkm Land zu geben, was den Gazastreifen um fünfmal vergrößern würde. Im Gegenzug müssten die Palästinenser zu Kompromissen in Bezug auf Judäa und Samaria bereit sein. 

IsraelheuteGewalt in Jerusalem
IsraelnetzUnruhen in Jerusalem nach Tod von palästinensischen Jugendlichen
HaOlamGewalt in Jerusalem
Nach dem Tod des 16-jährigen Mohammed Sinokrot gab es Zusammenstöße zwischen arabischen Demonstraten und der Polizei.

IsraelnetzIsrael lehnt neuseeländischen Botschafter ab
Hintergrund der Differenzen beider Länder ist, dass der Botschafter gleichzeitig sein Land auch bei der Palästinensischen Autonomiebehörde vertreten soll. 

Israelnetz: "Landgrabschen" oder bürokratische Landvermessung
Ein Hintergrundbericht.

IsraelnetzHamas gegen internationale Truppen im Gazastreifen
Während das israelische Außenministerium sich für eine Stationierung von ausländischen Truppen ausgesprochen hat, lehnt die Hamas diese vehement ab.

Israelnetz: Abbas warnt vor Ende der Einheitsregierung
Abbas droht mit dem Ende der Einheitsregierung, stört sich an der Schattenregierung von Hamas-Führer Masch´al. 

IsraelnetzArabische Liga beteiligt sich am Kampf gegen "Islamischen Staat"
Dies haben die Außenminster der Mitgliedsstaaten am Sonntag beschlossen. 

IsraelnetzImmer mehr Juden verlassen Frankreich
Frankreich ist erstmals führend bei der Auswanderung nach Israel. In den ersten acht Monaten dieses Jahres wanderten mehr als 4.500 französische Juden nach Israel aus.

IsraelnetzErstmal Pfleger-Ausbildung für Ultra-Orthodoxe
Das "Jerusalem College of Technology" bietet erstmals eine entsprechende Ausbildung an. Damit begegnet es dem Personalmangel in den isralischen Krankenhäusern. 

IsraelnetzSPD-Vize stellt Waffenlieferungen für Israel in Frage
Ralf Stegner hat einen klaren Politikwechsel bei der Ausfuhr von Waffen gefordert. Dies beträfe auch Waffenlieferungen nach Israel.

 

 

7. September 2014

HaOlamHamas beginnt mit Wiederaufbau der Terrortunnel
HaOlam: "Wiederaufbau von Gaza ohne Entwaffnung der Hamas wird zum nächsten Krieg führen"
HaOlamBrief an UN-Generalsekretär Ban Ki-moon von den Eltern des getöteten Daniel (4)
Halolam: Gaza: Eine verpasste Gelegenheit
Aktuelles zur Situation in Südisrael und im Gazastreifen.

 

HaOlamJuden verlassen Frankreich in Richtung Israel
In den ersten acht Monaten des Jahres 2014 wanderten über 4.500 französische Juden in Israel ein. 

HaOlamDas Trauerspiel westlicher Friedensschützer in Nahost
Ein Hintergrundbericht.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 6.9.2014

 

 

6. September 2014

HaOlamWeiterer Wohnungsbau für Samaria ausgeschrieben
In der Gemeinde Elkana sollen 283 neue Wohneinheiten entstehen, insbesondere jungen Familien soll damit geholfen werden.

HaOlamWas wir von Steven Sotloff lernen können
Sven Sotloff, du hast uns gelehrt, wie ein Jude zu leben. 

HaOlamMann des Terrors
Diese Woche hat die Regierung in Ramallah das Ministerium für Gefangenenangelgenheiten" aufgelöst und eine direkt Abbas unterstellte Kommission eingesetzt, die sich künftig um die Häftlingsangelegenheiten kümmern wird. 

HaOlamFestlegung von Staatsland im C-Gebiet des Westjordanlands
Ein Hintergrundbericht.

HaOlam"Antisemitismus darf keine Chance haben"
Dafür werde sie persönlich wie auch die ganze Bundesregierung und jeder verantwortliche Politiker alles tun, sagte Angela Merkel ihrem neuen Video-Podcast.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 5.9.2014

 

 

5. September 2014

IsraelnetzExperten: Wiederaufbau in Gaza kostet 6 Milliarden Euro
WeltHamas beschoss offenbar eigene Bevölkerung
Aktuelles zum Gaza-Krieg.

 

IsraelheuteDas Geschrei um die 400 Hektar "Landenteignung"
HaOlamIsraels Entscheidung 988 Morgen Westbank-Territorium zu Staatsland zu erklären
heplev: "Landgrabschen" oder bürokratische Landvermessung
Hintergrundinfo zu der Entscheidung der "Landenteignung".

 

IsraelheuteIsrael konzentriert sich auf IS
HaOlamFührende US-Kongressabgeordnete: Hamas und ISIS sind gleich
Gefahr durch die Terrorgruppe "Islamischer Staat".

 

Israelheute: 2200 neue Wohnungen in Ostjerusalem
HaOlam: 2.200 neue Wohnungen in Jerusalem
Im arabischen Stadtteil Arav al-Swahara sollen 2200 neue Wohnung für die arabische Bevölkerung gebaut werden. Der Protest des Westens blieb bislang aus.

IsraelnetzMit Satire gegen islamischen Terror
Medienmacher nehmen die Terror-Organisation "Islamischer Staat" mit Satire aufs Korn.

IsraelnetzKirchen rufen zu Demo gegen Antisemitismus auf
Hintergrund sind die judenfeindliche Parolen im Kontext von Demonstrationen gegen den Gaza-Krieg.

IsraelnetzAnschlag auf Abbas-Kritiker
Unbekannte haben am Donnerstag im Westjordanland mehrere Schüsse auf den stellvertretenden Sprecher des palästinensischen Parlaments abgegeben. Hassan Chraischeh blieb dabei unverletzt.

heplevDas Trauerspiel westlicher Friedensschützer in Nahost
Was leisten diese wirklich?

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 4.9.2014

 

 

4. September 2014

IsraelheuteNicht alle Familien trauen sich nach Nahal Oz zurück
IsraelnetzStrafgerichtliche Untersuchung Masch`als gefordert
HaOlamKlage gegen Hamas wegen Kriegsverbrechen
Aktuelles nach dem Gazakrieg.

 

HaOlamErneut Granatbeschuss aus Syrien
HaOlamSteve Sotloff - Das Leben in Israel des Journalisten, der enthauptet wurde
Die Situation an der Grenze zu Syrien.

 

IsraelheuteDeutsches U-Boot auf dem Weg nach Israel
HaOlamViertes deutsches U-Boot auf dem Weg nach Israel
Das vierte U-Boot ist auf dem Weg nach Israel und laut Auskunft von Generalmojor Rothberg soll es "tiefer, weiter und länger" tauchen können.

IsraelheuteJordanien kauft israelisches Gas
HaOlam: Jordanien kauft Gas aus Israel
Gegen einen Preis von 15 Milliarden Dollar liefert Israel Jordanien in den nächsten 15 Jahren pro Jahr 3 Milliarden Kubikmeter Gas. 

IsraelnetzAbbas lehnt Land im Sinai für palästinensische Flüchtlinge ab
Der Vorschlag, palästinensische Flüchtling im Sinai anzusiedeln und dieses Gebiet dann dem Gazastreifen hinzuzufügen, stammt aus Ägypten und wird von Abbas abgelehnt.

IsraelnetzHaftstrafe gegen Ex-Abgeordneten wegen Syrienreise
Said Naffaa wurde zu einem Jahr Gefängnis verurteilt, weil er vor sieben Jahren in Syrien einen ranghohen Vertreter der "Volksfront für die Befreiung Palästinas" getroffen hatte. 

IsraelnetzErmordete Talmudschüler: Anklage gegen Drahtzieher erhoben
HaOlamErmordete Talmudschüler: Anklage gegen Drahtzieher erhoben
Der 40 jährige Hussam Kawasmeh wurde wegen Planung und Finanzierung der Tat angeklagt.

HaOlam: "Stimme erheben - Nie wieder Judenhass"
Ein Diskussionsbeitrag

HaOlamEx-AP Korrespondent entlarft die Israel Besessenheit der Medien
Ein Hintergrundbericht.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 3.9.2014

 

 

3. September 2014

IsraelnetzAschkelon dankt Peretz für die Raketenabwehr
IsraelnetzFast 2 Milliarden Euro Kosten für die Militäroperation
HaOlamNiederlage in Sderot und die Notwendigkeit strategischen Lernens
Nachwirkungen des Gazakrieges.

 

IsraelnetzJa`alon warnt vor islamistischen Angriffen auf Israel
IsraelnetzEnthaupteter Journalist besaß israelischen Pass
HaOlamYa`alon warnt vor islamistischen Angriffen auf Israel
HaOlamVon ISIS ermordeter Journalist war Jude und Israeli
Die Situation an der Grenze zu Syrien. 

 

IsraelheuteGefahr aus Judäa und Samaria
Ein israelischer Araber hat versucht illegale Arbeiter nach Israel zu schmuggeln.

HaOlamHamas-Terroristen ermorden ägyptische Grenzsoldaten
Am Dienstag wurden von der Hamas 11 ägyptische Soldaten an der Grenze zu den von der Hamas besetzten Gazastreifen ermordet.

HaOlamMit dem Verzicht auf die Klarheit beginnt die Komplizenschaft
Stimme erheben - Nie wieder Judenhass. Ein Redebeitrag.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 2.9.2014

 

 

2. September 2014

IsraelheuteAbbas gegen Hamas
IsraelheuteDie wirtschaftlichen Kosten des Krieges in Gaza
IsraelnetzPalästinensische Umfrage: Hamas hat Krieg gewonnen
IsraelnetzWichtigstes Ziel: "Zivile Opfer vermeiden"
HaOlamNetanjahu: Antwort auf Terror ist Staatsaufbau
WeltPalästinenserführung ist gelähmt im Bruderzwist
Die aktuelle Situation in Südisrael und im Gazastreifen. 

 

IsraelheutePhilippinische Blauhelme haben Befehl verweigert und nicht kapituliert
Der UN-Kommandant der UN-Truppen hatte den Befehl erteilt zu kapitulieren, als sie von den syrischen Rebellen angegriffen wurden. Die Soldaten haben den Befehl verweigert.

IsraelheuteVideo: Joschka Fischer sagt so etwas?
Politisch unkorrekt. Aber vielleicht stimmt es ja.

Israelnetz: Kritik an israelischer "Enteignung" 
Nach den USA haben nun auch die Vereinten Nationen sowie weitere Länder Israel kritisiert, weil es 400 Hektar Land zu eigenem Staatsgebiet erklärt hat. Aber auch innerhalb der israelischen Regierung herrscht darüber Unmut.

IsraelnetzIsrael kann auf regenreichen Winter hoffen
Meteorologen rechnen mit überdurchschnittlich viel Niederschlag. Prognosen zufolge wird das südamerikanische Phänomen "EL Nino" in diesem Jahr wieder das israelische Wetter beeinflussen.

HaOlamDer Iran verkündet den Beginn der Bewaffnung der sogenannten "Westbank"
Die iranische Nachrichtenagentur Fars zitierte den Chef der Badidsch-Milizen, Mohammad Reza Naqdi, der sagte, dass dieser Schritt zu Israels Vernichtung führen werde.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 1.9.2014

 

 

1. September 2014

IsraelnetzSchulbeginn mit Erinnerungen an die Kämpfe
IsraelnetzLieberman kritisiert Abgeordnete für Teilnahme an "Siegesfeier"
HaOlamBennett überholt Netanjahu
HaOlam: ISIS - Terroristen kämpfen in Gaza an der Seite der Hamas
HaOlamAvigdor Lieberman: Entwaffnung der Hamas einzige Lösung
HaOlamGeschichten, die ich gerne lesen würde: An der Oberfläche der UNRWA kratzen
Die aktuelle Situation im Nahostkonflikt und die Folgen. 

 

IsraelheuteHeftiger Streit um Pläne für neue jüdische Siedlung
Israelnetz400 Hektar als Staatsgebiet deklariert
Die USA und die Organisation "Peace Now" haben den Schritt als Friedenshindernis bezeichnet. Die Palästinenser haben noch die Möglichkeit das Gebiet als ihren Besitz nachzuweisen.  

IsraelheuteUN-Friedenstruppen flüchten aus Syrien ins sichere Israel
Nachdem die UN-Friedenstruppen befreit werden konnten, wurden sie nach Israel in Sicherheit gebracht 

IsraelnetzJuden und Kurden vereint gegen Judenhass
Rund 1500 Menschen haben in Frankfurt gegen Antisemitismus, den "Islamischen Staat" und die Hamas demonstriert. Der gemeinsame Feind vereint Juden und Kurden. 

Israelnetz: Analyse: Arabischer Sommer
Ein Hintergrundbericht.

IsraelnetzIsrael hofft auf positive Veränderung durch Mogherini
Die italienische Außenministerin löst im Oktober Catherine Ashton ab, die in Israel nicht beliebt war.

HaOlam: Erfolgreiches Geschäftsmodell
Arbeitslosenunterstützung auf palästinensisch.

HaOlamSyrischer Bürgerkrieg: Zahal in höchster Alarmbereitschaft
Grund ist der Vormarsch der IS und die vermehrten Granateneinschläge von Syrien aus.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 31. 8.2014

 

 

 

31. August 2014

HaOlamWas macht eigentlich Palästinenserpräsident Abu Mazen
HaOlamDie New York Times gibt die Kontrolle über die Medien durch die Hamas zu
Neues zum Gazakonflikt

 

HaOlamTerroranschlag in Samaria
In der Nähe der Universitätsstadt Ariel explodierte eine Rohrbombe. Nach Angaben von Sicherheitskräften und Rettungssanitätern wurde niemand verletzt.

