Zur StartseiteZur Startseite

Arbeitskreis IsraelNachrichtenApril 2017

28. April 2017

IsraelnetzIsrael beklagt 23.544 Gefallene und Terroropfer
Auf dem Herzl-Berg wurde zum diesjährigen Gedenktag eine Nationale Gedenkhalle eröffnet.

Israelnetz:Proteste gegen Rede des israelischen Botschafters
Israels Botschafter in Großbritannien hat in einer Rede vor Studenten für eine Friedensinitiative geworben. Der Auftritt war von pro- und antiisraelischen Demonstrationen begleitet.

Israelnetz: Schwedens Entwicklungsministerin: Hetze auf beiden Seiten
Nur das Ausmaß sei unterschiedlich. Damit nahm sie das UNRWA-Hilfswerk in Schutz, das in hohem Maß von der schwedischen Regierung unterstützt wird.  

Israelnetz: UNESCO stimmt über umstrittene Resolution ab
Der Resolutionsentwurf besteitet, dass Israel die Souveräntität über Jerusalem zusteht. Dies beinhaltet auch den Westteil der Stadt.  

Israelnetz: EU-Parlamentarier solidarisieren sich mit palästinensischen Häftlingen
Einige Mitglieder des EU-Parlaments demonstierten mit einem Sitzstreik ihre Verbundenheit mit palästinensischen Gefangenen. 

Israelnetz: UNO übernimmt Treibstoffkosten
Die Autonomiebehörde hatte zuvor mitgeteilt, dass sie nicht mehr bereit ist für die Stromversorgung im Gazastreifen zu bezahlen.  

Israelnetz: Übernachtungsverbot in Bethlehem?
Touristen sollen nicht mehr in Bethlehem übernachten dürfen. Der Vorstoß des israelischen Innenministeriums hätte Auswirkungen auf die Reiseanbieter, aber auch die palästinensische Wirtschaft. 

Israelnetz: Christen marschieren gegen Antisemitismus
Christen und Juden haben in Berlin gegen Antisemitismus demonstriert. Gast beim "Marsch des Lebens" war auch der israelische Minister Kara. 

 

 

27. April 2017

Israelheute: Israel deutet an, den Flughafen von Damaskus angegriffen zu haben
Wird Syrien reagieren?

Israelheute: Eine Fahne für jeden Gefallenen
Israelheute: Ministerpräsident empfängt Waisenkinder
Israel gedenkt der Gefallenen.

Israelnetz: 1.500 Jahre alte Torah in der Türkei gefunden
Gefunden wurde sie, als es gelang eine Schmuggler-Gruppe auffliegen zu lassen.

Israelnetz: Merkel pflichtet Gabriel bei
welt24: Sigmar Gabriel hat als Diplomat versagt
Westfalen-Blatt: Ahnungslos ist noch geschmeichelt
Gabriel hatte umstrittene Gruppierungen besucht und dafür kritisiert worden.

Israelnetz: UNESCO veröffentlicht erstmals Richtlinien für Holocaust-Bildung
Israelnetz: EU-Parlamentspräsident Tajani: Rückgabe von Raubgut grundlegend für Gerichtigkeit
Vom Umgang mit dem Holocaust.

Israelnetz: Aktivist soll palästinensische Landverkäufer verraten haben
Diese wurden daraufhin ermordet. Der Btselem Aktivist Nawi wurde bei seiner Flucht aus Israel verhaftet. 

Israelnetz: Autonomiebehörde bezahlt israelischen Strom nicht mehr
Der Streit zwischen der Autonomiebehörde und der Hamas geht in die nächste Runde.

 

 

26. April 2017

Israelheute: Bibi und Sigmar: Zwischen Weisheit und Rechthaberei
Israelheute: Israel Heute Morgen
Israelnetz: Gabriel trifft umstrittene Organisation
Israelnetz: Die Verunglimpfung abgesagt
Israelnetz: Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel kurzfristig ab
Ausburger Allgemeine: Berater der Netanjahu - Regierung: "Viele Deutsche verstehen Israel nicht"
Der deutsche Außenminister in Israel.

