Zur StartseiteZur Startseite

Arbeitskreis IsraelNachrichtenSchwerpunkt-Nachrichten

Schwerpunkt-Nachrichten im Jahr 2017

Schwerpunkt-Nachrichten im Jahr 2016

Dezember 2016

Wie jedes Jahr kurz vor Ende Flut von Anti-Israel-Resolutionen im UN-Sicherheitsrat verabschiedet. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten verweigern die USA ein Veto. 

US-Außenminister Kerry veruteilt erneut die Siedlungspolitik Israels. 

Nach sechs Jahren tauschen Israel und die Türkei wieder Botschafter aus. 

Nachdem ein arabischer Abgeordneter Handys in den Hochsicherheitstrakt eines Gefängnisses geschmuggelt hat, dort ihm nun selbst die Veruteilung wegen Hochverates. 

 

 

November 2016

Ergebnis der US-Präsidentschaftswahlen in Israel positiv aufgenommen.

 

Deutsche Bischöfe heizen Stimmung wieder an.

 

Israel will den Einsatz von Lautsprecherverstärkern bei den Muezzinrufen verbieten. 

 

Verheerende Brände in Israel, vor allem die Stadt Haifa ist betroffen. Schuld ist die Hitze, die eine extreme Trockenheit verursachte, starke Winde und teilweise auch Brandstiftung. 

 

 

Oktober 2016

Blockadebrecher vor Gaza gestoppt.

 

Israel begeht die hohen Feiertage und wird erneut mit einem Anstieg von Anschlägen konfrontiert. 

 

 

September 2016

Der ehemalige Staatspräsident und Friedensnobelpreisträger Shimon Peres gestorben.

 

 

August 2016

Knesset erkennt den Völkermord an den Armeniern an.

 

Ein palästinensisches Paar, das israelischen Terroropfern geholfen hat, erhält seit Wochen Morddrohungen und verlor nun auch seine Arbeitsplätze. 

 

 

 

Juli 2016

Erneut Terrorattentate: Palästinensischer Jugendliche ermordet 13-jährige schlafende Israelin, Steinwürfe auf Autos mit Toten und Verletzten.

 

Netanjahu auf Afrikareise.

 

Ägyptens Außenminister zu Besuch in Israel.

 

Studie deckt Lügen der Menschenrechtsgruppe "Breaking the Silence" auf.

 

 

 

 

Juni 2016

BDS-Boykott: Mal erfolgreich, mal nicht. Palästinenser verlieren Arbeitsplätze und die Weinindustrie vermeldet doppelten Umsatz ins Ausland. 

 

Abbas hetzt im Europäischen Parlament und muss die Anschuldigung später zurücknehmen.

 

Die Türkei und Israel nähern sich nach fünf Jahren wieder einander an.

 

 

 

Mai 2016

Im Prozess um den ermordeten Palästinenserjunge Abu Khdeir verhängt das Gericht eine lebenslange Haftstrafe für den Haupttäter und hohe Haftstrafen für die beiden beteiligten Jugendlichen.

 

Lieberman wird neuer Verteidigungsminister Israels und Yehuda Glick rückt in die Knesset nach.

 

Sommerlager in Gaza: Grundschulkinder üben Zerstörung von Panzern und das Töten von israelischen Soldaten, unter dem Beifall ihrer Eltern.

 

 

 

April 2016

Wieder Anschläge in Israel.

 

Nach den Terroranschlägen in Paris und Brüssel interessieren sich beide Länder für die Terrorbekämpfung in Israel. 

 

 

März 2016

Anschlag in Istanbul tötete und verletzte überwiegend Israelis.

In Brüssel gab es einen Terroranschlag auf den Flughafen. Ein Ziel der Terroristen war der Wartebereich für Flüge nach Tel Aviv.

 

Israel fliegt in einer Geheimaktion weitere jeminitische Juden aus. 

 

 

Februar 2016

Israel stellt seine Rechtstaatlichkeit erneut unter Beweis. Für den Mord an dem palästinensischen Jugendlichen M. Abu Chdeir wurden zwei Jugendliche zu hohen Haftstrafen verurteilt. 

 

 

Januar 2016

Noch immer durchzieht eine Anschlagswelle das Land. Der Schwerpunkt der Anschläge hat sich von den Zivilisten auf Sicherheitskräfte verlagert. 

 

 

Schwerpunkt-Nachrichten im Jahr 2015

November 2015

Weiterhin Terror auf Israels Straßen.

 

In Frankreich verübt der Islamische Staat ein Attentat, das mindestens 130 Todesopfer fordert. Die meisten davon in der Konzerthalle Bataclan, die bis vor zwei Monate noch jüdische Besitzer hatte und bedroht wurde.

 

 

Oktober 2015

Ein Monat des Terrors. Messerangriffe in der Jerusalemer Altstadt mit mehreren Toten. Angriffe mit Autos, auf den Straßen im Westjordanland werden Steine auf fahrende Autos geworfen. 

 

 

September 2015

Wieder Hetze in der Al Aksa Moschee. Palästinenserpräsident M. Abbas beschuldigt Israel, den Status Quo auf dem Tempelberg ändern zu wollen und heizt damit die Stimmung weiter auf. Die Folge sind Krawalle auf dem Tempelberg. 

Juli 2015

Schwere Kämpfe im Sinai zwischen der IS und ägyptischen Truppen. Machtkampf im Gazastreifen zwischen Hamas und IS. Israel verstärkt die Truppen an der Grenze zu Gaza und dem Sinai. 

Juni 2015

Seit ein paar Wochen schlagen wieder wiederholt Raketen aus dem Gazastreifen in Israel ein. Israels Armee erwidert den Beschuss. 

Palästinensische Einheitsregierung nach einem Jahr gescheitert.

Erneut der Versuch mit einer Flottille die Gazablockade zu durchbrechen. Die israelische Marine beendet es ohne Blutvergießen und bringt das Schiff Marianne in den Hafen von Ashdod. Die anderen Schiffe kehrten bereits vorher um.

Mai 2015

Die Koalition von Premierminister Netanjahu steht. Allerdings mit der knappsten Mehrheit, die möglich ist. 61 von 120 Sitzen werden von der Regierung gehalten.

März 2015

Parlamentswahlen in Israel. Der Likud mit dem Vorsitzenden Benjamin Netanjahu gewinnt die Wahlen und wird mit der Regierungsbildung beauftragt.

Januar 2015

Terroranschläge in Paris treffen auch jüdische Gemeinde.

 

 

Schwerpunkt-Nachrichten im Jahr 2014

Dezember 2014

Parlament löst sich auf. Neuwahlen im März 2015 angekündigt. Parteienlandschaft im Umbruch.

September bis November 2014

Anschlagswelle in Israel.

Juli- August 2014

Gazakrieg und antisemitische Demonstrationen.

Juni bis Juli 2014

Entführung und Ermordung israelischer und palästinensischer Jugendlicher.
Beginn der stillen Intifada.

Januar bis April 2014

 Friedensverhandlungen zwischen Israelis und Palästinenser.

 
 DRUCKEN  |   Kontakt  |   Impressum