HaOlamZahal schießt syrische Drohne ab
Israels Luftwaffe hat am Sonntag im Golan ein unbemanntes Flugzeug abgeschossen. Nach Angaben eines Armeesprechers handelt es sich um eine syrische Drohne, die in den israelischen Luftraum eingedrungen ist. 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 30.8.2014

 

 

30. August 2014

HaOlamWahnsinn
HaOlamIsrael ermöglicht Hilfslieferungen für Gaza
Die Situation in Südisrael, im Gazastreifen und die öffentliche Wahrnehmung.

 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 29.8.2014

 

 

29. August 2014

IsraelheuteHamas: Wir kämpfen weiter für die Befreiung Palästinas
IsraelheuteSieben israelische Soldaten sind noch in Lebensgefahr
Israelnetz: Hilfslieferungen für Gaza rollen
IsraelnetzAbbas fordert endgültige israelische Grenzen
Israelnetz: Lieberman und Lapid fordern Entwaffnung der Hamas
HaOlamLieberman und Lapid beharren auf Entmilitarisierung des Gazastreifens
HaOlamWarum Israel den Informationskrieg verliert
HaOlamMinisterpräsident Netanjahu zur Operation Schutzline
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen. 

 

Israelnetz"Wir leben mit Wundern"
Vor eineinhalb Jahren wurde die kleine Adel Biton durch einen palästinensischen Steinangriff schwer verletzt. Nun konnte sie aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Israelnetz: Ägypten: Angebliche Mossadspione von Islamisten hingerichtet
Im Sinai wurden vier Ägypter von Islamisten enthauptet, denen man die Spionage für Israel vorwaraf. 

HaOlamVermisster Student Aharon Soffer sel.A. wird heute beerdigt
Hinweise auf ein Gewaltverbrechen gibt es nicht; es war wohl ein Unfall.

HaOlamIsraelische Krankenschwester entbindet syrische Frau
Es ist bereits das siebte syrische Baby, das in Israel zur Welt kam. 

HaOlamZwei Verletzte an der Grenze zu Syrien
Die beiden Israelis sind durch Querschläger während Gefechten zwischen der syrischen Armee und syrischen Rebellen verletzt worden.

HaOlam: Deutschland und Israel forschen gemeinsam zu Malaria
Vier deutsch-israelische Forschungsteams wurde mit dem Forschungspreis ARCHES augezeichnet.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 29.8.2014

 

 

 

28. August 2014

Israelheute: Eine palästinensische Überraschung für die Israelis
IsraelheuteNetanjahu: Wir haben die Hamas hart getroffen"
Israelnetz: "Sieg der Hamas nicht mit Worten zu beschreiben"
Israelnetz: "Das mit den Raketen fing übrigens so an..."
IsraelnetzNetanjahu nach Waffenruhe in der Kritik
HaOlamAuch Außenminister Lieberman lehnt Waffenruhe mit Terrorbande Hamas ab
HaOlamErziehung zum Hass
HaOlamInterview zum vermeintlichen "Sieg der Hamas"
HaOlamDie Israelis sind in überwältigender Mehrheit von ihrer Regierung schwer enttäuscht und wollten den Sturz der Hamas
israel-nachrichtenUngarn: Bürgermeister fordert Netanjahus öffentliche Hinrichtung
WeltDrei unannehmbare Wahrheiten zum Nahost-Konflikt
Die Situation in Südisrael, im Gazastreifen und die öffentliche Wahrnehmung. 

 

IsraelheuteDschihadisten erobern Grenzübergang zu den Golanhöhen
Mit der Feuerpause im Süden hat der Beschuss aus Syrien angefangen. Ein isralischer Offizier wurde dabei verletzt. Die israelische Artillerie reagierte auf die Rakekenangriffe. 

IsraelheuteHunderte Polizisten suchen vermissten Yeshiva-Studenten
Der junge Mann, der aus den USA stammt, verschwand während einer Wanderung spurlos. Seine Eltern haben eine Belohnung von ca. 20.000 Euro ausgesetzt für Hinweise, die zur Rückkehr des Sohnes führen.

IsraelnetzÄgyptische Grenzposten erschießen Palästinenser
HaOlamGazagrenze: Ägyptische Grenzposten erschießen Palästinenser
Der Mann verließ gerade einen Tunnel, als die ägyptischen Soldaten das Feuer eröffneten.

Tiroler TageszeitungHamas-Kundschaft brachte angesehenes Geldhaus auf die Anklagebank
Die Arab Bank muss ich gegen Vorwürfe verteidigen, sie haben während der Zweiten Intifada den Familien von Selbstmordattentätern Geld überwiesen.

achgutEs brennt, Brüder, es brennt!
Über den Umgang  mit dem Islam

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 28.8.2014

 

 

27. August 2014

IsraelheuteDie Hamas feiert ihren Sieg, Netanjahu schweigt
IsraelheuteDas Wunder von Aschkelon: Haus zerstört, Familie lebt
IsraelheuteZwei Tote kurz vor Beginn der neuen Waffenruhe
IsraelheuteGeheimdienst-Bericht: Hamas zählt tote Terroristen als Kinder
IsraelnetzWie die Hamas zivile Einrichtungen missbraucht
IsraelnetzWaffenruhe weckt weltweit Hoffnung
IsraelnetzUNRWA fordert 295 Millionen Dollar für Gaza
IsraelnetzJubel und Tote
HaOlam: Likud-Minister frustriert über Netanjahu und Gaza-Operation
HaOlamWaffenstillstand in Kraft
HaOlamFalscher Friede
HaOlamMedien-Fehlschüsse zum Zusammenbruch des Gaza-Waffenstillstands
Jüdische AllgemeineRadikaler als die PLO
tw24Komplizen: "Menschenrechtsaktivisten" und Terroristen
audiaturHamas-Cheerleader - das professionelle Scheitern der westlichen Medien in Gaza
audiatur: Prädikat Jude
israel-nachrichtenRakete trifft Haus in Aschkelon und verletzt 28 Menschen
Die Situation in Südisrael, im Gazastreifen und die öffentliche Meinung. 

 

Israelnetz: Längster Tunnel Israels fertiggestellt
Nach 22 Monaten ist der längste Eisenbahntunnel Israels fertiggestellt worden. Er ist ein Teil der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Jerusalem und Tel Aviv.

israel-nachrichtenPolizei sucht weiterhin nach vermisstem Jeschiwa-Schüler
Die große Angst ist, dass er entführt wurde. Suchspürhunde haben einige persönliche Gegenstände von ihm gefunden. 

tachlesRund 22.000 Palästinenser arbeiten in den Siedlungen
Etwas 6.000 haben einen Job in den rund 600 Fabriken, die andern arbeiten im Bauwesen und in der Landwirtschaft.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 26.8.2014

 

 

26. August 2014

IsraelheuteNetanjahu hat den Sieg gegen die Hamas verpasst
Israelheute: Mehrere Verletzte bei neuen Raketensalven auf Israel
IsraelnetzÜberlegungen zu jüngsten Eskalation des Nahostkonflikts
Israelnetz: Hamas beschießt weitere Ziele in Israel
HaOlamIsrael akzeptiert Feuerpause - Hamas feuert weiter Raketen ab
HaOlam: Hamas ermordet 18 Palästinenser
HaOlamExperten-Arbeit
HaOlamWie die Hamas medizinische und andere zivile Einrichtungen für den Terror ausnutzt
israel-nachrichtenHama-Führer Mashal: "Wir zielen nicht auf Zivilisten"
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen. 

 

IsraelnetzIsraelis nach Steinwurf schwer verletzt
Palästinenser haben eine israelische Familie in ihrem Fahrzeug mit Steinen beworfen und so einen Unfall verursacht. Der Mann wurde schwer verletzt. Zur Hilfe kamen dem Ehepaar andere Palästinenser, die das Geschehen bemerkt hatten. 

IsraelnetzIsrael reagiert auf Beschuss aus dem Libanon
HaOlamIsrael beantwortet Raketenangriffe aus dem Libanon
Am Montagabend sind in Nordisrael zwei Katjuscha - Raketen aus dem Libanon eingeschlagen. Die Armee reagierte auf den Angriff mit Artilleriebeschuss. 

HaOlamIntensive Suche nach vermissten Yeshiwa-Studenten
Der 23 jähre ist seit vergangenen Freitag vermisst. Sicherheitskräfte und der Geheimdienst suchen mit einem Großaufgebot nach dem Studenten. 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 25.8.2014

 

 

25. August 2014

IsraelheuteNetanjahu: Unsere Militäroffensive wird fortgesetzt
IsraelheuteHollywood-Superstars verurteilen die Hamas
IsraelnetzRivlin bei Beerdigung des vierjährigen Granatenopfers
IsraelnetzFilmstars rügen Hamas - Schoah-Überlebende kritisieren Israel
IsraelnetzAutonomiebehörde kritisiert Hinrichtungen durch Hamas
IsraelnetzKämpfe gehen weiter
IsraelnetzFinanzleiter der Hamas gezielt getötet
IsarelnetzMehrheit der Palästinenser will Waffenstillstand
IsraelnetzHamas lässt Katze aus dem Sack
IsraelnetzKämpfe dauern an -Abbas trifft Hamas-Führer
HaOlamWie die UNO Fakten manipuliert und fälscht
HaOlamMontagabend: 20 Raketen in 10 Minuten
HaOlamHollywood-Stars solidarisieren sich mit Israel
HaOlamLapid kündigt harte Reaktion auf Ermordung eines Vierjährigen durch die Hamas an
HaOlam: Die USA zürnen Israel? Die Hamas kann ihr Glück kaum fassen
HaOlam: Rasche Verteidigung gegen Raketenangriffe
HaOlamWeiter Raketen - Vierjähriger getötet
HaOlamHamas - Kämpfen bis?
HaOlamEin Journalist korrigiert eine Lüge aus Gaza mit einer weiteren
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen.

 

IsraelheuteIran gibt Abschuss einer israelischen Drohne bekannt
Die Drohne sei in der Atomanlage Natanz entdeckt und von einer Boden-Luft-Rakete vernichtet worden.

HaOlamHamas bekennt sich zu Mord an drei israelischen Jugendlichen
Hamasführer Meshaal hat die Entführung in einem Interview zugeben. 

HaOlam: Die täglichen Vorkommnisse vom 24.8.2014

 

 

24. August 2014

HaOlamIDF tötet Finanzchef und "Justizminister" der Hamas
HaOlamGrößenwahn und Exzellenz
HaOlamDie Hamas-Killer und ihre Taktik der "menschlichen Schutzschilde"
HaOlam570 Raketen in fünf Tagen
HaOlam: Für uns "bleibt Hamas eine politische Partei"
Die Situation in Südisrael, im Gazatreifen und die öffentliche Wahrnehmung.

 

HaOlamIsraelische Drohne über iranischem Atomkraftwerk abgeschossen?
Die iranische Eliteinheit des Iran stellte diese Behauptung auf. Israel schweigt dazu. 

HaOlam: Jerusalem: Yeshiva-Student seit Freitag vermisst
Der 23 Jahre alte Ahron Soffer wurde am Freitag zuletzt in der Nähe eines Waldes gesehen. Die Polizei und Rettungskräfte suchen mit Hochdruck nach dem Studenten

HaOlamNiederländische Offizielle nennt ISIS "eine zionistische Verschwörung
Dies twitterte letzte Woche Yasmina Haifi, eine Beamtin des Nationalen Koordinator für Sicherheit und Terrorismusbekämpfung.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 23.8.2014

 

 

23. August 2014

HaOlamAmnesty International kritisiert Hinrichtungswelle in Gaza
HaOlamHamas unterstützt PA-Mitgliedschaft beim Internationalen Strafgerichtshof
HaOlam: Hamas feuert aus UNRWA-Schule - Vierjähriger Israeli getötet
HaOlamBlutsäufer und Experten
HaOlamUnverantwortliche Tatsachenverdrehungen
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen.

 

HaOlam: Jerusalem: Islamistischer Terrorist erschossen
Die israelische Polizei hat heute einen 20-jährigen islamistischen Terroristen in Jerusalem erschossen, der wahllos auf Wohnhäuser und Passanten geschossen hatte und bei deren Eintreffen auch die Polizei.

HaOlamJüdische Jugendliche wurden von Hamas-Barbaren entführt und ermordet
Auch Hamasführer Maaschal gab in Katar zu, dass Hamasmitglieder die Morde begangen haben.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 22.8.2014

 

 

22. August 2014

IsraelheuteNetanjahu: Die Hamas ist wie der Islamische Staat
IsraelheuteRakete aus Gaza schlägt neben Kindergarten ein
IsraelheuteTerroristen wollen Rache für den Tod ihrer Kommandeure
IsraelnetzKopflose Hamas
IsraelnetzHamas tötet 21 angebliche Kollaborateure
Israelnetz: Weitere Eskalation im Gazakonflikt befürchtet
IsraelnetzAl-Attars Witwe sehnt sich nach Märtyertum
HaOlam: Ashdod: Rakete der Hamas schlägt in Synagoge ein
HaOlamDreiste Anmaßung
HaOlam: Hamas ermordet weitere Zivilisten in Gaza
HaOlamHaben wir vergessen zu siegen? Nein. Wir müssen uns nur dazu entscheiden
HaOlamRaketenbeschuss hält an
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen.