Israelnetz: "Keine Apartheid in Israel"
Jacques De Maio, vom Internationalen Roten Kreuz widerspricht Apartheidsvorwürfen. Es gibt definitiv keine Überlegenheit einer Rasse und keine Aberkennung von grundlegenden Menschenrechten, die durch rassistische Minderwertigkeiten begründet wäre. Was es gibt, sei ein nationaler, blutiger Konflikt.

Israelnetz: Scharia-Richterin ernannt
Erstmals in der Geschichte Israel ist eine Frau als Richterin in das Schariagericht gewählt worden.

Israelnetz: Keine Entschuldigung für die Balfour-Erklärung
Großbritannien wird sich nicht für die Balfour - Erklärung entschuldigen. Die Regierung erklärte, sie sei stolz auf die Rolle Großbritaniens bei der Errichtung des Staats Israels. 

 

 

26. April 2017

25. April 2017

Israelheute: Europa zieht Mauern hoch
Israel wird für den Mauerbau, der Leben schützt kritisiert. Inzwischen zieht Europa Mauern hoch, um die muslimische Flüchtlingswelle einzudämmen.

Israelheute: Deutscher Außenminister in Israel
Gabriel und sein Umgang mit israelfeindlichen NGOs

Israelheute: Am Israel Chai
Israelnetz: Gauck: Auschwitz nicht vergessen
Wie erklärt man einem Kind den Holocaust?

Israelnetz: Milliardär Al-Masri: "Starke palästinensische Wirtschaft ist gut für uns und für Israel"
Eine wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Israelis und Palästinensern ist auch ohne diplomatischen Prozess möglich, sagte der Palästinenser auf einem Wirtschaftsforum. 

Israelnetz: Weltweite erste Wirbelsäulen-OP mit Roboterunterstützung
Diese Art des Eingriffs soll künftig Ärzten heikle Operationen erleichtern.

Israelnetz: Mitarbeiter nach Vorwürfen einer Hamas-Verbindung zurückgetreten
Der Gewerkschaftsvorsitzenden des Hilfswerks UNRWA soll in die Hamas-Führungs gewählt worden sein, nun trat er zurück. Nach eigener Aussage ohne Zustimmung mit den Anschuldigungen. 

Israelnetz: IS soll sich für Angriff entschuldigt haben
Der Angriff auf israelische Soldaten soll versehentlich erfolgt sein. 

audiatur-online: Terrorist Marwan Barghouti und die haarsträubende Verschleierung der New York Times
Wer ist Marwan Barghouti? 

 

 

24. April 2017

Israelheute: Netanjahu traf US-Verteidungsministere James Mattis
Ministerpräsident Netanjahu hat sich am Freitagmorgen mit dem amerikanischen Verteidigungsminister Mattis getroffen.

Israelheute: Video des Tages
Ein Rundgang durch Yad Yashem.

Israelheute: Gedenken an die Opfer
Israelheute
: Vom Holocaust bis zur Wiedergeburt
Israelnetz: Netanjahu wirft Alliierten Passivität vor
Israelnetz
Österreichischer Bundeskanzler Kern gedenkt in Israel der Opfer
Der Holocaust-Gedenktag in Israel.

Israelheute: Messerattacke am Kontrollpunkt - Soldatin leicht verletzt
Israelheute
: Gestern in Tel Aviv: Junger Araber sticht auf Passanten ein
Israelnetz: Vier Verletzte nach Terrorangriff
Erneut mehrere Terrorattacken in Israel.

Israelnetz: PA: Israel ist Schuld an häuslicher Gewalt
Die Fälle von häuslicher Gewalt in den Palästinensergebieten sei in den vergangenen Tagen gestiegen, hat die Palästinensische Autonomiebehörde bekannt gegeben. Die Schuld daran trage Israel, weil es die Grenzen zu Gaza geschlossen hatte.

