Zur StartseiteZur Startseite

Arbeitskreis IsraelNachrichtenDezember 2016

30. Dezember 2016

Die aki-Nachrichten Redaktion wünscht allen Lesern eine gute, friedvolles Jahr 2017.Kommen Sie gut ins Neue Jahr. 

 

HaOlam: Ministerpräsident Netanyahu zur Rede von Noch-US-Außenminister Kerry
HaOlam: Obamas fatale Hinterlassenschaft
audiatur-online: Willkommen in der Welt des vom Westen geförderten Terrorismus
Hintergrundberichte.

 

 

29. Dezember 2016

Israelheute: Obama versucht seine Politik zu retten und verärgert Israel
Bevor die Obama - Regierung am 20. Januar ihr Amt niederlegt, will diese seinem Nachfolger "Stöcke in die Räder stecken", was eine Friedenslösung für Israel noch schwieriger machen wird. Aus israelischer und arabischer Sicht war Obama ein Desaster für die Nahost-Politik. 

Israelheute: Christliche Führer loben die Religionsfreiheit in Israel
Während Christen in den meisten Ländern der Region zu leiden haben, haben die Christen in Israel die Weihnachtszeit dafür genutzt, Israel dafür zu danken, dass es sie und ihre Freiheit beschützt. 

 

 

28. Dezember 2016

Israelheute: 2016 - Israel vereitelte über 400 Terroranschläge
Die Tatsache, dass es im vergangenen Jahr weniger Terroranschläge gegeben hat, heißt nicht, dass die Terroristen es nicht versucht hätten.

Israelheute: Aufstieg und Niedergang der arabischen Knesset-Abgeordneten
Die Tage der Vereinigten Arabischen Liste, die im Parlament notorisch gegen den jüdischen Staat hetzt, scheinen gezählt zu sein. 

 

 

27. September 2016

Israelheute: Weihnachtsmann attackiert israelische Soldaten in Bethlehem
Wie fast jedes Jahr griff auch dieses Jahr ein Weihnachtsmann israelische Soldaten an. Ziel dieser Übergriffe ist, dass der Hass von Christen gegenüber den jüdischen Staat geschürt werden. 

 

 

26. Dezember 2016

Israelheute: Feuer in Raffinerie in Haifa
Im Hafen von Haifa geriet ein Benzintank in Brand.

Israelheute: Reaktionen auf Abstimmung im Sicherheitsrat
Die USA legten zum ersten Mal nach Jahrzehnten kein Veto ein.

Israelheute: Weihnachts- und Neujahrsgrüße von Ministerpräsident Netanjahu
Der israelische Ministerpräsident wünscht allen Christen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr. 

Israelheute: Israel Heute Morgen
Ein paar Worte über den letzten Streich von Barak Obama und andere Begebenheiten.

Israelheute: Chanuka: Netanjahu zündet zweite Kerze an
"Die Klagemauer ist kein besetztes Gebiet", sagte er, als er an der Klagemauer gestern das zweite Licht entzündete.

Israelheute: Juden und Araber tanzen miteinander
Es geht auch anders. Juden und Araber tanzen und feiern fröhlich zusammen auf einer Chanukka-Feier in Bahrain.

Israelheute: Video des Tages
Die Atmosphäre von Chanukka.

Israelheute: Israel Heute Morgen
Allerlei Kunterbuntes.

 

 

23. September 2016

Israelheute: Abstimmung über Siedlungen im Sicherheitsrat verschoben
Israelnetz: Ägypten zieht Resolution gegen Siedlungen zurück
Die ägyptische Delegation zog den Antrag zurück.

Israelnetz: Diese israelische Erfindung will alle Terror-Fahrer stoppen können
Nach dem Terroranschlag in Berlin könnte eine israelische Erfindung für Deutschland interessant werden: Eine günstige, leichte und mobile Straßensperre, die Amok-Fahrzeuge stoppen kann.

Israelnetz: Gedenken an Gottes Heilstaten
In Israel beginnt am Heilig Abend das Chanukkafest.

