Zur StartseiteZur Startseite

Arbeitskreis IsraelNachrichtenMai 2016

31. Mai 2016

Israelheute: Kindervorstellung in Gaza - Grundschüler sprengen Panzer und töten israelischen Soldaten
Am vergangenen Wochenende präsentierten sich Grundschüler als Kämpfer des Islamischen Dschihad. Vor den Augen der beifallklatschenden Eltern sprengten sie in einer Vorstellung einen israelischen Panzer und töteten einen israelischen Soldaten.

Israelheute: Messerattacke in Tel Aviv - Soldat leicht verletzt
Der Angreifer konnte kurz nach dem Angriff festgenommen werden.

Israelheute: "Ich habe mich für das Leben entschieden"
Smadar Haran, die Überlebende des Terroranschlags von 1979 in der Stadt Naharia, erzählte ihre Geschichte vor einer Gruppe von Auslandskorrespondenten. Kein Auge blieb trocken, die Korrespondenten waren erstaunt darüber, dass Smadar Haran keinen Hass empfindet und keine Rachegefühle zeigt. 

Israelnetz: Lieberman als Verteidigungsminister vereidigt
Israels Regierungskoalition ist verstärkt. Avigor Lieberman wurde als neuer Verteidigungsminister vereidigt. 

Israelnetz: Hamas richtet drei Palästinenser hin
Die Hamas hat am Dienstag im Gazastreifen drei Palästinenser exekutiert. Die Maßnahme soll der Abschreckung dienen.

Israelnetz: Parlamentarierforum: Israelis und Deutsche diskutieren über Migration
Israelische und deutsche Abgeordnete haben sich über Wege zur Integration von Flüchtlingen ausgetauscht. Ziel ist es, dass Politiker beider Länder voneinander lernen.

 

 

30. Mai 2016

Israelheute: Staatspräsident Rivlin gratuliert Jordanien zum Unabhängigkeitstag - auf Arabisch
Anlässlich des 70. Unabhängigkeitstag des Jordanischen Königsreiches gratulierte der israelische Staatspräsident - seine Rede hielt der teilweise auf Arabisch.

Israelheute: Wie die Erlösungsidee ausgewechselt wurde
Passah ist ein biblisches Fest, das nicht nur von Juden sondern auch von Christen gefeiert wird. Im Jahr 324 beschlossen die Christen ihr Passahfest vom jüdischen zu trennen. 

Israelheute: Regierung genehmigt Libermanns Ernennung zum Verteidigungsminister
Die Vereidigung wird heute Abend im Parlament stattfinden. 

Israelheute: Polizei empfiehlt Anklage gegen Sarah Netanjahu
Es soll Unregelmäßigkeiten in finanziellem Bereich gegeben haben, die eine Anklage rechtfertigen würden. 

Israelheute: Video: Wie behandelt die israelische Armee Palästinenser wirklich?
Was passiert wirklich?

Israelnetz: Ulpanim - Sprachschulen für Einwanderernation Israel
Sprache gilt als Schlüssel zur Integration von Flüchtlingen - auch in Deutschland. Wie funktioniert dies in Israel?

Israelnetz: Rivlin würdigt Koexistenprojekt für Schüler
Fast 400 jüdische und arabische Schülern nehmen an dem Projekt teil.

Israelnetz: Geheimdienst schnüffelt bei Facebook
Der israelische Geheimdienst hat elektronische Wege gefunden, als Facebook und Twitter-Einträgen potentielle Terroristen herauszufiltern, die spontan Juden abstechen.

Israelnetz: Armee: Auch Einzelkinder müssen in Kampfeinheiten dienen
Einmal erlaubt ist immer erlaubt: Wenn Eltern von Einzelkindern sagen, dass ihr Kind in Kampfeinheiten dienen darf, gilt dies auch für den Kriegsfall. Die Entscheidung lässt sich zukünftig nicht mehr rückgängi machen.

 

 

27. Mai 2016

Israelheute: Palästinenser lehnen Friedensgespräche ab, sie wollen alles bekommen

Die palästinensische Führung hat erneut Verhandlungen mit Israel abgelehnt.