 

HaOlam: Die täglichen Vorkommnisse vom 21.8.2014

 

 

21. August 2014

Israelheute: Alle 8 Minuten eine Rakete auf Israel
Israelheute: In zehn Tagen beginnt das neue Schuljahr 
Israelheute: Israelis ärgern sich über Netanjahus Politik
Israelnetz: Mehr Schutz für Bauern
Israelnetz: "Friede! Friede!, und doch kein Friede"
Israelnetz: Kommentar: Die Glaubwürdigkeit eines Arztes
IsraelnetzTodesurkunde von Mohammed Deif veröffentlicht
IsraelnetzNach Raktensalve: Ranghohe Hamas-Führer getötet
HaOlamNeues Schuljahr wird trotz Raketenbeschuss planmäßig starten
HaOlamUN-Welten
HaOlam: Israel beruft weitere 10.000 Reservisten ein
HaOlamBotschaft eines Christen in der Zahal
HaOlamDie Schlacht in Sadschjahija richtet sich nicht nur gegen Hamas und den Islamischen Dschihad
HaOlamHochrangige Hamas-Führer getötet
HaOlam: Der Nahostkonflikt, Antisemitismus und der Holocaust - Beitrag von Yad Yashem, Jerusalem
kurier: Hamas warnt ausländische Fluglinien vor Landung
WeltWer hat jetzt das Sagen bei der Hamas?
Die Situation in Südisrael, im Gazastreifen und die Frage, wie geht es weiter.

 

HaOlamSteh auf! Nie wieder Judenhass! Kundgebung des Zentralrats der Juden am Brandenburger Tor
heplevEs hat seit der Nazizeit nie solchen Hass gegen Juden gegeben
Der Nahostkonflikt in Europa.

 

IsraelnetzHamas übernimmt Verantwortung für den Mord an Talmudschülern
Welt: Hamas räumt Entführung von Teenagern ein
Erstmals hat ein Hamasvertreter eingestanden, dass die radikal-islamische Organisation für den Mord an drei israelischen Talmudschülern verantwortlich ist. 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 20.8.2014

 

 

20. August 2014

IsraelheuteEs regnet wieder Raketen auf Israel
IsraelheuteDie jüngste Feuerpause platzte wegen Katar
Israelnetz: Hamas nimmt Reporter mit auf Tunneltour
IsraelnetzFatah: Hamas hat auf unsere Mitglieder geschossen
IsraelnetzUndifferenzierte UNO-Landkarten von Gaza
IsraelnetzVermisster Soldat tot aufgefunden
IsraelnetzAnalyse: Mohammed Deif gezielt getötet?
Israelnetz: Israel bereitet sich auf Krieg vor
Israelnetz: Yad Vashem: Warum Vergleich von Holocaust mit Militäroperation falsch ist
HaOlamHamas feuert auf Fatah-Mitglieder
HaOlamWeiter Raketen - Verhandlungen abgebrochen
HaOlamZahal mobilisiert Reservisten
HaOlamKommentar: Wie ich lernte, den Iron Dome zu hassen
WeltHamas erklärt Flughafen von Tel Aviv zum Raketenziel
audiatur: "Auf Araber ist kein Verlass, nicht einmal auf ihren (Israel-)Hass"
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen.

 

HaOlamSchweiz: Synagogenstürmung versucht
Der Nahostkonflikt in Europa.

 

IsraelheuteZoabi missbraucht Israels Demokratie

Die arabische Knessetabgeordnete beschimpfte in einer Demonstration in Nazareth einen arabischen Polisten. "Diejenigen, die mit Israel gegen ihr eigenes Volk kooperieren, mit denen soll am den Boden säubern und ins Gesicht spucken".

HaOlamBSD-Aktivist gesteht stolz seine Liebe zu Hitler
Die von Terrorsymatisanten gesteuerte antisemitische Boykottkampagne "BSD", die sich gegen den Verkauf von Produkten aus Israel wendet, scheint sich in Teilen der Bewegung in Form und Inhalt an die dunkelste Zeit in Detschland zu erinnern. 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 19.8.2014

 

 

19. August 2014

IsraelheuteTerror als politisches Werkzeug gegen Israel
Israelnetz: Hamas: Israel verzögert Verhandlungen über Waffenruhe
HaOlam: Hamas bricht erneut Waffenruhe - Süd-Israel im Raketenhagel
HaOlamMP Netanjahu: "Zugleich militärische und diplomatische Offensive"
HaOlamDas Hamas-Terrorlied, das zur Hymne der israelischen Soldaten in Gaza wurde
HaOlam: UNO Mitarbeiter gegen Waffen an die Hamas weiter
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen.

 

IsraelheuteHamas plante Putsch gegen Fatah
IsraelnetzGeheimdienst: Hamas wollte Abbas stürzen
Im Westjordanland wurde eine Hamas-Zelle aufgedeckt, die den Sturz der palästinensischen Regierung geplant hatte.

IsraelheuteMessianische Antwort: Sie behaupten meine Kinder begehen Völkermord!
Pastor David Lazarus antwortet auf das Video des "Bethlehem Bible College"

IsraelnetzKommentar: Israel entdecken
Wie kommt man zu dem Thema Israel?

HaOlamFatah: Hamas soll mit Muslimbrüdern brechen
Ein eigenes Programm und eine eigene Agenda, abgekoppelt von den Muslimbrüdern sei die Veraussetzung für die Zusammenarbeit zwischen Fatah und Hamas.

HaOlam: Nahostkonflikt, Antisemitismus und der Holocaust
Yad Vashem hat zum gegenwärtigen Konflikt eine Reihe von Fragen und Antworten formuliert, die sich in diesem Zusammenhang auch mit der Shoa beschäftigen. 

HaOlam: Die täglichen Vorkommnisse vom 18.8.2014

 

 

18. August 2014

IsraelheuteWas passiert nach Mitternacht?
IsraelnetzUN-Atlas zu Zerstörungen in Gaza
Israelnetz: Hamas gibt Einschüchterung von Journalisten zu
Israelnetz: Demonstranten kritisieren Netanjahu
HaOlamNetanjahu warnt Hamas vor Raketenangriffen
HaOlamOperation Schutzlinie: Fragen und Antworten
HaOlamGerechte Strafe
HaOlamUnsere Kämpfer möchten so gerne sterben, wie eure Soldaten gern leben möchten
HaOlamHat irgendjemand einen Terroristen gesehen?
Wiener Zeitung"Problematische Paragrafen" im Vermittlungsvorschlag
Die Situation in Südisrael, dem Gazastreifen und den Verhandlungen in Kairo

 

Berliner Morgenpost"Fallt bloß nicht auf" - Berliner Juden sind verunsichert
israel-nachrichtenÄlterer Jude in Marseille angegriffen und schwer verletzt
Der Nahostkonflikt in Europa

  

IsraelheuteMessianische Gläubige wehren sich gegen palästinensisch-christliches Video
Das Video beginnt mit den Worten: "Es gibt eine Kirche des Jesus Christus hier in diesem Land und es ist die palästinensische Kirche.

IsraelheuteEuropas Boykott tritt in Kraft
tagesschauStreit über israelische Siedlungspolitik. Israel schränkt Agarexporte in die EU ein
Israel stellt seinen Export von Geflügel und Milchprodukten aus den Siedlungen im Westjordanland und den Golanhöhen in die EU ein. Hintergrund sind die Importbeschränkungen, die die europäische Kommission beschlossen hat. 

IsraelnetzVerluste für Israel und PA in Tourismusbranche
Im Juli reisten rund 20 % weniger Touristen auf Grund des Gazaskieges ins Heilige Land.

IsraelnetzProteste gegen jüdisch-muslimische Hochzeit
Ein Muslim und eine zum Islam konventierte Jüdin mussten unter Polizeischutz heiraten, das zahlreiche rechtsgerichtete Israelis gegen die Hochzeit protestiert hatten. 

Israelnetz: Abschreckung: Häuser der Mörder zerstört
Nach dem Tod der drei Talmudschülern hat die israelische die Häuser von zwei mutmaßlichen Mördern abgerissen. 

HaOlamPlant Hamas den Sturz der PA?
Dem israelischen Inlandsgeheimdienst Shin Bet/Shabak sollen Informationen darüber vorliegen. 

HaOlamWelches Palästina meint ihr?
Ein Rückblick der besonderen Art.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 17.8.2014

 

 

17. August 2014

HaOlamHamas droht mit Terror in Jerusalem, Judäa und Samaria
HaOlamGaza: Hamas begeht weitere Massaker an Palästinensern
HaOlamBennett: Für humanitäre Hilfe, gegen Terrorismus
HaOlamGaza: Was hätte das Pressekorps anders machen können?
Die Situation in Südisrael, im Gazastreifen und die Medien.

 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 16.8.2014

 

 

16. August 2014

HaOlamSensation: EU will Terroristen entwaffnen
HaOlamMP Netanjahu und Botschafter Prosor über den UN-Menschenrechtsrat
HaOlamFPA verurteilt Verhalten der Hamas
Spiegel: Bilder, die lügen
israswissGaza-Terroristen basteln neue Raketen
israswiss10.000 Israelis fordern: Macht euren Job in Gaza!
israswiss: Medien - Der Bilderkrieg im Krieg
deutschlandradiokulturDie Verbrechen der Hamas
Die Situation in Südisrael, im Gazastreifen und die Medien.

 

israel-nachrichtenSüdafrikanischer Gewerkschaftsführer fordert "Rache" gegen jüdische Gemeinde
Bild: Beschimpft, bespuckt, bedoht. Berliner macht Selbstversuch mit Israelfahne am Auto
heplevPro-jüdische Werbeanzeige wurde Fiakso
tachlesDavoser Polizei verweigert zuerst Anzeigeerstattung
HaOlamGemeinsam die Stimme erheben - Nie wieder Judenhass!
Der Nahostkonflikt weltweit und der Antisemitismus. 

 

tachles: An "Iron Dome" interessiert?
Das Abwehrstystem aus Israel hat eine Erfolgsquote von 90 % erzieht und weckt das Interesse von Südkorea, das sich von Nordkorea bedroht fühlt.

HaOlamJüdische Jugendliche aus der Ukraine zum Sommercamp in Israel
Die Jewish Agency for Israel hat ukrainische zu einem besonderen Sommercamp nach Israel gebracht. Sie sollen für eine gewisse Zeit im jüdischen Staat Erholung finden.

HaOlamNasrallah bekräftigt Vernichtungsphantasien
Das "Krebsgeschür" Israel müsse vernichtet werden und bekräftigt, dass die Hisbollah und die Hamas regelmäßige Treffen abhalten würden. 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 15.8.2014

 

 

15. August 2014

Israelheute"Gaza bestimmt das Schicksal von Jerusalem und Tel Aviv"
IsraelheuteTerrorgruppen: Israel kommt uns nun doch entgegen
IsraelheuteHamas produziert M-75-Raketen
IsraelheuteWashington stoppt Raketenlieferungen an Israel
IsraelnetzNach Gazaangriff: Judenretter gibt Auszeichnung zurück
IsraelnetzBeziehungskrise: USA halten Waffenlieferung an Israel zurück
IsraelnetzDemonstration: "Eine Rakete ist schon zu viel"
IsraelnetzBäume sollen Beschuss verhindern
HaOlamIsraels Linke: Absurd, abstoßend und lebensgefährlich
HaOlam: Islamischer Jihad: Waffenstillstandsvereinbarung mit Israel am Montag
HaOlamTel Aviv: Bis zu 15.000 Menschen demonstrieren Solidarität mit den Gemeinden im Süden
HaOlamKomplette Familie toter Palästinenser lebend gefunden
Die Situation in Südisrael, im Gazastreifen und die Öffentlichkeit.

 

HaOlamHinter den Kulissen des muslimischen Antisemitismus in den Niederlanden
Der Nahostkonflikt in Europa und der Antisemtismus.

 

Israelnetz: Das Demographie-Phantom
Israelische Politiker malen seit Jahren ein Schreckenszenario an die Wand. Die Angst geht um, dass das jüdische Volk in absehbarer Zeit zur Minderheit im eigenen Staat werden könnte.

IsraelnetzNasrallah: "Krebsgeschür Israel entfernen"
Hisbollah-Chef Nasrallah hat Israel als ein "Krebsgeschwür bezeichnet, das vernichtet werden müsse. Zwischen der Hisbollah und der Hamas fänden regelmäßig Treffen statt. 

IsraelnetzDisziplinarmaßnahmen nach Freude über gelungenen Schuss auf Palästinenser
"Unangemessenes Verhalten". Das israelische Militär hat Soldaten gemaßregelt, die sich in übertriebener Weise über einen angeschossenen Palaästineser gefreut hatten. Dieser wollte in Hebron einen Molotowcocktail auf Armeeangehörige werfen.

HaOlamNeueinwanderer werden in Jerusalem herzlich begrüßt
Es ist ein lebendiges Wunder der Gegenwart: Nach 2000 Jahren Diaspora kehren immer mehr Juden heim nach Israel. 

HaOlamAuch der nichtjüdische Partner erhält bei der Einwanderung die Staatsbürgerschaft
Der Staat Israel baut seine weltweite Spitzenposition bei der Gleichstellung von Schwulen und Lesben weiter aus und hat sein Einwanderungsrecht entsprechend reformiert. 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 14.8.2014

 

 

14. August 2014

IsraelheuteDas Feuerpausenspiel der Hamas
IsraelheuteNetanjahu misstraut der UN Kommission
IsraelnetzWaffenruhe verlängert
Israelnetz: Journalismus im Gaza-Krieg - Berichterstattung unter schwierigen Bedingungen
HaOlamWaffenruhe um fünf Tage verlängert
HaOlamHamas-Handbuch erklärt Vorzüge von menschlichen Schutzschilden
HaOlamBotschafterträume
HaOlamIsraelischer Pilot hat Angriff in Gaza 17 Mal abgebrochen um Zivilisten zu schützen. Das jüdische Volk sollte stolz sein auf den Staat Israel
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen

 

HaOlamNiederländischer Antisemitismus: Juden fragen sich, wie ihre Zukunft aussehen wird
Der Nahostkonflikt in Europa und der Antisemitismus.

 

IsraelheuteJuden waren in Jerusalem immer die Mehrheit
Dies bestätigteder israelische Demographie-Experte Jacob Feitelson und widersprach damit den Vorwürfen, Israel würde die Stadt judaisieren. 