Israelnetz: Guterres fordert Gleichbehandlung Israels
Der UN-Generalsektretär kreidet die Ungleichbehandlung von Israel in den Vereinten Nationen an. Dies müsse geändert werden.

Israelnetz: Taba-Übergang wieder geöffnet
Der Grenzübergang Taba nach Ägypten war während der Pessach-Feiertage wegen Terrorwarnungen geschlossen worden.

Israelnetz: Israel greift Assad-Stellungen an
Syrische Medien berichten, dass Israel bei einem Angriff aus syrische Stellungen von Assad der Syrer getötet habe. Israel hat den Angriff nicht bestätigt.

Israelnetz: Sechs Israelis verhaftet
Den sechs Israelis wird vorgeworfen Anschläge auf Araber verübt zu haben.

 

 

21. April 2017

Israelheute: Der Holocaust in den Augen des Mahmud Abbas
Wie steht der Palästinenserführer zum Holocaust?

Israelheute: Drei weitere F-35 Flugzeuge auf dem Weg nach Israel
Drei weitere von insgesamt 33 F-35 Flugzeugen, die Israel bestellt hat, sind auf dem Weg nach Israel. Es ist die zweite Lieferung. Bereits Dezember 2016 trafen die ersten beiden Flugzeuge ein. 

Israelnetz: Mattis warnt vor Iran und Hisbollah
US-Verteidigungsminister Mattis betont bei seinem Israelbesuch die iranische Bedrohung für die Region.

Israelnetz: "Die Geschichte unserer Auferstehung"
Israelnetz: Araber und Juden glücklich in Israel - aber nicht zusammen
Sechs Überlebende werden am Holocaustgedenktag die symbolischen Fakeln entzünden. Und eine Umfrage ergab, dass Araber und Juden in Israel glücklich sind- aber nicht zusammen. 

Israelnetz: Kritik an Pressetour der Hisbollah
Eine Führung für Pressevertreter durch die Hisbollah empört den libanesischen Politiker Dschadscha. Der Libanon müsse zeigen, dass er die Vorherrschaft in dem Gebiet hat. 

Israelnetz: Haley kritisiert UN-Sicherheitsrat
Erneut warf die UN-Botschafterin der USA den Vereinten Nationen vor, den Focus auf Israel zu richten und dabei die wirklichen Brennpunkte der Welt zu vernachlässigen. 

 

 

20. April 2017

Israelheute: Junge, muslimische Jordanier starteten Initiative, Kirchen am Ostersonntag zu bewachen
Vorausgegangen war ein Video des islamischen Staates mit Anschlagsdrohungen.

Israelheute: "Netanjahu hat mein Herz gebrochen"
Nach wie vor ist das Schicksal von zwei israelischen Soldaten unklar, die seit dem Gazakrieg 2014 vermisst werden.

Israelnetz: Schabak verhindert Sprengstoff-Schmuggel
Israel lässt Palästinenser aus dem Gazastreifen einreisen, um Krankheiten zu behandeln. Am Mittwochmorgen haben zwei Frauen dieses System für terroristische Zwecke missbraucht. 

Israelnetz: Oberstes Gericht erlaubt Ladenöffnungen am Schabbat
In Tel Aviv können Geschäfte künftig auch am Schabbat öffnen.

Israelnetz: "Mobileye"-Gründer darf eine Fackel anzünden
Es gilt als besondere Ehre am israelischen Unabhängigkeitstag eine Fackel anzünden zu dürfen. Dieses Jahr kommt sie unter anderem einem arabischen Chirurgen, einem jüdischen Schriftsteller aus Bagdad und einer Sehbehinderten mit indischen Wurzeln zu. 

Israelnetz: Nazi-Bildschirmschoner in Schule entdeckt
Die Bildschirmschoner einer Schule in Petah Tikva zeigen Bilder von Adolf Hitler und Konzentrationslager. 