Israelheute: Schmuggelversuch vereitelt
Israelische Sicherheitskräfte konnten eine große Lieferung von Rohren, die zur Herstellung von Raketen verwendet werden können, sicherstellen.

Israelnetz: Kritik an anti-israelischer WHO-Resolution
Die Weltgesundheitsheitsorganisation hat Israel in einer Resolution angeprangert. Der israelische UN-Botschafter und ein Oppositionsführer protestierten gegen die Einseitigkeit.

Israelnetz: Gaza: Hohe Dunkelziffer bei sexuellem Missbrauch
Mehr als 650 Fälle von Kindesmissbrauch werden jährlich im Gazastreifen gemeldet - die Dunkelziffer soll noch weit höher liegen.

Israelnetz: Beobachtung: Erdölland Israel
Über Jahrzehnte hin wurde Israel als Land ohne nennenswerte Bodenschätze gesehen. Das hat sich geändert.

Israelnetz: Unweltmister Gabai wegen Lieberman zurückgetreten
Die Erweiturung der Regierung machen nicht alle mit. Mit Gabai trat nach Jaalon der zweite Minister zurück.

Israelnetz: Fraktionsvorsitzende der Linkspartei in Israel
Neben einem Treffen mit Staatspräsident Rivlin führten sie auch Gespräche mit Politkern und Organisationen.

 

 

26. Mai 2016

Israelheute: Gestern Abend: Rakete explodiert auf offenem Gelände
Von dem vier aus dem Gazastreifen abgefeuerten Raketen explodierte eine in Israel auf freiem Gelände, die anderen drei gingen noch im Gazastreifen nieder.

Israelheute: Was wäre, wenn Juden ein arabisches Mädchen vergewaltigt hätten?
Vor zwei Wochen wurde ein behindertes, jüdischen Mädchen von Arabern vergewaltigt. Die Medien schweigen.

Israelheute: Die rechte Ideologie auf dem Prüfstand
Wie relevant ist Israels rechtsorientierte Politik und der biblische Landanspruch eigentlich noch?

 

 

25. Mai 2016

Israelheute: Aktuell - Netanjahu und Lieberman unterschreiben Koalitionsvertrag
Israelnetz: Koalitionsvertrag mit Lieberman unterzeichnet
Der Likud und die Einwandererpartei "Israel Beiteinu" haben sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Doch die Zustimmung der anderen Partner in der Regierung ist noch nicht sicher.

Israelnetz: Zeichen aus dem Iran
Das Verhältnis zwischen dem Iran und Israel ist angespannt und viele Israelis verbinden mit dem Iran in erster Linie Kriegsrhetorik. Zwei Sonderausstellungen in Jerusalem zeigen einen anderen Iran.

Israelnetz: Jordanischer König: Arabische Identität Palästinas verteidigen
Zum jordanischen Unabhängigkeitstag hat König Abdullah II. das arabische und muslimische Selbstverständnis seines Landes betont. Das Parlament greift trotz Friedensvertrag mit Israel weiterhin zu anti-israelischen Maßnahmen.

 

 

24. Mai 2016

Israelheute: Iran: Wir können Israel innerhalb weniger Minuten zerstören
Ein hochrangiger Offizier der iranischen Armee sagte diese Woche, dass die Islamische Republik die nötigen Mittel hätte, ganz Israel innerhalb nur weniger Minuten zu zerstören.

Israelheute: Israelische Christen: Wenn Israel geht, gehen wir auch
Die arabischen Christen haben Probleme mit der Autonomiebehörde, aber nicht mit Israel.

Israelheute: Leerstehendes Palästinensisches Museum eröffnet
Offiziell haben die Palästinenser nun ein Museum für Kunst, Geschichte und Kultur. Doch das Museum ist leer, nicht eine einzige Ausstellung gibt es zu sehen!

Israelnetz: Französischer Premier Valls und Netanjahu uneins über Nahostkonferenz
Beide Staaten haben unterschiedliche Lösungsansätze. Die Palästinensische Autonomiebehörde stellte sich auf die Seite Frankreichs. Dies wurde bei der Nahostreise von Valls deutlich. 