IsraelnetzFrieden mit Saudi-Arabien?
Israel sollte seine Beziehungen mit Saudi-Arabien normalisieren. Dafür hat sich die mit dem saudischen Königshaus nachestehende Zeitung "Asch-Schark al-Awsat" ausgesprochen.

HaOlamRekordwert für Bayit Yehudi
Was wäre, wenn Israel jetzt wählen würde. Umfrageergebnisse. 

HaOlam: Die täglichen Vorkommnisse vom 13.8.2014

 

 

13. August 2014

IsraelheuteUm Mitternacht läuft die Feuerpause aus - und dann...?
Israelheute: Palästinensischer Pastor besucht Israelis unter Beschuss
Israelnetz"Krieg ist kein Kinderspiel"
Israelnetz: Schabas: Ich bin nicht antiisraelisch
IsraelnetzAnalyse: "Die Ägypter hassen die Hamas"
Israelnetz: Sderoter fordern: UNO muss gegen Hamas vorgehen
HaOlamSderoter fordern: UNO muss gegen Hamas vorgehen
HaOlam: Yair Lapid zur neuen UN-Clowneri
audiaturDie Wahrheit sieht anders aus
audiaturEin persönliches Geständnis
israel-nachrichtenWenig Fortschritte bei den Waffenstillstands Gesprächen in Kairo
israel-nachrichtenWir tun alles, um die Körper gefallener Soldaten nach Hause zu bringen
weserkurier: Verräterische Sprache
Spiegel: Die Deutschen und ihr Lieblingskrieg
nzzIsrael genießt wieder mehr Schweizer Support
Die Situation in Südisrael, dem Gazastreifen und die Medien.

 

HaOlamIsraelisch-arabische Christen gehen in Haifa zu einem ungewöhnlichen Prostest auf die Straße
Die Gruppe prostestierte gegen die Verfolgung arabischer Christen in der Welt, gegen Gruppen wie die Hamas und für den Einsatz der IDF.

HaOlam: "ISIS ist zu einer existentiellen Bedrohung für den Irak und den gesamten Nahen und Mittleren Osten geworden"
Dies äußerte Walter Steinmeier gegenüber der FAZ. Auch für Europa wird sie zur Gefahr.

HaOlamPalästinensischer Politiker verurteilt Boykottaufruf gegen Israel
Und erteilte damit Penelope Cruz eine Abfuhr. Die Hamas ist nicht anders als die ISIS und Boko Haram. Sie verdient nichts anders als beseitigt zu werden.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 12.8.2014

 

 

12. August 2014

IsraelheuteHamas führt schwarze Liste über Reporter
IsraelheuteIsrael ist nicht an der "Kriegsverbrechen" Show der UN interessiert
IsraelheuteNeues Abwehrsystem gegen Tunnel
IsraelnetzAuslandspresseverband kritisiert Hamas für Aggressionen gegen Journalisten
IsraelnetzFortschritte bei Verhandlungen
IsraelnetzIsrael kritisiert Zusammensetzung des Untersuchungskomitees
IsraelnetzAnalyse: Blockade des Gazastreifens
HaOlamBennett gegen erpresste Zugeständnisse an Hamas
HaOlamDas Märchen von der Gaza-Besatzung
HaOlamLehren aus dem Gazakrieg
HaOlamSchrecken ohne Ende
Honestly ConcernedUnbesiedeltes Terrain in Gaza - Warum nutzt die Hamas nicht dünn besiedeltes Gebiet für den Abschuss ihrer Raketen oder den Bau von Tunneln?
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen. 

 

IsraelnetzWeltweite Massenproteste gegen Israel
Der Nahostkonflikt weltweit und der Antisemitismus 

 

Israelnetz: Ermordet weil er Araber war
Der Tathergang im Mordfall Muhammad Abu Chheir

IsraelnetzBundeswehrsoldaten: Ausbildung in Israel
HaOlamBundeswehr: Ausbildung bei der Zahal in Israel
Deutschland und Israel wollen die Zusammenarbeit stärken. Bis zu 250 deutsche Soldaten sollen in Häuser- und Tunnelkampf ausgebildet werden.

HaOlamAliya: 338 Juden nach Israel heimgekehrt
Die Rückkehrer stammen aus Nordamerika und Großbritanien. 

HaOlamIsraelischer Wissenschaftler entwickelt Impfstoff gegen Ebolavirus
Der Impfstoff wird von einem Wissenschaftler der Ben-Gurion-Universität im Negev entwickelt.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 11.8.2014

 

 

11. August 2014

IsraelheuteTerroristen beschießen Hilfsgütertransport nach Gaza
IsraelheuteZirkus Kairo
Israelheute: Palästinenser Basseim Eid: "Wir müssen die Hamas loswerden"
Israelheute: Ausländische Medien zweifeln an hoher Todeszahl
Israelnetz: "Hamas exekutierte Tunnelgräber aus Furcht von Kollaborateuren"
IsraelnetzJordanien: Muslimbrüder fordern Fortsetzung der Angriffe auf Israel
IsraelnetzVerhandlungen in Kairo wieder aufgenommen
Israelnetz400 Kulturschaffende an deutsche Regierung: Einsatz für Palästinenser-Rechte
Israelnetz: Journalismus in Gaza-Krieg: Wie Israel im Ausland gesehen wird
Israelnetz: Hillary Clinton: Israel wird unfair behandelt
HaOlam72-stündige Feuerpause vereinbart
HaOlamAb 2015 neue Anti-Terrortunnel-Technologie
HaOlam: Hamas, wir hassen euch nicht
HaOlamLieberman warnt vor Zugeständnissen an Terroristen
HaOlamJordanien: Muslimbrüder fordern Fortsetzung des Krieges gegen Isarel
HaOlamHiroshima, Dresden und Gaza Stadt?????
WeltDie dubiose Rolle der UN im Gazastreifen
Die Lage in Südisrael, im Gazastreifen und die öffentliche Meinung 

 

HaOlamDer Ausbruch des Antisemitismus und Antiisraelismus in den Niederlanden
israel-nachrichtenDänemark: Jüdische Schule verbietet das Tragen von religiösen Symbolen
israel-nachrichtenSydney: Jüdische Kinder im Schubus angegriffen und bedroht
Der Nahostkonflikt weltweit und der Antisemitismus

 

Haolam: Die täglichen Vorkommnisse vom 10.8.2014

 

 

10. August 2014

HaOlamVerteidigungsministerium beantragt 18 Milliarden Schekel
HaOlam: Hamas beschießt erneut Grenzübergang
HaOlamNeue 72-Stunden-Waffenruhe
HaOlamHillary Clinton stellt sich an die Seite Israels
HaOlam: Julias Welt
HaOlamMein Entschuldigungsbrief an die Medien der Welt
HaOlam: Israel hatte mit der Gazaoperation schon abgeschlossen, aber die Hamas machte fröhlich weiter - ein Lösungsvorschlag
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen.

 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 9.8. 2014 

 

 

9. August 2014

HaOlamZahal reagiert weiter auf Raketenbeschuss
HaOlamNetanjahu trifft Leiter des Internationalen Roten Kreuzes
HaOlamDie Hamas erkennen - an ihren Worten und Taten
HaOlamOperation Schutzline Update 8.8.2014
HaOlamWarum starben 400 Kinder in Gaza?
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen

 

HaOlamIch, Araber
Mein Name ist Mohammad Zoabi. Ich bin ein stolzer, israelischer, zionistischer, arabischer Moslem.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 8.8.2014

 

 

8. August 2014

IsraelheuteWaffenruhe beendet: In vier Stunden 20 Raketen auf Israel abgefeuert
IsarelheuteFriedensgespräche in Kairo: Die Forderungen der Hamas
Israelheute"Regierungschefs sollten die Genfer Konvention lesen"
IsraelheuteErzbischof: Kirchengelände wurde zur Raketenabschussbasis
IsraelheuteWarum die Hamas eine Terrorgruppe ist
IsraelnetzVerwirrung um getöteten Hamas-Sprecher
IsraelnetzNach Feuerpause: Luftwaffe reagiert auf palästinensischen Beschuss
IsraelnetzIsrael will deutsche Präsenz im Gazastreifen
HaOlamVerwirrung um getöteten Hamas-Sprecher
HaOlamIsrael reagiert auf massiven Raketenbeschuss der Hamas
HaOlam: Die aus dem Krieg mit der Hamas fehlenden Bilder
HaOlam"Israel bedauert jedes zivile Opfer"
HaOlamHamas bricht Waffenruhe - Zwei Raketen auf Israel abgefeuert
tachlesBeweis für Hamas-Raketentätigkeit mitten unter Zivilisten
tachles: Reparaturarbeiten unter Militärschutz
tagesanzeigerQassam-Brigaden fordern Ende der Gaza-Blockade
audiatur: Kriegesdarstellungen
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen. 

 

Israelnetz: Netanjahu dankt Merkel
heplevAn die Studenten von Justice in Palestine - Brief einer wütenden schwarzen Frau
Frankfurter RundschauBruch im Rat der Religionen
Der Nahostkonflikt in Europa.

 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 7.8.2014

 

 

7. August 2014

IsraelheuteZurück zur Vernunft: In Israel kehrt das Leben zurück
IsraelheuteHamas droht - Liebermann fordert europäische Inspektoren
IsraelheuteBan: Hamas-Raketen sind keine Rechtfertigung
IsraelheuteIsrael untersucht alle Vorwürfe gegen "Kriegsverbrechen"
IsraelheuteHamas in Schulen und Hospitälern
IsraelnetzHamas-Anleitung zum Einsatz von menschlichen Schutzschilden
IsraelnetzAttacke auf Hamas-Sprecher
IsraelnetzNetanjahu: Hamas verantwortlich für Zivilopfer
IsraelnetzDie Operation "Starker Fels" in Zahlen
HaOlamNaftali Bennet: Armee bleibt in Bereitschaft
HaOlamPalästinenser attacktieren Hamas-Clansprecher
HaOlamIn der Pagageienschule von Pallywood
HaOlamNetanyahu: Wichtige strategische Punkte getroffen
HaOlamOperation Schutzlinie in Zahlen
israel-nachrichten: Kerem Schalom: Humanitäre Hilfsgüter werden in den Gazastreifen geliefert
israel-nachrichtenIndisches TV-Team berichtet über Hamas-Raketenstarts in dichtbewohntem Gebiet
israel-nachrichten: Israel repariert Stromleitungen nach Gaza
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen.

 

IsraelnetzDGB lädt pro-israelische Politikerin aus
Der Nahostkonflikt in Europa

 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 6.8.2014

 

 

6. August 2014

IsraelheuteViele Soldaten murren: Krieg in Gaza zu früh beendet
IsraelheuteReporter erlebt Raketenabschuss in Wohngebiet
IsraelnetzIndisches Fernsehen filmt Hamas bei Raketenabschuss
Israelnetz"London Times": Keine Anti-Hamas-Anzeige von Elie Wiesel
IsraelnetzNetanjahu würdigt Armee, Hamas fühlt sich als Sieger
IsraelnetzCarter: Hamas anerkennen
HaOlamHamas belästigt ausländische Presse
HaOlamIsrael: 30.000 Reservisten nach Hause entlassen
HaOlam: Französisches TV zeigt weitere Beweise für Hamas-Kriegsverbrechen
HaOlamHamas, Buro und der Friede
israswissWarum riskiert die Hamas das Leben von Zivilisten
israswiss: France 24 hat neue Beweise veröffentlicht
bazonlineWie die Hamas die Opferzahlen manipuliert
audiatur: Journalismus in Gaza eine fast unmögliche Aufgabe
tapferimnirgendwoDie Ausgewogenheit des WDR
Die Situation in Südisrael, dem Gazastreifen und die Berichterstattung. 

 

IsraelheuteDeutsche Polizei hilft Anti-Israel-Demonstranten
Der Nahostkonfikt in Europa und der Antisemitismus 

 

Israelheute: Behörden: Hamas bezahlte die Mörder der Bibelschüler
IsraelnetzErmordete Teenager: Anführer verhaftet
HaOlam: Hamas zahlte für Entführung und Ermordung von drei jüdischen Jugendlichen
Die Entwicklung im Fall der drei getöteten jüdischen Jugendlichen.

 

HaOlam: Die täglichen Vorkommnisse vom 5.8.2014

 

 

5. August 2014

IsraelheuteFrieden in Gaza - reale Chance oder Illusion?
IsraelheuteBedrohung aus dem Untergrund: Die Angst bleibt
IsraelheuteErdogan: Israel wird in dem Blut ertrinken, das es vergießt
IsraelnetzSderot erhält besonderen Status
IsraelnetzSpanien friert Waffenlieferung nach Israel ein
IsraelnetzIsrael zieht Bodentruppen ab - Waffenruhe in Kraft
HaOlamZahal zieht erste Bilanz der Operation Schutzlinie
HaOlamSderot erhält besonderen Status
HaOlamWaffenruhe
HaOlamOperation Schutzlinie Update 5.8.2014
HaOlamUNRWA - Schule- déjà vu - wieder berichten die Medien unkritische Lügen
HaOlamHumanitäre Hilfe unter Raketenfeuer
ahuvaisraelItalienischer Journalist trotzt Hamas: fehlgezündete Rakete töteten Kinder in Shati
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen

 

HaOlamDie humanitäre Maske fällt
berliner-zeitungDarf man die Hamas kritisieren?
Der Nahostkonflikt in Europa und der Antisemitismus

 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 4.8.2014

 

 

4. August 2014

Israelheute"Gott hat ein Geschoss abgelenkt, das wir nicht treffen konnten"
IsraelheuteHilfsgütertransport nach Gaza
IsraelnetzFeldkrankenhaus wird nicht angenommen
IsraelnetzIsrael beginnt Truppenabzug - Feuerpause hält nicht
IsraelnetzVerletzter Soldat ist tot
IsraelnetzRäumung von Rafah angeordnet?
HaOlam: INF sammelte 4 Millionen US-Dollar für Kriegsgeschädigte in Isarel
HaOalmZur aktuellen Lage - Update der letzten Tagen
HaOlamOperation Schutzlinie Update 4.8.2014
HaOlam: Israelische Hilfsgüter nach Gaza
HaOlamIsrael, Hamas und Obamas Außenpolitik
HaOlamZur Rolle von Kindern in der aktuellen bewaffneten Auseinandersetzung zwischen Israel und der Hamas
fazGegen die Bilder ist unser Text machtlos
israswissIman klagt Hamas an, Zivilisten als menschliche Schutzschilde zu missbrauchen
israswissSchifa Krankenhaus im Dienst des Terrors
israswissHamas ist über Israels Teilabzug verärgert
kathEvangelischer Pfarrer: Hamas hat Schuld an der Eskalation der Gewalt
derstandardIsraelische Chefunterhändlerin will Hamas stürzen, Abbas soll regieren
t-onlineWie der Gazakrieg die Araber spaltet
backsp.wordpressWas geschah wirklich in der UN Schule in Gaza?
heplev.wordpressDie Handgranate, die ein Leben rettete
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen. 

