Zur StartseiteZur Startseite

Arbeitskreis IsraelNachrichtenFebruar 2016

29. Februar 2016

Israelheute: Autonomiebehörde lehnt iranische Hilfe für Terroristenfamilien ab
Israelnetz: Autonomiebehörde: Iranische Hilfe nur über offizielle Kanäle
Letzte Woche hatte der Iran bekannt gegeben, palästinsische Familien unterstützen zu wollen, deren Angehörige als Terroristen ums Leben kamen. Die Palästinensische Autonomiebehörde lehnte dies nun als illegal und inakzeptabel ab. 

Israelheute: Netanjahu: Terrorismus nicht von Hoffnungslosigkeit motiviert
Er lehnte den Versuch ab, die akutelle Terrorwelle oder überhaupt palästinensischen Terror als Verzweiflungstat darzustellen. 

Israelheute: Video des Tages
Am 23. Februar 2016 fanden israelische Soldaten bei einer Razzia bei Nablus in Samaria eine Sammlung verschiedener Munitionen und Waffen, darunter ein Scharfschützengewehr, ein M-4-Sturmgewehr und Pistolen.

Israelnetz: Nach Hamas-Anschlag: US-Gericht verurteilt Iran
Nach 15 Jahren Rechtsstreit hat ein Gericht in den USA entschieden, dass der Iran Opfer eines Terroranschlages, den die Hamas 1997 in Jerusalem beging, entschädigen muss. 

Israelnetz: Nach Treffen mit Israels Botschafter: Ägyptischer Abgeordneter attackiert
Weil ein ägyptischer Abgeordneter mit dem israelischen Botschafter bei sich zu Hause zu Abend aß, hat ihn am Sonntag ein Kollege mit einem Schuh beworfen. 

 

 

26. Februar 2016

Israelheute: Syrischer Flüchtling lobt Israel und das jüdische Volk
Der syrische Flüchtling Aboud Dandachi, der derzeit in Istanbul lebt will mit seiner Webseite all denjenigen danken, die in den vergangenen  Jahren so viel für notleidende Syrer getan haben.

Israelheute: Nach drei Jahren: Neuer ägyptischer Botschafter in Israel
Israelnetz: Ägyptischer Botschafter: Glücklich und stolz in Israel
Nach drei Jahren ist die offizielle Vertretung Ägyptens in Israel wieder mit einem Botschafter besetzt. Bei der Übergabe des Beglaubigungsschreibens in der Präsidentenresidenz spricht er von Freundschaft zwischen Juden und Arabern.

Israelnetz: Bibel-Nachillfe: Juden lehren Christen
Die Organisation "Root Source" bietet Bibelkurse für Christen aus jüdisch-orthodoxer Perspektive an. Nutzer aus aller Welt sollen so mehr über den Charakter Gottes erfahren.

Israelnetz: Israel beschließt Erleichterungen für Palästinenser
Israel will die palästinensische Wirtschaft stärken und hofft, dass sich die Sicherheitslage dadurch verbessert.

Israelnetz: Verbaler Schlagabtausch zwischen Netanjahu und Cameron
Streitpunkt waren israelische Wohnungen im Ostteil Jerusalems.

Israelnetz: Saudi-Arabien verbietet Einreise in den Libanon
Mehrer Golfstaaten haben ihre Bürger dazu angehalten, den Libanon zu verlassen und nicht in das Land einzureisen. Sie sehen den Zedernstaat unter iranischer Kontrolle. 

audiatur-online: Die Gewalt der Palästinensischen Autonomiebehörde - ein Problem, das die EU nicht länger totschweigen kann.
Schon wieder ist eine Woche vergangen und die willkürlichen Messerangriffe gegen Israelis gehen weiter, schon wieder eine Woche in der weder die Autonomiebehörde noch die EU dies verurteilt hätten oder gar ein Ende gefordert.

bayernkurier: "Code Pink" erhält nun doch den Toleranzpreis
Eine Gruppe, die den Holocaust leugnet, das Existenzrecht Israels ablehnt, den Boykott gegen Israel unterstützt, wird in Bayreuth mit dem Toleranzpreis ausgezeichnet. 