Israelnetz: Extraschicht für Israel
Jedes Jahr melden sich rund 5.000 Freiwillige aus aller Welt bei der isaelischen Armee. Sie putzen, streichen, packen an. Ein Erlebnisbericht.

Israealnetz: Inlandsgeheimdienst: Aufdeckung von Terrorzellen bei Nablus verhinderte Selbstmordanschläge
Dabei wurden 6,8 Kilogramm hochexplosiven Sprengstoff sicherstellt, sowie mehrere Sturmgewehre des Typs M16. 

 

 

22. Dezember 2016

Israelheute: Verstärkte Integration christlicher Soldaten in Israelischer Armee
Lieberman nahm an einem Empfang christlicher Soldaten anlässlich des neuen Jahren teil und versprach die Integration von Christen in der israelischen Armee weiter zu versträrken. 

Israelheute: Sicherheitsrat stimmt über Baustopp in Siedlungen ab
Der Sicherheitsrat wird heute über einen Antrag Ägyptens abstimmen, der Israel auffordert, sämtliche Aktivitäten in den Siedlungen und in Ostjerusalem einzustellen. 

Israelnetz: Netanjahu grüßt Christen
Bei einem Besuch in der Internationalen Christlichen Botschaft in Jerusalem hat Premierminister Netanjahu den Christen weltweit ein frohes Weihnachtsfest gewünscht. Dabei betonte er, dass Israel der einzige Ort im Nahen Osten ist, wo Christen gut leben können.

Israelnetz: Ehemaliger Staatspräsident Katzav vorzeitig aus Haft entlassen
Allerdings hat er sich an einen strengen Rehabilitationsplan zu halten.

Israelnetz: Palästinensisches Parlament kritisiert Abbas
Das palästinensische Parlament hat auf Maßnahmen reagiert, mit denen Präsident Abbas gegen Kritiker vorgeht. Es erklärte die Aufhebung der Immunität einiger Fatah-Abgeordneter für illegal.

Israelnetz: US-Politikerin: Judäa und Samaria gehören zu Israel
Die ranghohe Politikerin, Becky Norton Dunlop, aus dem Übergangsteam Donald Trumps, bezeichnete Judäa und Samaria als untrennbarer Teil des Staates Israel. Zudem fand sie lobende Worte für das friedliche Zusammenleben von Arabern und Juden.  

Israelnetz: Israelin starb bei Terroranschlag auf Weihnachtsmarkt
Der Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt hat auch das Leben einer Israelin gefordert. Der Ehemann liegt schwer verletzt im Krankenhaus. 

 

 

21. Dezember 2016

Israelheute: Die Rückkehr der Balfour-Erklärung
Großbritannien und der Antisemitismus.

Israelheute: Christlicher Liberalismus: Abkehr von Israel?
Wo stehen die Christen in Bezug auf Israel heute?

Israelnetz: Israelischer Terrorexperte kritisiert Verfassungsschutz
Der Anschlag sei der 11. September Deutschlands, sagte Professor Shlomo Shpiro von der Bar-Ilan-Universität in Tel Aviv nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt.

Israelnetz: Netanjahu will mehr syrischen Patienten helfen
Die syrische Tragödie sollte Israel zu weiteren Hilfeleistungen für Verwundete verlassen, findet Premier Netanjahu.

Israelnetz: Knesset verbietet Abgeordneten Besuch von Sicherheitsgefangenen
Die Maßnahme erfolgt nach Vorwürfen des Handy-Schmuggels gegen den arabischen Abgeordneten Ghattas. 

 

 

20. Dezember 2016

Israelheute: Knesset-Ausschuss soll Abgeordneten den Besuch von Sicherheitshäftlingen verbieten
Hintergrund ist die Weitergabe von Handys an Sicherheitshäftlinge durch einen arabischen Abgeordneten der Vereinigten Liste.

Israelheute: Neue Fassung des "Muezzin-Gesetzes" wird heute dem Parlament vorgelegt
Das Verbot der Benutzung von Verstärkeranlagen in Gotteshäusern (Synaogen, Kirchen und Moscheen) soll schnellmöglichst verabschiedet werden. 