 

IsraelnetzSüdafrika: 10.000 Teilnehmer bei pro-israelischer Kundgebung
HaOlam"Wir"
HaOlamWie entscheidet sich Deutschland diesmal?
HaOlamJüdische Gemeinde Frankfurt lässt Mitgliedschaft im Rat der Religionen mit sofortiger Wirkung ruhen
AudiaturDie derzeitige Debatte über Antisemitismus genügt nicht
tapferimnirgendwoAntisemitismus war gestern
Der Nahostkonflikt weltweit und der Antisemitismus 

 

IsraelheuteEdna und Gali: Zwei junge Bräute in Schwarz
Beide Verlobte fielen in den vergangenen Tagen im Gazakrieg.

IsraelheuteOrthodoxe Juden zum Gebetsdienst verpflichtet
Der Beginn der Sommerferien für die Thoraschüler wird wegen des Gazakrieges verschoben.

IsraelnetzJerusalem: Toter bei Angriff mit Bagger
HaOlamZwei Terroranschläge in Jerusalem
Ein arabischer Baggerfahrer hat am Montagnachmittag einen Passanten umgefahren und tödlich verwundet. 

IsraelnetzGeheimdienst hört Kerry ab
Der israelische Geheimdienst hat Kerry offenbar während der Nahost-Friedensgespräche abgehört.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 4.8.2014

 

 

3. August 2014

HaOlamTausende bei der Beisetzung von Lt. Hadar Goldin sel.A.
HaOlamZahal gibt Zerstörung von 31 Terror-Tunnel bekannt
HaOlamHamas-Terroristen-Dankesbrief an die Mainstream-Medien
HaOlamWie man über den Gaza Konflikt sprechen sollte
HaOlamBrief eines Soldaten im Gazastreifen
HaOlamBerichte über teilweisen Abzug aus Gaza Netanjahu: Es geht weiter, bis die Ruhe wiederhergestellt ist
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen.

 

HaOlamParis: Großdemonstration für Israel
HaOlamMehr als 1000 Christen demonstrieren in Stuttgart für Israel und gegen Antisemitismus
Der Nahostkonflikt in Europa und der Antisemitismus

 

HaOlam: Die täglichen Vorkommnisse vom 2.8.2014

 

 

2. August 2014

HaOlamIsrael beginnt Abzug aus Gaza
HaOlamReporter bestätigt: Hamas feuert aus Krankenhäuser Raketen auf Israel
HaOlamUS-Senat billigt zusätzliche Mittel für israelische Raketenabwehr
HaOlamDer Konflikt zwischen Israel und Gaza: Was die Welt noch immer nicht kapiert
HaOlamZu den Vorkommnissen am Freitagmorgen in Gaza
HaOlamOperation Schutzline Update 1.8.2014
tagesschauDen Medienkrieg hat Israel längst verloren
tagesschau: Abzug - und dann?
Die Lage im Süden Israels und im Gazastreifen

 

WeltDie Hetzer sind immer noch da, nichts ist gut
tagesspiegelGericht erlaubt Hamas-Flaggen bei Demonstration
Jüdische AllgemeineAntisemitische Vorfälle mehren sich
ruhrbaroneHagen: Israelhasser rufen "Kindermörder Israel" durch Polizeimegafon
Der Nahostkonflikt in Europa und der Antisemitismus 

 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 1.8.2014

 

 

1. August 2014

IsraelheuteWaffenruhe ist nach nur zwei Stunden geplatzt
IsraelheuteIsrael trauert um weitere fünf getötete Soldaten
IsraelheuteDie Vereinten Nationen messen mit zweierlei Maß
IsraelheuteHamas feuert aus Wohngebieten 
Israelnetz: "Iron Dome"-Erfinder: "Ich vertraue meinem System komplett"
IsraelnetzArmee: Israelischer Soldat einführt
IsraelnetzGaza-Demos: Journalisten werden bedroht
IsraelnetzIsrael erklärt dreitägige Feuerpause für beendet
IsraelnetzSteinmeier: Zynismus der Hamas ist nicht zu überbieten
HaOlamDie 9 Top-Medienmyten zu Gaza
HaOlamEilmeldung: Hamas entführt während "Waffenruhe" IDF-Offizier
HaOlamZahal gibt Namen von fünf weiteren gefallenen Soldaten bekannt
HaOlamHamas bricht humanitäre Waffenruhe - Raketenbeschuss auf Grenzübergang
HaOlamOperation Schutzlinie: Updates Donnerstag, 31. Juli 2014
WeltDer Nahe Osten überfordert Obama
israel-nachrichtenDrei Soldaten durch Sprengfalle getötet
israel-nachrichtenUNRWA unterstützt Hamas und andere Terrororganisationen
heplevDer Konflikt zwischen Irsrael und Gaza:Was die Welt immer noch nicht kapiert
SRFWarum die Hamas die Unterstützung der arabischen Nachbarn fehlt
tachlesZum dritten Mal Raketen gefunden
tachles: Strategische Aufrüstungspläne für die Westbank?
israswissWas passiert, wenn die Palästinenser die Hamas bestreiken?
israswiss: Ein Beispiel von vielen - Hamas feuert aus Wohngebieten
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen. 

 

HaOlam"Wir Juden erleben in Deutschland die bedrohlichste Zeit seit 1945"
HaOlamErklärung der Bundeskanzlerin: Bundesregierung verurteilt Antisemitismus
SZPfiffe und Rufe von den Gegnern
Jüdische AllgemeineGemeinsame Sache
Jüdische AllgemeineEuropa, deine Heuchler
Jüdische AllgemeineIm Land der Gleichgültigen
israel-nachrichtenBelgien: Arzt verweigert verletzter Jüdin ärztliche Hilfe und sagt: "Sie soll nach Gaza gehen um ihre Schmerzen loszuwerden"
Der Nahostkonflikt in Europa und der Antisemitismus

 

WeltDie Familie, die den Terror bringt
Hintergrundbericht

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 31.7.2014

Juli-Juni 2014

31. Juli 2014

IsraelheuteDrei Soldaten sterben durch Sprengfalle in Wohnhaus
IsraelheuteHamas-Aussteiger: Kinder sind Geiseln des Islam
IsraelheuteWas passiert, wenn Palästinenser die Hamas bestreiken?
IsraelnetzDer Gazakonflikt und die Wirtschaft
IsraelnetzBundesregierung erweitert Hilfe für Gaza
IsraelnetzDas militärische Kriegsgeschehen im Gazastreifen
IsraelnetzScharfe Kritik nach Beschuss von UN-Schule
IsraelnetzNetanjahu: Wir halten am Ziel der Operation fest
IsraelnetzHamas plante Anschlag mit Gleitschirm
IsraelnetzKerry bekräftigt Unterstützung für Israel 
HaOlam"Die Hamas trägt die Alleinschuld am Krieg in Gaza, sie muss zerschlagen werden!"
HaOlamWir klagen an
HaOlamGaza: Palästinensischer Widerstand gegen die Hamas
HaOlamRamallah und die Hamas: Freunde oder Gegner?
HaOlamKerry bekräftigt Unterstützung für Israel
HaOlamOperation Schutzlinie: Update 30. Juli 2014
HaOlamDass man Terror nicht militärisch besiegen kann, ist eine linke Legende
DeutschlandfunkVölkerrechtsverstöße nur durch Hamas
israel-nachrichtenKerry: Entmilitarisierung von Gaza muss Teil der langfristigen Waffenruhe sein
israswissKraftwerk und Spielplatz durch Hamas-Raketen getroffen
huffingtonpost7 Dinge, über die man nachdenken sollte, bevor man sich im Nahostkonflikt auf eine Seite schlägt
Die Situation im Süden Israels und im Gazastreifen.

  

IsraelnetzDeutsche Politiker zu Solidaritätsbesuch in Israel
HaOlamWas ist am deutschen Antisemitismus neu?
fazDer neue Antisemitismus
tachlesVerdoppelung der antisemitischen Attacken
israel-nachrichtenÜberblicke: Aktuelle antisemitische Straftaten in Europa
nzzDie Stimmung ist gefährlich
Der Nahostkonflikt in Europa und der Antisemitismus

  

IsraelnetzKnessetausschuss bestraft Suabi
Die arabische Knessetabgeordnete hatte nach der Entführung der drei Talmudschüler geäußert, die Täter seien keine Terroristen.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 30.7.2014

 

 

30. Juli 2014

IsraelheuteRaketen in Schulen: UNRWA hat Angst vor der Hamas
IsraelheuteKämpfe in Gaza gehen mit unverminderter Härte weiter
IsraelheuteIsraels starker Widerstand überrascht die Hamas
IsraelnetzAußenminister Steinmeier fordert sofortige Feuerpause
IsraelnetzHamas: Hisbollah soll Nordfront eröffen
IsraelnetzWieder Raketen in UNO-Schule
HaOlamPA-Beamte werden Kerry Begünstigung der Hamas vor
HaOlamDrei israelische Soldaten in Gaza gefallen
HaOlamDie Hamas macht Schule
HaOlamQualitätsmedien nicht besser als Pallywood
HaOlamStromausfall in Gaza: Das Heucheln der Israelkritiker
HaOlamRaketen, Grenzen und Verhältnismäßigkeit
HaOlamZum Beschluss der UNRWA-Schule in Beit Hanoun
WeltWer Frieden will, muss den Terror besiegen
Zeit-OnlineAufregung über hart geführtes Telefonat zwischen Obama und Netanjahu
Israel-Nachrichten: Lüge über Beschuss einer UN-Schule aufgedeckt
Israel-NachrichtenRon Prosor: Obama hat alle Glaubwürdigkeit als Verbündeter Israels verloren
Audiatur onlineEnde des Wahnsinns nicht in Sicht
achgutDie Not der Tunnelbauer
heplevDie Foto-Lüge eines "Pro-Palästinenserns"
heplevHamas bedroht Journalisten im Gazastreifen, die Missbrauch von Zivilisen offenlegen
Die Situation in Südisrael, im Gazasteifen und die Presse

 

Focus"Deutschlands Juden sollten sich nicht als Juden erkennbar machen"
FocusTäter werfen Molotowcoktails auf Wuppentaler Synagoge
audiatur-onlineDie Rückkehr des christlichen Antisemitismus
Der Nahost-Konflikt in Europa und der Antisemitismus.

 

HaOlam"Moderate" PA: "Juden selber schuld am Holocaust"
Die höchste eigene Sicht der PA.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 29.7. 2014

 

Steiflichter: 

Israelheute: Ergogan gibt jüdisch-amerikanische Auszeichnung zurück

HaOlam: Gilad Schalit: "Ich bete für unsere Soldaten"

 

 

29. Juli 2014

IsraelheuteBlutiger Montag: Zehn israelische Soldaten sterben
IsraelheuteUnsere Soldaten sind unsere Kinder!
IsraelheuteIrans Khamenei: Israel ist wie ein tollwütiger Hund
IsraelheuteHamas richtet mutmaßliche Kollaborateure hin
IsraelnetzIrans oberster Geistlicher: Bewaffnet die Palästinenser
IsraelnetzSaudischer Ex-Geheimdienstschef kritisiert Hamas
IsraelnetzDer Gazakrieg ist kein Krieg
IsraelnetzMisstimmung zwischen Israel und den USA
IsraelnetzIsrael verstärkt Angriffe auf Gaza
HaOlamExlusive: Aktuelle Bilder von der Operation Schutzlinie
HaOlamHamas beharrt auf Ablehnung einer Feuerpause
HaOlamVerspekuliert: John Kerry kann keinen Frieden stiften
HaOlamTerrorbekämpfung - Zur Frage der Verhältnismäßigkeit
HaOlamTerror-Tunnel in Gaza wird gesprengt
HaOlamBotschafter zu Israels Recht auf Verteidigung
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen

 

HaOlamBrandanschlag auf Synagoge und Morddrohungen gegen Frankfurter Juden
Der Nahostkonflikt in Europa und der Antisemitismus

 

IsraelnetzRivlin: Gutes Miteinander von Juden und Muslimen möglich
Dies äußerte der neue israelische Präsident in einer Grußbotschaft an die Muslime im Land, anlässlich des Fastenbrechens.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 28.7.2014

 

 

28. Juli 2014

IsraelheuteWashington und UN drängen Israel in die Ecke
IsraelheuteAusländische Journalisten in Gaza über die Hamas
IsraelheuteIsrael ist schockiert und wütend über Kerrys Waffenstillstandsvorschlag
IsraelheuteWarum soll sich Israel dafür entschuldigen weniger Tote zu haben?
IsraelnetzHumamitäre Hilfe für Gaza
IsraelnetzMilitär-Untersuchung: UN-Schule war während Beschuss leer
IsraelnetzWaffenruhe?
IsraelnetzLufthansa und Air Berlin fliegen wieder nach Tel Aviv
IsraelnetzSicherheitsrat fordert Waffenruhe
Israelnetz"Sohn der Hamas": Palästinensische Menschenleben sind den Milizen egal
IsraelnetzHin und Her um Feuerpause
IsaelnetzZwölf Stunden humanitäre Waffenruhe
HaOlamKerry: Waffenruhe muss zur Entwaffnung der Hamas führen
HaOlamHamas beschießt weiter Wohnhäuser in Israel
HaOlamNetanjahu kündigt Fortsetzung der Tunnelzerstörungen an
HaOlamKritik an Israel ist nicht mutig
HaOlamHamas nutzt menschliche Schutzschilde
HaOlamKleines ABC des Gazakrieges
HaOlamMind the gap!
HaOlamYassin Al-Kilani, Hamas sagt, er wurde dreimal getötet
FocusLieferanten, Schmuggelwege, Eigenbau: Wie die isolierte Hamas an ihre Raketen kommt
WeltKerry verärgert mit seinem Friedensplan beide Seiten
rungholt160 tote palästinensische Kinder
spiritofentebbeOffner Brief an Jürgen Todenhöfer
Die Lage in Südisrael und im Gazastreifen.