Israelnetz: Madrid ehrt Terroristen der Hamas
Die Veranstaltung auf dem Marktplatz im Südosten der spanischen Hauptstadt trug den Titel "Internationaler Tag der palästinensischen Häftlinge"

Israelnetz: Nachrichten vom 20. April 2017
Egmond Prill: Vom Wüstenstaat zum Wasserland Israel.

audiatur-online: Hisbollah plant große Zahl von Todesopfern, die Welt reagiert mit Schulterzucken
Hisbollah-Führer Nasrallah drohte Israel täglich bis zu 1.500 Raketen abfeuern zu können und auch ein großes Ammoniaklager in Haifa und den Atomreaktor in Dimona treffen zu können. 

audiatur-online: Terrorist Marwan Barghouti und die haarsträubende Verschleierung der New York Times
Wer ist Barghuti wirklich. Ein terroristischer Lebenslauf.

 

 

19. April 2017

Israelheute: Christlicher Tourist nach Angriff auf Sicherheitsbeamten verhaftet
Er sagte, er sei von Jesus geschickt worden, aber wurde ihm auch gesagt, Israelis anzugreifen?

Israelnetz: Militärgericht verhängt sechsjährige Haftstrafe gegen Palästinenser
Der ehemalige palästinensische Polizist hatte gestanden, einen Israli am Josefsgrab tödlich verletzt zu haben. 

Israelnetz: Frühere Schönheitskönigin spendiert Torah-Rolle
Die Israelin Mor Maman war zwar Schönheitskönigin, wahres Glück entdeckte sie jedoch bei Gott.

Israelnetz: Finanzminister wagt Alleingang
Der Schritt ist nicht mit Premier Netanjahu abgestimmt. Finanzminister Kahlon wagt einen Alleingang bei der Senkung der Lebenshaltungskosten. 

Israelnetz: Israelische Ärztinnen für Friedensmission gesucht
Die Vereinten Nationen benötigen mehr Ärzte für Schlüsselpositionen bei Friedensensätze. Vor allem Frauen werden gesucht. Fündig wollen sie vor allem in Israel werden.

Israelnetz: Kritik an antisemtischer Rhetorik
Israelnetz: "Tod für Israel" auf Raketen
Der Iran vor der Präsidentschaftswahl.

Israelnetz: Fehlende Anmerkung zu Terrorführer Barghuti ergänzt
Die "New York Times" hatte zuvor den Terrorführer Barghuti, der den derzeitigen Hungerstreik palästinensischer Häftlinge anführt, lediglich als palästinensischer Anführer und Parlamentarier bezeichnet. 
mm

Haolam: Trump-Administration verstärkt Druck auf palästinensische Autonomiebehörde
Vor dem ersten Treffen der Palästinenser-Delegation in Washington haben die dortigen Verhandlungspartner mitgeteilt, was sie erwarten: Einstellung der Zahlungen an Terrorfamilien und bedingsungslose Rückkehr an den Verhandlungstisch. 

 

 

18. April 2017

Israelheute: Rabbi Aviner und der "christliche Betrug"
Ein bekannter israelischer Rabbiner lehnt  traurigerweise jede christliche Hilfe für Israel ab und sieht sie als Betrug. Aber ist sein Verdacht völlig unbegründet?

Israelheute: Sicherheitshäftlinge im Hungerstreik
Israelnetz: Palästinensische Häftlinge eröffnen Hungerstreik
Rund 1200 arabische Sicherheitshäftlinge haben mit einem Hungerstreik begonnen, Israel lehnt Verhandlungen mit den Häftlingen ab.

Israelheute: Pessach-Ausflug: Ehepaar Netanjahu besuchte Montfort-Kreuzfahrerburg
Israels Regierungschef privat.

Israelnetz: 28 Festnahmen bei ultra-orthodoxer Zeitung
Seit einem halben Jahr ermittelt die Polizei wegen Belästigung gegen eine ultra-orthodoxe Zeitung in Israel. Nun hat sie zahlreiche Mitarbeiter festgenommen.