 

 

23. Mai 2016

Israelheute: Israel-Heute TV
Die aktuelle Sendung.

Israelheute: Nach Rücktritt von Moshe Jaalon - Jehuda Glick in der Knesset
Israelheute: Verteidigungsminster Jaalon kündigte seinen Rücktritt an und verlässt die Knesset
Der Likud-Politiker, der im Oktober 2014 Opfer eines Messerattentates wurde, rückt für Mosche Jaalon nach.

Israelheute: Gaza ist eine Untergrundfestung
Eine neuerliche militärische Offensive in Gaza scheint unabwendbar. Da das israelische Raktenabwehrsystem "Eiserne Kuppel" ausgesprochen wirksam ist, könnten die Terrortunnel ein wahrscheinliches Szenario werden. 

Israelnetz: 20. "Sächsische Israelkonferenz": Ermutigung zur Meinungsäußerung
Der Islam hat immer mehr Einflufss auf die Medien. Zu dem Schluss kam der Referent Hans-Peter Raddatz und Johannes Gerloff ermutigte die Teilnehmer sich einzumischen. 

Israelnetz: Bericht: Fast die Hälfte der UNRWA-Schulen von Kriegsgewalt betroffen
Von den Kämpfen in Nahost sind auch zahlreiche Schulen des UN-Hilfswerk für palästinensische Flüchtlinge betroffen. Wie die Organisation mit Waffenfunden in eigenen Schulen umgeht, bleibt unklar.

Israelnetz: PA schafft tausende Kurzzeit-Jobs in Gaza
Damit soll vor allem die hohe Jugendarbeitslosigkeit bekämpft werden.

Israelnetz: "Breaking the Silence" gegen Offenlegung der Quellen
Die Organisation steht derzeit vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft fordert die Offenlegung ihrer Quellen. Die Organisation sieht dadurch ihre Existenz gefährdet. 

 

 

20. Mai 2016

Israelnetz: Israels Innenpolitik im Chaos
Israelnetz: Verteidungsminister Jaalon zurückgetreten
Verteidigungsminister Mosche Jaaolon hat mit seinem einstigen Verbündeten Netanjahu gebrochen und ist aus der Regierung ausgetreten.

Israelnetz: "Apple" kritisiert Videospiel zum Gaza-Krieg
Ein Palästinenser hat ein Videospiel über den Gaza-Krieg entwickelt. Die amerikanische Computer-Firma "Apple" weigert sich aber, es als Spiel zu veröffentlichen. Der Widerstand hängt mit der politischen Aussage des Spiels zusammen.

Israelnetz: Neuer Ärger um Israel-Ausstellung bei Vereinten Nationen
Arabische und islamische Staaten fordern von der UNO, in ihrem Hauptquartier einen Info-Wand über Jerusalem zu verbieten.

Israelnetz: Umfrage: Zionismus bleibt relevant
Für jüdische Israelis hat der Zionismus als politische Idee bis heute nichts von seiner Relevanz verloren.

 

 

19. Mai 2016

Israelheute: Raketenabwehr auf offenem Meer
Die israelische Marine plant, das Raketenabwehrsystem Eiserne Kuppel auch von ihrem Schiffen aus einzusetzen.

Israelheute: Lieberman auf dem Weg ins Verteidigungsministerium
Israelnetz: Lieberman soll neuer Verteidigungsminster werden
Nach den erfolglosen Koalitionsgesprächen mit dem Zionistischen Lager haben sich gestern Abend der Likud und die Israel Beitenu-Partei grundsätzlich auf einen Eintritt der von Avigor Lieberman angeführten Partei in die Regierung einigen können.

Israelnetz: Deutschland verurteilt Holocaust-Karikaturen-Wettbewerb
Im Iran läuft bis Ende Mai die umstrittene Ausstellung mit Holocaust-Karikaturen. Neben anderen Ländern hat Deutschland die Veranstaltung verurteilt.

Israelnetz: Palästinensischer Junge läuft wieder dank israelischem Arzt
Ein achtjähriger Palästinenser konnte wegen einer Fehlbildung der Blutgefäße nicht mehr laufen. Dank israelischer Ärzte ist er von den Schmerzen befreit und kann wieder am normalen Leben teilhaben.