Israelheute: Ein paar Worte des Chefredakteurs
Ein paar Worte des Chefredakteurs von Israel Heute, Aviel Schneider, an die Leser.

Israelheute: Israel Heute Morgen
Kunterbuntes Allerlei.

Israelnetz: Hälfte der israelischen Araber sind "stolze Israelis" 
Das Ergebnis einer aktuellen Umfrage

Israelnetz: Zehntausende neue Arbeitsgenehmigungen für Palästinenser
Israel hat 22.000 neue Arbeitsgenehmigungen für Palästinenser erstellt.

Israelnetz: Netanjahu verurteilt Anschlag auf Weihnachtsmarkt
Israelnetz: Netanjahu kondoliert Jordanien
Israelnetz: Ehre für palästinensischen Terroristen
Israelnetz: Israelis bilden Menschenkette
Reaktionen auf Terror. 

 

 

19. Dezember 2016

Israelheute: Friedliche Räumung - Bewohner von Amona stimmen für neuen Vorschlag
Israelnetz: Amona-Bewohner stimmen Kompromiss zu
24 Familien werden ihre Häuser auf einem benachbarten Grundstück auf demselben Hügel wieder aufbauen können. Damit wird eine geordnete Räumung der Siedlung möglich. 

Israelheute: Moshe Katzav kommt frei
Nach fünf Jahren Haft wird der ehemalige Staatspräsident Katsav in einer Woche vorzeitig aus der Haft entlassen werden. 

Israelheute: Arabisches Knesset-Mitglied steht unter Vedacht des Hochverrats
Der arabische Knessetabgeordnete Basel Ghattas von der Vereinigten Arabischen Liste soll Handys für palästinensische Häftlingen ins Gefängnis geschmuggelt haben. 

Israelnetz: Hamas: Mossad für Tod eines Drohnenexperten verantwortlich
Ein Drohneningenieur wurde in Tunesien auf offener Straße erschossen. Die Hamas beschuldigt Israel, ihren "Kommandeur" getötet zu haben. 

Israelnetz: Ban kritisiert "Voreingenommenheit gegenüber Israel"
audiatur-online: Ban Ki-moon räumt ein, dass die UN von Israel besessen ist
Ban kritisierte, dass die UN eine "unangebrachte Anzahl von Resolutionen" gegen Israel verabschiedet hat, dies habe verhindert, dass man den Palästinensern im vollem Maße helfen konnte. 

Israelnetz: Gegen eine neue Ersatztheologie
Messianische Juden gelten vielen Kirchenvertretern als Störfaktor für den christlich-jüdischen Dialog. Wie Juden und Christen von dieser Gruppe profitieren können, zeigt eine Sammlung wissenschaftlicher Aufsätze. Ein Buchrezension.

 

 

16. Dezember 2016

Israelnetz: Palästinenser reichen siedlungskritische Resolution ein
Und setzen darauf, dass die USA dieses Mal auf ihr traditionelles Veto im Sicherheitsrat verzichten.

Israelnetz: Rüsten für den Schattenkampf
In einer vernetzten Welt gewinnt das Thema Cybersicherheit an Bedeutung. Israel ist mit seinen Maßnahmen Vorreiter in diesem Bereich. 

Israelnetz: So denkt Trumps Israel-Botschafter
Der Anwalt David Friedman soll neuer US-Botschafter werden - und er spricht von der Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem. 

Israelnetz: UN-Botschafter besuchen Israel
14 UN-Botschafter sahen mit eigenen Augen, wie unmittelbar die terroristische Bedrohung für Israel ist. 

Israelnetz: Syrischer Botschafter zeigt gefälschtes Foto
Der syrische UNO-Botschafter Jaafri wollte den UN-Sicherheitsrat von vermeintlicher humanitärer Hilfe der syrischen Regierungstruppen in Aleppo überzeugen. Doch das Foto, das er dafür zeigte, ist gefälscht.

Israelnetz: EKD-Chef bedauert Besuch auf dem Tempelberg und an der Klagemauer
Und wehrt sich nach wie vor an Kritik an der Ablegung des Amtskreuzes.