 

 

25. Februar 2016

Israelheute: 30-jähriger Reservist getötet- Terrorist verletzt
Israelnetz: Soldat versehentlich bei Attacke erschossen
Major Gelman wurde schwer verletzt als ein Querschläger ihn traf und verstarb im Krankenhaus.

Israelheute: Gasreserven in israelischen Gewässern dreimal so hoch wie angenommen
Nach neuesten Untersuchungen sind die Vorkommen dreimal so hoch wie angenommen.

Israelheute: Netanjahu benennt neuen Nationalen Sicherheitsberater
Ministerpräsident Netanjahu hat entschieden, Brigadegeneral Baar-Yosef als seinen nächsten Sicherheitsberater einzusetzen.

Israelnetz: Israels Botschafter in Kairo lobt Al-Sisi
Der israelische Botschafter in Ägypten hat den ägyptischen Präsident Al-Sisi für dessen Offenheit gelobt.

Israelnetz: Erstmals Stoffe aus der Zeit Davids entdeckt
Archäologen haben erstmals Stofffetzen aus dieser Zeit gefunden, die Rückschlüsse auf das damalige Zusammenleben möglich machen.

Israelnetz: Iran will Angehörige von Terroristen entschädigen
Für Familien getöteter palästinensischer Terroristen will der Iran finanzielle Hilfen bereitstellen. Die Hamas zeigte sich erfreut.

 

 

24. Februar 2016

Israelheute: Netanjahu plant Anti-Terror Kooperation mit afrikanischen Staaten
Bei einem Treffen mit dem kenianischen Präsidenten Kenyatta versprach Netanjahu die Zusammenarbeit zwischen Israel und einigen afrikanischen Staaten auf dem Gebiet der Terrorbekämpfung.

Israelheute: Rückblick auf "blutiges Jahr 2015"
Während es keine Opfer aus Angriffen aus dem Gazastreifen gab, es war ein ausgesprochen ruhiges Jahr, stiegen die Attentate in Jerusalem und im Westjordanland stark an. Teilweise verdoppelten sie sich gegenüber dem Vorjahr. 

Israelnetz: Qumran-Rollen bald als virtuelles Puzzle
Isarelische und deutsche Forscher arbeiten gemeinsam an einer virtuellen Ausgabe der Qumran-Rollen. Damit soll die Arbeit am Text erleichtert werden.

Israelnetz: Jerusalem verliert an Einwohnern
Die Stadt Jerusalem verzeichnet mehr als andere Städte für das Jahr 2014 eine Rückgang seiner Einwohnerzahl. Die Menschen zieht es in kleinere Städte.

Israelnetz: Foltervorwürfe gegen Geheimdienst
Zwei israelische Organisationen werden Israels Inlandsgeheimdienst "Schabak" vor, palästinensische Häftlinge bei Verhören zu foltern. Das Justizministerium weist die Vorwürfe zurück.

mena-watch: Kuwaitischer Kolumnist: "Israel hat uns in jeder Hinsicht übertroffen - wir müssen von ihm lernen"
Nach über 70 Jahren habe die arabische Welt immer noch nicht verstanden, wie es dem jüdischen Staat gelungen sei, die Araber in jeglicher Hinsicht, "militärisch, wissenschaftlich und kulturell", abzuhängen, schrief der Kolumnist Ahmad Al-Sarraf in der kuwaitischen Tageszeitung Al-Qabas.

audiatur-online: Neues ägyptisches Schulbuch erwähnt erstmals Friedensabkommen mit Israel
Der 1979 zwischen Israel und Ägypten abgeschlossene Friedensvertrag wird erstmals Bestandteil des Lehrplans sein, berichtete das Militärradio am Dienstag in Ägypten.

audiatur-online: Die israelischen Araber: Eine Geschichte des Verrats
Der Umgang einiger arabischen Abgeordneten der Knesset mit ihrer Wählerschaft. Ein Hintergrundbericht.