 

Israelnetz"Katastrophe verhindert": Autofahrer mit Bomben aufgehalten

An einem Checkpoint südlich von Jerusalem hielten die Sicherheitskräfte ein Auto mit Rohrbomen und Benzinkanistern an.

HaOlamExtremistin Zoabi "zu beschäftigt" um Fragen der Staatsanwaltschaft zu beantworten
Gegen die Knesset-Abgeordnete wird u.a. wegen Beleidigung ermittelt.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 27.7.2014

 

 

27. Juli 2014

HaOlamEin paar Anmerkungen zur Lage
HaOlamHamas feuert auch aus Schulen und von Friedhöfen aus
HaOlamHamas bricht Waffenruhe und feuert Raketen auf Israel
HaOlamHamas missbraucht Krankenhaus als Kommandozentrale
HaOlamDie Hamas muss weg - jetzt!
Die Situation in Südisrael und im Gazastreifen

 

HaOlamRekordbeteiligung bei Protesten gegen antisemitischen Hassmarsch
Der Nahostkonflikt in Europa

 

HaOlamAngriffe auf zwei junge Araber durch alarmierte Polizei gestoppt
Die beiden arabischen Israelis wurden von einer Gruppe extremistischer Gewalttäter angegriffen und verletzt. 

HaOlamWehrhafte Demokratie: Strafrechtliche Untersuchungen gegen Hanin Zoabi
Die extremistische Knessetabgeordnete gehört einer der drei arabischen Parteien an, die im Parlament vertreten sind.

HaOlamTerroranschlag bei Jerusalem vereitelt
Sicherheitskräfte stellten an einem Checkpoint in einem Auto große Mengen Sprengstoff und Gasflaschen sicher. 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 26.7.2014

 

 

26. Juli 2014

HaOlamIDF gründet weiteres Lazarett für Verletzte aus Gaza
HaOlamAuslandsjournalisten gestehen Hamas-Taktik der menschlichen Schutzschilde ein
HaOlamIsraelis helfen einander im Krieg
Die Lage im Süden Israels und im Gazastreifen

 

HaOlamKampf gegen Antisemitismus? Europäer im UN-Menschenrechtsrat
HaOlamLinke sagen: wir sind Kinder von Gaza
Der Nahostkonflikt in Europa 

 

HaOlam: Die täglichen Vorkommnisse vom 25.7.2014

 

 

25. Juli 2014

IsraelheutePalästinenser rufen heute einen "Tag der Rache" aus
IsraelheuteBewegender Abschiedsbrief eines gefallenen Soldaten
IsraelheuteHamas feiert Siege, die es niemals gab
IsraelnetzWer hat die Schule in Beit Hanun gebomt?
IsraelnetzVereidigung: Rivlin rechtfertigt Gaza-Offensive
IsraelnetzKerry: Vorschlag zur Waffenruhe
HaOlamZur aktuellen Lage
HaOlamMilitäroperation in Gaza kurz vor dem Abschluss?
HaOlamDas sind gar nicht die Guten?
HaOlamDie beliebten Palästinenser
Die aktuelle Situation in Südisrael und im Gazastreifen.

 

Israelnetz"Medien aktivieren anti-israelische Einstellungen"
HaOlamNürnberg: Islamisten stürmen "jüdische Fastfood-Restaurants"
HaolamProtestieren weltweit Millionen gegen Israels Handeln?
Der Nahostkonflikt in Europa

 

IsraelheuteIsrael hat einen neuen Präsidenten: Reuven Rivlin
Der 74-jährige hat seinen Amtseid abgelegt und damit offiziell die Nachfolge von Peres angetreten.

IsraelnetzEin Toter bei Massenprotest im Westjordanland
Bei Demonstrationen gegen die Gazaoffensive wurde bei Zusammenstößen ein Palästinsenser getötet.

HaOlamGruppe von 228 Einwanderern in Israel gelandet
In der amerikanischen Gruppe befinden sich auch viele 18-20 jährige.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 24.7.2014

 

 

24. Juli 2014

IsraelheuteGazas Unterwelt: Die Terrortunnel
IsraelheuteIch glaube die Menschenrechtskommissarin Pillay lebt auf dem Mond
IsraelheuteEs stimmt, Israel beschießt ein Krankenhaus in Gaza
IsraelnetzMenschenrechtsrat untersucht "Kriegsverbrechen" Israels
IsraelnetzHamas: Waffenruhe nur  mit Ende der Blockade
IsraelnetzHamasführer lehnt EU-Forderung ab
HaOlamNetanjahu zieht positive Zwischenbilanz
HaOlamEs sind die Terrortunnel, Dummkopf
HaOlamHamasterroristen verkleiden sich als verschleierte Frauen - in den Händen ihre Babys: Getarnte Waffen
HaOlamDemagoge des Mainstreams
HaOlamGespräche von Ministerpräsident Netanjahu mit internationalen Politikern
HaOlam"Man weiss nicht mehr, ob man deswegen weinen oder lachen soll!"
Die Lage im Süden Israels, dem Gazastreifen. Und die Medien

 

IsraelnetzGewalt gegen Fußballer aus Haifa in Österreich
IsraelnetzKommentar: Antisemitismus ist Angriff auf Christen!
HaOlamÖsterreich: Fußballspieler von Maccabi Haifa angegriffen
HaOlalmIst Hetze gegen Juden in der Bundesrepublik Deutschland noch strafbar?
Nahostkonflikt und Antisemitismus in Europa

 

IsraelnetzEin israelisches Urgestein
Amtszeit von Präsident Peres geht zu Ende

IsraelnetzWestjordanland: Palästinenser nach Angriff auf Soldaten getötet
Nach Zusammenstößen mit der israelischen Armee ist ein 19-jähriger Palästinenser seinen Verletzungen erlegen. Die Demonstranten hatten die Sicherheitskräfte mit Steinen und Brandbomben angegriffen.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 23.7.2014

 

 

23. Juli 2014

Israelheute2.160 Raketen in 16 Tagen, fünf Raketen pro Stunde
IsraelheuteDer Medienkrieg im Gaza - die Hamas ist auf dem Vormarsch
IsraelheuteDie Hamas muss vernichtet werden
IsraelnetzWeitere Raketen bei UNRWA gefunden
Israelnetz"Hamas-Führung fern von Krieg und Armut"
IsraelnetzEU-Außenminster fordern Entwaffnung der Hamas
IsraelnetzKerry überraschend in Israel eingetroffen
IsraelnetzAirlines streichen Israel-Flüge
HaOlam30.000 bei der Beisetzung gefallenen IDF-Soldaten aus Los Angelas
HaOlamHamas feuert aus Krankenhaus - IDF reagiert
HaOlamTerrorkrieg gegen Israel: 2.160 Raketen in 16 Tagen, fünf Raketen pro Stunde
HaOlamHumanitäre Hilfe Israels seit Beginn der Operation "Schutzlinie"
HaOlamÜberraschende Unterstützung für Israel, nicht für die Hamas
Die neuesten Ereignisse in Südisrael und im Gazastreifen.

 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 22. 7.2014

 

 

22.Juli 2014

IsraelheuteHamas Rakete trifft Haus
IsraelheuteOffiziere an vorderster Front
IsraelheuteWarum Israel einen dicht besiedelten Gaza-Vorort angriff
IsraelnetzSpenden für den Gazastreifen
IsraelnetzNetanjahu dankt US-Christen
Israelnetz:Hanije: Palästinensischen Sieg feiern
IsraelnetzIsrael-Boykott in der Türkei und auf den Malediven
HaOlamNetanjahu dankt US-Christen für Unterstützung
HaOlamZu den Ereignissen in Sejaiya
HaOlamMehr Hamas-Raketen in Einrichtungen der UNRWA
Israel-NachrichtenKindergarten entgeht knapp einer Katastrophe
Deutsche-Wirtschafts-NachrichtenTausende Palästinenser auf der Flucht: Hamas fordert Zivilisten zum Bleiben auf
ahuvaisraelDie Hoffnung der Ägypter  - Israel wird die Hamas zerstören
nachrichten.atHamas manipuliert die Weltöffentlichkeit
israswissDer Medienkrieg um Gaza - Hamas mit gefakten Bildern
Neues zu der Situation in Südisrael und im Gazastreifen

 

HaOlamLassen wir uns nicht beirren und nicht entmutigen
HaOlam:Jeder weiß, dass Antizionismus überhaupt nichts mit Antisemitismus zu tun hat
WeltDie Hamas wünscht den Tod der eigenen Leute
rp-onlineEntsetzen über antisemitische Hassparolen
israswissBerlin: Imam ruft zur Vernichtung zionistischer Juden auf
achgutWenn der Mob tobt
tapferimnirgendwoIhr lieben Moslems
Salzburger NachrichtenDer ganz normale schäbige Antisemitismus
Badische Zeitung:Angriffe auf jüdische Läden
Der neue, alte Antisemitismus 

 

IsraelnetzSteinewerfer im Westjordanland getötet
Nördlich von Jerusalem wurde ein Palästinenser getötet. 

IsraelnetzSchelli Dadon als Terror-Opfer anerkannt
Diese Entscheidung traf das israelische Verteidigungsministerium

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 21.7.2014

 

 

21. Juli 2014

Israelheute: Weiterer Tunnelangriff abgewehrt
Israelheute13 israelische Soldaten getötet
IsraelheuteMediziner der israelischen Armee retten Terroristen
IsraelheuteMenschen als Schutzschilde
IsraelnetzFeldkrankenhaus für verletzte Palästinenser
IsraelnetzArmee tötet 10 Terroristen auf israelischem Boden
IsraelnetzDer unheimliche Untergrundkrieg der Hamas
IsraelnetzMassive Kämpfe in Gaza-Stadt
IsraelnetzTerroristen missbrauchen Esel als Bombe
IsraelnetzIsraeli stirbt bei Raketenangriff - Terroristen töten zwei Soldaten
HaOlamSieben weitere IDF-Soldaten gefallen
HaOlamAußenminister Steinmeier zur Lage im Nahen Osten
HaOlamMediziner der israelischen Armee retten Hamas-Terroristen das Leben
HaOlamOperation "Schutzlinie" - Update am 21. Juli 2014
HaOlamJürgen Todenhöfer im ARD-Morgenmagazin: Free Tokyo
Die Situation in Südisrael, dem Gazastreifen und die Presse

 

IsraelnetzAusschreitungen und ein Toter bei weltweiten Anti-Israel-Demos
HaOlamZentralrat verurteilt Juden-Hass bei pro-palästinensischen Demonstrationen
Der Nahostkonflikt in Europa

 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 20.7.2014

 

 

20. Juli 2014

HaOlamTerroristen setzen Esel als lebende Bomben ein
HaOlamÄgyptischer Geistlicher: Hamas ist eine anti-palästinensische Verschwörung
HaOlamIDF zerstört weitere Terror-Tunnels
HaOlam:Terroristen töten 13 IDF-Soldaten
HaOlamIsraels Armee versorgt verletzte Zivilisten in Gaza
HaOlamOffener Brief: Charlotte Knobloch an Jürgen Todenhöfer
HaOlamARD-Brennpunkt: In drei Schritten zum Nahost-Experten
Die Situation in Südisrael, im Gazastreifen und die Presse

 

HaOlamAntisemitische Internationale maschiert
HaOlamStatement des Berliner Linken-Vorsitzenden zu den antisemitischen Hassdemonstrationen
Der Nahostkonflikt in Europa

 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 19.7.2014

 

 

19. Juli 2014

HaOlamImmer mehr ISIS-Anhänger im Gazastreifen
HaOlamHamas missbraucht Kinder als menschliche Schutzschilde
HaOlam: Unterwegs: Sucht Abu Mazen Frieden?
Neues zu der Situation in Südisrael und im Gazastreifen

 

HaOlamWer für Israel auf die Straße geht, muss um sein Leben fürchten
HaOlamAufmarsch der Linksjugend Ruhr endet in antisemitischer Gewalt und der Polizeieinsatz in einem Desaster
Der Nahostkonflikt in Europa.