 

 

15. Dezember 2016

Israelheute: Amona bereitet sich auf die Räumung vor
Israelnetz: Bewohner Amonas stimmen gegen Kompromiss
Die geplante Räumung der Siedlung am 25. Dezember wird damit wohl unausweichlich.

Israelheute: Am Mittwoch: Terrorist greift Polizisten mit Schraubenzieher an
Wieder versuchte ein Attentäter Polizisten anzugreifen. Dabei verletzte er auch einen 12-jährigen arabischen Jungen aus Ostjerusalem. 

Israelnetz: Netanjahu: Israel kein Hase, sondern ein Tiger
Bei seinem Besuch in Kasachstan hinterließ Israels Premier Netanjahu eine deutliche Botschaft an den Iran. 

Israelnetz: Schoah-Unterricht: Wenn die EU von Israel lernt
Die vorübergehende Naziherrschaft in Nordafrika kann helfen, muslimische Migranten für die Schoah zu sensibilisieren. Das haben EU-Vertreter bei einem Seminar in Jerusalem erfahren.

Israelnetz: Familienzusammenführung dank Yad Yashem
Ein Detail eines Dokumentes in der Yad-Yashem-Datenbank brachte Cousinnen und ein Cousin zusammen, die ein Leben lang nichts voneinander wussten. 

 

 

14. Dezember 2016

Israelheute: Demonstration gegen Räumung von Amona
Gestern abend fand vor der Residenz von Ministerpräsident Netanjahu eine Demonstration gegen die Räumung der Siedlung Amona statt. 

Israelnetz: Netanjahu lobt Aserbaidschan als Vorbild
Der israelische Ministerpräsident Netanjahu lobt die diplomatischen Beziehungen mit Aserbaidschan als Musterbeispiel muslimischer und jüdischer Freundschaft.

Israelnetz: Hamas bietet ihre Raketen an
Die islamistische Hamas empfiehlt sich als Zulieferer für Raketen, um Israel zu bekämpfen. Die Geschossen könnten mit denen professioneller Hersteller konkurrieren. 

Israelnetz: Palästinensische Umfrage zeigt Misstrauen gegen Abbas
Zwei Drittel der Palästinenser wünschen sich laut einer Umfrage den Rücktritt von Präsident Abbas.

 

 

13. Dezember 2016

Israelheute: Erstes Sturmopfer - 74-jähriger Mann stirbt im überfluteten Auto
Die starken Regenfälle in Israel haben ihr erstes Todesopfer gefordert. 

Israelheute: F-35 Kampfflugzeuge in Israel eingetroffen
Israelnetz: Vernebelte Sicht: Neue F-35-Kampfflugzeuge verspätet eingetroffen
Seit gestern ist Israel die einzige Nation außer den USA, die im Besitz von F-35 Kampfflugzeugen ist. 

Israelnetz: An der Macht kleben
Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde, Abbas, stärkt seine Macht. Zum Parteitag seiner Fatah wurden Anhänger der Konkurrenz ausgeladen. Nun hat er die Immunität von fünf Abgeordneten aufgehoben. 

Israelnetz: Britische Premierministerin May: "BDS ist inakzeptabel"
Bei einer Veranstaltung der Konservativen Freunde Israels sagte sie der Boykott-Bewegung BDS und dem Antisemitismus in Großbritannien den Kampf an.

Israelnetz: Nach sechs Jahren: Rivlin begrüßt neuen türkischen Botschafter
Der neue türkische Botschafter in Israel hat offiziell sein Amt angetreten. Die Zusammenarbeit soll auch den Palästinensern zugute kommen.

audiatur-online: "DENK" - Neue muslimische Anti-Israel-Partei in den Niederlanden
Die neusten Entwicklungen in den Niederlanden.

 

 

12. Dezember 2016

Israelheute: Muslimische Kinder aus Syrien, Irak, Kurdistan und Jesiden werden in Israel am Herz  operiert
Wenn es um die Rettung von Kinder geht, hat Herkunft oder Religion keine Rolle zu spielen.