 

 

23. Februar 2016

Israelheute: Längerer Ausgang ab jetzt mit Waffe
Soldaten sollen künftig ihre Waffen mitnehmen, wenn sie längere Zeit in den Urlaub gehen. Die Änderung erfolgt als Maßnahme zum Schutz der Soldaten,nachdem der im Urlaub befindliche Soldat Tuvia Vanai Weissmann am vergangenen Donnerstag in einem Supermarkt von einem palästinensischen Terroristen erstochen worden war. 

Israelheute: Yaalon: Israel bereitet sich auf die Möglichkeiten eines weiteren Gaza-Krieges vor
Die Hamas bereitet sich auf einen neuen Krieg vor, hat aber Schwierigkeiten sich neue Waffen zu besorgen. So entstehen solche in Marke Eigenbau. Auch der Tunnelbau schreitet wieder voran. 

Israelheute: Delegation arabischer Journalisten aus Europa besuchte Israel
Israelnetz: Arabische Journalisten besuchen Israel
Vier Pressevertreter sind einer Einladung des isarelischen Außenministeriums gefolgt und machten sich selbst ein Bild vom jüdischen Staat.

Israelnetz: Zivilschutz entwickelt App für konkrete Raketenwarnungen
Mehr als 4.500 Raketen und Mörsergranaten sind im Sommer 2014 auf Israel abgefeuert worden. Eine neue App soll dafür sorgen, dass bei künftigen Konflikten weniger Menschen unnötig beunruhigt werden.

Israelnetz: Anti-israelische Plakate in Londoner U-Bahn
Aktivisten der BDS-Bewegung haben am Montag in 500 Zügen anti-israelische Plakate aufgehängt. Die nicht genehmigte Aktion leitet die Apartheidswoche der Israel-Boykott-Bewegung ein. Das kanadische Parlament stimmte unterdessen für einen Antrag gegen die Bewegung.

 

 

22. Februar 2016

Israelheute: Nächstes Schuljahr unter dem Motto: "Jahr der Einheit Jerusalems"
Dafür soll für alle Alterstufen ein erweiterter Lehrplan zu dem Thema genutzt werden.

Israelheute: Augenzeugenbericht vom der Messerattacke am vergangenen Donnerstag
"Zwei Terroristen haben das Geschäft betreten. Es waren Kinder. Wirklich Kinder. Diese Kinder haben zwei unschuldige Zivilisten erstochen". 

Israelheute: Über Zukunft, Hoffnung und Nächstenliebe
Gegen Abend erreicht ein dringender Notruf den Armeestützpunkt - von syrischer Seite der Grenze: Es handelt sich um einen schwerstverletzten syrischen jungen Mann, sollte er nicht schnellstmöglichst medizinische Behandlung in Israel erhalten, wird er seinen Verletzungen erliegen. 

Israelnetz: Armee sorgt für bessere Arbeitschancen für Beduinen
Mit einem speziellen Ausbildungsprogramm soll die hohe Arbeitslosigkeit unter den Beduinen verringert werden.

Israelnetz: Neue Informationen über das Schicksal Ron Arads?
Ein Libanese hat vor Gericht erklärt, dass der israelische Ron Arad, der 1988 über dem Libanon mit seiner Maschine abstürzte, tot sei. Der israelische Auslandsgeheimdienst Mossad bezweifelt die Aussage. 

Israelnetz: Syrischer Blogger dankt Israel
Der syrische Blogger Abud Dandadschi würdigt auf einer Website, dass Israel in Kriesengebieten Menschen in Not hilft. Der Tenor: Israel ist nicht der Feind, sondern der Freund. 

 

 

19. Februar 2016

Israelheute: IDF-Heimatfront startet neue App
Sie soll Israelis noch besser vor Terrorangriffen durch Raketen schützen können.

Israelheute: Terroranschläge in Jerusalem, Shaar Benjamin: Soldat tot
Israelnetz: 14-jährige Palästinenser ermorden Israeli
Der Terror geht weiter. 

Israelheute: Neuer Trend: Waffe Marken Eigenbau
Die jüngsten Anschläge palästinensische Terroristen zeigen, dass Waffen so manipuliert werden, dass sie nicht mehr so leicht entdeckt werden können. 