Israelnetz: Erekat fordert "Untersuchung israelischer Kriegsverbrechen"
Wenn Israel Frieden wolle, müsse es die Gefangenen freilassen, so Erekat.

Israelnetz: Gaza gibt Ramallah Schuld für Energiekrise
Nachdem ein Kraftwerk im Gazastreifen heruntergefahren werden musste, verfügt dieser nur noch über ein Drittel des Energiebedarfs. Die Hamas gibt der Führung in Ramallah die Schuld.

Israelnetz: Wie Neid und Gier die europäische Zusammenarbeit mit den Nazis begünstigten
Die Vernichtung der europäischen Judenheit durch die Nazis hat alle vorhergehenden antisemitischen Bestrebungen in den Schatten gestellt. Doch schon vorher gab es außerhalb Deutschlands brutale Pogrome - und den Wunsch, die Juden loszuwerden.

 

 

15. April 2017

Wir wünschen allen unseren Lesern ein frohes, gesegnetes Osterfest.

14. April 2017

Israelheute: Britische Studentin bei Terroranschlag in der Straßenbahn getötet
Bei dem heutigen Terroranschlag erlag die britische Studentin ihren schweren Verletzungen. Der Täter konnte von den Fahrgästen überwältigt werden, bevor noch weitere Personen zu Schaden kamen.

 

 

13. April 2017

Israelheute: Was im Gazastreifen verboten ist, ist in Ain Al-Hilweh erlaubt
Israelnetz: Lieberman wirft UN Doppelmoral vor
Sicherheitszaun um ein palästinensisches Flüchtlingslager im Libanan, Exekutionen im Gazastreifen durch die Hamas. Aber keine Reaktionen der westlichen Welt. Israels Verteidigungsminister wirft der UN deswegen Doppelmoral vor.

Israelheute: Der Frühling des Neuen und Schlechten
Ein Blick auf die radikalen Linken.

Israelnetz: Politker kritisieren "Haaretz"
In einem ihrer Artikel bezeichneten sie die Nationalreligösen gefährlicher als die radikaö-islamische Hisbollah-Miliz. Der Herausgeber versteht die Kritik nicht, die bis hin zum Vorwurf des Antisemitismus reicht.

Israelnetz: 12.000 Teilnehmer fordern Entschuldigung für Balfour-Erklärung
Eine palästinensische Petition fordert eine offizielle Entschuldigung der Briten für die Balfour-Erklärung.

Israelnetz: Macron gegen einseitige Anerkennung "Palästinas"
Damit weicht der französische Präsidentschaftskanditat von der offiziellen Position Frankreichs ab.

Israelnetz: Brettspiel lehrt Terrorismus gegen Israel
Terrortunnel als Sprungbrett zum Sieg: Im Gazastreifen können Kinder die Eroberung Israels spielerisch erlernen. Ein neues Brettspiel vermittelt Widerstand und Dschihad.

 

 

12. April 2017

Israelheute: Menschenschätze statt Bodenschätze
Israel ist einen technologische Oase im Nahen Osten.

Israelheute: Pessach-Empfang für einsame Soldaten
Gastgeberinnen für die 25 sogenannten "einsame Soldaten" waren die Ehefrau des israelischen Staatspräsidenten und die Frau des israelischen Armeechefs. 

Israelnetz: Gauck kommt zum Holocaust-Gedenktag nach Israel
Er folgt damit einer Einladung von Israels Staatspräsident Rivlin. Gemeinsam wollen sie einen neuen Ansatz finden, welche moralischen Lektionen aus der Schoah zu ziehen sind.

Israelnetz: Afrikaner gegen Apartheid-Vergleich
Immer wieder wird die Besatzung Israels im Westjordanland mit dem Apartheidstaat von Südafrika verglichen. Jungen Afrikaner, die Israel besuchten, sprachen sich deutlich gegen diesen Vergleich aus.