Israelnetz: Leeres Museum palästinensischer Geschichte eingeweiht
"Die Palästinenser betrachten sich als Volk ohne Heimatland. Jetzt haben sie ein Geschichtsmuseum ohne Ausstellungsstücke". So berichtete ein BBC Korrespondent über die feierliche Einweihung eines palästinensischen Nationalmuseums bei Ramallah.

 

 

18. Mai 2016

Israelheute: Ein palästinensischer Staat würde ein Polizeistaat sein
Ein Student einer palästinensischen Universität hat weitere Beweise dafür geliefert, dass ein unabhängiger palästinensischer Staat ein totalitärer Polizeistaat sein würde und es eigentlich schon ist.

Israelnetz: Ägyptischer Präsident für Nahost-Frieden
Der ägyptische Präsident Abdel al-Sisi unterstützt die von Frankreich angeregten Friedensverhandlungen zwischen Israelis und Palästinensern. Das politische Echo in Israel fällt positiv aus. 

Israelnetz: Rechtszentrum: Terrorfinanzierung durch palästinensische Banken vermeiden
Zwei israelische Geldinstitute wollen nicht mehr mit palästinensischen Banken zusammenarbeiten. Sie befürchten rechtliche Konsequenzen wegen der Finanzierung von Terror.

Israelnetz: Bewässerungsfirma "Netafim" eröffnet erste Fabrik in China
China benötigt sparsame Bewässerungsmethoden und Israel bietet die Technik.

 

 

17. Mai 2016

Israelheute: Taucher entdecken spektakuläre Ladung eines antiken Schiffswracks
Israelnetz: Taucher finden vor Caesarea 1.600 Jahre altes Wrack
In einem alten Schiffswrack haben Taucher hervorragend erhaltene Statuen und Münzen aus der Zeit des römischen Reiches entdeckt. 

Israelheute: Beersheva - Auf dem Weg zur High-Tech-Stadt Israels
Die Stadt entwickelt sich immer mehr zum Silicon Valley Israels.

Israelheute: "Bringt mich um" Ich habe eine Feier im Paradies um 16 Uhr"
Ein Terrorist der IS in Nöten. 

Israelnetz: Jordanien erschwert Gaza-Bewohnern Ausreise
Betroffene berichten, dass das Land ihnen vermehrt ein spezielles Visaschreiben, das sie für den Transit durch Israel benötigen, verwehrt. 

Israelnetz: Israel entmint Gebiet bei Taufstelle Jesu
Altlasten beseitigen. Israel entfernt Sprengfallen in dem Gebiet am Jordan, wo Jesus vermutlich getauft wurde. In zwei Jahren sollen die zahlreichen Kirchen und Klöster dort wieder zugänglich sein.

Israelnetz: Der mysteriöse Tod des Hisbollah-Kommandeurs
Am Dienstag vergangene Woche hat eine große Explosion in Damaskus den legendären Hisbollah Kommandeur Mustafa Amine Badreddine getötet. Die Umstände sind mysteriös.

 

 

16. Mai 2016

Israelheute: Ein Leichtverletzter bei Messerattacke in Jerusalem
Der Terrorist konnte kurz danach verhaftet werden.

Israelheute: Video des Tages
Wussten Sie schon, dass der Davidstern die gesamten Buchstaben des hebräischen Alphabets in sich birgt?

Israelheute: Oskar Preisträgerin Susan Sarandon lobt IsraAid
Die israelische Hilfsorganisation kümmert sich um Flüchtlinge aus dem Kriegsgebiet von Syrien. 

Israelheute: Netanjahu spaziert mit seinem Hund durch die Straßen Jerusalems
Netanjahu zeigte sich als Privatmann, in Jeans und Sportschuhen, traf Passanten auf der Straße und unterhielt sich mit ihnen. 

 

 

13. Mai 2016

Israelheute: Chinesinnen machen Alija
Fünf chinesische Frauen aus der jüdischen Gemeinde in Kaifeng sind kürzlich in Israel angekommen. Sie haben Hebräisch und Judentum studiert und wollen nun in Israel leben. 