Israelnetz: Katholischer Repräsentant: Israel selbst schuld am Terror
Der katholische Klerus in Israel gibt dem jüdischen Staat die Schuld für die derzeitige Terrorwelle der Palästinenser. Das geht aus einem am Donnerstag veröffentlichten Dokument hervor.

Israelnetz: Sondergesandter Mladenov: Siedlungen sind Friedenshindernis
Israelnetz: Neuer Bericht zu Siedlungsbewohner
Israel, die UN und die Siedlungen.

audiatur-online: Terrortunnel: Die Hamas fällt in die eigene Grube
audiatur-online: Iran infiltriert das Westjordanland
backspin: Haneen Zoabi: Israel anzugreifen ist meine ganz normale Tagesordnung
backspin: Selbstverteidung nur legitim, wenn zuerst Israelis verletzt werden
Neues von der Terrorfront. 

 

 

18. Februar 2016

Israelheute: Innovative israelische Krebs-Heilmethode zeigt Resultate
Die Tests, die hauptsächlich an Patienten mit fortgeschrittener Leukämie angewandt wurden, zeigten bei erstaunlichen 94 % eine Verbesserung im Zustand.

Israelnetz: Jerusalem bereits vor 7.000 Jahren besiedelt
Das legen Ausgrabungen in einem arabischen Viertel der Stadt nahe.

Israelnetz: Ägyptisches Schulbuch erwähnt erstmals Friedensabkommen mit Israel
In Israel wird dies positiv aufgenommen. Das Friedensabkommen stammt aus dem Jahr 1979. 

Israelnetz: Dänemark ehrt jüdischen Wachmann
Der Mann hatte im vergangenen Jahr einen Terroristen daran gehindert, in eine Synagoge zu gelangen. Er wurde dabei getötet. 

Israelnetz: Großbritanien mit neuen Richtlinien gegen Israel-Boykott
HaOlam: Großbritanien mit neuen Richtlinien gegen Israel-Boykott
Großbritanien weist seine Behörden an, wirtschaftlichen Israel-Boykott zu vermeiden. Die Stadt Paris verabschiedete zwei Resolutionen gegen den kulturellen Israel-Boykott.

audiatur-online: Nichtregierungsorganisationen - Waffen im Krieg gegen Israel
mena-watch: Menschenrechtsaktivisten, denen der Hass auf Israel wichtiger ist, als das Wohlergehen der Palästinenser
HaOlam: Offener Brief an die anti-israelischen Linken
Organisationen und der Hass auf Israel. 

audiatur-online: Netanjahu: Zeit, dass arabische Staaten ihre Beziehungen zu Israel publik machen
audiatur-online: Wir Palästinenser halten den Schlüssel für eine bessere Zukunft in unseren Händen
Neues zur aktuellen Lage in Nahost.

heplev: Gute Nachrichten aus Israel - Woche bis 14.2.2016
Hilfe aus Israel.

 

 

17. Februar 2016

Israelheute: Netanjahu bezeichnet französische Friedensinitiative als seltsam
Frankreich arbeitet seit Monaten daran, die Friedensgespräche zwischen Israelis und Palästinenser wieder in Gang zu bringen.

Israelheute: Nasrallah droht aus dem Bunker
Israelnetz: Nasrallah warnt Araber vor Annäherung an Israel
Der Hisbollah-Führer brüstete sich damit, ganz Israel unter Beschuss nehmen zu können. Gleichzeitig warnte er die arabischen Staaten vor einer Annährung an Israel.

Israelnetz: Israel empört über amerikanische Zollvorschrift
Die amerikanische Zollbehörde weist Importeure an, Siedlungsprodukte nicht mit "Israel" zu kennzeichnen. Rechtsorganisationen sprechen von einem "heimlichen Politikwechsel" der US-Regierung.

Israelnetz: Soldaten wegen Folter von Palästinensern verurteilt
Die beiden Soldaten des ultra-orthodoxen "Netzah-Jehuda"- Bataillons wurden zu mehreren Monaten Gefängnis verurteilt.