Israelnetz: EU unterstützt palästinensische Familien
Knapp  12 Mio Euro stellt die EU für Familien im Westjordanland und Gazastreifen zur Verfügung.

Israelnetz: Israelis kritisieren Spicer
Der US-Amerikaner hatten eine umstrittene Holocaust-Äußerung getätigt.

Israelnetz: Syrische Studenten rufen "Tod dem Staate Israel"
Auf einer Demo in Damaskus gegen die Luftangriffe Amerikas nach dem Giftgasanschlag in Syrien fielen auch antiisraelische Parolen. 

 

 

11. April 2017

Israelnetz: Gebet für Syrien, koschere Zigaretten und anderes
Pessach in Israel: Israelis beten für Syrien und feiern mit Asylsuchenden in der Haftanstalt Holot Seder.

Israelnetz: Israeli sorgt für Trubel in Jakarta
In der indonesischen Hauptstadt kämpft der Muslim Anies Baswedan für eine anti-israelische Partei um den Posten des Gouveneurs. Nun soll der israelfeindliche Politker für sein Wahkampflied ausgerechnet bei einem jüdischen Israeli abgekupfert haben.

Israelnetz: Familien von Terroristen erhalten mehr Geld
Die Zahlungen sollen sich künftig an den Lebenshaltungskosten in den Palästinensergebieten orientieren.

Israelnetz: Verurteilter Syrer stand mit Israeli in Kontakt
Der wegen Terrorplanung verurteilte Syrer aus Köln stand davor mit einem IS-Mitglied aus Israel in Verbindung.

 

 

10. April 2017

Israelheute: Polizei vereitelt Pessach-Brandopfer auf dem Tempelberg
Die Polizei hat sieben religiöse Juden verhaftet, die auf dem Tempelberg ein jüdisches Brandopfer abhalten wollten.

Israelheute: Israelische Krankenhäuser behandeln tausende Araber. Wo sind die Medienberichte?
In Israels Krankenhäusern werden regelmäßig Araber behandelt. Warum schweigen unsere Medien hierzu?

Israelheute: Israelische Armee entdeckt und versiegelt Waffenschmiede
In de Nacht zum Sonntag wurde in dem Dorf Sair in Samaria eine Waffenschmiede entdeckt und versiegelt.

Israelheute: Verletzte Syrer wurden nach Israel zur Behandlung gebracht
Israelnetz: 3.000 Syrer in Israel behandelt
Am vergangenen Wochenende sind von der israelischen Armee sieben Syrer, darunter zwei Kinder, die bei den Kämpfen nahe der Grenze verletzt wurden, zur Behandlung nach Israel gebracht worden.

Israelnetz: Juden danken für Erlösung
Gedanken zum Passahfest.

Israelnetz: Israel kritisiert Le Pen
Die französische Präsidentschaftskandidatin hatte die Verantwortung für die Internierung und späteren Transport von Juden nach Auschwitz in Frage gestellt.

Israelnetz: Zwei Jahre Haft für Ghattas
Der arabische Knessetabgeordente hatte Handys für arabische Häftlinge in Gefängnisse geschmuggelt.

Israelnetz: Israel entfernt Monument für Terroristin
Die damals 16-jährige hatte einen Anschlag auf einen Grenzpolizisten verübt.

Israelnetz: Israel schließt Grenze zu Ägypten
Wegen akuter Hinweise auf geplante Anschläge untersagt Israel seinen Staatsbürgern die Ausreise nach Ägypten.

Israelnetz: Tote bei Anschlägen auf Kirchen in Ägypten
Unbekannte haben am Sonntag zwei ägyptische Kirchen angegriffen. Es gibt zahlreiche Todesopfer. Der "Islamische Staat" bekennt sich zu den Anschlägen.

Israelnetz: UN-Gesandter ruft Palästinenser zur Einheit auf
Israelnetz
: Lohnkürzungen im Gazastreifen
Die Palästinensische Autonomiebehörde kürzt die Gehälter ihrer Bediensteten. Aber nur von denen, die im Gazastreifen leben. 