Israelheute: Ausflug endet mit Tragödie - Vater und Sohn stürzen in den Tod
Ganz Israel trauerte als Dr. Omri Nir und sein 10 Jahre alter Sohn, die bei einem Ausflug in der Judäischen Wüste auf tragische Weise ums Leben gekommen waren, heute beerdigt wurden.

Israelheute: Beziehungen zu Indien gefestigt
Staatspräsident hat bei ein positives Fazit zu seinem Indienbesuch gezogen. Es gelang ihm gute Kontakte zum indischen Ministerpräsidenten Modi und Präsident Mukherjee zu knüpfen.

Israelnetz: Lapid plädiert für Mauer zu den Palästinensern
Der "Jesh Atid"-Vorsitzende Jair Lapid schlägt vor, eine Mauer zwischen Israel und die palästinensischen Gebiete zu bauen.

Israelnetz: Ajub Kara: PA-Minister wollen keinen palästinensischen Staat
Manche Minister der Palästinensischen Autonomiebehörde hofften insgeheim, dass kein Palästinenserstaat gegründet wird. Das hat Israels Vize-Minister für regionale Zusammenarbeit bei einer Konferenz öffentlich gemacht.

 

 

9. Dezember 2016

Israelnetz: "Manche wollen nicht differenziert über Israel berichten"
Israels ehemaliger Pressesprecher der IDF zieht Bilanz.

Israelnetz: Blutspendeverbot gegen äthiopische Juden aufgehoben
Das Gesundheitsministerium hob eine Bestimmung auf, dass äthiopische Juden kein Blut spenden dürfen. Äthiopien gilt als Malariagebiet. 

Israelnetz: Möllemann-Kritikerin Hildegard Hamm-Brücher ist tot
Die langjährige FDP-Politerin und gläubige Christin engagierte sich in der Kirche und i christlich-jüdischen Dialog.

Israelnetz: Israel untersucht Hetze gegen christliche Soldaten
Christliche Araber, die freiwillig in der Armee dienen, stoßen weiterhin auf Widerstand. Justizministerien Schaked lässt Fälle von Hetze nun untersuchen.

Israelnetz: CDU erklärt BDS-Bewegung für antisemitisch
audiatur-online: CDU-Bundesparteitag beschliesst Engagement gegen BDS Boykott-Bewegung
Die CDU hat die anti-israelische Boykott-Bewegung BDS für antisemitisch erklärt. Jegliche Aktivitäten der Bewegung seine abzulehnen. 

Israelnetz: Touristen-Rekord im November
In diesem November kamen so viele Urlauber ins Land wie nie zuvor. 

Israelnetz: Bundestagsabgeordnete kritisieren Hetze in palästinensischen Schulbüchern
Viele palästinensische Schulbücher dämonisieren Israel und fördern damit ein Klima der Gewalt. 

 

 

8. Dezember 2016

Israelheute: Versuchte Messerattacke - Terrorist erschossen
Nach längerer Zeit der Ruhe kam es heute früh wieder zu einem Versuch einer Messerattacke. Der Terrorist wurde erschossen.

Israelheute: Das Opfer von Amona: Politikkompromiss im Streit um Siedlungen
Die Siedlung Amona steht vor dem Aus.

Israelnetz: Ein Känguru-Ausflug kommt selten allein
Kostenlos nach Australien? 14 Knesset-Abgeordnete merkten nicht, dass mit dem Angebot etwas nicht stimmte.

Israelnetz: Erste Jakobschafe in Israel eingetroffen
Alijah einmal anders: 119 Jakobschafe aus Kanada wandern derzeit nach Israel ein. 

Israelnetz: Netanjahu: Abbas-Treffen in Paris ohne Konferenz möglich
Klare Ansagen von Israels Regierungschef: Direkte Verhandlungen ja, Konferenz nein.

Israelnetz: Terror-Bekämpfung: Facebook, YouTube und Co. schaffen gemeinsame Datenbank
Damit wollen sie versuchen terroristische Internet-Inhalte einzudämmen.