 

 

16. Februar 2016

Israelheute: Israel beginnt mit Rückführung toter Terroristen
Israel gab die ersten zehn Leichen von Terroristen, die im Zuge der jüngsten Terrorwelle getötet wurden, an deren Familien zurück. 

Israelheute: Kritik an Entlassungsgesetz - Debatte abgesagt
In dem Gesetz soll die Dienstenthebung von Knessetabgeordneten geregelt werden.

Israelnetz: Frankreich präsentiert neue Friedensinitiative
Frankreich möchte die Konfliktparteien noch in diesem Jahr an den Verhandlungstisch zurück zu bringen.

Israelnetz: Merkel: Freundschaft mit dem Iran derzeit unmöglich
In Berlin finden derzeit die deutsch-israelischen Regierungskonsultationen statt. 

Israelnetz: Jerusalems Zionsplatz wird zum "Platz der Toleranz"
Zum Gedenken an eine getötete 16-jährige Israelis möchte die Jerusalemer Stadtverwaltung den Zionsplatz in "Platz der Toleranz" umbennen. Die Israelin wurde 2015 während einer Gay-Parade Opfer eines tödlichen Angriffs. 

Israelnetz: Statistik: Fast die Hälfte der Terroristen sind Teenager
Sie sind jung und von Hetze inspieriert, zeigt die Studie des Inlandsgeheimdienstes Schabak. 

 

 

15. Februar 2016

Israelheute: Ehud Olmert tritt Haft an
Israelnetz: Früherer Premier Olmert tritt Haftstrafe an
Der ehemalige Ministerpräsident hat heute seine 19-monatige Haftstrafe wegen Annahme von Schmiergeldern angetreten. 

Israelheute: Schweres Busunglück mit sechs Toten
Bei einem Zusammenstoß eines Busses mit einem am Straßenrand geparkten Pannenlastwagen starben sechs Menschen, darunter auch Kinder. Zehn Personen wurden verletzt.

Israelheute: Israels Sicherheitskräfte leben in ständiger Gefahr!
Israelnetz: Blutiges Wochenende: Sechs Palästinenser bei Anschlagsversuchen getötet
Allein gestern gab es fünf Anschläge innerhalb von 24 Stunden. 

 

 

12. Februar 2016

Israelheute: Palästina oder Falästina?
Eine Debatte im israelischen Parlament.

Israelnetz: Studie: Hohes Maß von Gewalt an Schulen
Zwölf Prozent der israelischen Schüler in den Klassen vier bis sechs waren im vergangenen Jahr Opfer ernsthafter Gewalt.

Israelnetz: Pilgerwege für Antisemiten
Eine Reisebroschüre der beiden großen Kirchen in Deutschland tut fromm, ist aber antisemitsch. Die dämonisiert Israel und ignoriert biblische Bezüge zum Land. 

Israelnetz: UN-Vertreter fordert Freislassung palästinensischer Häftlinge
Der scheidende UN-Sonderberichterstattung über die Menschenrechtslage in den palästinensischen Gebieten, Wibisono, hat Israel für dessen Umgang mit den Palästiennsern scharf kritisiert.

Israelnetz: Neue Technologie: Terroristen im Nebel erkennen
In Israel ist demnächst eine neu entwickelte Kamera für schlechte Sichtverhältnisse einsetzbar.

Israelnetz: Abgeordneter Ghattas: Tödliche Attentate nicht kriminell
Der arabische Knessetabgeordnete Ghattes hat tödliche Anschläge auf Israel gerechtfertigt. 

audiatur-online: Die universale Bedeutung des Schabbat
Ein Hintergrundbericht.

audiatur-online: Henker des Islamischen Staates war 2009 Teilnehmer bei Gaza-Konvoi
Der Kreis schließt sich. 

audiatur-online.ch:  Wer sind hier die "Kindermörder"?
Wie Kinder zum Hass auf Juden erzogen werden.

backspin: Terror, Israel und was die Nachrichten verschweigen
backspin: Der Guardian wird garstige gegenüber Netanjahu
Die Medien und Israel.