 

 

7. April 2017

Israelheute: Tausende bei Beerdigung des getöteten Soldaten
Mehrere tausend Menschen haben gestern Abend Elchai Taharlev auf seinem letzten Weg begleitet. Seine Familie nahm mit bewegenden Worten Abschied. 

Israelnetz: Rußland akzeptiert Westjerusalem
Rußland hat angekündigt, Westjersusalem als Hauptstadt Israel anzuerkennen.

Israelnetz: Gegen Antisemitismus aufstehen
Der Fall des jüdischen Jungen, der an einer Berliner Schule beleidigt und tätlich angegriffen wurde, zieht Kreise. 

Israelnetz: Arbeitsgenehmigung der Familienmitglieder des Terroristen ausgesetzt
Als Folge für den tötlichen Anschlag nahe Ramallah wurde den Famillienangehörigen nun die Arbeitsgenehmigung in Israel entzogen.

Israelnetz: Soldaten zu Gefängnisstrafe verurteilt
Weil sie einen festgenommenen Palästinenser geschlagen und erniedrigt haben, müssen drei Soldaten für sechs Wochen ins Gefängnis. Sie wurden zudem degradiert.

 

 

6. April 2017

Israelheute: Umfrage: Große Mehrheit der Israelis will eine rechte Regierung
Die Gerüchte über Neuwahlen werden lauter, aber eine Umfrage zeigt, dass dies nur zu einer Stärkung der Regierung unter Netanjahu führen würde.

Israelheute: Bericht: Syrien droht, SCUD Raketen auf Israel zu schießen
Assad hat angeblich gedroht, SCAD Raketen auf Israel zu feuern, wenn das jüdische Land weitere Angriffe auf syrischen Boden durchführen wird. 

Israelheute: Auto-Attacke in Ofra - Ein Toter
Israelnetz: Israeli bei Anschlag mit Auto getötet
In der Nähe der Siedlung Ofra ist bei einer Auto-Attacke ein 20-jahriger Soldat der Golani Einheit getötet worden. 

Israelnetz: Eisenbahnverbindung von Israel nach Saudi-Arabien
Um die Wirtschaft zu stärken und die Beziehungen zu arabischen Ländern zu verbessern, hat Verkehrsminister Katz eine Eisenbahnlinie zwischen Israel und Jordanien im Auge. Dadurch würden auch Staaten wie Saudi-Arabien Zugang zum Mittelmeer erhalten.

Israelnetz: Palästinensischem Olympia-Chef droht Schadensersatzforderung
Bei der Forderung geht es um Mord- und Foltervorwürfe. Hinterbliebene fordern Schadensersatz von Dschibril Radschub. 

Israelnetz: Israelis als Terror-Opfer anerkannt
Sechs Israelis, die im Ausland bei Attentaten geschädigt wurden, gelten ab sofort als Terroropfer. Unter ihnen sind auch zwei Opfer des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt.

Israelnetz: Israel weltweit auf Rang 39
Im Jahr 2016 forderten 38 Kriege und bewaffnete Konflikte mehr Opfer als der israelisch-palästinensische Konflikt. 

 

 

5. April 2017

Israelheute: Netanjahu: Die Grausamkeiten in Syrien müssen jeden Menschen aufrütteln
Israelnetz: Israel fordert Verbot von Chemiewaffen in Syrien
Ministerpräsident Netanjahu und Staatspäsident Rivlin haben die Staatengemeinschaft aufgefordert, dem grausamen Krieg ein Ende zu machen. 

Israelnetz: Britischer Labour-Politiker für ein Jahr aus Partei ausgeschlossen
Ein Jahr nach den antisemitischen Äußerungen Livingstones schloss die Partei ihn nun für ein Jahr aus.

Israelnetz: Israel benennt neuen Botschafter für Deutschland
Jeremy Issacharoff wird Nachfolger von Yakow Hadas-Handelman, dessen Amtszeit im Sommer endet. 