 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 18.7.2014

 

 

18. Juli 2014

Israelheute: Israels Bodenoffensive hat begonnen
IsraelheuteDer Unterlegene ist nicht automatisch im Recht - Teil 2
Israelnetz:  Türkei: Juden sollen sich für israelisches Töten von Muslimen entschuldigen
Israelnetz:  Immer mehr ISIS-Anhänger im Gazastreifen
Israelnetz:  Raketen in UN-Schule entdeckt
Israelnetz:  Bodenoffensive: Bedauern und Verständnis
Israelnetz:  Israelische Armee startet Bodenoffensive in Gaza
HaOlamÄgypten: Hamas trägt die Verantwortung an der Eskalation
HaOlamUN-Schule als Raketenlager
HaOlamAngriff auf Israel mit einer großen Lüge: Völkermord
HaOlamZum Missbrauch von Zivilisten als "menschliche Schutzschilde"
HaOlamIsrael startet Bodenoffensive gegen Terrorstrukturen
Zur Lage in Südisrael und im Gazastreifen

 

HaOlam"Jude, Jude, feiges Schwein" - und die Polizei schaut zu
HaOlamTausende demonstrieren ihre Solidarität mit Israel
HaOlamHass auf Juden und Israel: Eine Bestandsaufnahme
Der Gazakonflikt bricht alten Antisemitismus in Europa wieder auf.

 

IsraelnetzMuhammad gilt als Terror-Opfer
Zuvor hatte die Staatsanwalt offiziell Anklage gegen drei Israelis erhoben.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 17.7.2014

 

 

17. Juli 2014

IsraelheuteTerrorattacke auf Kibbutz Sufa vereitelt
IsraelheuteRaketen auf Israel trotz Waffenruhe
IsraelnetzIsrael und Hamas einigen sich auf humanitäre Feuerpause
IsraelnetzAnschlag in Südisrael verhindert
HaOlamHamas feuert trotz humanitärer Waffenruhe
HaOlamTerrortunnel zur Infiltration Israels entdeckt und zerstört
HaOlamDie Gazafrage, die beantwortet werden muss
Die Situation im Süden Israels und im Gazastreifen.

 

IsraelnetzSorge vor Gewalt: Frankreich untersagt anti-israelische Demonstrationen
HaOlamLinke plant neue Pogrome am Wochenende
Der Hass in Europa gegen Israel nimmt zu, der Antisemitismus tritt wieder aus dem Schatten.

IsraelheuteArabisches Viertel: Christen werden verdrängt
24 Stunden bevor die Situation im Jerusalemer Vorort Shuafat eskalierte, wurde die einzige bedeutsame christliche Präsenz in der Nachbarschaft gezwungen, das Viertel zu verlassen.

HaOlamMörder palästinensischen Jugendlichen angeklagt
Die Anklage der drei Israelis lautet auf Mord.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 16.7.2014

 

Steiflichter: 

HaOlam: Hunderte Israelis und Palästinenser gemeinsam beim Fastenbrechen.

 

 

16. Juli 2014

IsraelheuteDas Wichtigste des Tages in Kürze
IsraelheuteDer Unterlegene ist nicht automatisch im Recht - Teil 1
IsraelheuteErstes Todesopfer auf israelischer Seite
IsraelnetzÜberlegungen zum jüngsten Raketenkrieg in Nahost
IsraelnetzErstes Todesopfer auf israelischer Seite
IsraelnetzGaza: Kaum Frauen und Kinder unter Toten
HaOlamIsrael zieht weitere Reservisten ein
HaOlamAnmerkungen zu Militäraktionen gegen die Terroristen im Gazastreifen
HaOlamDie kranken Kalkulationen zum Gazakrieg
Die Situation in Südisrael

 

Israelnetz: Nach Schalit-Deal: Sechs Palästinenser erneut in Haft
Sie müssen nun ihre lebenslange Haftstrafe absitzen, da sie gegen die Auflagen verstoßen haben.

HaOlamTrotz Raketenterror: Französische Juden bereiten Einwanderung nach Israel vor
Im Moment bereiten 400 französische Juden ihre Einwanderung nach Israel vor.

HaOlam: Auch in Deutschland in zahlreichen Städten Kundgebungen und Mahnwachen
Morgen findet der internationale Tag der Solidarität mit Israel statt.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 15.7.2014

 

 

15. Juli 2014

IsraelheuteHamas lehnt Waffenruhe ab; Israel wird an 4 Fronten angegriffen
IsraelheutePalästinensischer Beamte gibt Kriegsverbrechen zu
IsraelheuteGaza-Anwohner: "Wir sägen den Ast ab, auf dem wir sitzen"
IsraelnetzWeiterhin humanitäre Hilfe aus Israel für Gaza
IsraelnetzIsrael akzeptiert Waffenruhe, Hamas lehnt sie ab
IsraelnetzPeres empfängt Kinder aus Raketen-Gebieten im Süden
HaOlamDie Beschützer Israels an der Grenze zu Gaza
HaOlamIsrael akzeptiert Waffenruhe, Hamas lehnt sie ab
HaOlamOperation Schutzlinie Fragen und Antworten
HaOlamHamas Rakete unterbricht Gazas Stromversorgung (aus Israel). Soll Israel das reparieren?
HaolamIsrael unter Beschuss
HaOlamTrotz Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen: Humanitäre Hilfe aus Israel hält an
Israel-NachrichtenIAF bricht Luftangriff ab als Kinder nahe dem Ziel gesichtet wurden
Israel-NachrichtenIDF warnt die Bewohner im nördlichen Gazastreifen vor Militärkampagne
Die Situation in Südisrael

 

Israel-NachrichtenFrankreich: Synagoge mit Brandbombe beworfen
Jüdische AllgemeineGaza in Paris
tagesspiegelPalästinensische Demonstrationen wollten Fanmeile stürmen
hr-online: Polizeichef bedauert Anti-Israel-Parolen
Stuttgarter NachrichtenPalästinenser-Protest gerät außer Kontrolle
Der Nahostkonflikt eskaliert in Europa

IsraelnetzMuhammads Mutter: "Hitler hat so etwas nicht getan"
Die Eltern greifen die israelische Polizei an und werfen ihnen vor, zu verschleiern, dass das Tatmotiv nationalistisch sei.

Israel-NachrichtenNiederländisches Parlament verabschiedet Antrag gegen PA-Gehälter für Terroristen
Die Palästinenser-Regierung zahlt etwa 5,5 Millionen Euro an Kriminelle und Terroristen.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 14.7.2014

 

 

14. Juli 2014

IsraelheuteDas Wichtigste des Tages in Kürze
IsraelheuteScheich aus Galiläa lädt Israelis aus dem Süden ein
IsraelheuteUN: "Zivile Gaza-Opfer hatten Chance, zu fliehen
IsraelnetzLieberman: Kein baldiges Ende der Militäroperation
HaOlamIDF: 1.535 Terrorziele zerstört
HaOlamMann des Friedens: Abu Mazen in Aktion
HaOlamGaza Konflikt Tag 6. Hat die Hamas bewusst Ramallah angegriffen?
HaOlamWarum will die Hamas Krieg?
Die Situation im Süden Israels
 

IsraelnetzHauptverdächtiger im Teenager-Mord ist psychisch krank
Er hat in der Vergangenheit bereits versucht, seine Tochter zu erwürgen.

IsraelnetzStaatsanwaltschaft gegen vorzeitige Freilassung zweier Palästinenser
Er sieht in beiden Gefangenen ein Sicherheitsrisiko.

IsraelnetzDemonstrant ruft "Kindermörder Israel" mit Polizei-Mikrofon
HaOlamLondon: Hakenkreuze an jüdischer Wohnungstür und Wohnhaus
HaOlamFast eine Kristallnacht
HaOlamIslamistischer Lynchmob attackiert Synagoge
Auschreitungen bei Anti-Israel-Demonstrationen am Wochenende und antisemitische Vorfälle. 

IsraelnetzSteinewerfer erschossen
Er hatte Steinbrocken auf eine Reservistenpatrouille geworfen.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 13.7.2014 

 

Streiflichter: 

Israelheute: Juden waren in Jerusalem immer die Mehrheit

HaOlam: Wie europäische Organisationen Schlüsseldaten zum Antisemitismus unterdrücken

 

 

13. Juli 2014

HaOlamKanada fordert internationale Unterstützung für Israel
HaOlamRenne um dein Leben
HaOlamMarinekommando zerstört Langstreckenraketen der Hamas in Gaza
Die aktuelle Situation in Südisrael


HaOlamPalästinenser gesteht Anschlagspläne
An einem Checkpoint nordöstlich von Tel Aviv wurde ein Auto mit einem Sprengsatz entdeckt.

HaOlamWenn es dunkel wird: Juden ins Gas!
HaOlam
Kindermörder Israel und Allahu Akbar über den Polizeilautsprecher
Anti-Israelische Demonstrationen in Deutschland entgleiten.

HaOlam: Die täglichen Vorkommnisse vom 12.7.2014

 

 

12. Juli 2014

HaOlam: Liberman: Hamas-Diktatur muss endgültig beendet werden
HaOlam
Augenzeugenvideo:Hamas benutzt Menschen als Schutzschilde
HaOlamHamas verschanzt sich hinter Behinderten
Die aktuelle Situation in Südisrael 

 

HaOlamRaketen auf Israel aus dem Libanon
Nach libanesischen Angaben wurden sechs Raketen auf Israel abgefeuert, zwei schlugen auf israelischen Gebiet ein, vier explodierten bei Abschuss

HaOlamBotschaft auf Facebook: Alle Juden gehören vergast
Islamisten unterwegs im Internet

HaOlam: EU, USA finanzieren Anreize für das Töten von Juden
Hintergrundbericht

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 1.7.2014

 

 

11. Juli 2014

IsraelheuteExplosion nach Raketentreffer auf Tankstelle in Ashdod
IsraelheuteUS-Präsident Obama will Waffenstillstand vermitteln
IsraelheuteKrankenhaus in Haifa behandelt Kinder aus Gaza
IsraelnetzProsor bringt Sirenen in Sicherheitsrat
IsraelnetzWeiteres Raketenfeuer - Bodentruppen rüsten sich
HaOlamHamas progagiert Genozid an Juden
HaOlamRakete trifft Tankstelle in Ashdod
HaOlamZur aktuellen Lage
HaOlamBrief von Außenminister Liberman an seine Amtskollegen
HaOlamSirenen in Haifa erstmals seit 2006
Die Situation im Süden Israels 

 

IsraelnetzMord an Muhammad: Drei Verdächtige in Hausarrest
Sie waren nach Auffassung der Polizei nicht an der Tat beteiligt.

Israelnetz: Israel reagiert mit Artillerie auf libanesischen Beschusss
Mindestens eine Rakete aus dem Libanon schlug am Freitagmorgen in Nordisrael ein.

IsraelnetzPalästinenser gesteht Anschlagsplan
An einem Checkpoint nordöstlich von Tel Aviv entdeckten sie einen Sprengsatz in einem palästinensischen Fahrzeug.

IsraelnetzMörder des Soldaten Tomer Hasan muss ins Gefängnis
Der Palästinenser, ein ehemaliger Kollege des Opfers, wurde zu lebenslanger Haft verurteilt.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 10.7.2014

 

Streiflichter: 

HaOlam: Wirtschaftliche Stabilität trotz militärischer Eskalation

HaOlam: Bundesweite Solidaritätsveranstaltungen 

 

 

10. Juli 2014

IsraelheuteNetanjahu: Hamas wird einen hohen Preis bezahlen
IsraelheutePalästinenser sprechen von der "Nacht des Horrors"
IsraelheuteIsraelischer Muslim: Wir müssen die Hamas vernichten
IsraelheuteHetze führt zu Terrorismus
IsraelnetzWestliche Länder signalisieren Unterstützung für Israel
Israelnetz: Nahost-Konflikt in Social Media
IsraelnetzIsrael wehrt sich gegen Genozid-Vorwürfe
IsraelnetzSogar die "gemäßigte Fatah-Partei" schießt Raketen
HaOlamMuslimisch-arabischer Israeli: Die Hamas muss zerschlagen werden
HaOlamIsrael warnt Zivilisten in Gaza vor bevorstehenden Operationen
HaOlamFriedenstauben
HaOlamKlartext: Keine Ausflüchte. Basta
HaOlamHintergründe
HaOlamDie zivilen Opfer
Die neuesten Informationen zu der Situation im Süden Israels  

 

IsraelheuteEntführte Israelis mit einer schallgedämpften Pistole getötet
HaOlamDie drei jüdischen Jugendlichen wurden mit 10 Schüssen ermordet
Nach neuesten Informationen wurden die drei Teenager mit zehn Schüssen getötet.

IsraelnetzReligionsführer in Israel verurteilen Morde
Gemeinsam gegen Gewalt. Unter dieser Devise haben sich am Mittwoch die Anführer der in Israel vertretenen Religionen versammelt.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 9.7.2014

  

Streiflichter: 

Israelnetz: Furchtlose Einwanderer aus Amerika

 

 

9. Juli 2014

IsraelheuteHunderttausende suchen Schutz vor Raketenattacken
Israelheute"Den Hund geholt und in den Schutzraum gerannt"
IsraelheuteIsraels Armee trifft über 150 Ziele im Gazastreifen
Israelnetz: Von Fußball und Raketen - Eindrücke aus einem ver-rückten Land
Israelnetz: Ban: Willkürliche palästinensische Angriffe müssen aufhören
IsraelnetzDramatische Ereignisse in Nahost
IsraelnetzMit falschen Fotos gegen Israel
HaOlamWie die Hamas menschliche Schutzschilde für ihre Terrorangriffe mißbraucht
HaOlamAngriff auf Israel und israelische Reaktionen
HaOlamBewaffnete Kampfschwimmer der Hamas abgefangen
Die neueste Entwicklung im Süden Israels.

 

IsraelnetzMord an Araber: Drei Verdächtige haben Alibi
Neueste Entwicklung im Mordfall des arabischen Jugendlichen



HaOlamErmordung der drei jüdischen Jugendlichen von Anfang an das Ziel
HaOlamNetanjahus Vergleich zwischen israelischen und arabischen Gemeinschaften nach den Ermordungen
Neue Erkenntnisse im Fall der drei ermordeten israelischen Jugendlichen

 

Israelheute: Exklusiv: Kommandant zur Situation in der Armee
Der Offizier trainiert junge Soldaten, die den gewaltvollen arabischen Demonstranten gegenüber stehen.