 

 

11. Februar 2016

Israelheute: Bereitschaft für einen möglichen Krieg
Die Sicherheitslage an der Grenze zum Gazastreifen verschärft sich wieder.

Israelheute: Der erste moslemische Polizeikommissar
Damit soll die Durchsetzung des Rechts im arabischen Sektor verbessert werden.

Israelnetz: Netanjahu: Zwei-Staaten-Lösung zur Zeit nicht möglich
Siedlungen zu räumen bedeutet den Terror zu stärken.

Israelnetz: Notfallplan für bedürftige Palästinenser
Vertreter der UN und der palästästinensischen Automomiebehörde haben einen Notfallplan für das Jahr 2016 vorgestellt. Demnach sind 571 Millionen Dollar für humanitäre Hilfe in den Palästinensergebieten erforderlich.

 

 

10. Februar 2016

Israelheute: Netanjahu plant Umzäunung Isarels
Die Regierung bereitet derzeit einen Plan vor, nach dem ganz Israel mit einem Zaun umgeben werden soll. 

Israelheute: Die neue Klagemauer
talmud: Frauen im Judentum
Die Regierung stimmt einem gemeinsamen Beten von Männern und Frauen zu. 

Israelheute: 200.000 Euro für Famlien des getöteten UNIFIL-Soldaten
Israelnetz: Israel entschädigt Familie eines getöteten Blauhelm-Soldaten
Der Spanier war durch eine Panzergranate der israelischen Armee im Libanon ums Leben gekommen. 

Israelnetz: Kommentar: Nabil Schaaths nostaligische Träume
Der frühere palästinensische Außenminster seht sichoffenbar nach den Flugzeugentführungen vergangener Zeiten. 

Israelnetz: Hohe Kriminalität im arabsichen Sektor
Die Kriminalitätsrate im arabischen Sektor Israels ist relativ hoch. Der Polizeichef Roni Alscheich möchte das Vertrauen der Bevölkerung in die Polizei stärken. 

Israelnetz: Rivlin würdigt muslimische Richter
Sieben neue Richter treten ihren Dienst an den islamischen Gerichtshöfen in Israel an.

audiatur-online: Wie Täter und Opfer sich wandeln
Ein Hintergrundbericht.

audiatur-online: Lektionen, die wir Palästinenser lernen können
Ein Hintergrundbericht.

audiatur-onlineHamas: Die "Kriegshändler" die versuchen Israel zu zerstören
Welt: Israels Angst vor dem Terror aus dem Tunnel
Die Hamas und ihre Tunnel

 

 

9. Februar 2016

Israelheute: Terroristen-Familien: Arabische Knessetabgeordnete spenden Trost
Israelnetz: Ethikausschuss suspendiert arabische Abgeordnete
Nachdem drei arabische Abgeordnete vergangene Woche den Hinterbliebeen von palästinensischen Terroristen einen Besuch abgestattet hatten, schlug der Fall in Israel hohe Wellen.

Israelheute: Palästinenser nutzten Ban Ki-moon Zitat um Terror zur rechtfertigen
Damit trat genau das ein, was in Israel befürchtet wurde. 

Israelnetz: Israel entwickelt unbemanntes Kriegsschiff
Eine israelische Firma für Verteidigungselektronik hat am Monag nach Jahren der nicht öffentlichen Entwicklung ein unbemanntes Kiegsschiff präsentiert. Die Entwickler sehen das Wasserfahrzeug als eine Revolution der Unterwasser-Einsätze.

 

 

8. Februar 2016

Israelheute: Israelis skeptisch gegenüber Friedensprozess
Die meisten Israelis wollen echte und produktive Friedensgepräche, sind aber skeptisch über den diplomatischen Prozess mit der aktuellen palästinensischen Führung.

Israelheute: Weitere 30.000 Arbeitsgenehmigungen für Palästinenser
Der Planung stimmte das Kabinett am Sonntag zu, nun muss in den nächsten Wochen die praktische Ausführung ausgearbeitet werden.