Israelnetz: Israel feiert Unabhängigkeitstag
Israel hat seinen 68. Unabhängigkeitstag gefeiert. UN-Botschafter gratulieren, während Bildungsminister Bennett die "Selbstgeißelung" des Staates anmahnte. In der Negev-Wüste demonstrieren arabische Israelis.

Israelnetz: Ägypten öffnet Rafah-Übergang für zwei Tage
Der von Ägypten kontrollierte Gaza-Übergang bei Rafah ist zwei Tage lang geöffnet. Für die große Zahl an Reisewilligen reicht dies jedoch nicht aus.

Israelnetz: "Sykes-Picot" - Der Nahe Osten wird geteilt
Ein Hintergrundbericht.

 

 

12. Mai 2016

Israelheute: Unabhängigkeitstag 2016 - Israel besteht 68 Jahre
Israel feiert seine Unabhängigkeit.

Israelnetz: Professor hilft Palästinensern mit Preisgeld
Der diesjährige Gewinner des Israelpreises für Religion spendet seine Prämie einer israelischen Hilfsorganisation, die sich um Palästinenser kümmert.

Israelnetz: Per Geheimcode: Mossad sucht Cyberagenten
Wer den Code entzimmern kann, hat gute Chancen auf den Job.

Israelnetz: Statistik: Israel mit 8,5 Millionen Einwohnern
Seit der Staatsgründung hat sich die Bevölkerung mehr als verzehntfacht.

Israelnetz: Netanjahu: "Die Nation umarmt euch mit Liebe"
Am Gedenktag für die Gefallenen und Terroropfer hat zuerst die israelische Nation geschwiegen. Dann fanden israelische Politiker auf den Militärfriedhöfen des Landes nachdenkliche Worte. 

 

 

11. Mai 2016

Israelheute: Israel gedenkt der gefallenen Soldaten und Opfern des Terrors
Israelheute: Am Gedenktag - Mutter eines gefallenen Soldaten bringt Tochter zur Welt
Israelheute: Video des Tages
Israel gedenkt den gefallenen Soldaten und Opfern des Terrors

Israelheute: Rohrbombe explodiert - Israelischer Offizier schwer verletzt
Ein Offizier der israelischen Armee wurde gestern Abend schwer verletzt, als mehrere Rohrbomben explodierten.

Israelheute: Ohads Reise in seine wiedergewonnene Unabhängigkeit
Er war der im Gazakrieg 2014 am schwersten verletzte Soldat. Seine Familie kämpfte um sein Leben. 

Israelnetz: Palästinensische Polizeipräsenz bei Jerusalem erhöht
Mit Einverständnis der israelischen Regierung gehen die Sicherheitskräfte in Städten des Autonomiegebietes gegen erhöhte Kriminalität ab.

Israelnetz: Anteil ultra-orthodoxer Schüler stark gewachsen
Besucher ultra-orthodoxer Schulen stellen mittlerweile die zweitgrößte Gruppe unter jüdischen Schülern. Säkulare Schulen verzeichnen das geringste Wachstum.

 

 

10. Mai 2016

Israelheute: Heute Abend - Gedenktag an die Gefallenen
Israelheute: Erinnerung an die gefallenen Soldaten
Isarelnetz: Israel gedenkt seiner 23,447 Gefallenen
Israel gedenkt seiner gefallenen israelischen Soldaten und den Opfern des Terrorismus.

Israelheute: Aktuell - Messerattacke in Jerusalem
Israelheute: Führer des nördlichen Zweigs der Islamischen Bewegung beginnt Gefängnisstrafe
Neues zur aktuellen Situation der terroristischen Bedrohung.

Israelheute: Kinder überwinden den Hass
Wie die israelische Bewegung "Kinder leben in Frieden" israelische und palästinensische Kinder zusammenbringt.

Israelnetz: Kuwait stellt palästinensische Lehrer an
Kuwait will den Palästinensern helfen und kündigt Arbeitsplätze für sie an. Zudem greift das Emirat der Autonomiebehörde finanziell unter die Arme.