Israelnetz: Versuchter Mord: Jude wollte sich mit Messerangriff an Araber rächen
Nach Dutzenden Messerangriffen von Arabern auf Juden sann ein Israeli auf Rache. Nun wurde er verurteilt.

audiatur-online: Die palästinensische Sprache der UNO
audiatur-online: Unberüchtigt antisemitisch
Über den Umgang mit Israel und mit Juden.

 

 

7. Dezember 2016

Israelheute: Syrien meldet israelischen Luftangriff auf Damaskus
Die Syrische Armee hat heute früh einen israelischen Luftangriff auf den militärischen Flughafen in Damaskus gemeldet. Der Angriff wurde weder von Israel noch Syrien offiziell bestätigt. 

Israelnetz: Mit Talmuddenken in den Hightech-Sektor
Angang 2016 waren erstmals mehr als 50 Prozent der haredischen Männer in Israel in Arbeit. Ein Großteil von ihnen im Hightech-Sektor. Experten sprechen von einer sozialen Revolution.

Israelnetz: Wie die Wehrpflicht die Lebenserwartung beeinflusst
Männer in Israel haben weltweit die zweithöchste Lebenserwartung. Ein Faktor ist die Religiosität im Staat, der andere der Militärdienst. 

Israelnetz: Israel genehmigt gepanzerte Fahrzeuge für Palästinenser
Die Sicherheit in den palästinensischen Autonomiegebieten verschlechtert sich. Die Sicherheitskräfte sollen nun besser ausgestattet werden. Israel erlaubt dafür die Lieferung von gepanzerten Fahrzeugen.

 

 

6. Dezember 2016

Israelheute: Ab 2020 verkürzter Wehrdienst für Männer
Ab 2020 soll der Wehrdienst von Männer von zurzeit 32 Monaten auf 30 Monate verkürzt werden.

Israelheute: Regulierungsgesetz in erster Abstimmung genehmigt
Das umstrittene sogenannte Regulierungsgesetz ist gestern in einer ersten Abstimmung genehmigt worden.

Israelnetz: Religöse BDS-Aktivistin darf nicht nach Israel einreisen
Einer Vertreterin des Ökumenischen Rates der Kirchen wurde am Ben-Gurion-Flughafen die Einreise verweigert.

Israelnetz: Erdogan empfängt neuen israelischen Botschafter
Damit ist der Posten zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder besetzt.

Israelnetz: Netanjahu: Fatah radikalisiert sich
Der inhaftierte Terrorist Barghuti wurde in das Leitungsgremium der Fatah gewählt. Der israelische Regierungschef Netanjahu reagierte empört.

Israelnetz: Das Kreuz unter dem Halbmond
Das Verbergen des Amtskreuzes von Landesbischof Bedford-Strom und Kardinal Marx auf dem Tempelberg sorgte für viel Diskussion. Doch wie gehen muslimische Vertreter mit der Achtung der jüdischen und christlichen Gedenkstätten um?

 

 

5. Dezember 2016

Israelheute: Iran hat in Unternehmen investiert, das U-Boote an Israel verkauft
Israelnetz: Delikate Entwicklung um Israels U-Boote
Iran ist einer der Investoren des deutschen Mischkonzerns, der U-Boote für die israelische Marine entwirft und baut. Und Teheran hat bei dieser Investition sehr gut verdient.

Israelheute: Israel erhält Auszeichnung von Weltgesundheitsorganisation
Die Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen hat Israel für seine medizinischen Hilfskräfte in Katastrophengebieten der Welt ausgezeichnet. Israel bietet an, medizinische Teams aus arabischen Ländern auszubilden.

Israelheute: Tempelberg: 18-jähriger Jude ruft "Shma Israel" und wird festgenommen
Das Gebet auf dem Tempelberg ist nur Muslimen erlaubt. 

Israelheute: Der libanesische christliche Milliardär, der Schiffe für Israel baut
Die Schiffsgruppe, die für Israel mehrere Kriegsschiffe gebaut hat, wird von einem libanesischen Christen geleitet, dem auch 30 % der Gruppe gehört.