Israelnetz: Hamas-Video fordert Selbstmordattentate
In einem neuen Musikvideo wirbt die Hamas für Selbstmordanschläge gegen Juden. 

Israelnetz: "Stätte der verbrannten Torah-Rollen zerreißt das Herz"
Unbekannte haben am Wochenende eine provisorische Synagoge in Brand gesetzt. Sie war den drei im Juli 2014 ermordeten Talmudschülern gewidmet. Der israelische Regierungschef forderte die weltweite Verurteilung.

Israelnetz: Umfrage: Mehr als die Hälfte der Palästinenser lehnt Intifada ab
Das ist ein signifikanter Rückgang, denn im Dezember befürworteten noch fast zwei Drittel die Gewalt gegen Israelis. 

 

 

5. Februar 2016

Israelheute: Mörder von Mohammed Abu Khdeir verurteilt
Israelnetz: Haftstrafen nach Mord an Palästinenser
Der israelische Gerichtshof hat die beiden Jugendlichen zu langen Haftstrafen verurteilt. Der eine erhielt lebenslänglich, der andere 21 Jahre. Der Prozess für den dritten Angeklagten ist noch nicht abgeschlossen. 

Israelnetz: Vorwurf: Israelische Politiker trafen Angehörige von Terroristen
Die arabischen Abgeordneten hatten sich am Dienstag mit Hinterbliebenen palästinenischer Terroristen getroffen.

Israelnetz: USA: Arabischer Knessetabgeordneter beklagt israelische Diskriminierung
Ahmed Tibi hat im Weißen Haus eine "systematische Diskriminierung der arabischen Minderheit" in Israel kristiert. Außerdem behauptete er, kein israelischer Politiker wolle eine Zweistaatenlösung.

Israelnetz: Israel kritisiert irreführende Schlagzeilen
backspin: Doppelter Standard?
backspin: Geschichtsklitterung à la Robert Fisk
etwasanderekritik: Antisemitismusexperten: Tages-Anzeiger verwendet Nazi-Rhetorik
Israel und die Medien.

 

 

4. Februar 2016

Israelheute: CBS: Drei Palästinenser getötet
mena-watch: Wie ORF und ARD aus Terroristen Opfer machen
Wie Medien die Wirklichkeit verzerren.

Israelnetz: Familien von Terroristen zu Gast bei Abbas
audiatur-online: Abbas nach Attentat von Jerusalem: "Eure Söhne sind Märtyer"
Der Empfang durch Abbas fand nur wenige Stunden nach dem Anschlag auf Grenzpolisten am Damaskus-Tor statt.

Israelnetz: Dialog mit einem Taxifahrer
Was denken Palästineser wirklich? 

Israelnetz: Attentat: Grenzpolizisten und drei Angreifer erschossen
Bei einem Anschlag in Jerusalem wurde ein Grenzpolizistin getötet. Die drei schwerbewaffneten Attentäter wurden erschossen. Offenbar hatten sie einen Angriff auf eine Gruppe Zivilisten geplant. 

Israelnetz: "Historischer Wandel": Mehr als die Hälfte der ultra-orthodoxen Männer in Arbeitsverhältnis
Erstmals seit Beginn der Aufzeichnungen geht mehr als die Hälfte der ultra-orthodoxen Juden in Israel einer geregelten Arbeit nach. 

audiatur-online: Wo landen die Hilfsgelder für Palästinenser?
Ein Hintergrundbericht.

audiatur-online: Ban Ki-moon - Eine billige Profilierung auf Kosten Israels
Was bezweckt Ban Ki-moon mit seinen Anschuldigungen?

 

 

3. Februar 2016

Israelheute: Eilmeldung: Terroranschlag beim Damaskustor in Jerusalem
Drei junge Palästinenser verübten am Nachmittag einen schweren Messerangriff. Eine Grenzpolizistin befindet sich im kritischen Zustand, eine zweite und ein junger Mann erlitten schwere Verletzungen. 