 

 

9. Mai 2016

Israelheute: Netanjahu bietet UN Geschichtsunterricht zum Thema Jerusalem an
Ministerpräsident Netanjahu hat das gesamte Personal der Vereinten Nationen zu einem Seminar für Jüdische Geschichte eingeladen. 

Israelheute: Ehemann von Terroropfer schreibt Brief an UN-Generalsekretär: "Unmenschliche Organisation"
Nathan Meir, der im vergangenen Monat mit seiner Tochter bei der UN in New York war, übte scharfe Kritik an der Behandlung, die ihnen dort zuteil wurde.

Israelheute: Gazastreifen - Beruhigung der Lage in Sicht
Nachdem die israelische Armee auf von Gazastreifen abgefeuerte Raketen mit einem Angriff auf Stellungen der Hamas im südlichen Gazastreifen reagierte, deutet sich nun eine Beruhigung der Lage an.

Israelnetz: Neuer Schabak-Chef: Israels Existenz keine gegebene Größe
Der neue Chef, Nadav Argaman, betonte bei seiner Einführung, dass Israel in seiner Existenz nach wie vor gefährdet ist - was auch neue Zahlen zu Terrorangriffen zeigen.

Israelnetz: Palästinenser: Lebensverschlechterung nicht Israels Schuld
Die Befragten machen nicht Israel für schlechtere Lebensbedingungen verantwortlich, sondern die Autonomiebehörde und die Hamas. 

Israelnetz: Der US-Wahlkampf aus israelischer Sicht
In Israel wird der US-Wahlkampf genau beobachtet. Jeder einzelne Kandidat wird unter die Lupe genommen. doch wer ist Wunschkandidat bei den Israelis? Eine Analyse.

 

 

6. Mai 2016

Israelheute: Weiterer Angriffstunnel entdeckt
Erneut entdeckte die israelische Armee einen Terrortunnel in der Gegend der Kibbuzim Kerem Shalom und Hulit.

Israelheute: Israel erthält offizielle Vertretung bei NATO
Nachdem die Türkei ihr Veto zurückgenommen hatte, kann Israel nun einen offiziellen Vertreter ins NATO-Hauptquartier nach Brüssel schicken.

Israelnetz: Gedenken des Holocaust in Israel und Polen
In Israel stand das Leben zwei Miinuten still und in Polen gedachten Tausende Menschen mit dem "Marsch der Lebenden" der Ermordeten.

Israelnetz: Schleppende jüdische Besiedlung auf dem Golan
Seit 50 Jahren sind die Golanhöhen größtenteils unter israelischer Kontrolle. Doch Juden sind immer noch die Minderheit unter den Bewohnern des Gebietes.

Israelnetz: Feuergefechte am Gazastreifen
Seit Mittwoch beschießen Hamas-Kämpfer in Gaza israelische Soldaten. Israel erwidert das Feuer. Ein festgenommener Terrorist liefert wertvolle Informationen über Angriffstunnel.

Israelnetz: Ein echter palästinensischer Märtyrer
Am Montag wurde in dem Jerusalemer Stadtteil Schuafat ein Palästinenser von Unbekannten ermordet. Baha Nabata wollte die Lebensbedingungen in seinem Viertel verbessern. Doch er musste offenbar sterben, weil er dafür mit Israelis zusammenarbeitete. 

 

 

5. Mai 2016

Israelheute: Israel gedenkt der 6 Millionen Opfer des Holocaust
Israelheute: "Ich kann nicht klagen!" - 94-jährige Laura Rusk mit der Auschwitz-Nummer 79564
Um 10 Uhr ertönten im ganzen Land die Sirenen und brachten den Alltag zum Stillstand.

Israelheute: Lage an der Grenze zum Gazastreifen weiter angespannt
Nach insgesamt fünf Mörsergranaten auf Einheiten der israelischen Armee, hat die Armee heute früh mit Angriffen auf Stellungen der Hamas reagiert.

 

 

4. Mai 2016

Israelheute: Holocaust-Gedenktag
Israelheute: 6 Millionen Brüder - Lied von Jair Angel
Israelnetz: Netanjahu empfängt sechs Holocaust-Überlebende
Am heutigen Abend beginnt in Israel der Holocaust-Gedenktag, an dem der 6 Millionen von den Nazis ermordeten Juden gedacht wird.