Israelheute: Verwaiste Mutter klagt an: Iran und Syrien haben meinen Sohn getötet
Zweiienhalb Jahre nach der Entführung und dem Mord an den Jugendlichen Naftali Frenkel, Gilad Shaar und Eyal Yifrach wird morgen die Mutter Rachely Frenkel vor einem Gericht in Washington erscheinen, wo sie eine Klage gegen den Iran und Syrien eingereicht hat.

Israelheute: Pflanzen Sie Ihren Weihnachtsbaum dieses Jahr in Israel!
Israel forstet nach den verheerenden Bränden wieder auf. Mithelfen kann jeder. 

Israelnetz: Ultra-Orthodoxe leisten im Vergleich am meisten Freiwilligendienst
Knapp jeder vierte israelischer Jude über 20 Jahren hat 2015 Freiwilligendienst gemacht. In der Statistik stechen die Ultra-Orthodoxen positiv hervor.

Israelnetz: Frieden geht durch den Magen
Nach den massiven Bränden organisieren Köche in Haifa im Dezember das "Al-Scham-Koexistenz-Kulinaria-Festival"und setzen damit ein Zeichen für das gemeinsame Miteinander.

Israelnetz: Entwicklungsminister Müller: Jugend in Gaza stärken
Das Bundesentwicklungsministerium unterstützt ein Klärwerk in Gaza und ein Krankenhaus in Ostjerusalem. Mit Israel weitet es die Projektarbeit in Afrika aus.

2. Dezember 2016

Israelheute: Video des Tages
Ein Rundgang durch das Israel-Museum.

Israelheute: Israel Heute Morgen
Der Regen ist da. 

Israelnetz: Araber spenden nach Synagogenbrand
Bei den Bränden der vergangenen Woche ist auch eine Synagoge in Haifa beschädigt worden. Unterstützung erhielt die jüdische Gemeinde von unerwarteter Seite.

Israelnetz: Abbas bleibt Fatah-Vorsitzender
Die Fatah hat den palästinensischen Präsidenten Abbas als ihren Vorsitzenden bestätigt. Abbas bekräftigte indes, Israel nie als jüdischen Staat anerkennen zu wollen.

Israelnetz: Umm al-Hiran: Erste Beduinenfamilie willigt in Umzug ein
Nach Rechtsstreit und Verzögerung hat der Abriss der Beduinenortschaft Umm al-Hiran begonnen. Eine erste Familie hat dem Umzug zugestimmt. 

Israelnetz: Minirock-Verbot in Knesset
Die Kleiderordnung in der Knesset wurde um ein weiteres Verbot erweitert. 

 

 

1. Dezember 2016

Israelheute: Afrika geht auf Israel zu
Israel und Afrika könnenauf Jahrtausende alte Beziehungen zurückblicken. Und der Wunsch des jüdischen Staates, sie zu erneuern, stößt auf Gegenliebe.

Israelnetz: UN-Generalversammlung: Danon kritisiert neue Tempelberg-Resolution
Wieder verabschieden die Vereinten Nationen israelkritische Resolutionen. Diese sprechen unter anderem dem Tempelberg seine jüdischen und christlichen Wurzeln ab.

Israelnetz: Geplantes "Muezzin-Gesetz": Religionsführer fordern Dialog
Eine Gesetzesvorlage wendet sich dagegen, dass Muezzine in Israel Lautsprecher verwenden. Führende jüdische und muslimische Vertreter sprachen sich für eine andere Lösung aus.

Israelnetz: Neue Arbeitsplätze: Coca-Cola-Fabrik im Gazastreifen eingeweiht
Coca-Cola hat dadurch hunderte neuer Arbeitsplätze im Gazastreifen geschaffen.

Israelnetz: HIV-Infektionen in Israel zurückgegangen
Immer weniger Homosexuelle in Israel infizieren sich mit dem HI-Virus. Dies teilte das Gesundheitsministerium anlässlich des bevorstehenden Welt-Aids-Tages mit.

 

 

 
 DRUCKEN  |   Kontakt  |   Impressum