Israelheute: Kollabiert das Tunnelsystem im Gazastreifen?
Die Hamas meldet den Tod mehrerer ihrer Aktivisten durch den Einsturz von den unterirdischen Tunneln.  Neben den Tunnelflutungen durch Ägypten spielt auch das stürmische Wetter mit heftigen Niederschlägen eine Rolle. 

Israelheute: Überreste der Raumfähre "Columbia" in Israel
Vor 13 Jahren starb der erste israelische Astronaut bei der Explosion der "Columbia". Nun können sich die Israelis ein Bild von seinen Experimenten machen, durch Artefakte aus dem zerschellten Raumschiff.

Israelnetz: Anti-israelische Organisation gibt gefälschte "New-York-Times" aus
Die "New-York-Times" entschuldigt sich für ihre pro-israelische Berichterstattung. Wirklich? Das Blatt, das am Dienstagmorgen ausgegeben wurde, entpuppte sich als Falschausgabe anti-israelischer Aktivisten.

Israelnetz: Komitee berät über Zusammenstöße zwischen Armee und Journalisten
Israelische Abgeordnete und Militärvertreter haben Journalisten einseitige Berichterstattung vorgeworfen. Pressvertreter würden im Westjordanland bewusst Fälle inszenieren, um ein falsches Bild zu vermitteln.

 

 

2. Februar 2016

Israelheute: Ein emotionaler Facebook Post erobert die Herzen in Israel
Natan Meir, der Ehemann der kürzlich von einem palästinensischen Terroristen ermordeten Dafna Meir veröffentlichte gestern Abend einen sehr emotionalen Eintrag auf Facebook. 

Israelheute: BDS-Richtlinien ähneln Werten der Nazibewegung
Danny Danon, Israels UN-Botschafter erläutete, dass die Richtlinien der BDS-Bewegung die Werte der Nazis aus den 1930er Jahren in Europa widerspiegeln würden.

Israelheute: Israel Heute schaut Facebook in die Karten
Zwei identische Facebook-Profile, die sich nur darin unterscheiden, dass das eine gegen Israel hetzt, das andere gegen die Palästinenser. Man ging sogar so weit, zu Gewalt auzurufen. Ein Experiment.

Israelnetz: Leibesvisitation: Mehr Kompetenz für Polizei
Ein neues Gesetz gewährt israelischen Polizisten mehr Befugnisse bei der Durchsuchung von Verdächtigen.

Israelnetz: Suche nach Öl auf dem Golan verlängert
Die israelische Öl- und Gasgesellschaft "Afek" darf auf dem Golan weiter nach Öl bohren. Die entsprechende Genehmigung wurde verlängert.

Israelnetz: Brasilien: Palästinensischer Botschafter bei Holocaust-Gedenken
Ibrahim Alzeben, erklärte, dass er das Erinnern an die Schaoh für sehr wichtig halte.

Israelnetz: Gaza-Bewohner mit falschen Krankenpapieren in Israel
Mit der Vorgabe, ärzliche Hilfe zu benötigen, sind zwei Gaza-Bewohner illegal nach Israel gelangt. 

 

 

1. Februar 2016

Israelheute: Ein weiterer israelischer Beitrag an die Welt
500 syrische Flüchtlinge studieren an einer Universität, die der Israeli Shai Reshef vor sieben Jahren gegründet hat. An der kalifornischen Universität studieren derzeit 3000 Studenten aus 180 Ländern, kostenlos.

Israelnetz: Ban weist Vorwurf der Terror-Rechtfertigung zurück
Israel soll nicht auf den Überbringer schlechter Nachrichten bringen, schrieb Ban in der Tageszeitung "New York Times".

Israelnetz: Türkische Firma kauft israelisches Gas
Das Abkommen hat einen Wert von 1,3 Milliarden Dollar. 

Israelnetz: Klagemauer: Regierung befürwortet Gebetsbereich für Männer und Frauen
Der gemischte Gebetsbereich an der Klagemauer wird nach dem Willen der Regierung ausgebaut. Bestimmte jüdische Bewegungen sehen sich damit auf dem Weg zur staatlichen Anerkennung.

 

 

 
 DRUCKEN  |   Kontakt  |   Impressum