Israelheute: Spannungen an der Grenze zum Gazastreifen
Die Lage an der Grenze zum Gazastreifen ist angespannt, nachdem es heute Mittag bereits den dritten Vorfall innerhalb von 24 Stunden gegeben hat.

Israelheute: Lebenslängliche Freiheitsstrafe für Mörder von Mohammed Abu Khdeir
Israelnetz: Haupttäter nach Mord an jugendlichen Palästinenser verurteilt
Das Jerusalemer Bezirksgericht verurteilte den Hauptangeklagten Josef Ben David zu lebenslanger Freiheitsstrafe.

Israelnetz: Neuer Checkpoint eröffnet
Um Verzögerungen für palästinensische Arbeiter zu vermeiden, baut Israel die Checkpoints aus. Der jüdische Staat rechnet mit einem Zustrom an Arbeitern aus dem Westjordanland.

Israelnetz: Israel zukünftig bei NATO vertreten
Israel erhält eine ständige Vertretung am NATO-Hauptsitz in Brüssel. Das Verteidigungsbündnis ist bemüht, mit den Ländern der Mittelmeer-Region zusammenzuarbeiten.

 

 

 

3. Mai 2016

Israelnetz: Salafistenführer empfängt "versehentlich" Israelis
Ein hochrangiger Führer der Salafisten-Partei "Al-Nur" in Ägypten hat sich mit mehreren Israelis getroffen. Seine Parteigenossen sind verstimmt und haben eine interne Untersuchung angeordnet.

Israelnetz: Schmiergeld-Affäre: Siemens zahlt Millionen Strafe
Der deutsche Konzern zahlt an Israel umgerechnet 37 Millionen Strafe. Zur Jahrtausendwende habe das Unternehmen gegen Aufträge mehreren israelischen Managern der israelischen Elektrizitätswerke Schmiergelder gezahlt.

Israelnetz: Armee-Kampagne gegen falsche Todesmeldungen in sozialen Medien
Die israelische Armee will die Verbreitung falscher Gerüchte und nicht autorisierter Informationen über soziale Medien bekämpfen.

 

 

2. Mai 2016

Israelheute: Öl am toten Meer entdeckt
Nördlich des Toten Meeres wurde Öl entdeckt. Man geht von einem Umfang zwischen 7 und 11 Millionen Barrel Öl aus.

Israelheute: Palästina statt Israel - Israel von der Landkarte verschwunden
Ahmed Tibi, arabischer Knessetabgeordneter hielt gestern Abend einen Vortrag über das Thema: "Ein Palästinenser in der Knesset - Identität, Gleichheit und Rechte für Palästina.

Israelheute: Bus vom Terroranschlag bei Kundgebung der Hamas
Ein Modell des bei dem Terroranschlag vom 18.4.2016 ausgebrannten Busses der Linie 12 war am vergangenen Donnerstag Kulisse einer Kundgebung der Hamas Terrororganisation.

Israelnetz: Nordafrikanisches Fest für die Einheit
Hunderttausende Israelis haben Samstagnacht das aus Marokko stammende Maimuna-Fest gefeiert. Es schließt sich direkt an Pessach an. Im Vordergrund steht die Gastfreundschaft.

Israelnetz: Not-Telefon für israelische und palästinensische Journalisten etabliert
Israelische und palästinensische Journalisten haben sich auf eine gemeinsame Telefonleitung geeinigt. Diese könnten Medienschaffende in Problemsituationen anrufen.

Israelnetz: Fast jeder vierte Palästinenser ohne Arbeit
Rund 26 Prozent der Palästinenser in den Autonomiegebieten waren im Jahr 2015 arbeitslos. Besonders hoch war die Rate im Gazastreifen.

Israelnetz: "Mama mia": Flaggenstreit zwischen Schweden und der PLO
Beim Eurovision Song Contest inStockholm sollen palästinensische Flaggen nicht zugelassen werden. Die Palästinenser protestieren. Der Veranstalter spricht mittlerweile von einem Irrtum.

 

 

 
 DRUCKEN  |   Kontakt  |   Impressum