IsraelnetzBritische Handelsunion tritt BDS bei
Die größte britische Handelunion hat sich der internationalen Boykottbewegung BDS angeschlossen. Sie bezichtigt Israel der Apartheid.

HaOlamFriedens-AktivistInnen attacktieren Bennett
Bennett war Teilnehmer einer Friedenskonferenz bei der HaAretz.

HaOlamNetanjahus feste Hand
Auszüge aus einer Rede Netanjahus vor dem Institut für nationale Sicherheitsstudien.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 8.7.2014

 

 

8. Juli 2014

IsraelheuteIsraels Geduld ist zu Ende: Militär rückt gegen Hamas vor
IsraelheuteDeutsches Kreuzfahrtschiff von Raketentrümmern getroffen
IsraelnetzAnalyse: Was will die Hamas?
IsraelnetzNetanjahu: Wir weiten die Offensive aus
HaOlamDrei Terroristen beim Versuch nach Israel einzudringen getötet
HaOlamIron Dome fängt Hamas-Rakete über Tel Aviv ab
HaOlamRaketenteile treffen deutsches Kreuzfahrtschiff
HaOlam40.000 Reservisten eingezogen - Israel bereitet Offensive gegen anhaltende Hamasangriffe vor
HaOlamWiederherstellung der Haltung Israels zur Abschreckung
Die weitere Entwicklung der Situation im Süden Israels

 

IsraelnetzBürgermeister arabischer Städte: "Bewahrt Ruhe"
IsraelnetzPeres kondoliert Muhammads Vater
HaolamJüdische und arabische Bürgermeister rufen zur Ruhe auf
Die weiteren Entwicklung im Mordfall Mohammed Abu Khdeir

  

IsraelheutePolizei: Arabischer Taxifahrer ermordete 20-jährige Jüdin
Der Mord an der 20-jährigen Shelly Dadon aus Afula ist aufgeklärt.

HaOlam: Entführungsversuch gescheitert
In der Nähe des arabischen Dorfes Abu Gosh scheiterte der Entführungsversuch einer fünfzehnjährigen Israelin.

HaOlam: Die täglichen Vorkommnisse vom 7.7.2014

 

 

7. Juli 2014

IsraelheuteSechs jüdische Nationalisten unter Mordverdacht in Haft
IsraelheuteUnruhen breiten sich aus: In ganz Israel fliegen Steine
IsraelnetzIsraelis stellen Mord an Araber nach
HaOlamNeue Details zu den Mördern eines arabischen Jugendlichen
HaOlamZur Verhaftung der Verdächtigen im Fall Abu Khdeir
HaOlam: Drei festgenommene Verdächtige gestehen Mord an arabischen Jugendlichen
Die neuesten Entwicklung im Mordfall des palästinensischen Jugendlichen.

 

IsraelheuteBei Luftangriff sterben neun Hamas-Kämpfer
IsraelheuteNur 15 Sekunden bleiben
IsraelnetzNach Raketensalve: Tote bei israelischen Luftangriffen
HaOlamRegierung gibt grünes Licht für härtere Reaktionen auf Raketenterror
Die Situation im Süden von Israel.

 

IsraelnetzAußenminister Lieberman kündigt Bündnis mit Netanjahu auf
HaOlamLieberman kündigt Trennung von Yisael Beteinu und Likud an
In der Koalition will er aber verbleiben.

IsraelnetzMordfall Schelli Dadon: Arabischer Taxifahrer gesteht Tat
Ein 34-jähriger arabischer Taxifahrer hat die Tat gestanden. Der Inlandsgeheimdienst geht von einer nationalistischer Tat aus.

IsraelnetzMenschlichkeit im Bürgerkrieg
Hintergrundbericht

HaOlamVideo: Hamas verbreitet Mordaufruf gegen Juden
Judäa und Samaria werden dabei als Hauptziele für Mordanschläge genannt.

HaOlamIslamisten hissen über arabischer Gemeinde in Samaria Hakenkreuz-Fahne
Die Ortschaft befindet sich in der Nähe von Gush Etzion, in dessen Nähe die drei israelischen Jugendlichen entführt wurden

HaOlamWertegemeinschaft
Dutzende europäische Staaten warnen ihre Bürger vor Aufnahme von Kontakten zu Juden.

HaOlam: Die täglichen Vorkommnisse vom 6.7.2014

 

 

6. Juli 2014

IsraelnetzMissbrauchsvorwurf gegen israelische Sicherheitskräfte
HaOlamNach Mord an arabischem Jugendlichen: Polizei nimmt Tatverdächtige fest
HaOlamDem Jud ist alles zuzutrauen!
HaOlamISIS-Flaggen wehten über der Beisetzung des arabischen Teenagers
Die weitere Entwicklung nach dem Tod des arabischen Teenagers

 

HaOlamRaketenbeschuss: Israels Sirenen heulen weiter
Der Raketenterror im Süden Israels geht weiter

HaOlamIsraelische Mini-Farm könnte die Hungrigen der Dritten Welt ernähren
Livingbox, ein System mit einem geschlossenen Kreislauf kann überall Gemüse wachsen lassen.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 5.7.2014

 

 

5. Juli 2014

IsraelnetzUnruhen in Nahost: Juden gezielt angegriffen
Nach dem Tod und der Beerdigung des 16 - jährigen Palästinensers nehmen die gewaltsamen Auseindersetzungen massiv zu.

 

HaOlamTorahrolle in Gedenken an ermordete Jugendliche gespendet
HaOlamEU verurteilt israelische Leichname, weil diese auf "palästinensischem Land" gefunden wurden
HaOlamLieber Eyal, Gil-ad und Naftali
Neues zu dem Mord an den drei Teenagern

 

HaOlamAuch Samstagabend: Hamas feuert weiter Raketen auf Israel
HaOlamIsrael wehrt sich gegen Raketenangriffe aus Gaza
Die Lage in Südisrael

 

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 4.7.2014

 

 

4. Juli 2014

IsraelheuteNetanjahu bietet der Hamas "Ruhe für Ruhe" an
IsaelheuteFamilie aus Sderot: Es ist ein Wunder, dass wir leben
IsraelnetzMedien berichten über bevorstehenden Waffenstillstand
HaOlamRaketenterror - 15 Sekunden, die Leben oder Tod bedeuten können
Die Situation in Südisrael

 

IsraelnetzIsrael verurteilt Mord an Palästinenser
IsraelnetzRacheaufruf: Soldaten wegen Hetze verurteilt
HaOlamDer Mord an einem palästinensischen Jugendlichen
Die neuesten Entwicklungen zu dem Tod des 16-jährigen Palästinensers

 

HaOlamTeenager-Mord: Dritter Verdächtiger identifiziert
HaOlamIsrael verhaftet Mörder, doch die Anstifter zum Mord gehen frei aus
HaOlamJordanischer Politik-Analyst Bassam Badareen zu den entführten israelischen Teenagerf: Es gibt in Israel keine Kinder, alle sind Soldaten
HaOlamZynische Meinung eines Karikaturisten zur Beerdigung der ermordeten Jugendlichen
Weitere Infos zu dem Tod der drei israelischen Jugendlichen

 

IsraelnetzJüdisch-muslimische Familie aus Syrien nach Israel geschmuggelt
Die geheime Flucht haben Menschenrechts-Aktivisten organisiert.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 3.7.2014

 

 

3. Juli 2014

IsraelheuteWeltweite Empörung über Mord an jungem Araber
Israelheute: Straßenschlacht in Jerusalem
IsraelnetzDemonstrationen gegen Rache-Kampagnen
IsraelnetzOffene Fragen nach Mord an palästinensischem Jungen
HaOlamGewalt in Jerusalem ufert aus
Die neuesten Entwicklungen nach dem Tod des jungen Arabers in Jerusalem. 

 

IsraelheuteMehrere Häuser in Sderot von Raketen getroffen
IsraelnetzLage in Südisrael spitzt sich zu
HaOlamIDF verstärkt Truppen an Linie zum Gazastreifen
HaOlamLapid: Alles tun, um die Hamas zu zerschlagen
HaOlamRaketenterror: Mehrere Häuser in Sderot getroffen
Zunehmende Gewalt im Süden Israels. 

 

HaOlamBlick in die Augen des Bösen
HaOlam: Drei junge, jüdische Siedler
Nach dem Tod der drei israelischen Jugendlichen

IsraelheuteImmer mehr Staaten warnen vor Geschäften mit Siedlern
Bislang beteiligen sich sieben europäische Staaten, unter anderem auch Deutschland

HaOlamDas Hamas-Handbuch für Entführer
Am 23. Februar 2010 wurde dieses vom palästinensischen Informationszentrum veröffentlicht.

HaOlamHamas Retter
Deutsche Politiker und ihre Experten sind sich einig. Nicht "palästinensischer Terror gefährdet ihre Sommerferien, sondern offenbar eine unmittelbar bevorstehende israelische "Überreaktion".

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 2.7.2014

 

 

2. Juli 2014

IsraelheuteBewegende Beerdigung der drei jungen Mordopfer
IsraelnetzSicherheitsrat: Mörder der Jugendlichen bestrafen
IsraelnetzAnalyse: Das Dilemma nach dem Fund der ermordeten Jugendlichen
IsraelnetzErmordete Jugendliche beigesetzt
HaOlamIsrael trauert um seine drei ermordete Teenager, Medien veranstalten Sauerei
HaOlamNeue Gemeinde in Gedenken an die drei ermordeten Jugendlichen gegründet
HaOlam: Israel in Trauer um die drei ermordeten Jugendlichen
Nach dem Tod der drei Jugendlichen 

 

IsraelheuteArabischer Jugendlicher tot: Rache-Vorwürfe gegen Israelis
IsraelheuteFeuer, Brandbomben, Steine: Gewalt in Jerusalem eskaliert
IsraelnetzLeiche eines Arabers gibt Rätsel auf
HaOlamMehrere Brände in der Umgebung von Jerusalem
HaOlamDifferenzen
Junger Araber tot aufgefunden, es wird in alle Richtungen ermittelt.

 

IsraelnetzIsrael als Handelstor für die arabische Welt?
Wegen des Bürgerkriegs in Syrien nutzten Spediteure Israel als Durchgangsstation für Warentransprte

IsraelnetzArmee zerstört Haus von Hamas-Aktivist
Die Maßnahme, die als Abschreckung dienen soll, wurde vom Obersten Gericht genehmigt. 

HaOlamTel Aviv: Demonstranten fordern Sturz der Hamas
Bis zu 1.000 Demonstranten versammelten sich spontan als Reaktion auf den andauerernden Raketenbeschuss und auf die Ermordung der drei Jugendlichen.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 1.7.2014

 

 

 

1.Juli 2014

IsraelheuteGroßfahndung nach Mord an den drei jungen Bibelschülern
Israelheute: Regierung uneins über Schwere der Vergeltungsaktion
IsaelnetzTrauer und Bestürzung nach Leichenfund
IsraelnetzArmee sucht nach Mördern und Helfern
HaOlamLetztes Lebenszeichen der drei entführten Jungs-ein versuchter Notruf-veröffentlicht
HaOlamOffizielle Reaktionen in Israel und Deutschland
HaOlam: Obduktion: Einer der drei ermordeten Jugendlichen leistete Widerstand
HaOlamMordopfer werden Seite an Seite zur Ruhe gebettet
HaOlamTrauer und Entschlossenheit in Gush Etzion
HaOlam: IDF setzt Operation "Unserer Brüder Hüter" fort
Nach dem Mord an den drei Jugendlichen.

 

IsraelnetzNach Raketenfeuer: Israel nimmt Ziele in Gaza unter Beschuss
Als Reaktion auf palästinensische Raketenangriffe hat Israels Luftwaffe in der Nacht Ziele im Gazastreifen angegriffen.

HaOlamDie täglichen Vorkommnisse vom 30. Juni 2014

 

 

30. Juni 2014

Eilmeldung  Eilmeldung  Eilmeldung  Eilmeldung  Eilmeldung  Eilmeldung

Eyal Yifrah, Gilad Shaar und Naftali Frenkel wurden bei Hebron tot aufgefunden. Hebron komplett abgeriegelt, das Sicherheitskabinett tagt. 

 

IsraelheuteEntführte Teenager tot
IsraelnetzLeiche der drei Entführten gefunden
HaOlamDie drei Leichen der entführten jugendlichen Israelis wurden heute gefunden

 

IsraelheuteRaketenhagel aus Gazastreifen auf den Süden Israels
IsraelheuteRakete setzt Fabrik in Brand
Israelnetz: Raketenbeschuss aus Gaza setzt sich fort
HaOlamMassive Raketenangriffe gegen Israel
Mindestens 16 Raketen schlugen heute in der Eshkol-Region ein.

Israelheute: Homosexuelle bringen messianisches Zentrum in Not
Das Zentrum hatte sich geweigert für ein gleichgeschlechtliches Paar eine Hochzeitsfeier auszurichten. Ein Gericht verurteilte das Zentrum zu einer Entschädigungszahlung von 60.000 Schekel. 

IsraelnetzUN bestätigen: Raketen auf Waffenschiff kamen aus Iran
Allerdings seien sie nicht für den Gazastreifen bestimmt gewesen. Das geht aus einem am Wochenende durchgesickerten Bericht der Vereinten Nationen hervor.

IsraelnetzJüdische Chasaren: Eine falsche Legende
Hintergrundbericht

IsraelnetzAfrikanische Migranten ziehen Verfolgung einer Haft vor
Dies gaben Aktivisten am Sonntag während einer Pressekonferenz bekannt.

Israelnetz