Israelnetz: EU gegen Häuserabriss
Seit Jahren stellt die EU in der von Israel verwalteten Zone C ohne Genehmigung Container auf. Israel reißt diese immer wieder ab. Das sorgt für Protest. 

Israelnetz: Hamas fordert Spione auf, sich zu stellen
Die Hamas verspricht Kollaborateuren Gnade,wenn sie sich freiwillig stellen. 

 

 

4. April 2017

Israelheute: Trump plant angeblich Friedensgipfel für den Nahen Osten
Israelnetz: Friede zwischen Israel und Palästinensern wäre "Deal des Jahrhunderts"
In Israel sorgt man sich, ob es Ägypten gelungen ist, den US-Präsidenten zu überzeugen, die arabische Friedensinitiative von 2002 anzunehmen.

Israelheute: Längste Unterwasser-Pipeline der Welt soll israelisches Gas nach Europa bringen
Israelnetz: Längste Unterwasser-Gas-Pipeline der Welt
Die Pipeline mit mehr als 2.000 Kilometer soll Israel und Europa verbinden.

Israelnetz: Aserbaidschans Vize-Premier zur Behandlung in Israel
Der Politiker leidet an Herzproblemen.

Israelnetz: Keine Fokussierung auf Israel
Der UN - Sicherheitsrat wird sich zum ersten Mal seit Jahren nicht als Hauptpunkt mit Israel beschäftigen,sondern sich tatsächlich um die Brennpunkte der Welt kümmern.

 

 

3. April 2017

Israelheute: Spanien gegen BDS
Israelnetz: "Spanien kämpft gegen Israelboykott"
Die spanische Regierung will künftig mehr gegen die BDS-Bewegung in Spanien vorzugehen.

Israelheute: Am Schabbat: Messerattacke in Jerusalem
In der Altstadt von Jerusalem hat am gestern ein 17 Jahre alter Araber zwei othodoxe Juden mit dem Messer angegriffen und verletzt. Er selber wurde bei den Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften erschossen. 

Israelheute: Afrikas Zionisten
Die Annäherung Israels an Afrika hat einen Stand erreicht, den es zuletzt in den 1960er Jahren gab. 

Israelheute: Neues Raketenabwehrsystem in Betrieb genommen
Israelnetz: Raketenabwehrsystem "Davids Schleuder" in Betrieb
Das Raketenabwehrsystem "Davids Schleuder" kann Geschosse aus bis zu 300 km Entfernung abschießen. 

Israelheute: Gesetzesvorschlag: Terroristengehälter von Zahlungen an Palästinenser abziehen
Eine Reihe von Abgeordneten hat einen Gesetzesentwurf vorbereitet, der besagt, dass Gelder, die die Autonomiebehörde an Terroristen und deren Familien bezahlt, von den Geldern, die Israel an die Palästinenser überweist, abgezogen werden. 

Israelnetz: Wenn Viertklässler mit "Märtyrer"-Zahlen jonglieren
Auch die neuen palästinensischen Schulbücher erziehen nicht zur Friedfertigkeit.

Israelnetz: Abbas ordnet Unterstützung syrischer Flüchtlinge in Gaza an
Die fünf Familien und drei Einzelpersonen leben seit mehreren Jahren im Gazastreifen. Konkret handelt es sich um finanzielle Hilfen, Krankenversicherung und palästinensische Pässe. 

Israelnetz: Jüdische Bräuche verstehen
Mehr als 80 ausländische Diplomaten haben in Tel Aviv an einem symbolischen Sedermahl teilgenommen, um die jüdischen Bräuche zu Pessach besser zu verstehen. 

Israelnetz: Britischer Komiker von "Palästina Marathon" ausgeschlossen
Der britische Komiker hatte zuvor eine Show in Israel abgehalten. Grund für die Palästinenser ihn vom Marathon auszuschließen. 

 

 

 
 DRUCKEN  |   Kontakt  |   Impressum